Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Birds of Prey

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt befürchtet schwierige Zeiten für den Ski Weltcup | ]
Hannes Reichelt befürchtet schwierige Zeiten für den Ski Weltcup

Innsbruck – Eigentlich wollte Hannes Reichelt im Juni wieder auf den Skiern stehen, doch die Bergbahnen und die Skianlagen stehen aufgrund des Coronavirus still. Auch können keine Materialtests durchgeführt werden. Der österreichische Speedspezialist feilt nach seinem Kreuzbandriss, den er sich unmittelbar nach Weihnachten auf der Stelvio in Bormio zugezogen hatte, an seiner Rückkehr.
Der fast 40-jährige ÖSV-Senior will es aber noch nicht einmal wissen. Er gibt nicht auf und bezeichnet die gegenwärtige Quarantäne wie ein Trainingslager ohne großartige Abwechslung. Außerdem war er in Innsbruck, zumal er seinen an Asthma erkrankten Vater …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Krise: Auch Matteo Marsaglia trainiert daheim | ]
Corona-Krise: Auch Matteo Marsaglia trainiert daheim

Cesena Torinese – Der italienische Skirennläufer Matteo Marsaglia berichtet bei unseren Kollegen von raceskimagazine.it über seine lange Karriere. Oft spricht er über die „Streif“ in Kitzbühel. Für ihn ist die legendäre Abfahrt in der Gamsstadt die schwerste der Welt. Außerdem ist das Hahnenkammwochenende für den Italiener das spektakulärste für den Skizirkus. Unzählige Zuschauer sorgen für jede Menge Enthusiasmus; das Event an sich ist immer perfekt organisiert. Marsaglia wurde heuer Elfter und lag bis zur Halbzeit auf Platz eins. Man sieht schon, dass er immer gerne dort fährt.
2013 gewann Marsaglia im …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ORF trauert Quotenbringer Marcel Hirscher hinterher | ]
ORF trauert Quotenbringer Marcel Hirscher hinterher

Der Rücktritt von Marcel Hirscher, am 4. September 2019, brachte dem ORF noch einmal richtig Quote. In Spitzen waren bis zu 1,124 Millionen Zuschauer dabei. Seit der achtfache Gesamtweltcupsieger bei Ski Weltcup Rennen nicht mehr an den Start geht, sind die Zuschauerzahlen, im Vergleich mit dem Vorjahr, drastisch gesunken.
Der Seriensieger aus Salzburg war ein gern gesehener Gast in Österreichs Wohnzimmer. Im Kampf um Hundertstelsekunden fieberte die Alpenrepublik mit. Allen war bewusst, dass mit dem Abgang des Ausnahmetalents, auch das Interesse der Skifans etwas nachlassen würde.
Eine Untersuchung der Wiener Zeitung, auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer schlägt sich im Riesentorlauf tapfer | ]
Matthias Mayer schlägt sich im Riesentorlauf tapfer

Beaver Creek – Auch wenn die Österreicher beim gestrigen Ski Weltcup Riesentorlauf in Beaver Creek enttäuschten, schaut die Welt im Gesamtweltcup ganz anders aus. Matthias Mayer führt vor seinem Landsmann Vincent Kriechmayr. Der Kärntner ist sehr erfreut, was den gegenwärtigen Stand der Dinge betrifft.
In Lake Louise wurde er in der Abfahrt Fünfter und im Super-G Erster; auf der Birds of Prey legte er als Dritter im Super-G nach. In der Abfahrt kam er als 31. Knapp nicht in die Punkteränge. Dafür mausert sich der Speedspezialist aus dem südlichsten Bundesland Österreichs …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für HEAD News: Tommy Ford – mit zwei verschiedenen Skiern zum ersten Weltcup-Sieg | ]
HEAD News: Tommy Ford – mit zwei verschiedenen Skiern zum ersten Weltcup-Sieg

Auf der „Birds of Prey“, der Raubvogelpiste in Beaver Creek, zeigten die HEAD World Cup Rebels wieder einmal ihre Krallen. Sensationell der erste Ski Weltcup Sieg von Tommy Ford beim Riesenslalom. In der Abfahrt feierten die HEAD-Piloten mit Beat Feuz und Johan Clarey einen Doppelsieg, im Super-G landete Matthias Mayer auf Platz drei. Bei den Damen trug Corinne Suter mit zwei Podestplätzen in Lake Louise zu einem großartigen HEAD-Wochenende bei.
In seinem 86. Weltcup-Rennen gelang Tommy Ford der endgültige Durchbruch. Beim Riesenslalom in Beaver Creek ging er als Führender in den …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz entscheidet Abfahrt in Beaver Creek für sich | ]
Beat Feuz entscheidet Abfahrt in Beaver Creek für sich

