Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Belgien

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück | ]
Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück

Aosta – Die italienischen Slalom-Damen Martina Peterlini, Roberta Midali, Sophie Mathiou, Serena Viviani und Anita Gulli haben mit ihrem neuen Cheftrainer David Salvadori am Cervinia-Gletscher gut gearbeitet. Der Coach aus Brescia berichtete, dass es sechs Tage Slalom- und Riesentorlauf-Einheiten gab. Man arbeitete an den Grundlagen; und darüber hinaus sei die Gruppe jung und lernwillig. Man will weiterhin sportlich wachsen und sich weiter verbessern.
In der nächsten Woche stehen die obligatorischen Fitness-Tests in Olgiate Olona auf dem Programm. Dann werden die Mädels nach Formia aufbrechen. Unterdessen bereiten sich Lara Della Mea und …

Alle News, Damen News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[17 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: ÖSV bleibt im Teambewerb ohne Medaille | ]
Ski WM 2021: ÖSV bleibt im Teambewerb ohne Medaille

Die österreichische Mannschaft ging zum zweiten Mal in der Geschichte von Teambewerben bei alpinen Weltmeisterschaften bei der Vergabe der Medaillen leer aus. Bis auf die WM 2017 in St. Moritz konnte der ÖSV bis dato in sieben Entscheidungen sechs Medaillen feiern. Heute war im Viertelfinale gegen Schweden Endstation. Weltmeister wurde Norwegen vor Schweden und Deutschland.
Das ÖSV-Team mit Katharina Liensberger, Stephanie Brunner, Chiara Mair sowie Adrian Pertl, Fabio Gstrein und Roland Leitinger bekam es zum Auftakt im Achtelfinale mit Belgien zu tun und setzte sich in vier Läufen souverän mit 4:0 …

Alle News, Damen News, Herren News, LIVETICKER.TV, Ski WM 2021, Startlisten, Top News »

[16 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021 LIVE: WM Nationen Team Event in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 12.15 Uhr | ]
Ski WM 2021 LIVE: WM Nationen Team Event in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 12.15 Uhr

Am Mittwoch steht bei den Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d‘Ampezzo der Nationen Team Event auf dem Programm. Ab 14.00 Uhr kämpfen 15 Teams um Gold, Silber und Bronze. Die Schweizer, die als Topfavoriten in den Teamwettbewerb gehen, ziehen mit einem Freilos in das Viertelfinale ein. Im Achtelfinale trifft Österreich auf Belgien, Deutschland misst sich mit Großbritannien, und Italien hat auf heimischen Schnee gegen Finnland ebenfalls eine machbare Aufgabe vor der Brust. Das offizielle FIS Teamraster für den WM-Nationen Team Event, am Mittwoch um 12.15 Uhr in Cortina d’Ampezzo, sowie die Startnummern und den …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel und Co. arbeiten hart und intensiv in der Skikuppel von Peer | ]
Clement Noel und Co. arbeiten hart und intensiv in der Skikuppel von Peer

Peer –  Peer ist eine Stadt in der Region Flandern in Belgien. Soweit so gut. Aber was hat das mit dem Skisport zu tun? Nun ja, dort gibt es eine Skikuppel, und die französischen Slalom-Asse um Clement Noel trainieren dort. Seit Dienstag arbeiten die Angehörigen der Equipe Tricolore unter der Aufsicht von Simone Del Dio. Neben Noel sind auch Jean-Baptiste Grange, Julien Lizeroux und Théo Letitre im Einsatz.
Der italienische Trainer berichtet, dass seine Schützlinge sich alle in einer großartigen Form befinden und sehr schnell unterwegs seien. Drei Dutzend Runden zu …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Armand Marchant freut sich auf sein Ski Weltcup Comeback in Levi | ]
Armand Marchant freut sich auf sein Ski Weltcup Comeback in Levi

Thimister-Clermont– Der 21-jährige Armand Marchant kommt aus Belgien und ist der beste Skirennläufer seines Landes. Im Dezember 2016 belegte er in Val d’Isère den ausgezeichneten 18. Platz im Slalom. Eine vielversprechende Karriere stand an, doch diese wurde jäh unterbrochen. Beim Riesenslalom in Adelboden wenige Wochen später kam Merchant zu Sturz. Die Verletzung war so schwer, dass er zwei Jahre aussetzen musste. Sogar ein vorzeitiges Karriereende stand im Raum.
Doch der Wallone gab niemals auf. Beim Australian New Zealand-Cup feierte er sein Comeback. Auf Anhieb gelangen dem Belgier hervorragende Ergebnisse. Im Slalom …