Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Augustin Bianchini

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Bansko ist bereit für die Junioren-Weltmeisterschaft 2021 | ]
Bansko ist bereit für die Junioren-Weltmeisterschaft 2021

Bansko – Vom 2. bis 10. März findet im bulgarischen Bansko die alpine Junioren-Weltmeisterschaft statt. Der ÖSV ist mit acht Athletinnen und Athleten am Start.  Die Corona-Pandemie zwingt auch die Organisatoren der diesjährigen Welttitelkämpfe zu Umstrukturierungen: Die Bewerbe der Herren und Damen werden zeitlich getrennt voneinander ausgetragen und es gibt Reduktionen bei der Teilnehmerzahl sowie den Bewerben.
Die Herren, welche am heutigen Montag nach Bansko anreisen, bestreiten an drei aufeinander folgenden Tagen den Super-G, den Riesentorlauf und abschließend den Slalom. Die Damen reisen am Samstag nach Bulgarien und werden ihre Bewerbe …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[6 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Laurie Taylor beim Europacup-Slalom von Val Cenis | ]
Sieg für Laurie Taylor beim Europacup-Slalom von Val Cenis

Val Cenis – Val Cenis, fast 60 Kilometer südsüdöstlich vom Olympiaort Albertville und im Département Savoie gelegen, beherbergte heute die männlichen    Ski-Asse im Europacup und bat die Slalom-Spezialisten zum Tanz. Der Brite Laurie Taylor, mit der Nummer 21 ins Rennen gegangen, siegte in einer Zeit von 1.41,11 Minuten, obwohl er in keinem der beiden Durchgänge die Laufbestzeit in den Schnee zauberte. Auf den Rängen zwei bzw. drei landeten der Schweizer Dionys Kippel (+0,34) bzw. der Deutsche Fabian Himmelsbach (+0,35).
Bester Österreicher wurde der weltcuperfahrene Dominik Raschner, der mit einem Rückstand von …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[18 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Theo Letitre gewinnt den 2. Europacup-Slalom im Fassatal | ]
Theo Letitre gewinnt den 2. Europacup-Slalom im Fassatal

Pozza di Fassa – Theo Letitre von der Equipe Tricolore kann sich freuen. Der Franzose triumphierte beim heutigen Europacup-Slalom im Fassatal. Er benötigte für seinen Sieg eine Zeit von 1.54,84 Minuten. Der Südtiroler Manfred Mölgg, zur Halbzeit in Führung, verpasste als Zweiter die oberste Stufe des Podiums um sechs Hundertstelsekunden. Die Deutschen Sebastian Holzmann (+0,39) und Julian Rauchfuss (+1,44) beendeten ihr Rennen auf den Positionen drei und vier.
Sehr gut präsentierten sich die Schweizer Sandro Simonet (+1,46) und Mölggs Landsmann Tobias Kastlunger (+1,49) auf den Plätzen fünf und sechs; zur Halbzeit …