Beaver Creek – Am heutigen Samstag wurde eine Abfahrt der Herren in Beaver Creek ausgetragen. Es war die 2. Abfahrt in der laufenden Ski Weltcup Saison.  Es siegte der Schweizer Beat Feuz. Er verwies den Österreicher Vincent Kriechmayr und den Franzosen Johan Clarey, die zeitgleich waren, auf Position zwei.
Feuz benötigte für seinen Erfolg auf der Birds of Prey eine Zeit von 1.12,98 Minuten. Da es sehr windig war, wurde der Start etwas nach unten verlegt. Kriechmayr, der bereits nach zwei Rennläufern den Platz in der Leaderbox räumen musste, riss einen …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Beaver Creek: Die „Birds of Prey“ bittet zum heißen Tanz | ]
Beaver Creek: Die „Birds of Prey“ bittet zum heißen Tanz

Der Super-G ist Geschichte, die Abfahrt Gegenwart und der Riesenslalom noch ferne Zukunft. Um 19 Uhr (MEZ) beginnt die Abfahrt auf der berühmt, berüchtigten „Birds of Prey“. Am vergangenen Wochenende starteten die Speed-Piloten im kanadischen Lake Louise in die Ski Weltcup Saison 2019/20. Hier konnten sich die Athleten, auf einer verhältnismäßig einfachen Piste an die „Rennluft“ und die schnelle Geschwindigkeit gewöhnen. Doch die Eingewöhnungszeit ist vorbei. In Beaver Creek ist an diesem Wochenende Mut und Überwindung gefordert, wenn es auf der berühmt, berüchtigten „Birds of Prey“ zur Sache geht. (Die …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Top News »

[7 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Beaver Creek 2019 – Vorbericht, Startliste, Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Beaver Creek 2019 – Vorbericht, Startliste, Liveticker

Beaver Creek – Die Ski Weltcup Saison hat den Anhängern der technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf einige Leckerbissen geboten. Auch die Speed-Fans kamen ein wenig auf ihre Kosten. Nun steht auf der Birds of Prey mit der Abfahrt das zweite Rennen auf dem Programm; um 19 Uhr (MEZ) wird das Rennen gestartet. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Während mit Aksel Lund Svindal aus Norwegen ein absolutes Abfahrts-Ass die Skier an den Nagel gehängt hat, kehrt beispielsweise Lake-Louise-Sieger …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt zähmte die Raubvogelpiste | ]
Marco Odermatt zähmte die Raubvogelpiste

Beaver Creek – Der 22-jährige Schweizer Marco Odermatt gewann den Super-G von Beaver Creek. Somit feierte er in seinem 41. Ski Weltcup Rennen seinen ersten Sieg. Er fuhr phasenweise über seine Limits und trotzdem sehr schnell.
Er ging mit der Nummer 2 an den Start und entschärfte wie kein Anderer die Krallen Raubvogelpiste. Der Platz in der Leaderbox gefiel ihm so gut, dass er nicht mehr davon weggehen wollte. In den Augen des jungen Eidgenossen gibt es keinen schöneren Ort, ein Rennen zu verfolgen.
Der sechsfache Junioren-Weltmeister, der bei der Heim-WM in …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Hannes Reichelt nimmt auf der Birds of Prey das Herz in die Hand | ]
Nicht nur Hannes Reichelt nimmt auf der Birds of Prey das Herz in die Hand

Beaver Creek – Heute bestreiten die Speedherren einen Super-G in Beaver Creek. Morgen findet eine Abfahrt statt. Und am Sonntag wird ein Riesenslalom zum Ende des Wochenendes auf der Birds of Prey ausgetragen.
Hermann Maier, der legendäre österreichische Skirennläufer, bezeichnete sein einstiges Wohnzimmer als Wahnsinn. Sechs Weltcuprennen und zwei WM-Goldene hatte der Herminator hier gewonnen. Seine Linienführung wurde oft ansatzweise kopiert, aber nie zur Gänze erreicht.
Auf fast 3.500 Metern Seehöhe steht das Starthaus. Die Luft ist dünn und schon schwingt man sich auf die 2,6 Kilometer lange Strecke ab. Gefälle von …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt fährt im Super-G von Beaver Creek allen davon | ]
Marco Odermatt fährt im Super-G von Beaver Creek allen davon

