Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Berücksichtigung

Alle News, Top News »

[28 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski hat Maßnahmen des Bundesrates zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie zur Kenntnis genommen. | ]
Swiss-Ski hat Maßnahmen des Bundesrates zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie zur Kenntnis genommen.

Swiss-Ski hat die beschlossenen Maßnahmen des Bundesrates zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie zur Kenntnis genommen. Der Dachverband des Schweizer Schneesports begrüßt es, dass die Ausübung von Trainingseinheiten und Wettkämpfen für die Ski Weltcup Profisportlerinnen und Profisportler – unter Berücksichtigung der jeweiligen Schutzkonzepte – weiterhin möglich ist.
Swiss-Ski wird sich zeitnah mit dem Bundesamt für Sport (BASPO) sowie mit Swiss Olympic austauschen, gemeinsam die aktuelle Situation detailliert analysieren und offene Fragen klären. Welche erweiterten konkreten Auswirkungen die neuen Maßnahmen auf die Bereiche Nachwuchs- und Breitensport von Swiss-Ski hat, wird Anfang nächster Woche kommuniziert.
Swiss-Ski …

Alle News, Top News »

[24 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Stars übernehmen neue Audi Dienstwagen | ]
ÖSV-Stars übernehmen neue Audi Dienstwagen

Der Österreichische Skiverband und Audi blicken auf zehn gemeinsame Jahre zurück. Die ÖSV-Stars setzen im Ski Weltcup auch weiterhin auf die Marke mit den vier Ringen.
Vorsprung durch Technik. In kaum einem Metier trifft der Leitspruch von Audi den Nagel so perfekt auf den Kopf wie im alpinen Skirennlauf. Daher war es naheliegend, die seit 2010 bestehende Kooperation zwischen dem Österreichischen Skiverband und Audi fortzuführen. Am Freitag übernahmen 20 ÖSV-Athletinnen und -Athleten in Salzburg unter strenger Berücksichtigung der COVID-Auflagen ihre neuen Dienstwagen. Die Überlegenheit des quattro Antriebs bringt die ÖSV-Stars somit …

Alle News, Top News »

[6 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021 oder 2022? Cortina d’Ampezzo nimmt jegliche Entscheidung an | ]
Ski-WM 2021 oder 2022? Cortina d’Ampezzo nimmt jegliche Entscheidung an

Cortina d’Ampezzo – Derzeit weiß niemand, wie es um die bevorstehende Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo tatsächlich bestellt ist. Sie sollte im Februar 2021 stattfinden. Die Italiener wollen die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie auf 2022 verschieben und baten die FIS um die Berücksichtigung ihres Wunsches. Nicht wenige Ski-Stars kritisieren diesen Wunsch, denn es würde dann im Jahr 2022 neben den Olympischen Winterspielen in China und eben den Welttitelkämpfen zwei Großereignisse geben. Daniel Yule würde sogar das Ganze auf 2024 verschieben, zumal es in jenem Jahr keinen saisonalen Höhepunkt gibt. Für Spannung …