Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Bansko

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Magdalena Egger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein Olympia-Startplatz in Peking wäre eine Überraschung!“ | ]
Magdalena Egger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein Olympia-Startplatz in Peking wäre eine Überraschung!“

Lech – Die österreichische Skirennläuferin Magdalena Egger ist jung und erfolgreich. Bei der abgelaufenen Junioren-Weltmeisterschaft gewann sie im Super-G die Bronzemedaille. Die Athletin ist ehrgeizig und zielstrebig. Für sie wäre ein Startplatz bei den Olympischen Winterspielen, die im nächsten Februar in China über die Bühne gehen werden, eine Überraschung. Nichtsdestotrotz arbeitet sie fieberhaft an ihren Zielen. Die 20-jährige Vorarlbergerin spricht im Skiweltcup-TV Interview über den letzten Winter, ihr Leben als realistische Träumerin oder verträumte Realistin, ein mögliches Trainingslager in Südamerika und vieles mehr.
Magdalena, im März ging eine Skisaison zu Ende, …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Mit Rebeka Jančová wächst ein slowakisches Nachwuchstalent heran | ]
Mit Rebeka Jančová wächst ein slowakisches Nachwuchstalent heran

Bratislava – Auch wenn im slowakischen Skirennsport alle von Petra Vlhová sprechen und die Geschichte um ihren Trainer das tonangebende Thema war, will die junge Skirennläuferin Rebeka Jančová auf sich aufmerksam machen. Sie belegte bei der letzten Junioren-WM im bulgarischen Bansko den zwölften Rang im Super-G. In der U-18-Kategorie wurde sie Weltmeisterin. Beim Riesentorlauf wurde sie 23.; in der U-18-Kategorie sehr gute Dritte. Die junge Athletin schaut somit auf einen sehr guten Winter zurück, auch wenn er sich aufgrund der Corona-Pandemie oftmals schwer und anspruchsvoll erwies.
Auf die Einsätze in Südosteuropa …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec und Stefan Hadalin haben in Bansko gut gearbeitet | ]
Zan Kranjec und Stefan Hadalin haben in Bansko gut gearbeitet

Ljubljana/Laibach – Nach einem elftägigen Trainingslager im bulgarischen Bansko blicken Zan Kranjec und Stefan Hadalin zufrieden auf selbiges zurück. Die beiden slowenischen Skirennläufer haben gut gearbeitet. Ihr Trainer Klemen Bergant ist überzeugt, dass sie vor der Pause, die sonst aus Fitnesseinheiten besteht, die notwendige Rückmeldung, das Material betreffend, erhalten und den ersten Teil der Hausaufgaben von ihrem Ausrüster Rossignol erledigt haben.
Die slowenischen Edeltechniker sind mit Ausnahme des vergangenen Jahres am Ende der Saison immer in Bansko anzutreffen. Laut ihrem Trainer kann das Trainingslager im Südosten Europas als Einstieg in die …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Filip Zubcic feilt in Bansko an seiner Form für den bevorstehenden Olympiawinter | ]
Filip Zubcic feilt in Bansko an seiner Form für den bevorstehenden Olympiawinter

Bansko – Der kroatische Skirennläufer Filip Zubcic, der in der vergangenen Ski Weltcup Saison Dritter in der Riesentorlaufwertung wurde und im Parallelbewerb die Silbermedaille gewann, blickt auf einen guten Winter zurück. Derzeit arbeitet er in Bansko, in der gestern und heute die bulgarischen Meisterschaften über die Bühne gingen.
Er möchte im bevorstehenden Olympiawinter seine eigene Messlatte höher legen und ein Edelmetall anstreben. Zudem träumt er von der Riesentorlauf-Kristallkugel. In den letzten beiden Saisonen wurde er immer Dritter; nach oben ist demnach noch Luft. In Südosteuropa pendelte er zwischen den nationalen Meisterschaften …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller bleibt in diesem Sommer zuhause und unterstützt die heimische Gastronomie | ]
Manuel Feller bleibt in diesem Sommer zuhause und unterstützt die heimische Gastronomie

Fieberbrunn – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Manuel Feller, der in der abgelaufenen Skiweltcupsaison 2020/21 zwei Rennen gewinnen konnte, blickte auf einen guten Winter zurück, auch wenn die Vorbereitung für seine Kollegen und ihn keineswegs gut war. Er freut sich nun auf die Sommerpause. Einen gewohnten Urlaub nach Jamaika wird der bekennende Reggae-Fan ins Wasser fallen lassen. Er wird daheim bleiben und die coronabedingt angeschlagene Gastronomie unterstützen.
Der 28-Jährige, der sowohl in Flachau als auch in Lenzerheide den Slalom gewinnen konnte, freute sich über den gelungenen Saisonabschluss. Der in der Vorbereitung …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[10 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-Junioren-WM 2021: Italienerin Sophie Mathiou gewinnt im Damen-Slalom WM-Gold | ]
Ski-Junioren-WM 2021: Italienerin Sophie Mathiou gewinnt im Damen-Slalom WM-Gold