Beaver Creek – Am heutigen Freitag wurde im US-amerikanischen Beaver Creek der zweite Super-G der Ski Weltcup Saison 2019/20 ausgetragen. Es siegte der Schweizer Marco Odermatt vor dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde und dem Österreicher Matthias Mayer.
Odermatt benötigte für seinen ersten Sieg bei einem Weltcuprennen eine Zeit von 1.10,90 Minuten. Der zweitplatzierte Wikinger Kilde riss einen Rückstand von einer Zehntelsekunde auf. Der Kärntner Mayer (+0,14), 2018 in dieser Disziplin in Südkorea Olympiasieger, belegte den dritten Rang.
Marco Odermatt: „Der Lauf war heute voll am Limit, mehr wäre nicht gegangen. Ich habe …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Max Franz und Co. sind bereit für das Abenteuer Birds of Prey | ]
Max Franz und Co. sind bereit für das Abenteuer Birds of Prey

Beaver Creek – Die Erwartungen der österreichischen Skirennläufer in Beaver Creek sind etwas gedämpft. Nach dem Karriereende von Marcel Hirscher und dem Bandscheibenvorfall von Manuel Feller wird man im Ski Weltcup Riesentorlauf nicht so erfolgreich sein. In den Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G möchte man dagegen vorne mitfahren. Matthias Mayer hat nach dem Sieg in Lake Louise Blut geleckt und will auch in den USA sein Können unter Beweis stellen. Vincent Kriechmayr hat einen Podestplatz erzielt und will erneut unter die besten Drei fahren. Die Voraussetzungen, die Rennen betreffend, sind daher …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für 3. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek ist abgesagt | ]
3. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek ist abgesagt

Wie wir bereits am gestrigen Mittwoch berichtet haben, zieht zurzeit eine Schlechtwetterfront über Beaver Creek hinweg. Bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag setzte ab 2 Uhr der erste, wenn auch nicht besonders ergiebige Schneefall ein. Im Laufe des Tages sind jedoch weitere Schneefälle angesagt, die ein sicheres Training nicht möglich machen.
Nach Absprache mit dem Organisations-Komitee entschieden sich, FIS Renndirektor Markus Waldner und FIS Speed-Rennchef Hannes Trinkel, das 3. Abfahrtstraining auf der „Birds of Prey“ abzusagen. Für Freitag und Samstag, wo ein Super-G und eine Abfahrt auf dem Programm stehen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Marc Gisin verzichtet auf Start in Beaver Creek | ]
Swiss-Ski News: Marc Gisin verzichtet auf Start in Beaver Creek

Marc Gisin reist frühzeitig von Beaver Creek ab und wird nicht an den Rennen teilnehmen. Nach dem ersten Abfahrtstraining auf der „Birds of Prey“ hat er sich dazu entschieden, im Rennen nicht zu starten.
„Für eine Standortbestimmung und ein Schritt zurück zum Vertrauen, war das Training in Beaver Creek wichtig für mich. Für einen Start am Rennen ist es aber nach wie vor noch etwas zu früh, da ich noch nicht ganz ans Limit gehen kann“, so Marc Gisin.
Der Engelberger wird am Donnerstag nach Hause reisen und bereitet sich auf die …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Ryan Cochran-Siegle mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek | ]
Ryan Cochran-Siegle mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek

Beaver Creek – Der US-amerikanische Skirennläufer Ryan Cochran-Siegle hat mit seiner Trainingsbestzeit in Beaver Creek alle überrascht. Der Hausherr benötigte für seinen Lauf eine Zeit von 1.41,37 Minuten. Dahinter schwangen der Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+0,24) und der Österreicher Matthias Mayer (+0,30) auf den Rängen zwei und drei ab.
Thomas Dreßen, frischgebackener Lake Louise-Sieger, belegte mit einem Rückstand von 38 Hundertstelsekunden auf den US-Boy Rang vier. Hinter dem Deutschen kam der Österreicher Vincent Kriechmayr (+0,39) als Zweitbester seines Landes auf Platz fünf. Der Italiener Mattia Casse (+0,59) bestätigte seine gute Form …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen: „Die ‚Birds of Prey‘ ist und bleibt eine meiner Lieblingsstrecken.“ | ]
Thomas Dreßen: „Die ‚Birds of Prey‘ ist und bleibt eine meiner Lieblingsstrecken.“

