Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Bestzeit

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault: „Es wurde durchaus etwas kompliziert.“ | ]
Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault: „Es wurde durchaus etwas kompliziert.“

Paris – Nicht nur für die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Marta Bassino war die abgelaufene Saison reich an Emotionen. Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault, der nach einem langen und kräftezehrenden Winter und mehreren Anläufen erstmals die große Kristallkugel in die Höhe stemmen durfte, kann das Gleiche von sich behaupten. Im Rahmen einer Medientour in der französischen Hauptstadt Paris meinte er, dass es zum Schluss hin durchaus kompliziert wurde.
Auch wenn ihm alle gesagt haben, dass er den Gesamtweltcup gewinnen wird, stärkte dies auf einer Seite sein Selbstvertrauen, verminderte aber keineswegs den …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[27 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Talentierte Emma Aicher kürt sich zur deutschen Slalom-Meisterin 2021 | ]
Talentierte Emma Aicher kürt sich zur deutschen Slalom-Meisterin 2021

Bischofswiesen – Die Damen ermittelten im Rahmen der deutschen Meisterschaft ihre Meisterin im Slalom. Es gewann die junge Emma Aicher in einer Zeit von 1.31,44 Minuten, obwohl man eigentlich der Südtirolerin Vivien Insam zur Bestzeit gratulieren muss.
Auf Position zwei landete Lena Dürr (+0,03). Der Rückstand der auf Rang drei fahrenden Andrea Filser auf Aicher betrug schon 61 Hundertstelsekunden. Martina Ostler riss als Vierte des Klassements sechseinhalb Zehntel auf die talentierte Aicher auf.
Marlene Schmotz (+1,29), die immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte, musste sich mit Platz fünf begnügen. Jessica Hilzinger, …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[21 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: Adrian Pertl holt Silbermedaille im WM-Slalom von Cortina d‘Ampezzo | ]
Ski WM 2021: Adrian Pertl holt Silbermedaille im WM-Slalom von Cortina d‘Ampezzo

Adrian Pertl sicherte sich im Slalom, dem letzten WM-Bewerb in Cortina, sensationell die Silbermedaille. Dem 24-Jährigen, der im Weltcup bislang erst einmal am Podest stand, fehlten auf die Goldmedaille 21 Hundertstel. Diese sicherte sich der Norweger Sebastian Foss-Solevaag, Bronze ging an Henrik Kristoffersen.
Das ÖSV-Team ging mit dem Selbstvertrauen von drei Saisonsiegen und sieben Podestplätzen in das letzte Rennen der Ski-WM. Mit der Startnummer acht ging Adrian Pertl ins Rennen, der sich erst im letzten Rennen vor der WM für das Team qualifizieren konnte. Der Kärntner zauberte mit einer Fabelfahrt Bestzeit …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[12 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021: Dominik Paris beim 1. Abfahrtstraining mit Bestzeit und Torfehler, Österreicher und Deutsche präsentieren sich stark | ]
Ski-WM 2021: Dominik Paris beim 1. Abfahrtstraining mit Bestzeit und Torfehler, Österreicher und Deutsche präsentieren sich stark

Cortina d’Ampezzo – Am heutigen Freitag wurde das erste Training, welches für viel Diskussionen sorgte, zur WM-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei zeigte der Südtiroler Dominik Paris seine ganze fahrerische Klasse. In einer Zeit von 1.40,78 Minuten knallte er eine überlegene Bestzeit, wenngleich mit Torfehler, in den Schnee. Die Österreicher Max Franz (+1,58) und Otmar Striedinger (+1,78) belegten die Positionen zwei und drei.
 
Alle Informationen zur WM-Abfahrt der Herren am Samstag – Bitte hier klicken
 
Update: Was ist denn da los? Der Deutsche Simon Jocher, sicher beflügelt vom Super-Ergebnis seines Mannschaftskollegen Romed Baumann …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz will sich in Kitzbühel die goldene Gams schnappen | ]
Beat Feuz will sich in Kitzbühel die goldene Gams schnappen

Kitzbühel – Der vierte Platz beim ersten Zeittraining auf der Kitzbüheler „Streif“ von Beat Feuz zeigt offenkundig, wohin die Reise des Schweizer Ski Weltcup Rennläufers führen soll. Der Eidgenosse möchte nach vier zweiten Plätzen endlich die goldene Gams gewinnen. Das Beste: drei Möglichkeiten hat er dazu. Der 33-jährige Swiss-Ski-Athlet, der normalerweise in den Probeläufen ein wenig blufft und nur selten sein Können unter Beweis stellt, wählte heute den umgekehrten Weg.
Der Schweizer berichtet, dass nach dem Ausfall der Rennen in Wengen rund ein Monat seit der letzten Abfahrt ins Land gezogen …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Super-G in Bormio: Vincent Kriechmayr stürmt auf das Podest | ]
Super-G in Bormio: Vincent Kriechmayr stürmt auf das Podest