Bansko – Im bulgarischen Bansko stehen die Junioren-Ski-Weltmeisterschaften auf dem Programm. Im Torlauf der Damen siegte die Italienerin Sophie Mathiou in einer Zeit von 1.40,24 Minuten, obwohl sie in keinem der beiden Durchgänge die Bestzeit in den Schnee krallte. Die Schwedin Moa Boström Mussener landete mit einem Rückstand von zwei Zehntelsekunden auf die azurblaue Nachwuchsathletin auf Rang zwei. Die US-Amerikanerin A J Hurt (+0,21) reihte sich als Dritte knapp dahinter auf dem Bronzeplatz ein.
Die deutschen Mädels Paulina Schlosser (+0,40) und Emma Aicher (+0,47) schwangen auf den Rängen vier und fünf …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[9 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Hanna Elfman Aronsson kürt sich zur Junioren-Riesentorlauf-Weltmeisterin von Bansko | ]
Hanna Elfman Aronsson kürt sich zur Junioren-Riesentorlauf-Weltmeisterin von Bansko

Bansko – Im bulgarischen Bansko wurden heute die Junioren-Weltmeisterschaftsmedaillen im Riesenslalom der Frauen vergeben. Dabei war die Schwedin Hanna Elfman Aronsson in einer Zeit von 1.46,54 Minuten erfolgreich. Die auf Position zwei abschwingende Marte Monsen aus Norwegen riss eine Dreiviertelsekunde auf die triumphierende Athletin vom Drei-Kronen-Team auf. Das Podest wurde mit der Slowenin Neja Dvornik (+0,88), die sich über den Gewinn der Bronzemedaille freute, abgerundet.
Hanna Elfman Aronsson: „Wahrscheinlich habe ich es noch nicht wirklich verstanden, aber es fühlt sich sehr gut an. Ich hatte eine Medaille im Visier, aber dass …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[8 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Junioren-Ski-WM 2021: Lena Wechner kürt sich zur Junioren-Weltmeisterin in Bansko | ]
Junioren-Ski-WM 2021: Lena Wechner kürt sich zur Junioren-Weltmeisterin in Bansko

Bansko – Das ÖSV-Damen-Team hat gleich im ersten Bewerb bei der alpinen Junioren-WM im bulgarischen Bansko voll abgeräumt. Lena Wechner krönte sich zur Weltmeisterin, ihre Kolleginnen Magdalena Kappaurer (+0,24) und Magdalena Egger (+0,37) holten Silber und Bronze.
 
Lena Wechner: „Es ist einfach unglaublich und ich kann es noch gar nicht glauben. Ich wollte vom Start weg Vollgas geben und obwohl es nicht mein Gelände ist, ist mir ein super Lauf gelungen. Es ist fast wie bei den österreichischen Meisterschaften und zu dritt am Podium zu stehen ist einfach ein Traum.“
Magdalena Kappaurer: …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[7 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Junioren Ski WM 2021: ÖSV-Damen sind bereit für die Medaillenjagd | ]
Junioren Ski WM 2021: ÖSV-Damen sind bereit für die Medaillenjagd

Nachdem die Herren bei der alpinen Junioren-WM in Bansko (BUL) mit drei Medaillen stark vorgelegt haben, stehen nun die Damen-Bewerbe in Bulgarien am Programm. Das ÖSV-Team ist am Samstag nach Bansko angereist und blickt optimistisch auf die drei Bewerbe.
Das ÖSV-Damen-Aufgebot umfasst Magdalena Egger (20 Jahre, Vorarlberg), Lisa Hörhager (19 Jahre, TIrol), Magdalena Kappaurer (20 Jahre, Vorarlberg) und Lena Wechner (20 Jahre, Tirol). Am Sonntag standen für die Athletinnen erste Trainingsläufe, eine Hangbesichtigung, sowie zwei freie Hangbefahrungen auf dem Programm. Beim morgigen Auftaktrennen, dem Super-G, werde alle vier Österreicherinnen am Start …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Junioren WM 2021: ÖSV Herren reisen mit drei Medaillen nach Hause. | ]
Junioren WM 2021: ÖSV Herren reisen mit drei Medaillen nach Hause.

