Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Austragungsort

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-Weltmeisterschaft 2025 in Saalbach-Hinterglemm | ]
Ski-Weltmeisterschaft 2025 in Saalbach-Hinterglemm

(LK)  Die Alpine Ski-Weltmeisterschaft 2025 findet in Saalbach-Hinterglemm statt. Der FIS-Kongress hat sich vor wenigen Minuten für den Austragungsort in Salzburg entschieden. Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der für die Entscheidung, die per Video übertragen wurde, ins Glemmtal gekommen ist, zeigt sich in einer ersten Reaktion erfreut: „Nicht nur, aber gerade in diesen Zeiten ein wichtiges Signal für unser Land. Ich gratuliere Saalbach-Hinterglemm ganz herzlich!“

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Ski-WM 2025 findet in Saalbach-Hinterglemm statt | ]
Die Ski-WM 2025 findet in Saalbach-Hinterglemm statt

 
Die Freude in Saalbach-Hinterglemm ist groß. Am heutigen Samstag kurz nach 17.30 Uhr verkündete FIS-Präsident Gian Franco Kasper die frohe Kunde. Dies Ski Weltmeisterschaft 2025 wird in Saalbach-Hinterglemm stattfinden. Die Österreicher setzten sich gegen Crans Montana/Valais (Schweiz) und Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) durch.
Der FIS Vorstand musste aufgrund der Corona-Pandemie erstmals in der Geschichte in einer Videokonferenz eine Ski-Weltmeisterschaft vergeben. Dabei wurde Saalbach-Hinterglemm bereits im 1. Wahldurchgang mit 12 – 1 – 1 Stimmen von den Delegierten gewählt. Damit wird die FIS Alpinen Ski-WM 2025 nach 1991 zum zweiten Mal in Saalbach Hinterglemm …

Alle News, Top News »

[29 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Am 3. Oktober wird nicht nur der WM-Austragungsort 2025 bekanntgegeben | ]
Am 3. Oktober wird nicht nur der WM-Austragungsort 2025 bekanntgegeben

Oberhofen am Thunersee – Die unterschiedlichen technischen FIS-Kommissionen haben bis zum 3. Oktober viel zu tun. Auch wird bald bekanntgegeben, wer den WM-Zuschlag 2025 erhalten wird. Neben dem Favoriten aus Saalbach-Hinterglemm bewerben sich als Veranstalter Crans-Montana und Garmisch-Partenkirchen.
Alles in allem wartet beim Herbstreffen eine sehr intensive Arbeitswoche auf den Weltskiverband. Mittels Videokonferenz werden verschiedene Entscheidungen getroffen, die auch die Festlegung des alpinen Ski Weltcup Kalenders zum Inhalt haben. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die ersten beiden Monate weitgehend überarbeitet. In den nächsten Tagen werden wir in Erfahrung bringen, wie es nach …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia hat Cortina d’Ampezzo ins Herz geschlossen | ]
Sofia Goggia hat Cortina d’Ampezzo ins Herz geschlossen

Cortina d’Ampezzo – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Sofia Goggia, ihres Zeichen Gewinnerin der Abfahrts-Kristallkugel und der olympischen Goldmedaille 2018, hat Cortina d’Ampezzo, den Austragungsort der bevorstehenden Ski-Weltmeisterschaften, ins Herz geschlossen. Auf der Olimpia delle Tofane holte sie im Januar 2018 den vierten ihrer sieben Siege im Ski Weltcup. Durch den Erfolg holte sie auch ihr erstes rotes Trikot in der Disziplinenwertung. Sie besiegte an jenem Tag Lindsey Vonn und hatte am Ende des Winters nur drei Punkte Vorsprung in der Abfahrtswertung auf die US-Amerikanerin.
Goggia ist gerne in Cortina d’Ampezzo. …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Alpine Kombination der Damen in La Thuile ist abgesagt. | ]
Die Alpine Kombination der Damen in La Thuile ist abgesagt.

