Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Brettern

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jun 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Federica Brignone und Co. spulten die ersten Einheiten auf dem Stilfser Joch ab

Stilfser Joch – Federica Brignone und Co. können aufatmen. Nach einer dreimonatigen Zwangspause arbeiteten die azurblauen Ski-Asse auf dem Stilfser Joch. Bei herrlichen Bedingungen und strahlendem Sonnenschein waren die italienischen Skirennläuferinnen Federica Brignone, Marta Bassino, Sofia Goggia, Elena und Irene Curtoni, Francesca Marsaglia, Nicol und Nadia Delago, Laura Pirovano, Verena Gasslitter, Marta Rossetti, Martina Peterlini, Lara Della Mea sowie Roberta Melesi erleichtert, wieder auf den Brettern zu stehen.
Auch die Speed-Herren ohne Dominik Paris zogen ihre ersten Schwünge im Schnee. Der Tag begann im Morgengrauen in der Livrio-Schutzhütte auf fast 3.200 …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Weltcup Rückkehr von Manuel Feller zeichnet sich ab | ]
Weltcup Rückkehr von Manuel Feller zeichnet sich ab

Saalbach-Hinterglemm – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller kann wieder aufatmen. Nach seinem Bandscheibenvorfall zog er wenige Tage nach Weihnachten seine ersten Schneeschwünge. Der Riesentorlauf- und Slalomspezialist stand in Saalbach-Hinterglemm auf den Brettern.
Schenkt man ÖSV-Herrenchefcoach Andreas Puelacher Glauben, wird der Tiroler bald schon um die Slalomtore flitzen. Nach dem Karriereende von Marcel Hirscher lastet eine zentnerschwere Last auf Feller. Er möchte, vielleicht schon in diesem Winter, sein erstes Rennen im Ski Weltcup gewinnen.
Die Rehabilitation verlief ohne Probleme. Fellers Behauptung, im ersten Monat des neuen Jahres wieder einsatzbereit zu sein, könnte in …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther steht wieder auf den Brettern | ]
Felix Neureuther steht wieder auf den Brettern

Garmisch-Partenkirchen – Die Fans von Felix Neureuther können sich freuen. Nach langer Pause kehrt der sympathische Skirennläufer wieder auf die Bretter zurück, die für ihn mehr als nur die Welt bedeuten. Das DSV-Aushängeschild hatte in der letzten Saison den ersten Torlauf in Levi für sich entschieden, ehe das Verletzungspech erbarmungslos zuschlug. Neureuther hatte sich beim Training in den USA einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen.
Zuerst spekulierte der Deutsche mit einer Teilnahme bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea, doch am Ende siegte die Vernunft. Der Ehemann der Biathletin Miriam Gössner entschied …