Bei der alpinen Junioren Ski-WM in Bansko (BUL) ist Teil eins mit den Herren-Rennen beendet. Für den ÖSV verlief die erste Hälfte mit drei Medaillen überaus erfreulich.
Eine Junioren-WM unter besondren Umständen: gekürztes Programm, verkleindertes Team. Dennoch zeigten die ÖSV-Herren in den drei Rennen gewaltig auf. Der Vorarlberger Lukas Feurstein krönte sich im Riesentorlauf zum Junioren-Weltmeister, der erste österreichische seit Marcel Hirscher 2008. Tags zuvor holte der 19-Jährige im Super-G bereits Silber und verpasste Gold nur hauchdünn (+0,04 Sek.).
Lukas Feurstein: „Ich bin mit dieser WM sehr zufrieden, viel besser sogar, als …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Junioren Ski WM 2021: Joshua Sturm holt Bronze im Slalom | ]
Junioren Ski WM 2021: Joshua Sturm holt Bronze im Slalom

Auch im dritten Rennen bei der Junioren-Ski WM in Bansko (BUL) holte der ÖSV eine Medaille. Joshua Sturm gelang mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang noch der Sprung auf das Podest. Der Tiroler holte mit Bronze seine erste WM-Medaille. Gold ging an den US-Amerikaner Benjamin Ritchie, Silber sicherte sich der Schweizer Fadri Janutin.
Nach dem ersten Durchgang lag der Pitztaler Joshua Sturm auf dem siebenten Rang, nahm in der Entscheidung volles Risiko und fuhr Laufbestzeit. Auf Gold fehlten dem 19-Jährigen sieben Zehntel. Der Tiroler, der zu beginn der JWM mit Rückenproblemen zu …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Junioren-Ski-WM 2021: US-Amerikaner Benjamin Ritchie gewinnt Slalom-WM-Gold | ]
Junioren-Ski-WM 2021: US-Amerikaner Benjamin Ritchie gewinnt Slalom-WM-Gold

Bansko – Am heutigen Freitag wurde im bulgarischen Bansko der Slalom der Herren im Rahmen der diesjährigen Junioren-Ski-WM ausgetragen. Dabei siegte der US-Amerikaner Benjamin Ritchie in einer Zeit von 1.40,36 Minuten. Auf Position zwei klassierte sich der Schweizer Fadri Janutin (+0,48). Sowohl der Gold- als auch der Silbermedaillengewinner lagen nach dem ersten Lauf ex aequo vorne. Das ÖSV-Aufgebot freute sich über das nächste Edelmetall; so schwang Bronzejunge Joshua Sturm mit einem Rückstand von sieben Zehntelsekunden auf Ritchie auf Platz drei ab.
Der Norweger Kaspar Kindem (+1,16) belegte den vierten Rang und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[4 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-Junioren-WM 2021: Lukas Feurstein gewinnt die WM-Goldmedaille im Riesenslalom. | ]
Ski-Junioren-WM 2021: Lukas Feurstein gewinnt die WM-Goldmedaille im Riesenslalom.

Bansko – Am heutigen Donnerstag wurde der Riesenslalomweltmeister der Herren im Rahmen der Ski-Junioren-WM im bulgarischen Bansko gekürt. Dabei konnte sich der junge Österreicher Lukas Feurstein über den Junioren-WM Titel freuen. Der 19-jährige Vorarlberger sicherte sich, nach Silber beim Super-G am Mittwoch, in einer Zeit von 1.45,33 Minuten, die Goldmedaille. Er verwies den Italiener Giovanni Franzoni (+0,72) – er holte sich gestern den Super-G-Titel – aus Italien und den norwegischen Halbzeitführenden Kaspar Kindem (+0,89) auf die Positionen zwei und drei.
Gut präsentierte sich der Deutsche Simon Luca Wolf (+1,27), der nach …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Junioren-Ski-WM 2021: Azzurro Giovanni Franzoni gewinnt die Goldmedaille im Super-G-Hundertstelkrimi | ]
Junioren-Ski-WM 2021: Azzurro Giovanni Franzoni gewinnt die Goldmedaille im Super-G-Hundertstelkrimi

Bansko – Der italienische Skirennläufer Giovanni Franzoni hat die Goldmedaille bei den Juniorenweltmeisterschaften im Super-G gewonnen. In einer Zeit von 49,70 Sekunden war er der Schnellste. Auf Position zwei schwang der Österreicher Lukas Feurstein (+0,04) ab. Und der Rückstand des drittplatzierten Schweizers Gaël Zulauf – er betrug nur eine halbe Zehntelsekunde – hielt sich in Grenzen.
Der Norweger Kaspar Kindem (+0,12) wurde undankbarer Vierter und musste sich mit „Blech“ begnügen. Der Franzose Guerlain Favre (+0,17), der mit der Startnummer 1 den heutigen Super-G eröffnete, platzierte sich auf Rang fünf. Auf Position sechs …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Junioren-WM 2021: Lukas Feurstein holt Silber im Super-G | ]
Junioren-WM 2021: Lukas Feurstein holt Silber im Super-G

