Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Beste

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Beat Feuz hofft auf einen halbwegs normalen Ski Weltcup Winter | ]
Auch Beat Feuz hofft auf einen halbwegs normalen Ski Weltcup Winter

Zermatt – Der Schweizer Skirennläufer Beat Feuz möchte nach drei erfolgreichen Saisonen in der Abfahrt gerne eine vierte dranhängen. Der Eidgenosse, der in Insiderkreisen als Kugelblitz bekannt ist, hat in Zermatt das Training auf Schnee wieder aufgenommen. Er will in der Königsdisziplin der Beste sein und wohl neben der Kristallkugel in Cortina d’Ampezzo auch weltmeisterliches Edelmetall gewinnen.
Über Instagram meldet sich der Eidgenosse auch bei seinen vielen Fans, und erklärte, dass er auf einen „normalen Winter“ mit vielen Rennen hoffe. Wie der Kalender 2020/21  im Jahr eins nach der aufgrund der …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhova: „Wenn man die Beste sein möchte, muss man sein ganzes Potenzial abrufen.“ | ]
Petra Vlhova: „Wenn man die Beste sein möchte, muss man sein ganzes Potenzial abrufen.“

Ein fiebrige Erkältung Ende Mai 2019 bremste Petra Vlhova aus. Der Virus war hartnäckiger als erwartet und warf das gesamte Vorbereitungsprogramm durcheinander. Immer wieder musste die 24-Jährige Pausen einlegen. Am 17. September folgte eine Operation der Nasennebenhöhlen. Der Saisonstart war mehr als holprig. Sie kämpfte mit ihrem Kopf und ihrem Körper. Zwei Wochen vor dem Weltcup-Opening wollte sie den Start in Sölden noch absagen. Am Ende war der 14. Platz viel mehr wert, als er von der Öffentlichkeit anerkannt wurde.
Petra Vlhova gab nicht auf, holte ihren Trainingsrückstand auf, und war …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault stellte in Sölden seine Ansprüche unter Beweis | ]
Alexis Pinturault stellte in Sölden seine Ansprüche unter Beweis

Sölden – Wenn man das erste Saisonrennen der Herren im alpinen Ski Weltcup Winter näher betrachtet, sieht man, dass der Franzose Alexis Pinturault in der Rolle des Gejagten ist. Er bringt sich quasi in Position, wenn es um das Erbe von Marcel Hirscher geht. Sowohl Hauptkonkurrent Henrik Kristoffersen als auch die ÖSV-Athleten landeten im abgeschlagenen Feld.
Pinturault will von der Favoritenrolle nichts wissen. Die Saison 2019/20 ist lange und da kann noch einiges passieren, so der Mann aus der Grand Nation. Der Athlet der Equipe Tricolore berichtet beispielsweise, dass die US-Delegation …