Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Auszeit

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill steht vor dem Comeback | ]
Peter Fill steht vor dem Comeback

Kvitfjell – Auch wenn heute kein Training in Kvitfjell stattfand, steht der Südtiroler Skirennläufer Peter Fill, seines Zeichens zweifacher Gewinner der kleinen Abfahrts-Kristallkugel, vor der Rückkehr in den Skiweltcup.
Seit der Abfahrt in Garmisch im Vorjahr ist der Mann aus Kastelruth körperlich angeschlagen. Nach seinem Sturz in Beaver Creek zu Beginn der laufenden Saison ging er noch beim Heim-Super-G in Gröden an den Start. Doch mit dem 39. Platz war er selbstredend nicht zufrieden.
Nun sind zweieinhalb Monate ins Land gezogen. Bis dahin musste sich Fill eine Auszeit nehmen. Traurigen Herzens musste …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher startet beim Super-G in Bansko, Beat Feuz legt Pause ein | ]
Marcel Hirscher startet beim Super-G in Bansko, Beat Feuz legt Pause ein

Bansko – Wenn nach dem heutigen City Event in Stockholm der Weltcuptross im bulgarischen Bansko seine Zelte aufschlägt. Ist auch der Österreicher Marcel Hirscher mit von der Partie. Das schrieb der Salzburger auf seiner Internetseite. Auch Riesenslalom-Weltmeister Henrik Kristoffersen hat bereits vor der Saison einen Start beim Super-G in Bansko angekündigt.
In Südosteuropa werden sowohl eine Kombination, bestehend aus Super-G und Slalom als auch ein „normaler“ Super-G und ein Riesentorlauf ausgetragen. Danach nimmt sich der frischgebackene Slalomweltmeister eine kleine Auszeit, denn die Speedrennen im norwegischen Kvitfjell Anfang März stehen wie in …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Schwedin Kajsa Kling beendet ihre Karriere | ]
Schwedin Kajsa Kling beendet ihre Karriere

Die Schwedin Kajsa Kling beendet ihr aktive Karriere. Die 29-Jährige hatte bereits im letzten Jahr wegen Depressionen ein Auszeit genommen. In einem offenen Brief begründete die Schwedin ihren Rücktritt: „Das Jahr 2017 war das schwerste Jahr meines Lebens.“
Kajsa Kling feierte bereits mit 18 Jahren ihr Debüt im Ski Weltcup und absolvierte insgesamt 175 Skiweltcup-Rennen. Dabei konnte sich die Schwedin 31-mal innerhalb der Top Ten klassieren. Im Jahr 2013 feierte Kajsa Kling, mit Platz zwei beim Super-G in St. Moritz ihren ersten Podestplatz. Im Jahr 2016 wurde sie bei der Abfahrt von …