Lukas Feurstein holte gleich im ersten Rennen der alpinen Junioren Ski-WM in Bansko (BUL) die erste Medaille für den ÖSV. Dem 19-jährige Vorarlberger fehlten auf Weltmeister Giovanni Franzoni (ITA) gerade einmal vier hundertstel Sekunden. Bronze ging an den Schweizer Gael Zulauf (+0,05 Sek.).
Lukas Feurstein, der mit Startnummer 13 ins Rennen ging, zeigte einen angriffslustigen Lauf und war bei der zweiten und dritten Zwischenzeit sogar Schnellster. Im Ziel fehlten dem Mellauer vier Hundertstel auf Gold.
Lukas Feurstein: „Man musste bei diesem Lauf von oben bis unten voll attackieren, das ist mir gut …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für LIVE Junioren WM 2021 in Bansko: Der Super-G der Herren – Die ÖSV Herren sind bereit – Startzeit 10.00 Uhr | ]
LIVE Junioren WM 2021 in Bansko: Der Super-G der Herren – Die ÖSV Herren sind bereit – Startzeit 10.00 Uhr

Das Herren-Team ist am Montag nach Bansko angereist und hat heute Dienstag erste Trainingsläufe sowie zwei freie Hangbefahrungen absolviert. Morgen Mittwoch steht mit dem Super-G die erste Medaillenentscheidung am Programm.
Die ÖSV-Youngstars haben sich gut in Bansko eingelebt. Nachdem das Team am Montag Abend das Teamhotel bezogen hat, standen am heutigen Dienstag Vormittag eine Hangbesichtigung, mehrere Trainingsläufe sowie zwei freie Befahrungen der Rennstrecke auf dem Programm. Am Nachmittag absolvierten Feurstein, Dornauer, Lackner und Sturm, bei frühlingshaften Temperaturen, eine Koordinations- und Mobilisationseinheit mit Trainer Hannes Kummer.
 
Die Liveticker in der Übersicht
Mittwoch, 3.3.2021: 11.00 …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt hat noch alle Kugelchancen | ]
Marco Odermatt hat noch alle Kugelchancen

Bansko/Buochs – Auch wenn der Schweizer Skirennläufer Marco Odermatt im zweiten Riesentorlauf in Bansko dem amtierenden Weltmeister Mathieu Faivre den Sieg überlassen musste, glaubt der frühere DSV-Athlet Frank Wörndl, dass der Eidgenosse sowohl die kleine als auch die große Kugel gewinnen kann. Die Frage lautet: Macht Faivres Teamkollege Alexis Pinturault das mit? Am Wochenende stehen drei Speedrennen in Saalbach-Hinterglemm auf dem Kalenderblatt.
Noch nach dem ersten Riesenslalom in Bulgarien polterte Swiss-Ski-Trainer Tom Stauffer. Beim zweiten Mal reagierten die eidgenössischen Herren. Gleich fünf Athleten positionierten sich unter den besten Zwölf. Das war …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Bansko ist bereit für die Junioren-Weltmeisterschaft 2021 | ]
Bansko ist bereit für die Junioren-Weltmeisterschaft 2021

Bansko – Vom 2. bis 10. März findet im bulgarischen Bansko die alpine Junioren-Weltmeisterschaft statt. Der ÖSV ist mit acht Athletinnen und Athleten am Start.  Die Corona-Pandemie zwingt auch die Organisatoren der diesjährigen Welttitelkämpfe zu Umstrukturierungen: Die Bewerbe der Herren und Damen werden zeitlich getrennt voneinander ausgetragen und es gibt Reduktionen bei der Teilnehmerzahl sowie den Bewerben.
Die Herren, welche am heutigen Montag nach Bansko anreisen, bestreiten an drei aufeinander folgenden Tagen den Super-G, den Riesentorlauf und abschließend den Slalom. Die Damen reisen am Samstag nach Bulgarien und werden ihre Bewerbe …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[1 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Das Wochenende der Lara Gut-Behrami: Super-G-Kristall, Abfahrts-Double und Führung im Gesamt-Weltcup | ]
Das Wochenende der Lara Gut-Behrami: Super-G-Kristall, Abfahrts-Double und Führung im Gesamt-Weltcup

Lara Gut-Behrami setzte ihren Erfolgslauf nach der WM nahtlos fort. Die Doppel-Weltmeisterin siegte bei den beiden Abfahrten am Freitag und Samstag in Val di Fassa und feierte damit ihre ersten beiden Siege in dieser Disziplin in dieser Saison. Am Sonntag fixierte sie mit Platz zwei die kleine Kristallkugel im Super-G. Die Schweizerin hat nach diesem erfolgreichen Wochenende auch die Führung im Gesamt-Weltcup übernommen. Seine besondere Klasse bestätigte auch Doppel-Weltmeister Mathieu Faivre mit einem Sieg und einem zweiten Platz bei den Riesenslalom-Rennen in Bansko.
„Es ist perfekt, dass Lara Gut-Behrami die kleine …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Weltmeister Mathieu Faivre gewinnt 2. Riesentorlauf in Bansko | ]
Weltmeister Mathieu Faivre gewinnt 2. Riesentorlauf in Bansko

Bansko – Am heutigen Sonntag ging im bulgarischen Bansko der zweite Riesentorlauf der Herren über die Bühne. Dabei gewann der Franzose Mathieu Faivre, seines Zeichen frischgebackener WM-Goldmedaillengewinner in dieser Disziplin, in einer Zeit von 2.25,29 Minuten relativ deutlich vor dem Eidgenossen Marco Odermatt (+0,75) und seinem Teamkollegen Alexis Pinturault (+0,81).
 
