Val d’Isere soll von den Erfahrungen beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden profitieren

Annecy – Michel Vion, der Präsident des französischen Skiverbandes, berichtet, dass die Verhängung einer Ausgangssperre in Savoyen von mindestens sechs Wochen bis zum 4. Dezember keine Auswirkungen auf die Organisation der Ski Weltcup Rennen in Val d‘Isere mit sich bringt. Natürlich wird es etwas schwerer, besonders für die VIP-Gäste, aber man will mit den Veranstaltern… Val d’Isere soll von den Erfahrungen beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden profitieren weiterlesen

Clement Noel bringt so schnell nichts aus der Ruhe

Bardonecchia – Der Italiener Simone Del Dio wird auch in der bevorstehenden WM-Saison 2020/21 beim französischen Team bleiben und die Ski Weltcup Slalomspezialisten betreuen. Es wird sein fünfter Winter jenseits der Alpen sein. Für den azurblauen Betreuer ist das eine Genugtuung. Auch wenn die abgelaufene Saison sehr früh zu Ende ging, muss man das Ganze… Auch das französische Skiteam steht vor einer unsicheren WM-Saison weiterlesen

Peter Schröcksnadel sieht sich nach seiner Amtszeit nicht als Schattenmann

Innsbruck – In einem Interview aus der Tiroler-Quarantäne, mit unseren Kollegen von blick.ch, erzählte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, dass er sich während der Ausgangssperre sportlich fit hält. Mit einem Zwinkern kündigte er an, dass er, sollten die Maßnahmen noch länger andauern, mit einem Sixpack, nach der Krise in das Tagesgeschäft zurückkehren wird. Der 78-Jährige ist fit,… Peter Schröcksnadel kann sich vorstellen, noch ein Jahr länger im Amt zu bleiben weiterlesen

Banner TV-Sport.de