Marco Reymond krönt sich zum Schweizer Meister im Riesenslalom (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Marco Reymond gewann an den BRACK.CH Schweizer Meisterschaften in Arosa Gold im Riesenslalom. Der 26-Jährige setzte sich vor Semyel Bissig und den zeitgleichen Josua Mettler und Daniele Sette durch. Reymond (Blonay), der bereits nach dem ersten Durchgang in Führung gelegen hatte, behielt um 0,43 Sekunden gegenüber dem zweitplatzierten Zentralschweizer Semyel Bissig (Beckenried-Klewenalp) die Oberhand. Im… Swiss-Ski News: Marco Reymond krönt sich zum Schweizer Meister im Riesenslalom weiterlesen

Neben Marco Odermatt haben sich auch Justin Murisier und Loic Meillard mit Covid-19 infiziert.

Sölden – Auch wenn der Norweger Lucas Braathen den Schweizern den Tagessieg beim Ski Weltcup Opening auf dem Rettenbachferner wegschnappte, können die Eidgenossen mehr als nur zufrieden sein. Sie brachten gleich fünf Athleten unter die besten 20. Mit Marco Odermatt und Gino Caviezel auf den Rängen zwei und drei landeten gleich zwei Ski-Asse beim Ski… Marco Odermatt beendete den Ausflug nach Sölden auf Rang zwei weiterlesen

Beat Feuz greift nach der vierten Abfahrtskugel in Folge.

219 Tage nach der wegen Covid-19 vorzeitig abgebrochenen Saison 2019/20 erfolgt am Samstag der Start zur 55. Auflage des alpinen Ski-Weltcups. Erstmals seit mehr als drei Jahrzehnten wird das Schweizer Team das Gejagte sein. Nicht weniger als fünf kleine Kristallkugeln durch Corinne Suter (Abfahrt und Super-G), Beat Feuz (Abfahrt), Mauro Caviezel (Super-G) und Loïc Meillard… Swiss-Ski News: Schweizer Ski Weltcup Team geht wieder auf „Kugeljagd“ weiterlesen

Nicht nur Loic Meillard freut sich auf den Start in die Ski Weltcup Saison 2020/21. (Foto: © Erich Spiess/ASP/Red Bull Content Pool)

Am kommenden Wochenende starten die Ski Weltcup Damen und Herren in Sölden in den WM-Winter 2020/21. Dabei bestreiten am Samstag die Frauen, und die Herren am Sonntag, auf dem Rettenbachferner traditionell einen Riesentorlauf. Überschattet wir das Ski Weltcup Opening in diesem Jahr von der anhaltenden Corona-Pandemie. Während in den vergangenen Jahren das erste Saisonrennen im… Swiss-Ski gibt Herren-Aufgebot für Riesenslalom Weltcupauftakt in Sölden bekannt weiterlesen

Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger(Foto: Kästle GmbH)

Mit Kästle kehrt eine Traditionsmarke in den Swiss Ski Pool zurück. Als erster Ski Weltcup Athlet des Swiss-Ski Teams setzt Cédric Noger auf die Vorarlberger Skimarke. Gerne erinnern wir uns an die grossartigen Erfolge des Schweizer Ski-Teams in den Achtzigerjahren. Herausragend waren neben anderen die Leistungen von Pirmin Zurbriggen, der auf Kästle-Ski zahlreiche Erfolge feiern… Kästle zurück im Swiss Ski Pool weiterlesen

ÖSV Rennläufer Mathias Graf startet mit Kästle in die Ski Weltcup Saison 2020/21 (Foto: Kästle GmbH)

Hohenems – Nicht Anna Veith und nicht Marcel Hirscher stehen vor ihrem Comeback – nein, der traditionelle Skiausrüster Kästle gibt seine Rückkehr bekannt. Das Unternehmen aus Vorarlberg wird in der neuen Ski-Saison 2020/21 rot-weiß-rote Athletinnen und Athleten ausstatten. Katharina Liensberger wollte bekanntlich mit einheimischen Latten die Welt erobern, doch das klappte nicht (wir berichteten). Im… Skiausrüster Kästle steht vor seinem Comeback im ÖSV weiterlesen