Am kommenden Wochenende stehen für die Ski Weltcup Herren in Beaver Creek gleich drei Rennen auf dem Programm. Bei der Mini-WM auf der „Birds of Prey“ kämpfen die Herren in Abfahrt, Super-G und Riesenslalom um Weltcup-Punkte.
DSV Herren Bundestainer Christian Schwaiger: „Die Abfahrt in Beaver Creek bestreiten: Thomas Dreßen, Andreas Sander, Josef Ferstl, Romed Baumann, Dominik Schwaiger, Manuel Schmid und Klaus Brandner.
Im Super-G sind Thomas Dreßen, Josef Ferstl, Romed Baumann und Andreas Sander gesetzt. Die beiden verbleibenden Startplätze werden durch Trainerentscheid nach den Trainings vergeben.
Der Auftakt in Lake Louise mit dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Beaver Creek – Am kommenden Wochenende stehen in Vail/Beaver Creek für die Herren drei Rennen auf dem Programm. Am Freitag ein Super-G, am Samstag die Abfahrt und am Sonntag der Riesenslalom. Am heutigen Mittwoch (19.00 Uhr MEZ) tragen die Speed-Athleten das erste Abfahrtstraining auf der Birds of Prey-Piste aus. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Reisestress in Nordamerika! Die Damen reisen von Killington nach Lake Louise und bei den Herren geht es von Lake Louise nach Beaver Creek. …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Kein Einsatz auf der Birds of Prey: Christof Innerhofer kehrt nach Südtirol zurück | ]
Kein Einsatz auf der Birds of Prey: Christof Innerhofer kehrt nach Südtirol zurück

Beaver Creek – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer wird bei den Speedrennen im US-amerikanischen Beaver Creek nicht teilnehmen. Seit vier Wochen trainierte er in Copper Mountain, doch er möchte sein linkes Knie noch nicht zu sehr belasten. Somit wird er wohl sein Comeback im Ski Weltcup in Gröden feiern. Auf der Saslong werden sowohl eine Abfahrt als auch ein Super-G ausgetragen.
Das azurblaue Aufgebot, das auf der Birds of Prey im Einsatz ist, besteht somit aus Dominik Paris, Peter Fill, Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Federico Simoni und Matteo Marsaglia. Letzterer wird …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Atomic News: Die Shiffrin-Show geht weiter | ]
Atomic News: Die Shiffrin-Show geht weiter

Die Frage, wer in Sachen Dominanz die Nachfolge von Marcel Hirscher antritt, scheint nach vier Rennen der neuen Saison beantwortet – Mikaela Shiffrin! Beim Heim-Slalom in Killington stand sie mit 2,29 Sekunden Vorsprung zum 42. Mal in ihrer Karriere als Siegerin im Ziel, nachdem sie den RTL als Dritte und somit alle bisherigen Saisonrennen auf dem Siegespodium beendet hatte. Und Lake Louise war auch für die Atomic Speed-Herren ein durchaus erfreulicher Saisonstart…
Vier Rennen gefahren, 340 von 400 möglichen Punkten auf der Liste: Die glamouröse Shiffrin-Show ist bei Mikaelas Heimrennen in …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Knoten geplatzt? Selbstbewusster Mattia Casse will noch mehr | ]
Knoten geplatzt? Selbstbewusster Mattia Casse will noch mehr

Lake Louise – Man konnte die Erleichterung des italienischen Speedspezialisten Mattia Casse im Zielraum von Lake Louise spüren. Der Skirennläufer, der in Beaver Creek vor vier Jahren als Vierter nur um 14 Hundertstelsekunden den Sprung auf das Ski Weltcup Super-G-Podest verpasste, fuhr am Sonntag auf Rang fünf.
Nach dem Ausfall in der Abfahrt war es ein Ergebnis, das sich der 29-Jährige wünschte und gleichermaßen herbei sehnte. Auch wenn er zugibt, dass er einen kleinen Fehler gemacht hat, will sich Casse nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Er weiß, dass das Resultat sein …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßens Herzklopfen konnte man hören | ]
Thomas Dreßens Herzklopfen konnte man hören

