Home » Archive

laufende Veranstaltungen: azurblauen Speedteam

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Emanuele Buzzi will im Olympiawinter seine Chance nutzen | ]
Emanuele Buzzi will im Olympiawinter seine Chance nutzen

Santa Caterina Valfurva – Beim Ski Weltcup Super-G von Val d’Isère wurde der italienische Skirennläufer Emanuele Buzzi auf Rang 19 klassiert. Diese Platzierung war gut, und es schien, dass er endlich ohne körperliche Probleme fahren könne. Doch dieses Resultat, das er auf der berühmten Oreiller-Killy-Piste erzielte, war deckungsgleich mit dem besten des vergangenen Winters, sodass der 26-Jährige auf eine durchwachsene Saison blickt.
Der Gewinn des nationalen Super-G-Titels vor Teamgrößen á la Christof Innerhofer, Dominik Paris und Matteo Marsaglia sorgt dafür, dass Buzzi mit größerem Selbstvertrauen in den Olympiawinter gehen wird. Er …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris ist mit seinem Schnee-Comeback zufrieden | ]
Dominik Paris ist mit seinem Schnee-Comeback zufrieden

Stilfser Joch  – Der Südtiroler Dominik Paris, der von allen „Domme“ genannt wird, kann sein Glück nicht in Worte fassen. Nach über 220 Tagen skiloser Zeit steht er wieder auf den Brettern, die nicht nur für ihn mehr als nur die Welt bedeuten. Am heutigen Dienstag zauberte der Speedspezialist auf dem Stilfser Joch seine ersten Trainingsschwünge in den Schnee. Wenige Tage vor dem Ski Weltcup Klassiker in Kitzbühel kam der Super-G-Weltmeister von 2019 zu Sturz. Statt um die Goldene Gams zu kämpfen, stand nach dem diagnostizierten Kreuzbandriss eine lange Reha-Zeit …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer hat noch lange nicht genug. | ]
Christof Innerhofer hat noch lange nicht genug.

Gais – Wer den Südtiroler Ski Weltcup Rennläufer Christof Innerhofer kennt, weiß, dass er niemals aufgibt und wieder auf hohem Niveau Ski fahren möchte. Trotzdem ist es nicht leicht, nach einer Verletzung und im Rennalter von 35 Jahren noch einmal durchzustarten.
Innerhofer, der im russischen Sotschi vor sechs Jahren zwei olympische Medaillen gewonnen hatte und vor langer Zeit bei den Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen das ganze Medaillenset abgeräumt hatte und somit in Insiderkreisen und darüber hinaus zum „Winnerhofer“ avancierte, will noch lange als Skirennläufer aktiv sein.
Sogar eine Teilnahme bei den Olympischen Winterspielen …