Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Bergamo

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia drückt der Olympiakandidatur von Mailand und Cortina die Daumen | ]
Sofia Goggia drückt der Olympiakandidatur von Mailand und Cortina die Daumen

Mailand – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia befindet sich für ein Fotoshooting in Mailand. Außerdem drückt sie der azurblauen Olympiakandidatur 2026 die Daumen. In wenigen Tagen wissen wir, ob Mailand/Cortina oder Stockholm das größte Wintersportereignis in sieben Jahren austragen darf.
Die Skirennläuferin aus Bergamo hat nie gezweifelt, dass sie auch in sieben Jahren dabei sein will. Die Abfahrtsolympiasiegerin von Pyeongchang hofft natürlich, dass am 24. Juni in Lausanne die italienische Kandidatur den Vorzug bekommt. Die Athletin ist sehr beschäftigt und genießt neben Trainingseinheiten und Sponsorenterminen auch das Fotoshooting. In der italienischen …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia freut sich auf Weltcup-Comeback in Garmisch-Partenkirchen | ]
Sofia Goggia freut sich auf Weltcup-Comeback in Garmisch-Partenkirchen

Bergamo/Garmisch-Partenkirchen – Wenn in Kürze die Speeddamen in Garmisch-Partenkirchen den Hang runterrasen, will auch die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia mit dabei sein. Die Athletin aus Bergamo hatte sich vor Saisonbeginn verletzt und im WM-Winter 2018/19 bislang kein Rennen bestritten.
Um für die Einsätze in Bayern fit zu sein, war sie als Vorläuferin eines FIS-Super-G‘s der Herren in Cortina d’Ampezzo dabei. In Garmisch-Partenkirchen werden neben Goggia auch Federica Brignone, Elena Curtoni, Nadia und Nicol Delago, Nadia Fanchini, Anna Hofer, Federica Sosio und Elena Dolmen dabei sein. Für Dolmen ist es das Debüt …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia will Abfahrtstrainings in Garmisch-Partenkirchen bestreiten | ]
Sofia Goggia will Abfahrtstrainings in Garmisch-Partenkirchen bestreiten

Bergamo/Garmisch-Partenkirchen – 98 Tage nach ihrer Verletzung in Hintertux und 315 Tage nach ihrem letzten Weltcuprennen im schwedischen Åre plant die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia ihr Comeback.
Die 26-jährige Athletin aus Bergamo will die Trainings auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen bestreiten. Es ist der Versuch körperlich, aber auch psychisch wieder in den Rennalltag zurückzukehren. Goggia ist nach der Verletzung aber auch etwas nachdenklich geworden.
Die Italienerin ist noch nicht ganz schmerzfrei und weiß, dass der Weg zurück Schritt für Schritt vorgenommen werden muss. Die Ausheilung der Verletzung brauchte mehr Zeit als erwartet. …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Rückkehr von Sofia Goggia verzögert sich | ]
Die Rückkehr von Sofia Goggia verzögert sich

Bergamo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia muss auf ihr Comeback noch etwas warten. Im Oktober stürzte die azurblaue Athletin beim Riesentorlauftraining im Zillertal. In dieser Saison hat sie noch keinen Renneinsatz zu verbuchen. Da sich die Rückkehr in den Weltcupzirkus verzögert, kann sie nicht bei den Rennen in St. Anton am Arlberg und wahrscheinlich auch nicht vor heimischer Kulisse in Cortina d’Ampezzo an den Start gehen.
Die Abfahrtsolympiasiegerin von Pyeongchang plant einen Einsatz bei der Ski-WM in Åre. Bis zu ihrem Sturz hat die 26-Jährige hart trainiert. Doch ob es …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia wurde mit dem „Gazzetta Sports Awards 2018“ ausgezeichnet | ]
Sofia Goggia wurde mit dem „Gazzetta Sports Awards 2018“ ausgezeichnet

Am Dienstagabend lud die italienische Sportzeitung Gazzetta dello Sport zum großen Galaabend in die Infront Studios von Mailand ein. Auf dem Programm stand die Vergabe der „Gazzetta Sports Awards 2018“, für die besten Sportler des Jahres.
Durch den Abend führte die bekannte Fernsehmoderatorin Diletta Leotta (Sky Sports Italia). Zum „Sportler des Jahres“ wurde der Leichtathletik-Sprinter Filippo Tortu gewählt. Abfahrts-Olympiasiegerin Sofia Goggia konnte sich, wie bereits im Vorjahr, den Titel der „Sportlerin des Jahres“, sichern.
Goggia, die zur Zeit wegen eines Köchelbruchs nicht in das Renngeschehen eingreifen kann, ist eine mehr als verdiente …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia zur Nummer 1 im italienischen Wintersport gewählt | ]
Sofia Goggia zur Nummer 1 im italienischen Wintersport gewählt

Große Ehre für die Abfahrts-Olympiasiegerin. Die „ATLETA DELL’ANNO FISI 2018“ ist Sofia Goggia, die die Auszeichnung zum zweiten Mal in Folge erhält und damit den Erfolg von 2017 wiederholen konnte. Die 25-Jährige aus Bergamo wurde von Fans und Winterport interessierten Zuschauern  gewählt, die mit Hilfe von Stimmen, die im letzten Monat an die E-Mail-Adresse atleta@fisi.org geschickt wurden, ihre Nummer eins im italienischen Wintersport erneut gekrönt haben.
In einer ereignisreichen Saison setzte Sofia Goggia bei den Olympischen Winterspielen, mit dem Gewinn der Abfahrts-Goldmedaille in PyeongChang, einen Glanzpunkt. Die mittlerweile 5-fache Skiweltcup-Siegerin eroberte …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und der steinige Weg an die Weltspitze | ]
Sofia Goggia und der steinige Weg an die Weltspitze

(David Demetz) Eigentlich wollte die Italienerin Sofia Goggia ihre Karriere im Februar 2015 beenden. Nach mehreren Jahren gefüllt mit unzähligen körperlichen Problemen an den Knien (darunter Kreuzbandriss) wäre das für viele keine Überraschung gewesen. Von der Mutter wurde sie motiviert, nochmals nachzudenken ob diese Zeit im Skiweltcup nach so kurzer Zeit wirklich schon vorbei sein soll.
Die Rede ist von Sofia Goggia – eine der besten Skirennläuferinnen weltweit seit zwei Jahren.
Die Saison 2015/16
Nachdem sie sich nun doch entschlossen hatte die Skier nicht in die Ecke zu stellen wurde sie in die …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia: „Gold ist ein wahr gewordener Traum.“ | ]
Sofia Goggia: „Gold ist ein wahr gewordener Traum.“

Sofia Goggia, 25 Jahre alt aus Bergamo, hat bereits in der Saison 2016/17 ihren Durchbruch im Skiweltcup geschafft. In der Olympiasaison 2017/18 krönte sie sich zur Olympiasiegerin in der Abfahrt, und konnte sich am Ende der Saison über die kleine Kristallkugel in dieser Disziplin freuen.
Besonders stolz ist Goggia, dass sie diese Erfolge gegen die nach ihrer Meinung größten Athletin aller Zeiten, Lindsey Vonn, einfahren konnte. Nicht nur in Italien ist sie bei TV und Zeitungen eine gerngesehene Interview-Partnerin. Allgemein hat der Damen-Skirennsport mit ihren Erfolgen ein großes Medieninteresse in Italien …