Lake Louise – Es gibt schöne Geschichten, die schreibt nur der Skisport. Eine wurde im wahrsten Sinne des Wortes heute geschrieben. Bei der Abfahrt in Lake Louise, der ersten in diesem langen Ski Weltcup Winter 2018/19 ging der Deutsche Thomas Dreßen an den Start.
Dreßen, der vor rund einem Jahr in Beaver Creek zu Sturz kam und vorzeitig seine WM-Träume begraben musste, konnte in der letzten Saison kaum zum Zug kommen. Lange war die Rehaphase. Und gestern hieß es, er wäre gesundheitlich angeschlagen.
Trotzdem ging er heute an den Start. Die Nummer …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofers Planung ist auf die Olympischen Winterspiele 2026 ausgerichtet | ]
Christof Innerhofers Planung ist auf die Olympischen Winterspiele 2026 ausgerichtet

Copper Mountain – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer wird im Dezember 35 Jahre alt. Er freut sich nach seinem Kreuzbandriss auf sein bald anstehendes Comeback. Der Pusterer, Super-G-Weltmeister im Jahre 2011, will bei den Olympischen Winterspielen in Mailand/Cortina d’Ampezzo im Jahre 2026 an den Start gehen.
Im Hinblick auf die bevorstehende Saison will er langsam starten und sich von Rennen zu Rennen sukzessive steigern. Die Freude am Ski fahren wird nicht abnehmen. Er will es jedem beweisen und bei Großereignissen um Edelmetall mitkämpfen. Innerhofer betont, dass, wer das nicht erlebt hat, …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Matteo Marsaglia blickt zuversichtlich nach Beaver Creek | ]
Matteo Marsaglia blickt zuversichtlich nach Beaver Creek

Copper Mountain – Der italienische Skirennläufer Matteo Marsaglia blieb in Copper Mountain. Er wird, da er sich beim Super-G-Training den linken Knöchel verstauchte, nicht bei den Ski Weltcup Speedrennen in Lake Louise an den Start gehen.
Er will sich nicht in langweiligen Details verlieren und an sich weiter arbeiten. Nach einer Woche mit vielen Therapieeinheiten (Kraftkammer und Schwimmhalle) und Krücken schaut er nach vorne. Der azurblaue Speedspezialist wollte nicht nach Italien heimfliegen und blickt auf ein mögliches Comeback in Beaver Creek.
In trockenen Tüchern ist der Start in den USA jedoch noch …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Pepi Ferstl und Thomas Dreßen sind fit für Lake Louise | ]
Pepi Ferstl und Thomas Dreßen sind fit für Lake Louise

Copper Mountain – Die DSV-Speed-Delegation der Herren kann aufatmen. Pepi Ferstl hat sich von seiner Verletzung bestens erholt und bereitet sich in Copper Mountain auf die Ski Weltcup Rennen in Kanada vor. Auch Thomas Dreßen geht es wieder gut. Beide sind zuversichtlich, was die ersten Einsätze in Nordamerika betrifft.
Dreßen riss sich im vergangenen Jahr bei einem fürchterlichen Sturz auf der Birds of Prey in Beaver Creak das Kreuzband im rechten Knie, und zog sich dabei auch eine Schulterverletzung zu. Jetzt schaut er positiv nach vorne und will im Ski Weltcup …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Grünes Licht auch für Beaver Creek und die „Birds of Prey“ | ]
Grünes Licht auch für Beaver Creek und die „Birds of Prey“

Nach Lake Louise und Killington hat FIS Race Direktor Markus Waldner, nun auch „Grünes Licht“ für die Speed Rennen im US-amerikanischen Beaver Creek gegeben. Vom 6.12 bis 08.12.2019 steht im Austragungsort der WM 2015 ein Super-G, eine Abfahrt und ein Riesenslalomrennen der Herren auf der berühmt berüchtigten „Birds of Prey“ auf dem Programm.
Die Mini-WM, mit drei Veranstaltungen an einem Austragungsort, wird am Nikolaustag um 18.45 Uhr mit einem Super-G eröffnet. Die Abfahrt auf der Raubvogelpiste steht am Samstag um 19 Uhr auf dem Programm. Das Beaver Creek Ski Weltcup Wochenende …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für US-Supertalent River Radamus im FIS-Ski-Interview | ]
US-Supertalent River Radamus im FIS-Ski-Interview