Mathieu Faivre: „Ich trage immer noch die Emotionen von der Weltmeisterschaft in mir. Natürlich befreit eine, ein solcher Erfolg. Jetzt ist es positiver Druck, es macht Spaß Skizufahren. Ich war bei drei Durchgängen, von vier Läufen. Ich denke da ist der …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner auf Platz fünf beim zweiten Bansko Riesentorlauf | ]
Stefan Brennsteiner auf Platz fünf beim zweiten Bansko Riesentorlauf

Beim zweiten Ski Weltcup, Riesentorlauf im bulgarischen Bansko belegte Stefan Brennsteiner, der am Vortag Dritter wurde, diesmal den starken fünften Platz. Der Sieg ging an den Franzosen Mathieu Faivre, der Marco Odermatt (SUI) und Alexis Pinturault (FRA) hinter sich ließ. Marco Schwarz wurde Zehnter.
Die Reise nach Bansko hat sich für den 29-jährigen Brennsteiner voll bezahlt gemacht. Nachdem er am Samstag erstmals im Weltcup auf das Podest fahren konnte, knüpfte der Salzburger heute an seine starke Leistung an. Nach dem ersten Lauf lag Brennsteiner nach einem Fehler im oberen Teil an …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Mathieu Faivre hat beim 2. Riesentorlauf in Bansko die Halbzeitführung inne – Startzeit Finale: 13.00 Uhr live | ]
Mathieu Faivre hat beim 2. Riesentorlauf in Bansko die Halbzeitführung inne – Startzeit Finale: 13.00 Uhr live

Bansko – Am heutigen Sonntag wird im südosteuropäischen Bansko, gelegen in Bulgarien, der zweite Riesenslalom der Herren ausgetragen. Nach dem ersten Durchgang führt – wie gestern – der französische Weltmeister Mathieu Faivre. Er benötigt für seinen Lauf eine Zeit von 1.11,45 Minuten. Auf Rang zwei schwingt der eidgenössische Jungspund Loic Meillard (+0,42) ab, der mit der Startnummer 1 das Rennen eröffnet hat. Mit Alexis Pinturault (+0,79), dem gegenwärtigen Führenden in der Disziplinen- und Gesamtwertung, sehen wir auf Platz drei einen weiteren Repräsentanten der Equipe Tricolore. Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[27 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Riesenslalom der Herren in Bansko am Sonntag, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.00 / 13.00 Uhr | ]
LIVE: 2. Riesenslalom der Herren in Bansko am Sonntag, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.00 / 13.00 Uhr

Bansko – Am morgigen Sonntag wird im bulgarischen Bansko der zweite Riesenslalom der Herren über die Bühne gehen. Der Kroate Filip Zubcic, der das erste Rennen gewonnen hat, avancierte somit zum ärgsten Widersacher des Franzosen Alexis Pinturault, der dieses Mal nicht auf das Podest kletterte und dessen Siegesserie riss, wenn es um den Gewinn der kleinen Kristallkugel geht. Ob der Mann der Equipe Tricolore zurückschlägt, werden wir ab 10 Uhr (MEZ) sehen. Zu jenem Zeitpunkt ertönt der Startschuss zum ersten Lauf. Drei Stunden später eröffnet der 30. des ersten Durchgangs …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Kroate Filip Zubcic freut sich im ersten Riesenslalom von Bansko über den Tagessieg | ]
Der Kroate Filip Zubcic freut sich im ersten Riesenslalom von Bansko über den Tagessieg

Bansko – Am heutigen Samstag wurde im bulgarischen Bansko ein Riesentorlauf der Herren ausgetragen. Es siegte Filip Zubcic in einer Zeit von 2.20,62 Minuten. Für den vor einem Monat 28 Jahre alt gewordenen Kroaten war es der dritte Weltcupsieg in dieser Disziplin. Im letzten Jahr war er sowohl im japanischen Naeba als auch im italienischen Santa Catarina Valfurva erfolgreich. Zubcic, der bei der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo unglücklicher Vierter wurde, drehte dieses Mal den Spieß zu seinen Gunsten um und verwies den nach dem ersten Lauf führenden und neuen Weltmeister …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner beim 1. Riesenslalom in Bansko erstmals auf dem Podest | ]
Stefan Brennsteiner beim 1. Riesenslalom in Bansko erstmals auf dem Podest