Swiss-Ski-Athlet Cédric Noger will im WM-Winter noch besser werden (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Wil/Längenfeld – Der 27-jährige Cédric Noger ist aufgrund seines Alters schon ein etwas erfahrener Skirennläufer, doch er bestritt erst seine erste Saison im Ski Weltcup. Der Schweizer fuhr bei sieben Riesenslaloms sechsmal in die Punkte. Er konnte sich ganz auf seine Fertigkeiten und das Gefühl, schnell zu fahren, verlassen. Alles passt, und dazu zählen Physis,… Swiss-Ski-Athlet Cédric Noger möchte noch besser werden weiterlesen

Auch Alexis Pinturault kritisiert den Ausschluss des schwedischen Damen Teams in Levi

Heute wurde in Hinterstoder der abgesagte Riesentorlauf von Val d’Isere nachgetragen. Nach dem ersten Durchgang hat Alexis Pinturault die Führung übernommen, und sich eine gute Ausgangsposition in Sachen Riesenslalom- und Gesamtweltcup erarbeitet. Der Franzose meisterte die „Hannes Trinkl Weltcupstrecke“ in einer Zeit von 1:24.30 Minuten und verwies den Kroaten Filip Zubcic (+ 0.90) sowie den… Alexis Pinturault mit Bestzeit nach dem 1. Durchgang beim Riesentorlauf von Hinterstoder weiterlesen

Daniel Yule wird nicht mehr für das Amt des FIS-Athletensprechers kandidieren

Auch die Schweizer Technik Herren sind in Japan eingetroffen und bereiten sich auf die Ski Weltcup Rennen im Land des Lächelns vor, auch wenn man in Tokio vom Lächeln, aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen gegen den Coronavirus und den Gesichtsmasken, nicht mehr viel davon sieht. Davon wollen sich die Rennläufer jedoch nicht verunsichern lassen. Sie sind nach… Daniel Yule will in Naeba wieder auf das Podest stürmen weiterlesen

Roberto Nani gewinnt den Europacup-Riesenslalom in Berchtesgaden (© Archivo FISI/ Alessandro Trovati/Pentaphoto)

Berchtesgaden – Heute fand in Berchtesgaden ein Europacup-Riesentorlauf der Herren statt. Der Italiener Roberto Nani gewann in einer Zeit von 1.39,12 Minuten. Der Österreicher Raphael Haaser (2.; +0,24) schwang vor dem Norweger Patrick Haugen Veisten (3.; +0,28) und seinem ÖSV-Teamkollegen Christian Borgnaes (4.; +0,34) ab. Die hinter dem azurblauen Skirennläufer gereihten drei Athleten lagen nach… Roberto Nani gewinnt den Europacup-Riesenslalom in Berchtesgaden weiterlesen

Stefan Brennsteiner freut sich über den Europacup Riesenslalom-Sieg in Kirchberg in Tirol (Foto: © Stefan Brennsteiner / Facebook)

Kirchberg in Tirol – Heute fand in Kirchberg in Tirol ein Europacup-Riesentorlauf der Herren statt. Dabei siegte der Österreicher Stefan Brennsteiner in einer Zeit von 1.34,10 Minuten. Er verwies seinen Landsmann Patrick Feurstein (+0,76) auf Platz zwei. Der Deutsche Stefan Luitz (+0,83) schwang als Dritter ab. Bester Norweger wurde Atle Lie McGrath (+0,98) auf Platz… Stefan Brennsteiner freut sich über den Europacup Riesenslalom-Sieg in Kirchberg in Tirol weiterlesen

Daniel Yule durfte sich beim Slalom von Adelboden als Sieger feiern lassen, und verwies Henrik Kristoffersen (NOR) und Marco Schwarz (AUT), auf die Ränge zwei und drei

Der Audi FIS Ski Weltcup Adelboden blickt auf einen erfolgreichen Skisportanlass zurück. Am Samstag wurden vier Athleten auf dem Podest, zwei Drittplatzierte, bejubelt. Mit dem Sieg von dem Schweizer Slalomass Daniel Yule wurde das Rennwochenende gekürt. Vom 10. bis 12. Januar 2020 pilgerten 35’000 Personen nach Adelboden an den Audi FIS Ski Weltcup. Die zahlreich… Sensationelles Rennwochenende mit Schweizer Sieg beim Audi FIS Ski Weltcup Adelboden 2020 weiterlesen

Banner TV-Sport.de