Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Beine

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Die gestrige Abfahrtsdritte Francesca Marsaglia kann ihr Glück nicht fassen | ]
Die gestrige Abfahrtsdritte Francesca Marsaglia kann ihr Glück nicht fassen

Lake Louise – Alles begann nach Sölden mit einem Facebook-Beitrag „Glücklich wie ein Kind, das die Ski Weltcup Saison begonnen hat und mein Körper so gut wie seit Jahren nicht mehr reagiert hat.“ Für die italienische Skirennläuferin Francesca Marsaglia war es das erste Ziel, sich gut zu fühlen und in einem Top-Zustand in den neuen Winter zu starten.
Und jetzt: Nun raste die azurblaue Athletin bei der zweiten Abfahrt von Lake Louise erstmals aufs Podest. Für sie war das die Krönung nach einer langen Zeit der vielen Opfer und Verletzungen. Ehrlich …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Kappaurer: „Mein Plan ist es wieder auf die Skipiste zurückzukehren.“ | ]
Elisabeth Kappaurer: „Mein Plan ist es wieder auf die Skipiste zurückzukehren.“

Elisabeth Kappaurer hat sich im Trainingslager, für die Ski Weltcup Saison 2019/20 in Ushuaia (ARG) bei einem Trainingssturz beide Beine gebrochen. Im ÖSV-Interview spricht die Vorarlbergerin über ihren Sturz, über ihre Rehabilitation und über ihre Pläne für die Zukunft.
Wie geht es Dir nach der Operation?
Jeder kann sich vorstellen wie es ist, wenn man als Leistungssportler der gerade topfit ist, sich eine solch schwere Verletzung zuzieht. Die Heilung verläuft jedoch am besten wenn ich selbst positiv bleibe, und daran glaube dass es wieder funktionieren kann. Ich motiviere mich jeden Tag, und …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Stian Saugestad beim Super-G in Bormio schwer gestürzt. | ]
Stian Saugestad beim Super-G in Bormio schwer gestürzt.

Der Norweger Stian Saugestad ist beim Super-G in Bormi schwer gestürzt. Nach 28 Fahrsekunden verschnitt es dem 26-Jährigen die Skier, auf einer Welle wurde er abgehoben, landete böse auf Kopf und Schulter, und flog ins Fangnetz ab.
Saugestad blieb zunächst regungslos im Netzen liegen, und wurde sofort von den Ärzten und Sanitätern versorgt. Der Norweger kam wieder zu Bewusstsein, und konnte, wie die TV-Bilder zeigten seine Beine und Hände bewegen. Nach kurzer Zeit stand Saugestad wieder auf eigenen Beinen, wirkte jedoch sehr benommen. Mit dem Rettungshubschrauber wurde er ins Krankenhaus nach …