Stefan Brennsteiner wurde beim ersten von zwei Ski Weltcup Riesentorläufen in Bansko (BUL) Dritter und fuhr damit erstmal in seiner Karriere auf ein Weltcuppodest. Der Salzburger musste sich nur dem kroatischen Sieger Filip Zubcic und Mathieu Faivre aus Frankreich geschlagen geben. Mit Manuel Feller auf Platz sechs und Marco Schwarz auf Rang zehn schafften insgesamt drei Österreicher den Sprung in die Top 10.
Achtung: Hier finden Sie alle Informationen zum Riesenslalom der Herren in Bansko am Sonntag
Der 29-jährige Brennsteiner zeigte schon im ersten Lauf mit Startnummer 24 einen starken Lauf und …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[27 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Riesenslalom Weltmeister Mathieu Faivre übernimmt Führung beim 1. Riesenslalom von Bansko – Startzeit Finale: 13.00 Uhr live | ]
Riesenslalom Weltmeister Mathieu Faivre übernimmt Führung beim 1. Riesenslalom von Bansko – Startzeit Finale: 13.00 Uhr live

Bansko – Die Technik-Herren sind an diesem Wochenende, mit zwei Riesenslalom-Rennen im bulgarischen Bansko zu Gast. Bei Sonnenschein und trotz der warmen Temperaturen, präsentiert sich die Piste kompakt und bestens präpariert. Der Franzose Mathieu Faivre, der erstmals als neuer Riesenslalom-Weltmeister im Ski Weltcup an den Start geht, ist höchst motiviert und übernimmt in einer Zeit von 1:08,37 Minuten die Führung nach dem ersten Durchgang. Der 29-Jährige verweist den Kroaten Filip Zubcic (+0,11) und seinen Landsmann Alexis Pinturault (+0,23), der die letzten drei Ski Weltcup Riesentorläufe für sich entscheid konnte  und …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[27 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Bansko, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.00 / 13.00 Uhr | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Bansko, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.00 / 13.00 Uhr

Bansko – Nach den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo geht es für die Herren im Weltcup weiter. Im bulgarischen Bansko steht ein Riesentorlauf auf dem Programm. Alexis Pinturault, der untröstliche Franzose, möchte nach dem verpassten WM-Gold in Südosteuropa seinen fünften Sieg in dieser Disziplin in diesem Winter anpeilen. Ob es ihm gelingt, sehen Sie ab 10 Uhr (MEZ). Da wird der erste Athlet aus dem Starthaus gelassen; drei Stunden später wird die Entscheidung fallen. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Durchgang beim Riesenslalom der Herren, am Samstag um 10.00 Uhr …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz: „Ich will versuchen, nochmal Gas zu geben.“ | ]
Stefan Luitz: „Ich will versuchen, nochmal Gas zu geben.“

Während die Speed-Damen am Wochenende in Italien ihre Rennen bestreiten, haben sich die Technik Herren nach Bulgarien aufgemacht. In Bansko stehen für die Männer zwei Riesentorläufe auf dem Programm. Alexis Pinturault aus Frankreich hat die letzten drei Riesenslaloms im Ski Weltcup gewonnen und wird mit dem roten Trikot des Führenden in der Disziplinenwertung anreisen. Man wird sehen wie der Franzose die WM-Enttäuschung von Cortina d’Ampezzo verdaut hat.
Bansko zählt kaum 9.000 Einwohner und liegt am Fuße des Piringebirges, rund 160 km von der bulgarischen Hauptstadt Sofia entfernt. Seit 2009 macht hier …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Kampf um Kristall: Nur Lara Gut-Behrami hat so gut wie eine Kugel sicher | ]
Der Kampf um Kristall: Nur Lara Gut-Behrami hat so gut wie eine Kugel sicher

Fassatal/Bansko – Nach der Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo stehen die nächsten Ski Weltcup Entscheidungen an. Während die Damen im Fassatal im Einsatz sind, kämpfen die Herren in Bansko um Hundertstelsekunden und gute Platzierungen. Gar einige Vorentscheidungen, wenn es um die Kristallkugeln geht, können fallen. Doch der Reihe nach:
Aus schweizerischer Sicht haben neun Athletinnen und Athleten die Möglichkeit, um die begehrten Trophäen zu kämpfen. Lediglich Lara Gut-Behrami hat die Super-G-Kugel so gut wie sicher. Bei zwei ausstehenden Rennen führt die Weltmeisterin in dieser Disziplin mit 195 Zählern Vorsprung auf ihre Teamkollegin …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault hat am Wochenende in Bansko viel vor | ]
Alexis Pinturault hat am Wochenende in Bansko viel vor

