UPDATE: Zwangspause für Thomas Dreßen nach Hüftoperation

Deutschlands bester alpiner Rennfahrer, Thomas Dreßen vom SC Mittenwald, hat sich am gestrigen Donnerstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) einer arthroskopischen Hüftoperation unterzogen. Der 27-Jährige hatte im Training zuletzt über schmerzhafte Einschränkungen in der Beweglichkeit geklagt und musste den letzten Trainingslehrgang vor dem Saisonstart abbrechen. Prof. Dr. med. Michael Dienst, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM), führte den zweieinhalbstündigen arthroskopischen Eingriff an der linken Hüfte durch. Dabei stellte er das natürliche Gelenkrelief (Impingement-Operation) wieder her.

Nun startet auch Corinne Suter ins Sommertraining

St. Moritz – Über einen langen Zeitraum ihrer Karriere hatte die Schweizer Skirennläuferin Corinne Suter den Ruf als Trainingsweltmeisterin inne. Das taugte ihr überhaupt nicht. Eine Frustration und unnötig auferlegter Druck machten ihr das sportliche Dasein alles andere als leicht. Doch Anfang 2019 löste sich der sprichwörtliche Knopf. Die Eidgenossin raste auf der Olimpia delle… Corinne Suters Arbeit im Kraftraum zahlt sich aus weiterlesen

Banner TV-Sport.de