Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Aufregung

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[20 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021: Zwei positive Coronafälle sorgen in Cortina für Aufregung | ]
Ski-WM 2021: Zwei positive Coronafälle sorgen in Cortina für Aufregung

Cortina d’Ampezzo – Gestern wurde ein Coronafall in der Blase innerhalb der Ski-WM im Hotel des norwegischen Teams bekannt. Der norwegische Sender NRK berichtete davon, wie ein technischer Mitarbeiter der skandinavischen Delegation am Donnerstag bei den täglich durchgeführten Tests positiv getestet wurde.
Alle Teammitglieder, auch jene, die am gestrigen Riesenslalom der Männer teilnahmen, wurden sofort getestet. Gott sei Dank blieb der Fall der einzige im nordeuropäischen Kollektiv. Jedoch wurde ein kroatisches Teammitglied positiv getestet. Einige Besorgnis über diese Situation äußerten die norwegischen Mitglieder der Mannschaft gegenüber den Medien, da das kroatische …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Neue Trainingsmethoden haben bei Martina Dubovská gefruchtet | ]
Neue Trainingsmethoden haben bei Martina Dubovská gefruchtet

Levi – Der neunte Platz der tschechischen Slalomläuferin Martina Dubovská in Levi kann ohne Weiteres als Sensation bezeichnet werden. Die 27-jährige Athletin, die bislang den im Dezember 2016 erzielten 18. Rang am Semmering als bestes Ergebnis vorzuweisen hatte, kann durchaus zufrieden sein. Mit der hohen Startnummer 56 zeigte sie beim Ski Weltcup Slalom in Lappland eindrucksvoll, dass mit höheren Startnummern etwas möglich ist.
Schon im dem ersten Lauf bahnte sich die Überraschung an. Die Tschechin wirbelte das Feld durcheinander, und klassierte sich auf Platz 10. Im Finale war es eine Herausforderung, …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin: „Warum sollte ich mit Platz 3 enttäuscht sein?“ | ]
Mikaela Shiffrin: „Warum sollte ich mit Platz 3 enttäuscht sein?“

Mikaela Shiffrin ist mit ihrem Auftritt beim Weltcup-Opening in Sölden zufrieden. Bei widrigen Bedingungen und auf einem mehr als fordernden Weltcuphang, freute sich die US-Amerikanerin am Ende über Platz 3. Siebenmal stand die US-Amerikanerin beim Skiweltcup-Riesenslalom in Sölden am Start, viermal schaffte sie den Sprung auf das Podest, im der Saison 2014/15 konnte sie sich sogar über den Sieg auf dem Rettenbachferner freuen.
„Es ist immer schön, nach Sölden zurückzukehren. Die Rennen in Sölden sind mit vielen Emotionen verbunden. Man spürt bereits vor dem Rennen die Aufregung und Unsicherheit wie man …