Nicht der Coronavirus, sondern Frau Holle und ihr produzierter Neuschnee, stoppte die Ski Weltcup Athletinnen. Die Alpine Kombination der Damen im italienischen La Thuile musste nach einer schneereichen Nacht bereits am frühen Sonntagmorgen abgesagt werden. Damit müssen die Damen mit nur einem Rennen aus dem Aostatal abreisen. Noch gibt es keine offizielle Mitteilung der FIS ob das Rennen nachgetragen werden soll, oder ersatzlos aus dem Rennkalender gestrichen wird.
In der Kombinations-Wertung führt Federica Brignone mit 200 Weltcuppunkten und einem Vorsprung von 75 Zählern, vor der Schweizerin Wendy Holdener (125). Ester Ledecka …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup der Damen: Kranjska Gora übernimmt Rennen von Maribor | ]
Ski Weltcup der Damen: Kranjska Gora übernimmt Rennen von Maribor

Maribor/Kranjska Gora – Die alles andere als günstigen Wetterbedingungen sorgten dafür, dass die Damenrennen im slowenischen Maribor nicht ausgetragen werden können. Der neue Austragungsort für den Slalom und den Riesentorlauf ist Kranjska Gora. Nachdem der Weltskiverband FIS alle Faktoren untersucht hat, kam man zusammen mit dem Organisationskomitee vor Ort zum Entschluss, die Rennen um den Goldenen Fuchs nach Kranjska Gora zu verlegen.
Auch die Vorhersagen für die nächsten Tage waren nicht rosig, jedoch sorgten insbesondere die Schneeverhältnisse für Sorgenfalten. Durch die Verlegung nach Kranjska Gora können  die Rennen trotzdem in Slowenien …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Neujahrstag wird wieder ein alpiner Skitag | ]
Der Neujahrstag wird wieder ein alpiner Skitag

Davos – Die FIS hat im Rahmen einer Tagung am heutigen Tag den Ski Weltcup Kalender für die alpinen Skirennläuferinnen und -läufer fixiert. Im Ski Winter 2020/21 wird es am Neujahrstag wieder einen Parallel-Slalom für Frauen und Männer geben. Als Austragungsort hat man Davos, gelegen im schweizerischen Kanton Graubünden, ausgesucht.
In der laufenden Saison gab es kein Rennen am ersten Tag des Jahres. Der letzte Neujahrsevent ging 2019 in der norwegischen Hauptstadt Oslo über die Bühne. Damals feierte der Kärntner Marco Schwarz seinen ersten Triumph im Rahmen eines Weltcup Rennens.
Darüber hinaus …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2025: Kandidat Garmisch-Partenkirchen macht ernst | ]
Ski-WM 2025: Kandidat Garmisch-Partenkirchen macht ernst

Garmisch-Partenkirchen – Garmisch-Partenkirchen, aktuell Austragungsort der Herrenrennen im alpinen Ski Weltcup Zirkus, hat was Großes vor. Die deutsche Skidestination möchte die alpinen Ski-Welttitelkämpfe in fünf Jahren austragen und mit einem fixen Zielstadion, welches unweit der Kreuzeckbahn errichtet wird, die Konkurrenten aus Saalbach-Hinterglemm (AUT) und Crans-Montana (SUI) ausstechen. Diese Entscheidung fällte das Organisationskomitee am Samstag.
DSV-Sportdirektor Wolfgang Maier sieht in dem Bau dieser Bahn eine Situation, von der beide Seiten, also der Ort als auch die Skiwelt profitieren können. Als Beispiel brachte er die Planai in Schladming und die dort herrschende, fantastische …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Roland Leitinger, Stefan Brennsteiner und Stefan Luitz trainieren in Saalbach | ]
Roland Leitinger, Stefan Brennsteiner und Stefan Luitz trainieren in Saalbach

