Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Bescheidenheit

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Kathi Truppe kann mit ihrer Bodenständigkeit bei den Fans punkten | ]
Kathi Truppe kann mit ihrer Bodenständigkeit bei den Fans punkten

Altfinkenstein – Die österreichische Skirennläuferin Katharina „Kathi“ Truppe besticht durch ihre Natürlichkeit und Bescheidenheit. Sie ist keinesfalls abgehoben, sondern sehr bodenständig und eine Frau mit Handschlagcharakter. Sie hilft auf dem elterlichen Bauernhof und weiß, dass man es ohne Fleiß und ohne Arbeit zu nichts bringt.
Die Kärntnerin, die wie einst Hanna Schnarf durch ein herzhaftes Lachen auf sich aufmerksam macht, steht in der nächsten Woche – erstmals nach dem vorzeitigen, coronabedingten Saisonabbruch – wieder auf den Skiern. In Levi wurde sie 2019 Dritte. Das gleiche Resultat sicherte sie sich in diesem …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Heute vor 10 Jahren gewann Viktoria Rebensburg die Olympische Goldmedaille | ]
Heute vor 10 Jahren gewann Viktoria Rebensburg die Olympische Goldmedaille

Kreuth – Heute vor zehn Jahren haben wir uns alle gefreut. Die damalige Nachwuchshoffnung des DSV Viktoria Rebensburg raste bei den Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver zu Riesentorlauf-Gold.
Diese Errungenschaft kann als Startschuss für eine beeindruckende Karriere angesehen werden. In den Jahren 2011, 2012 und 2018 gewann sie die kleine Kristallkugel und das rote Trikot in der Riesenslalom-Disziplinenwertung.
Bei den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi stieg die DSV-Vorzeigeathletin als Dritte wieder aufs Riesentorlauf-Podest. Bei den Welttitelkämpfen in Beaver Creek 2015 und in Åre 2019 holte sie sich die Silbermedaille.
Bis zum heutigen Tag …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: «Snowactive» Interview mit Daniel Yule | ]
Swiss-Ski News: «Snowactive» Interview mit Daniel Yule

An diesem Wochenende starten die Slalom-Cracks in Levi in die neue Ski Weltcup Saison. Im Interview äussert sich Daniel Yule vor seinem ersten Saisoneinsatz unter anderem zu den gestiegenen Erwartungen an seine Person.
Nach deinem Weltcupsieg in Madonna di Campiglio sagtest du, von so etwas hättest du nicht einmal zu träumen gewagt. Ausgeprägte Bescheidenheit oder trautest du dir das nicht zu?
Daniel Yule: Wenn einer jung ist und gerne Ski fährt, kann keiner realistisch erwarten, einmal Weltcupsieger zu sein. Das wäre vermessen. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass es für mich ein …