Bansko – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault, der als Führender im Gesamtweltcup nach Bulgarien reist, hat viel vor. Er möchte im teaminternen Duell gegen seinen Mannschaftskollegen Mathieu Faivre, der bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo zwei Goldmedaillen gewonnen hat, die alte Vormachtstellung im Riesenslalom wieder zu seinen Gunsten ausrichten und die kleine Kristallkugel in der Disziplinenwertung im Auge behalten.
Victor Muffat-Jeandet, Thibaut Favrot, Cyprien Sarrazin und Victor Guillot sind auch mit von der Partie, wenn es darum geht, auf südosteuropäischem Schnee zum einen gute Figur zu machen und zum anderen viele …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[22 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Selektionen für die Junioren-WM 2021 in Bansko | ]
Swiss-Ski News: Selektionen für die Junioren-WM 2021 in Bansko

Swiss-Ski hat die Selektionen für die alpinen Junioren-Ski-Weltmeisterschaften in Bansko (BUL) vorgenommen. Die aktuelle Covid-19-Situation führt dazu, dass bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften Abstriche im Rennprogramm gemacht wurden. Sowohl die Abfahrt als auch die Kombination und der Team Event finden 2021 nicht statt.
Die Wettkampfdaten der Juniorinnen und Junioren werden strikt getrennt. Zunächst tragen die Männer an drei aufeinanderfolgenden Tagen ihre Rennen in den Disziplinen Super-G, Riesenslalom und Slalom aus, danach die Frauen. Pro Nation dürfen nur jeweils vier Athletinnen beziehungsweise Athleten nach Bansko reisen.
Über einen WM-Einsatz von Alexis Monney, der sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für FIS erteilt Ski Weltcup Rennen in Bansko grünes Licht | ]
FIS erteilt Ski Weltcup Rennen in Bansko grünes Licht

Bansko – Der Weltskiverband FIS hat in Bansko eine Schneekontrolle durchgeführt und der Durchführung der Ski Weltcup Rennen, die am 27. und 28. Februar stattfinden, zugestimmt. Die Herren werden in Bulgarien an beiden Tagen je einen Riesentorlauf, den ersten nach den Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo austragen.
Alexis Pinturault aus Frankreich hat die letzten drei Riesenslaloms im Weltcup gewonnen und wird mit dem roten Trikot des Führenden in der Disziplinenwertung anreisen. Bansko zählt kaum 9.000 Einwohner und liegt am Fuße des Piringebirges, rund 160 km von der bulgarischen Hauptstadt Sofia entfernt.
Seit 2009 …

Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News »

[3 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Vier Starts für Mikaela Shiffrin bei der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo | ]
Vier Starts für Mikaela Shiffrin bei der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin wird bei den bevorstehenden Ski-Welttitelkämpfen in Italien neben den technischen Disziplinen Riesentorlauf und Slalom auch im Super-G und in der Kombination an den Start gehen. Sie hat in den vergangenen Tagen ein Super-G-Training absolviert. Die 25-Jährige berichtete, dass ihr die Einheiten wirklich Spaß gemacht haben. Immerhin wird man sie als Super-G Titelverteidigerin in Cortina d’Ampezzo sehen. Sie sprach davon, dass sie die Goldene nicht verteidigen werde, zumal ihr das Training fehle. Aber sie denkt, dass ein gutes Resultat im Bereich des Machbaren wäre.
Im …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[3 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Kanada zieht Teilnahme an der Junioren-WM in Bansko zurück | ]
Kanada zieht Teilnahme an der Junioren-WM in Bansko zurück

Bansko – Wenn in diesem Jahr im bulgarischen Bansko die Junioren-Ski-Weltmeisterschaften über die Bühne geht, werden wir das Team Canada schmerzlich vermissen. Vor einigen Stunden teilte der kanadische Verband mit, dass die Entscheidung nicht leicht gefallen ist, aber aufgrund der Probleme im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Corona-Pandemie sah man sich gezwungen, keine eigene Delegation nach Südosteuropa zu entsenden.
Man berichtete auch, dass aufgrund der wachsenden Einschränkungen für nationale und internationale Reisen der Entschluss klar war und der einzige Weg war. Die Gesundheit und Sicherheit der Sportler, Trainer, Mitarbeiter und Freiwilligen bleibt …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Elena Curtoni: 200 Weltcupeinsätze und kein bisschen müde | ]
Elena Curtoni: 200 Weltcupeinsätze und kein bisschen müde

St. Anton am Arlberg – Heute feierte die italienische Skirennläuferin Elena Curtoni ein Jubiläum. Zum 200. Mal ging die Speedspezialistin bei einem Ski Weltcup Rennen an den Start. Vor fast zehn Jahren – oder umgerechnet zwei Tage nach ihrem 20. Geburtstag –, als sie im Rahmen der Junioren-Weltmeisterschaft von Crans-Montana den Super-G gewann, dachte sie nicht im Traum daran, diesen Meilenstein zu erreichen. Sie hatte ihre Bedenken, denn wie sich herausstellte, war ihre Karriere durch zahlreiche Probleme und Verletzungen gekennzeichnet. Trotzdem blickt sie gerne auf den 25. Januar 2020, als …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin peilt in Zagreb den 100. Podestplatz ihrer Karriere an | ]
Mikaela Shiffrin peilt in Zagreb den 100. Podestplatz ihrer Karriere an