Roland Leitinger, Stefan Brennsteiner und Stefan Luitz trainieren noch bis Freitag auf dem 12er KOGEL in Saalbach Hinterglemm
Seit Winter 2016/17 steht die offizielle ÖSV Trainingsstrecke am Zwölferkogel nationalen und internationalen Athleten permanent zur Verfügung und bietet der Ski-Weltelite die perfekten Trainingsmöglichkeiten während der Wintersaison. Dort wo auch die Sonnen-WM 1991, die Herren Speed-Weltcups 2015 und die Herren Techniker-Weltcups 2018 (Übernahme der Rennen Sölden und Val d’Isere) ausgetragen wurden, haben Skirennläufer aller Nationen die Möglichkeit an ihrer Technik zu feilen. Die sogenannte „Schneekristall“-Abfahrt wird auch die Rennstrecke für die FIS Alpine …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[26 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS Europacup: Abfahrt der Herren in Saalbach Hinterglemm | ]
FIS Europacup: Abfahrt der Herren in Saalbach Hinterglemm

Auch im Winter 2019/20 ist Saalbach Hinterglemm wieder Austragungsort zahlreicher Skirennen. Nach den beiden offiziellen Trainingstagen am 3. und 4. Februar werden am 5. und 6. Februar die Europacup Abfahrtsrennen der Herren um jeweils 10:30 Uhr am Zwölferkogel ausgetragen.
Neues ÖSV-Trainingszentrum
Seit Dezember 2019 kommen die Athleten in den Genuss der neuen 12er KOGEL Bahn, bei dessen Neubau alle Bedürfnisse der Rennsportler berücksichtigt wurden. Das neue ÖSV-Trainingszentrum bietet in der Talstation eigene Aufenthaltsräume exklusiv für Athleten und Trainer. Freie Sicht auf die Rennstrecke hat man in dem in der Talstation der Bergbahn …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Grünes Licht auch für Beaver Creek und die „Birds of Prey“ | ]
Grünes Licht auch für Beaver Creek und die „Birds of Prey“

Nach Lake Louise und Killington hat FIS Race Direktor Markus Waldner, nun auch „Grünes Licht“ für die Speed Rennen im US-amerikanischen Beaver Creek gegeben. Vom 6.12 bis 08.12.2019 steht im Austragungsort der WM 2015 ein Super-G, eine Abfahrt und ein Riesenslalomrennen der Herren auf der berühmt berüchtigten „Birds of Prey“ auf dem Programm.
Die Mini-WM, mit drei Veranstaltungen an einem Austragungsort, wird am Nikolaustag um 18.45 Uhr mit einem Super-G eröffnet. Die Abfahrt auf der Raubvogelpiste steht am Samstag um 19 Uhr auf dem Programm. Das Beaver Creek Ski Weltcup Wochenende …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Trinkl freut sich auf die Ski Weltcup Rennen in Hinterstoder | ]
Hannes Trinkl freut sich auf die Ski Weltcup Rennen in Hinterstoder

Hinterstoder – Ende Februar/Anfang März 2020 macht der Skiweltcupzirkus in Hinterstoder Halt. Im fernen Jahr 1986 richtete man das erste Rennen aus. Damals siegte der frühere DSV-Slalomspezialist Armin Bittner. Doch das ist Skigeschichte von gestern.
Letztmals waren die Ski Weltcup Herren 2016 in der Sportarena Pyhrn-Priel zu Gast, nun ist es 2020 wieder so weit. Die oberösterreichischen Gemeinde Hinterstoder wird dabei bereits zum zehnten Mal Austragungsort eines Ski Weltcup Rennens sein. Tausende Fans freuen sich vor Ort auf spannende Rennen, auf der spektakulären Weltcupstrecke „Hannes Trinkl“.
Heute ist Hannes Trinkl, der Abfahrtsweltmeister …

Alle News, Top News »

[25 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für „Paralympischer Wintersport zur besten Sendezeit“ | ]
„Paralympischer Wintersport zur besten Sendezeit“

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat sich in seiner Sitzung in Lausanne (Schweiz) auf Mailand als Austragungsort für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2026 festgelegt. Bereits seit 1988 finden Olympische und Paralympische Spiele stets am gleichen Ort und nacheinander statt, seit einigen Jahren richtet ein Organisationskomitee immer beide Veranstaltungen aus.
Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertenportverbandes (DBS), freut sich auf Winterspiele in Europa und hätte sich beide Städte gut als Ausrichter vorstellen können: „Es ist sehr positiv, dass der Umweltschutzgedanke bei beiden Bewerbungen von Vornherein ein zentrales Element war. Sportgroßveranstaltungen, …