Vail – Der US-Amerikaner River Radamus ist zweifelsohne ein Skitalent im Ausmaß einer Mikaela Shiffrin. Bereits mit 16 Jahren gewann er drei Medaillen im Rahmen der Olympischen Winterspiele der Jugend in Lillehammer. Erste Weltcuppunkte gab es im Dezember 2018, als er auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei 24. wurde.
„Ein Stern ist geboren“ ist auch der Titel deiner Skikarriere. Du hast bereits mit 16 Jahren einen Rekord mit 3 Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen der Jugend gebrochen. Was bedeutete das für dich?
Die Olympischen Jugendspiele waren definitiv meine Party. Es waren …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen brennt auf sein Comeback | ]
Thomas Dreßen brennt auf sein Comeback

Garmisch-Partenkirchen – Fast zehn Monate nach dem schlimmen Sturz des deutschen Thomas Dreßen bei der Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek scheint wieder die Sonne für ihn zu scheinen. Hinter dem 25-Jährigen aus Mittenwald liegt eine lange Reha Zeit mit Operationen und vielen Physiotherapieeinheiten, um wieder ganz gesund zu werden.
Zur Erinnerung: Bei seinem Abflug auf der Birds of Prey riss er sich das Kreuzband. Dazu gesellte sich eine Subluxation an der linken Schulter. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen reiste der DSV-Athlet ins chilenische Corralco, um zu trainieren und seinen Leistungsstand zu …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Mauro Caviezel der neue Stern am Schweizer Ski-Himmel | ]
Mauro Caviezel der neue Stern am Schweizer Ski-Himmel

Lenzerheide – Wenn man die ersten Saisonrennen anschaut und die Ergebnislisten studiert, erkennt man aus Schweizer Sicht, dass Mauro Caviezel sehr gut in den neuen Winter gestartet ist. Der Eidgenosse, der drei Geschwister hat, wuchs in Graubünden auf. Alle Kinder fuhren FIS-Rennen, der um vier Jahre jüngere Bruder Gino ist auch im Skiweltcup unterwegs. Heute wohnen alle auf der Lenzerheide, und Papa Markus war zeitweise Servicemann der vier Kinder Sandra, Mauro, Gianina und Gino. Außerdem soll die Firma des Vaters die leichtesten Brillen auf dem weiten Erdenrund anfertigen.
Wenn man Mauro …

Alle News, Top News »

[3 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Grandioses Wochenende mit drei Siegen für die Fischer Race Family | ]
Grandioses Wochenende mit drei Siegen für die Fischer Race Family

Nicole Schmidhofer und Max Franz haben am Wochenende bei den alpinen Ski-Rennen in Nordamerika gleich drei Siege für die Fischer Race Family eingefahren. Die Steirerin Schmidhofer holte am Freitag in Kanada ihren ersten Weltcup-Sieg überhaupt und schnappte sich auch in der zweiten Abfahrt am Samstag den ersten Platz. Der Kärntner Franz gewann nach seinem Super-Auftakt vor einer Woche nun den Super-G in Beaver Creek. Als Sahnehäubchen sorgte der Schweizer Thomas Tumler am Sonntag für Platz drei im Riesentorlauf.
Max Franz machte sich bei den Herren zum ersten „Zweifachsieger“ der WM-Saison. Es …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Birds of Prey forderte auch Schweizer Opfer | ]
Birds of Prey forderte auch Schweizer Opfer

Bereits bei der Abfahrt am Freitag biss die Raubvogelpiste kräftig zu. Wie berichtet verletzte sich dabei DSV Rennläufer Thomas Dreßen schwer an Knie und Schulter. Eine erste Untersuchung im Vail Valley Medical Center ergab einen Riss des vorderen und hinteren Kreuzbandes im rechten Knie und eine Schultersubluxation links. Der 25-jährige Speedspezialist vom SC Mittenwald wird sich in Münchenweiteren Untersuchungen und einer anschließenden Operation unterziehen. Thomas Dreßen wird in dieser Saison keine Skirennen mehr bestreiten können.
Update nach Sturz von Urs Kryenbühl und Niels Hintermann in Beaver Creek .
Glück im Unglück …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Schwerer Sturz von Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen in Beaver Creek | ]
Schwerer Sturz von Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen in Beaver Creek