Beim überlegenen Premierensieg des US-Amerikaners Ryan Cochran-Siegle wurde Vincent Kriechmayr mit 79 Hundertstel Rückstand Zweiter. Der Oberösterreicher holte damit seinen ersten Podestplatz in dieser Saison. Dritter wurde Adrian Smiseth Sejersted aus Norwegen (+0,94 Sek.).
Kriechmayr gelang mit Startnummer fünf ein starker Lauf und erwischte vor allem den unteren Teil nahezu perfekt. Cochran-Siegle setzte noch einen drauf und pulverisierte mit einem Traumlauf die Bestzeit von Vincent Kriechmayr um ganze 0,79 Sekunden. Für den Oberösterreicher, der in dieser Ski Weltcup Saison zum ersten Mal auf das Podium fuhr, war es der 16. Podestplatz …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Starke ÖSV Teamleistung: Drei Damen in Courchevel innerhalb der Top Ten | ]
Starke ÖSV Teamleistung: Drei Damen in Courchevel innerhalb der Top Ten

Wie bereits im Riesentorlauf am Samstag, erzielen die Ski Weltcup Technikerinnen auch heute in Courchevel (FRA) ein starkes Team-Ergebnis. Liensberger, Brunner & Haaser schaffen es mit den Rängen 5, 6 & 8 unter die Top 10. Der Sieg ging an die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin.
Katharina Liensberger fuhr mit der Bestzeit im zweiten Durchgang von Rang 8 auf den fünften Rang und wurde somit beste Österreicherin. Auch Franziska Gritsch nutzte ihre Chance und fuhr mit Startnummer 1 im zweiten Durchgang auf Rang 18 vor. Insgesamt schafften es fünf Österreicherinnen unter die Top-15.
Katharina …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Luca Aerni will mit Fischer-Ski zurück in die Erfolgsspur | ]
Schweizer Luca Aerni will mit Fischer-Ski zurück in die Erfolgsspur

Der Schweizer Luca Aerni hat über die sozialen Netzwerke einen Markenwechsel zu Fischer-Ski verkündet. Für den 27-Jährigen, der von Anfang seiner Karriere immer mit Salomon Skier unterwegs war, ein emotionaler Schritt. Den größten Erfolg feierte er bei der Heim-WM in St.Moritz 2017 mit dem Weltmeistertitel in der Kombination.
Damals erhielt er von den Trainern den Vorzug gegenüber Lauberhorn-Kombinationssieger Niels Hintermann und fuhr in der Kombinationsabfahrt auf den 30. Platz, was es ihm erlaubte, im Slalomlauf als Erster anzutreten. Mit deutlicher Bestzeit liess er sämtliche nach ihm Gestarteten hinter sich, woraufhin er …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener verpasst Slalomsieg in Kranjska Gora knapp | ]
Wendy Holdener verpasst Slalomsieg in Kranjska Gora knapp

Wendy Holdener verpasste am Sonntag um 24 Hundertstelsekunden ihren ersten Sieg in einem Ski Weltcup Slalom, konnte sich aber am Ende auch mit Platz zwei anfreunden. Das der 24. Podiumsplatz, in der Endabrechnung Rang 2 bedeutete verdankte die 26-Jährige dem Pech der Schwedin Anna Swenn Larsson.
Ob sie sich nun über Platz 2 freuen, oder dem vergeben Sieg nachtrauen sollte wusste Holdener im Interview mit SRF 2 nicht: „Ich kann es nicht ganz einschätzen, ob es nun wirklich dieser Fehler war, der mir den Sieg gekostet hat. Ich habe Fehler gemacht …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Flachau hat Grund zum Feiern: 10 Jahre AUDI FIS Nachtslalom | ]
Flachau hat Grund zum Feiern: 10 Jahre AUDI FIS Nachtslalom

Unglaubliche zehn Jahre liegt es bereits zurück, dass sich die Salzburgerin Marlies Schild (heute Raich) am 10. Jänner 2010 mit ihrem Sieg beim ersten Ski Weltcup Nachtrennen auf der Hermann Maier FIS Weltcupstrecke zur ersten Snow Space Salzburg Princess krönte. Seither ist in Flachau viel passiert: Es wurde stetig modernisiert, investiert und verbessert. Eines jedoch ist immer noch genau so wie damals: die Begeisterung der Flachauer für den Skiweltcup. Diese Leidenschaft ist es auch, die den Audi FIS Damen Nachtslalom Flachau zu einem der charmantesten Events im Damen Skiweltcupkalender macht.
Am …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová möchte Mikaela Shiffrin immer näher kommen | ]
Petra Vlhová möchte Mikaela Shiffrin immer näher kommen