Alle News, Top News »

[2 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Auch Garmisch-Partenkirchen will die Ski-WM 2025 | ]
Auch Garmisch-Partenkirchen will die Ski-WM 2025

Saalbach-Hinterglemm – Saalbach-Hinterglemm, seines Zeichens Ski-WM-Austragungsort 1991, möchte 2025 die Welttitelkämpfe im alpinen Skirennsport austragen. Doch mit Crans Montana und Garmisch-Partenkirchen wollen zwei Mitbewerber-Schwergewichte um die Gunst der FIS buhlen.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel will natürlich, dass die Weltmeisterschaften im Salzburger Land ausgetragen werden. Er setzt sich an vorderster Front und höchstpersönlich ein, nachdem man für die Welttitelkämpfe 2023 dem französischen Courchevel unterlag.
Im Jahr 1991 gab es in Saalbach-Hinterglemm für Österreich jede Menge zu jubeln. So holte das Team Austria fünf Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen. Unter den strahlenden Weltmeistern waren …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[6 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Kids Cup Finale: „Einige werden wir auf der Streif wiedersehen.“ | ]
ÖSV Kids Cup Finale: „Einige werden wir auf der Streif wiedersehen.“

Kitzbühel war Austragungsort des ÖSV Kids Cup Finales 2019. Die dreitägige Veranstaltung begann mit der Team-Auslosung. Die Streifbefahrung mit dem österreichischen Speedfahrer Christoph Krenn war ein besonderes Erlebnis und das abschließende Rennen der Höhepunkt.
Bereits am ersten Abend, mit Akkreditierung der 50 Kinder der Kategorie U11 und U12, sowie der Auslosung mit ÖSV-Skirennläuferin Stephanie Brunner, spürte man die Aufregung. Am darauffolgenden Tag wurde erstmals auf dem anspruchsvollen Minicross trainiert, bevor es mit Christoph Krenn auf die Streif ging. Beeindruckt waren die Teilnehmer auch über den Besuch des Starthauses der Hahnenkamm-Abfahrt. „Einige …

Alle News, Top News »

[20 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Saalbach kandidiert erneut für SKI WM | ]
Saalbach kandidiert erneut für SKI WM

Mit den Ersatzrennen von Sölden und Val d’Isere hat sich Saalbach Hinterglemm wieder ins internationale Schaufenster gestellt und bewiesen, dass sie für die Organisation internationaler Großveranstaltungen bereit sind. Gemeinsam mit dem ÖSV will die FIS Alpine Ski Weltmeisterschaft deshalb wieder zurück nach Saalbach gebracht werden. In der letzten Bewerbungsrunde um die WM 2023 ging der Zuschlag an Courchevel-Méribel, Frankreich. An Aufgeben denken die Saalbacher jedoch nicht: „Wir gehen optimistisch und mit frischem Elan in die zweite Runde“, sagt Bürgermeister Alois Hasenauer.
Die Destination ist durch ihre lange Geschichte im Alpinen Wintersport …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Die unendliche Geschichte geht weiter: Bormio oder Santa Caterina? | ]
Die unendliche Geschichte geht weiter: Bormio oder Santa Caterina?

Bormio – Bormio oder Santa Caterina? So wie das Leben spannend ist, ist auch die Weltcupgeschichte um dem Skiweltcup-Austragungsort Bormio eine spannende. Es gibt unzählige Geschichten, und keiner kennt sich richtig aus. Seit drei Jahren gleicht die Angelegenheit einer Telenovela mit vielen Protagonisten.  Es gibt keinen Plan, und es ist keineswegs gut, wegen einem Event von zwei Tagen so viel Unsicherheit zu verbreiten.
Bormio oder Santa Caterina? Die FIS ist ratlos. Markus Waldner hat die sommerlichen Inspektionen durchgeführt, aber im Veltlin war er noch nicht. Nach zahlreichen Versammlungen, Treffen und Pressekonferenzen …