Der deutsche Speed-Rennfahrer Thomas Dreßen ist bei der Abfahrt in Beaver Creek auf der Birds of Prey am Freitagabend schwer gestürzt. Nach einer Fahrzeit von 44 Sekunden verschnitt es dem 25-jährigen Bayer die Skier, und er landete im Sicherheitsnetz.
Der Mittenwalder ist bei Bewusstsein, scheint sich jedoch eine Knieverletzung zugezogen zu haben. Nach einer kurzen Erstversorgung auf der Piste musste er mit dem Akja ins Tal gebracht werden, und wurde anschließend mit dem Helikopter in Spital geflogen. Das Rennen musste für ca. 10 Minuten unterbrochen werden. Weitere Informationen liegen noch nicht …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrtslauf der Herren in Beaver Creek 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrtslauf der Herren in Beaver Creek 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach dem Programmwechsel steht in Beaver Creek bereits am Freitag die Abfahrt auf dem Programm. Nach nur einemTrainingslauf, kämpfen die Speed-Piloten ab 18.45 Uhr (MEZ) auf der  berühmt, berüchtigten „Birds of Prey“ um Hundertstelsekunden und wichtige Weltcuppunkte. Die offizielle FIS Startliste sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
In Österreich ist man stolz auf den Auftritt der ÖSV-Speed-Truppe in Lake Louise. In der Abfahrt konnte sich Max Franz über den Sieg freuen, Vincent Kriechmayr verpasste den Sprung auf das Podest um drei Hundertstelsekunden und reihte sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Das 2. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek wurde abgesagt | ]
Das 2. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek wurde abgesagt

Wie erwartet hat es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Beaver Creek kräftig geschneit. Bereits in den frühen Morgenstunden haben die Verantwortlichen der FIS, in Absprache mit dem Organisationskomitee, entschieden auf eine zweite Trainingseinheit zu verzichten. Da noch weiterer Schneefall erwartet wird, will man die Zeit nutzen um sich um die Präparation der Rennpiste zu kümmern, damit die Rennen am Wochenende wie geplant stattfinden können. 
In der Zwischenzeit soll auch ein Disziplinenwechsel angedacht werden. Dieser Gedanke wird zur Zeit noch diskutiert. Sollte man sich dazu entscheiden den Riesentorlauf vorzuziehen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Otmar Striedinger mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek | ]
Otmar Striedinger mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek

In Beaver Creek stand heute das 1. Abfahrtstraining auf dem Programm. Bereits bei der Mannschaftsführersitzung am Dienstagabend wies FIS-Renndirektor Markus Waldner darauf hin, dass es, wenn die Wettervorhersagen eintreffen, vielleicht das einzige sein wird. In den Rocky Mountains ist für die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine schlecht Wetterfront angesagt, die eine zweite Übungseinheit am Donnerstag fraglich machen.
Somit gingen die Athleten bereits beim 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek sehr konzentriert an die Arbeit. Die Tagesbestzeit auf der berühmt, berüchtigten Birds of Prey Piste ging trotzdem etwas überraschend, in einer Zeit …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen: „Ich mag die Birds of Prey und die Erinnerungen sind positiv.“ | ]
Thomas Dreßen: „Ich mag die Birds of Prey und die Erinnerungen sind positiv.“

Die Speed-Herren haben ihre Koffer gepackt und sind aus dem kanadischen Lake Louise in die USA nach Beaver Creek übergesiedelt. Hier treffen die schnellen Männer auf ihre Riesenslalom Kollegen. Auf der „Birds of Prey“ findet am Freitag ein Super-G, am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag ein Riesentorlauf statt.
Dem Speed-Aufgebote für die Abfahrt und den Super-G in Beaver Creek gehören Klaus Brandner (WSV Königssee), Thomas Dreßen (SC Mittenwald), Josef Ferstl (SC Hammer), Andreas Sander (SG Ennepetal), Manueal Schmid (SC Fischen), Dominik Schwaiger (WSV Königssee) an.
Den Riesenslalom am Sonntag in Beaver …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am vergangenen Wochenende starteten die Speed-Piloten im kanadischen Lake Louise in die WM-Saison 2018/19. Hier konnten sich die Athleten, auf einer verhältnismäßig einfachen Piste an die „Rennluft“ und die schnelle Geschwindigkeit gewöhnen. Doch die Eingewöhnungszeit ist vorbei. In Beaver Creek ist an diesem Wochenende Mut und Überwindung gefordert, wenn es auf der berühmt, berüchtigten „Birds of Prey“ zur Sache geht. Das 1. Abfahrtstraining wird um 19.00 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Am kommenden Wochenende stehen in Vail/Beaver Creek …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher in Beaver Creek: „Im Moment tendiere ich dazu, nicht im Super-G zu starten, aber wer weiß …..“ | ]
Marcel Hirscher in Beaver Creek: „Im Moment tendiere ich dazu, nicht im Super-G zu starten, aber wer weiß …..“

