Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Auftrieb

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für André Mhyrer hatte sich das Ende seiner Karriere etwas anders vorgestellt | ]
André Mhyrer hatte sich das Ende seiner Karriere etwas anders vorgestellt

Bergsjö – Der schwedische Skirennläufer André Mhyrer beendete wegen der Corona-Pandemie seine Karriere unerwartet. Der 37-Jährige befand sich in einer guten Form und wollte alles in die Wege leiten, um im slowenischen Kranjska Gora zu gewinnen. Als er in seinem Wohnzimmer saß, erhielt er den Anruf, dass es dort kein Rennen mehr geben würde.
Dem einstigen Angehörigen des Drei-Kronen-Teams fiel es schwer, das Ganze zu verdauen. Er hatte sich das Ende seiner Laufbahn anders vorgestellt. Es ist irgendwie schade und traurig zugleich, kein Abschiedsrennen zu bestreiten. Aber irgendwann akzeptierte Mhyrer diese …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Mit Alexander Khoroshilov ist wieder zu rechnen | ]
Mit Alexander Khoroshilov ist wieder zu rechnen

Wengen – Der Russe Alexander Khoroshilov, der in den vergangenen Ski Weltcup Slaloms in diesem Winter des Öfteren im ersten Durchgang zu überzeugen wusste, hat nun auch einen sehr guten zweiten Lauf ins Ziel gebracht. Mit dem dritten Platz von Wengen hat der Mann aus den Kreisen der Sbornaja ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben.
Wir erinnern uns noch an den Winter 2014/15, in dem der Russe mit dem dritten Platz in der Disziplinen- und dem 13. Rang in der Gesamtwertung sehr positiv überraschte. Dann wurde es etwas ruhiger; der Sieger …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Matteo Marsaglia möchte im kommenden Winter konstant gute Leistungen abrufen | ]
Matteo Marsaglia möchte im kommenden Winter konstant gute Leistungen abrufen

Stilfser Joch – Die Vorbereitung im Hinblick auf die neue Saison 2019/20 ist voll im Gange. Der italienische Skirennläufer Matteo Marsaglia hat gerade sein erstes Gletschertraining auf dem Stilfser Joch abgespult. Er schaut zuversichtlich und enthusiastisch nach vorne. Nach dem Materialwechsel will er wieder voll angreifen.
Matteo Marsaglia hat einige durchwachsene Saisonen hinter sich. Das Trockentraining ist gut und intensiv verlaufen. Vor den Einheiten auf dem Stilfser Joch spulte er einen sechswöchigen Kraft und Ausdauerblock ab. Das Grundlagentraining fand in Asti statt. Der erste Auftritt auf der weißen Grundlage verlief sicher …