Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Betreuerstab

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für DSV-Slalomspezialist Linus Straßer ist besser als je zuvor | ]
DSV-Slalomspezialist Linus Straßer ist besser als je zuvor

München – Um ein Haar hätte der deutsche Skirennläufer Linus Straßer seine Karriere beendet. Aber das ist alles Vergangenheit; nun schwebt der Slalomspezialist auf Wolke sieben. Aufgrund des Triumphes in Zagreb und dem zweiten Rang in Adelboden liegt er in der Disziplinenwertung nur noch 16 Zähler hinter dem Österreicher Marco Schwarz.
Früher war Straßer in den Trainings immer bei den Besten dabei; die Umsetzung der Leistung bei den Rennen klappte nicht nach Wunsch. Das Ganze ging auch seinem Betreuerstab sehr nahe. Er kannte sein Problem, doch er schaffte es anfangs noch …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová überlässt in Gesamtweltcupfragen nichts dem Zufall | ]
Petra Vlhová überlässt in Gesamtweltcupfragen nichts dem Zufall

Sterzing – Die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová freute sich sehr über ihren sechsten Platz, den sie gestern im Super-G von Val d’Isère erzielt hatte. Ihre Führung in der Gesamtwertung auf die Konkurrentinnen aus der Schweiz, Italien und den USA ist komfortabel. Vlhovás Trainer Livio Magoni weiß, dass sein Schützling gute Arbeit leistet. Und wenn die 25-Jährige in einer dritten Disziplin gut fährt, kann sie im Hinblick auf die große Kristallkugel viel erreichen. Man muss wissen, dass ihr Super-G-Auftritt in Frankreich erst der fünfte in dieser Disziplin ist.
So gesehen ist sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová und der besondere Trainingseifer | ]
Petra Vlhová und der besondere Trainingseifer

Stilfser Joch – Nach einer zweiwöchigen Zeit zuhause steht die slowakische Ski Weltcup Rennläuferin Petra Vlhová wieder voll im Training. Sie arbeitet auf dem Stilfser Joch und will anhand qualitativer Tests noch besser werden. Nachdem die Athletinnen im Juni unter hervorragenden Bedingungen auf den unterschiedlichen Gletschern Europas arbeiten konnten, gehen die Trainingseinheiten für die meisten Weltcup-Gruppen im Juli in eine weitere Phase.
Daheim in der Slowakei nutzte die Athletin die Zeit, um ein Kraft- und Ausdauertraining abzuspulen. Vlhová wird nun bis zum 22. Juli am Stilfser Joch angreifen. Gemeinsam mit ihrem …

Alle News, Top News »

[29 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski bereitet sich auf den heimischen Gletschern auf die WM-Saison 2020/21 vor. | ]
Swiss-Ski bereitet sich auf den heimischen Gletschern auf die WM-Saison 2020/21 vor.

Bern – Nachdem das Argentinien-Sommertraining für die Swiss-Ski-Athletinnen und -Athleten vorerst „Schnee von gestern“ ist, muss man coronabedingt nach Alternativen suchen. So möchte man im Juli auf den Schnee zurückkehren. Ferner hat man die Absicht, ein sinnvolles Training zu gestalten. Alpindirektor Walter Reusser baut auf die Stärken seiner Mannschaft und hat sich zudem mit den ganzen Skirennläuferinnen und -läufern sowie dem Betreuerstab unterhalten.
Wäre die Corona-Pandemie nicht ausgebrochen, wäre man jetzt bis Mitte April Ski gefahren. So viel ist klar. Neben den Rennen auf Weltcup-, Europacup- und nationaler Ebene hätten die …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[1 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Patrick Feurstein hat mit Ferdinand Hirscher einen ganz besonderen Betreuer | ]
Patrick Feurstein hat mit Ferdinand Hirscher einen ganz besonderen Betreuer

Garmisch-Partenkirchen – Der junge ÖSV-Athlet Patrick Feurstein hat bei den Europacup-Riesentorläufen in Méribel überzeugen können. Bei zwei Antritten fuhr er zweimal auf den ersten Rang. Was will man mehr? Einen kleinen Teilerfolg muss der Skirennläufer einem besonderen Trainer widmen. Und das ist niemand Geringerer als Ferdinand Hirscher.
Hirscher war es gewohnt, zwei Jahrzehnte lang einem Athleten zu folgen, in seinem Fall seinen Sohn, den er aufwachsen sah und aufgrund der Akribie und des Ehrgeizes zum besten Skirennläufer aller Zeiten im Ski Weltcup zu formen. Nach dem Gewinn von acht großen Kristallkugeln …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Fiebrige Erkältung verhinderte Start von Petra Vlhová in St. Pölten | ]
Fiebrige Erkältung verhinderte Start von Petra Vlhová in St. Pölten

St. Pölten – Eine fiebrige Erkältung stoppte die slowakische Riesentorlaufweltmeisterin Petra Vlhovà, am Half-Ironman in der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten teilzunehmen. 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen standen auf dem Programm.
Die Slowakin berichtete, dass sie bereits in der letzten Saison einmal krank war und das nicht zur Gänze auskurierte. Jetzt geht die Gesundheit vor, auch wenn sie sich schon lange auf den Half-Ironman vorbereitet habe. Am Dienstag kam sie vom Skitraining aus Südtirol zurück. Am Mittwoch hatte sie Fieber und am Donnerstagmorgen musste sie akzeptieren, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Erstes Skitraining in Südtirol verlief für Petra Vlhova problemlos | ]
Erstes Skitraining in Südtirol verlief für Petra Vlhova problemlos

Jaufenpass – Am vergangenen Wochenende ging die erste Trainingseinheit auf Südtiroler Boden für die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhova zu Ende. Die Riesentorlauf-Weltmeisterin hat auf dem Jaufenpass mit Livio Magoni ein Slalomtraining durchgeführt.
Die Piste gehört dem einstigen Südtiroler Skirennläufer Christian Polig. Das Team um Vlhova ist fast nur azurblau gefärbt. Neben Magoni kommen auch der Athletenbetreuer Marco Porta und der Trainer Matteo Baldissarutti aus Italien. Gigi Parravicini darf auch nicht fehlen.
Der Betreuerstab Vlhovas wird vom Physiotherapeuten Matej Gemza und dem Athletenbetreuer Simon Klimcin komplettiert. Alle waren von den Bedingungen, die im …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Neuer slowenischer Damencheftrainer Slivnik freut sich besonders auf Meta Hrovat | ]
Neuer slowenischer Damencheftrainer Slivnik freut sich besonders auf Meta Hrovat

Ljubljana/Laibach – Der neue slowenische Damencheftrainer Janez Slivnik freut sich auf sein neues Aufgabenfeld. Er war bereits vor längerer Zeit für Slowenien tätig und gehörte auch dem Betreuerstab von Tina Maze an, die sich später mit Andrea Massi verselbständigte und ein Privatteam um sich scharte.
Miha Verdnik bestätigte, dass Noch-Damencheftrainer Denis Steharnik die Position des Europacup-Herren-Trainers übernehmen wird. Mitja Valencic wird sein Assistent. Die amtierende Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec wird mit ihrem Tram unabhängig von den anderen arbeiten und trainieren. Verdnik sagte auch, dass sie diesem Team jede Art der Unterstützung bieten, …