Österreichs-Ski-Superstar Marcel Hirscher ist gut in den USA angekommen, und wird sich in den nächsten Tagen auf den Riesenslalom in Beaver Creek vorbereiten. Zunächst muss der siebenfache Gesamtweltcupsieger jedoch auf seinen Freund und Trainer Mike Pircher verzichten. Pircher wurde am Wochenende Vater einer Tochter und wird erst am Mittwoch nach Colorado nachreisen.
Hirscher fühlt sich in Beaver Creek wohl. Hier krönte er sich bei der Ski-WM 2015 zum Weltmeister im Riesentorlauf und in der Kombination. Beim Slalom am Schlusstag der WM, schied der 29-Jährige zwar im Slalom aus, trotzdem hat er …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Schweizer Herrenteam ist bereit für Beaver Creek. | ]
Swiss-Ski News: Schweizer Herrenteam ist bereit für Beaver Creek.

Nach den Auftaktrennen in Lake Louise, ziehen die Schweizer Speed-Herren weiter nach Beaver Creek, und machen in Kanada Platz für die schnellen Damen im Skiweltcup. In Beaver Creek steht am Freitag den 30. November ein Super-G (30.11 – 18.45 Uhr) auf dem Programm. Am Samstag (01.12. – 19.00 Uhr) findet auf der berühmt berüchtigten „Birds of Prey“ die Abfahrt statt. Am 1. Adventssonntag (02.12. – 17.45 / 20.45 Uhr) wird das Beaver Creek Wochenende mit einem Riesenslalom abgeschlossen.
Folgende Athleten reisen für die Speed-Disziplinen nach Beaver Creek: Beat Feuz, Mauro Caviezel, …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV Herren Technik Team gut in Beaver Creek angekommen | ]
DSV Herren Technik Team gut in Beaver Creek angekommen

Das DSV Technik Team ist ohne Felix Neureuther nach Beaver Creek aufgebrochen. Die Reise ging von München über Denver direkt nach Vail/Beaver Creek. Hier macht der Skiweltcup-Zirkus in der nächsten Woche auf der berühmt, berüchtigten „Birds of Prey“ Rennpiste Station.
In Beaver Creek steht am Freitag den 30. November ein Super-G (30.11 – 18.45 Uhr) auf dem Programm. Am Samstag (01.12. – 19.00 Uhr) findet die Abfahrt statt. Am 1. Adventssonntag (02.12. – 17.45 / 20.45 Uhr) wird das Rennwochenende mit einem Riesenslalom abgeschlossen.
Vor dem Abflug standen Stefan Luitz und Fritz …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Der Skiweltcup nimmt jetzt in Übersee richtig Fahrt auf | ]
Der Skiweltcup nimmt jetzt in Übersee richtig Fahrt auf

 
Die Slalomrennen in Levi haben ihren Eintrag in die Ski-Geschichtsbücher gefunden. Viel Zeit zum Feiern und Erholen finden die Athleten jedoch nicht. Jetzt geht es Schlag auf Schlag von Rennen zu Rennen. Für die Herren steht in der kommenden Woche der Ski-Weltcup-Speedauftakt in Lake Louise auf dem Programm. Auf der „Mens Olympic Downhill Run“ wird am Samstag um 20.15 Uhr eine Abfahrt und am Sonntag um 20.00 Uhr ein Super-G ausgetragen.
Vor der ersten Saisonabfahrt bietet sich den über 80 gemeldeten Athleten die Möglichkeit, die Rennstrecke besser kennenzulernen. Dafür sind am …