Zagreb/Agram – Wenn morgen in der kroatischen Hauptstadt Zagreb die Damen mit einem Torlauf das alpine Ski Weltcup Kalenderjahr 2021 eröffnen, will die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin auf das Podest stürmen. Sollte dies der 25-Jährigen gelingen, würde sie zum 100. Mal von einem Siegerfoto der besten Drei lächeln. Und so ganz nebenbei: Sollte sie gewinnen, würde sie die alleinige Rekordhalterin auf dem Bärenberg sein. Bislang feierte sie, gemeinsam mit Marlies Schild, je vier Siege. Somit peilt die Athletin Großes an, und die Milchmädchenrechnung ist einfach: mit 100 Punkten zum 100. Podestplatz.
Shiffrin …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Slowakisches Nachwuchstalent Rebeka Jancová wandert auf Petra Vlhovás Spuren | ]
Slowakisches Nachwuchstalent Rebeka Jancová wandert auf Petra Vlhovás Spuren

Bratislava – Petra Vlhová könnte in absehbarer Zeit eine Kollegin im slowenischen Ski Weltcup Team bekommen. Die 17-jährige Rebeka Jancová von der Veronika-Velez-Zuzulová-Skiakademie besticht durch ihr Talent. Außerdem wird ihr eine hoffnungsvolle Zukunft vorausgesagt. Noch geht sie den Weg der kleinen Schritte, wenn die Entwicklung jedoch weiter so anhält werden wir sie bald im Ski Weltcup bewundern können.
Jancová ist sehr vielseitig und ist bereits in jungen Jahren technisch sehr weit entwickelt. Auch die starke Psyche kann als Pluspunkt angesehen werden. Diese Attribute kann sie in den nächsten Wochen bei den …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká steht Mikaela Shiffrin näher als Petra Vlhova | ]
Ester Ledecká steht Mikaela Shiffrin näher als Petra Vlhova

Preßburg/Prag – Während die Slowaken die Erfolge ihrer Skirennläuferin Petra Vlhová genießen, sind die tschechischen Nachbarn stolz auf Ester Ledecká. Letztere hat in diesem Winter ihren ersten Super-G im Ski Weltcup gewonnen und ist überdies natürlich auch mit dem Snowboard höchst erfolgreich. Ledecká will die Fahrten auf einem Brett nicht aufgeben. Wenn es ihr Programm zulässt, will sie aber auch im Weltcup mit Vlhová und Mikaela Shiffrin auf Augenhöhe konkurrieren.
Auch wenn die Tschechische Republik und die Slowakei einst einen Staat bildeten, gibt Ledecká, 2018 im Super-G Olympiasiegerin, zu, dass ihr …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Jahreswechsel: Verena Gasslitter ist die Siegerin der Herzen | ]
Vor dem Jahreswechsel: Verena Gasslitter ist die Siegerin der Herzen

Kastelruth – Während das aus den Skirennläuferinnen Marta Bassino, Federica Brignone und Sofia Goggia bestehende azurblaue Elite-Trio von Erfolg zu Erfolg fährt, gibt es im italienischen Speedteam eine Athletin ein Stehaufweibchen, dass trotz vieler Rückschläge nie an ein Aufgeben gedacht hat. Mit 24 Jahren weist die Südtirolerin Verena Gasslitter eine Krankenakte auf, die in diesem Alter Ihresgleichen sucht. Ein Kreuzbandriss, ein Schien- und Wadenbeinbruch und fünf chirurgische Eingriffe stehen bisher viel zu wenige Einsätze im Ski Weltcup gegenüber. Doch Gasslitter ist eine Kämpferin, die auch mutig und sehr ehrgeizig ist. …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká wird kurz die Skier beiseitelegen | ]
Ester Ledecká wird kurz die Skier beiseitelegen

St. Moritz/Prag – Die Organisatoren der beiden Ski Weltcup Super-G‘s in St. Moritz mussten die Entscheidungen am Wochenende absagen. Auf den ersten Blick war die tschechische Skirennläuferin Ester Ledecká umsonst in der Schweiz, aber man entdeckt bei näherem Betrachten den einen oder anderen Vorteil. Die Olympiasiegerin von Pyeongchang ist nicht verärgert, aber etwas unglücklich, weil sie jeden Tag auf dem Berg sein will. So war sie beim Riesenslalom in Sölden (Platz 20) und beim Parallelrennen in Lech Zürs (Rang 44 in der Qualifikation) im Einsatz.
Das Programm der snowboardenden Skifahrerin (oder …