Lienz – Die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová wurde beim Slalom in Lienz Zweite. Siegerin wurde einmal mehr die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Doch Vlhová gibt nicht auf. Sie hat ihr Training darauf angelegt um der Dominatorin des Weltcupgeschehens immer näher zu kommen.
Wenn man die weibliche Torlaufszene anschaut, könnte man sagen es herrscht pure Langeweile. Von den letzten 23 Rennen gewann Shiffrin deren 19, Vlhová kam auf vier Siege. Selbst wenn die US-Lady eine eigene Klasse für sich ist, gehören die beiden Athletinnen zu den besten Skirennläuferinnen, die der aktuelle Ski Weltcup …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz und Carlo Janka klettern in Lake Louise aufs Podest | ]
Beat Feuz und Carlo Janka klettern in Lake Louise aufs Podest

Lake Louise – Die Schweizer Abfahrer können sich über einen guten Saisonbeginn freuen. So war es Beat Feuz, der in den letzten zwei Winter die kleine Kristallkugel gewann und heute den dritten Rang hinter dem Deutschen Thomas Dreßen und dem Südtiroler Dominik Paris gewann.
Carlo Janka, der in beiden Trainingsfahrten die Bestzeit aufstellte, kam auch gut zurecht und unterstrich seine gute Form, in dem er auf die Hundertstelsekunde gleich schnell wie Feuz war und dafür sorgte, dass es auf dem Podest etwas enger als normal zuging.
Mauro Caviezel zeigte auch eine ansprechende …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Priska Nufer hat bei EC-Abfahrt am Neveasattel die Nase vorn | ]
Priska Nufer hat bei EC-Abfahrt am Neveasattel die Nase vorn

Neveasattel – Priska Nufer zauberte bei der letzten Europacup-Abfahrt in diesem Winter, die am Neveasattel ausgetragen wurde, in einer Zeit von 1.07,13 Minuten die Bestzeit in den Schnee. Die Österreicherinnen Nadine Fest (+0,13) und Christina Ager (+0,29) landeten dahinter auf den Positionen zwei und drei.
Nufers Mannschaftskollegin Noemie Kolly (+0,35) wurde Vierte. Die Schwedin Ida Dannewitz (+0,43) schwang als Fünfte ab. Teresa Runggaldier war als Sechste genau eine halbe Sekunde langsamer als Nufer. Die ÖSV-Damen Elisabeth Reisinger (+0,57), Ariana Rädler (+0,65) und Michaela Heider (+0,94) klassierten sich auf de Rängen sieben, …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2019: Dominik Paris und Vincent Kriechmayr feiern Gold und Silber im TirolBerg | ]
SKI WM 2019: Dominik Paris und Vincent Kriechmayr feiern Gold und Silber im TirolBerg

So spektakulär der Herren-Super-G bei der Ski-WM in Aare, so ausgelassen war die Stimmung beim TirolBerg-Empfang in Gold und Silber. Bei der ersten Medaillenfeier wurde der TirolBerg seinem Ruf als „Platz der Weltmeister“ einmal mehr gerecht.
Tosender Applaus brandete auf als die frischgekrönten Skistars den TirolBerg erklommen. Die bisher schon so erfolgreich verlaufene Weltcupsaison krönte Dominik Paris mit seinem heißen WM-Ritt zu Gold. Es war keine fehlerlose Fahrt, aber am Ende reichte es für den Sieg. „Ich war mir im Ziel nicht sicher, ob die Bestzeit halten wird. Das ist ein …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[20 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Reisinger mit Bestzeit beim EC-Super-G von Zauchensee | ]
Elisabeth Reisinger mit Bestzeit beim EC-Super-G von Zauchensee

Zauchensee – Im österreichischen Zauchensee wurde ein Europacup-Super-G der Damen ausgetragen. Dabei freuten sich die Gastgeberinnen über einen Doppelsieg. Elisabeth Reisinger schwang in einer Zeit von 1.12,68 Minuten ab und war am Ende um 61 Hundertstelsekunden schneller als ihre Teamkollegin Michaela Heider.
Luana Flütsch (+0,66) aus der Schweiz belegte den dritten Platz. Nathalie Gröbli (+0,75), eine weitere Eidgenossin, freute sich über Rang vier. Die Positionen fünf und sechs gingen auch an das starke Team Austria. So wurde Nathalie Fest (+0,77) unmittelbar vor Martina Rettenwander (+0,79) Fünfte.
Die mit der Startnummer 1 ins …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise | ]
Christof Innerhofer mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise

Die Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining der Saison 2018/19 in Lake Louise sicherte sich Christof Innerhofer. Der Südtiroler setzte sich in einer Zeit von 1:47.57 Minuten an die Spitze des Feldes, gefolgt von den beiden Österreichern Matthias Mayer (2. – + 0.08) und Otmar Striedinger (3. – +0.44).
Hinter den Norweger Kjetil Jansrud (3. – + 0.66) und vor dem Franzosen Johan Clarey (6. – + 0.78) reihte sich DSV Rennläufer Dominik Schwaiger (5. – + 0.76) auf dem fünften Rang ein.
Aksel Lund Svindal (7. – + 0.84) zeigte sich von seiner …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn überzeugt mit Tagesbestzeit beim 1. Olympischen Abfahrtstraining | ]
Lindsey Vonn überzeugt mit Tagesbestzeit beim 1. Olympischen Abfahrtstraining

Im „Jeongseon Alpine Center“ stand heute das 1. Olympische Abfahrtstraining der Damen auf dem Programm. Die Tagesbestzeit erzielte dabei die US-Amerikanerin Lindsey Vonn. Die Topfavoritin für die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (3 Uhr MEZ) stattfindende Olympia-Abfahrt benötigte in der ersten Übungszeit eine Zeit von 1:41.03 Minuten und war so um 18 Hundertstelsekunden schneller als die Österreicherin Ramona Siebenhofer. Rang drei sicherte sich mit Alice McKennis (+ 0.53) eine weitere US-Amerikanerin.
Zwei Hundertstelsekunden hinter dem Führungstrio reihte sich die Österreichische Abfahrts-Vize-Weltmeisterin Stephanie Venier, vor der italienischen Mitfavoritin Sofia Goggia …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr mit Tagesbestzeit beim Abschlusstraining für die Olympia-Abfahrt | ]
Vincent Kriechmayr mit Tagesbestzeit beim Abschlusstraining für die Olympia-Abfahrt

Das 3. und letzte Olympische Abfahrtstraining der Herren im „Jeongseon Alpine Center“ wurde von den Speed-Athleten hauptsächlich genutzt um die obere Passage, welche gestern wegen starken Windböen nicht befahren werden konnte, im Renntempo zu meistern. Im Mittelpunkt der Übungseinheit stand somit die Einfahrt Traverse und der Sprung am Super-G-Start.
Die Endzeiten von Beat Feuz, Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Christof Innerhofer oder auch Andreas Sander, hatten keinerlei Aussagekraft. Aber auch die anderen Rennläufer haben teilweise Kräfte gespart und  Tempo rausgenommen.
Die schnellste Zeit des Tages, in 1:40.76 Minuten, konnte sich Vincent Kriechmayr gutschreiben …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer freut sich über Tagesbestzeit beim zweiten Olympischen Abfahrtstraining | ]
Christof Innerhofer freut sich über Tagesbestzeit beim zweiten Olympischen Abfahrtstraining

Wegen starken Windböen im oberen Streckenteil musste das 2. Olympische Abfahrtstraining um 30 Minuten nach hinten, und auf den Super-G-Start nach unten verlegt werden. Die Tagesbestzeit im „Jeongseon Alpine Center“ erzielt mit einer Zeit von 1:18.97 Minuten der Südtiroler Christof Innerhofer. Seine Favoritenstellung untermauert der Norweger Kjetil Jansrud (+ 0.01 Sekunden), der sich mit dem geringstmöglichen Zeitrückstand auf Platz zwei positioniert. Rang drei sichert sich der Schweizer Abfahrts-Weltmeister Beat Feuz (+ 0.44).
Christofer Innerhofer: „Das Rennen ist am Sonntag. Wer mich kennt weiß, dass ich beim Training schon immer versuche Vollgas …

Alle News, Damen News »

[3 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Breezy Johnson mit Bestzeit beim Probelauf in Garmisch-Partenkirchen | ]
Breezy Johnson mit Bestzeit beim Probelauf in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen – Gut Ding braucht Weile! Nachdem am Donnerstag Nebel und Regen eine Übungseinheit auf der Kandahar 1 verhinderten und am Freitag die Pistenpräparation einen Strich durch die Programmplanung machte, konnte am Samstagvormittag das erste und einzige Abfahrtstraining gestartet werden. Durch die Verschiebungen musste die geplante Sprintabfahrt „verkürzt“ werden, und wird heute Mittag ab 12.30 Uhr mit nur einem Lauf – anstatt der zwei geplanten Durchgänge – ausgetragen.
Der einzige Probelauf ging an die US-Amerikanerin Breezy Johnson. In einer Zeit von 1.39,52 Minuten verdrängte sie ihre Landsfrau Lindsey Vonn bzw. die …