Adrian Pertl und seine Ziele für die Ski Weltcup Saison 2021/22

Pitztal – Der österreichische Slalomspezialist Adrian Pertl, der in seiner Paradedisziplin im letzten Winter Vizeweltmeister wurde, will in der kommenden Olympiasaison auch im Ski Weltcup vorne mitmischen. Im Mediengespräch auf dem Pitztaler Gletscher erklärte der Kärntner heute, dass sein Hauptaugenmerk auf dem Torlauf liegt, wo er konstant gute Ergebnisse erzielen möchte. Bislang gelang ihm einmal… Adrian Pertl und seine Ziele für die Ski Weltcup Saison 2021/22 weiterlesen

Sandro Simonet verlängert die Kooperation mit seinem Kopfsponsor

Savognin – Der eidgenössische Skirennläufer Sandro Simonet blickt auf eine gute Saison 2020/21 zurück. Als Höhepunkt kann der Wahnsinnsauftritt im Finallauf von Chamonix angesehen werden, als er aufgrund einer Galavorstellung aufs Podest kletterte. Der 26-Jährige wird auch im bevorstehenden Olympiawinter auf Bewährtes zählen und mit dem gleichen Kopfsponsor die Slalomhänge hinuntercarven. Der Schweizer verweist dabei… Sandro Simonet verlängert die Kooperation mit seinem Kopfsponsor weiterlesen

Federico Liberatore will seine Rückenbeschwerden vergessen (Foto: © Archivio FISI/Alessandro Trovati/Pentaphoto)

Fassatal – Der italienische Slalomspezialist Federico Liberatore, der auf einen sehr schwierigen Winter 2020/21 zurückblickt, kehrte am vergangenen Wochenende wieder zurück und konnte auf dem Schnee arbeiten. Der 25-Jährige aus dem Fassatal erlebte eine schwere Zeit; eine Verletzung hinderte ihn wenige Stunden vor dem Rennen auf der Planai zu fahren. Zu diesem Zeitpunkt entschied sich… Federico Liberatore will seine Rückenbeschwerden vergessen weiterlesen

Simon Maurberger hält weiterhin Atomic die Treue (Foto: © Mirja Geh / Atomic)

St. Peter im Ahrntal – Auch wenn der Südtiroler Skirennläufer Simon Maurberger letzthin eine schwere Zeit durchstand, will er wieder angreifen. Nach einem ausgezeichneten fünften Platz beim Nachtslalom auf der Schladminger Planai in der Saison 2019/20 riss er sich keine 14 Tage später beim Parallel-Riesentorlauf im französischen Chamonix einen Kreuzbandriss. Kaum genesen, wagte der Ahrntaler… Simon Maurberger hält weiterhin Atomic die Treue weiterlesen

Der zweifache Slalomweltmeister Jean-Baptiste Grange beendet seine Karriere

Saint-Jean-de-Maurienne – Jean-Baptiste Grange, 36 Jahre jung, Slalom-Weltmeister 2011 und 2015, hat gerade das Ende seiner sportlichen Laufbahn angekündigt. Der Franzose, Vater eines sechs Monate alten kleinen Mädchens, freut sich auf neue Herausforderungen, die auf ihn warten. Er ist stolz auf das Erreichte und auf das, was ihm der Sport gegeben hat. Skifahren ist sein… Der zweifache Slalomweltmeister Jean-Baptiste Grange beendet seine Karriere weiterlesen

Olympiasieger Giuliano Razzoli holt sich in letzter Sekunde ein WM-Ticket

Chamonix – Mit dem Slalom der Herren im französischen Chamonix wurde der letzte Bewerb vor den Ski-Weltmeisterschaften ausgetragen. Dabei nutzte der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli seine wohl buchstäblich letzte Chance, doch noch auf den WM-Zug aufzuspringen. Der Olympiasieger des Jahres 2010 wurde auf der Verte des Houches sehr guter Siebter. Dieses Ergebnis ist für ihn… Olympiasieger Giuliano Razzoli holt sich in letzter Sekunde ein WM-Ticket weiterlesen

Adrian Pertl verpasst Slalompodest in Chamonix nur knapp

Beim zweiten Ski Weltcup Slalom im französischen Chamonix blieben die ÖSV-Herren nach sechs Podestplätzen in Folge erstmals wieder Stockerlplatz. Bester Österreicher wurde Adrian Pertl auf Rang vier. Der Sieg ging an Henrik Kristoffersen (NOR) vor den beiden Schweizern Ramon Zenhäusern und Sandro Simonet. Adrian Pertl, der nach einem fehlerhaften ersten Lauf nur 25. war, zeigte… ÖSV News: Adrian Pertl verpasst Slalompodest in Chamonix nur knapp weiterlesen

Henrik Kristoffersen gewinnt Slalom von Chamonix am Sonntag

Chamonix – Der Norweger Henrik Kristoffersen hat vor der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo gerade noch einmal die Kurve gekratzt. Der Wikinger, der vor Weihnachten in Madonna di Campiglio triumphierte und im weiteren Saisonverlauf sehr enttäuschte, benötigte für seinen 19. Erfolg bei einem Weltcupslalom im französischen Chamonix eine Zeit von 1.37,81 Minuten. Auf Rang zwei schwang… Henrik Kristoffersen feiert mit dem Sieg im 2. Slalom von Chamonix eine Wiederauferstehung weiterlesen

Henrik Kristoffersen liegt beim Slalom in Chamonix am Sonntag, nach dem 1. Durchgang in Führung - Final-Durchgang 12.30 Uhr

Chamonix – Chamonix war nicht nur Schauplatz der ersten Olympischen Winterspiele vor nunmehr 97 Jahren; Chamonix ist auch Schauplatz des letzten Slaloms der Herren im Skiweltcupwinter 2020/21 vor den Welttitelkämpfen in Cortina d’Ampezzo in den bellunesischen Dolomiten. Nach dem ersten Durchgang führt, für viele überraschend und überhaupt nicht den bisherigen Saisonverlauf widerspiegelnd, der Wikinger Henrik… Henrik Kristoffersen hat die Halbzeitführung beim 2. Slalom von Chamonix inne – Final-Durchgang 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: 2. Slalom der Herren in Chamonix 2021 am Sonntag, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 09.30 Uhr / 12.30 Uhr

Chamonix – Nun geht der kräftezehrende Slalom-Januar der Herren mit einem Rennen im französischen Chamonix zu Ende. In der Disziplinenwertung scheint es so, als ob der Österreicher Marco Schwarz so gut wie sicher die kleine Kristallkugel gewinnt. Um 9.30 Uhr wird der erste Starter aus dem Starthaus gelassen, der 30. des zweiten Durchgangs eröffnet das… LIVE: 2. Slalom der Herren in Chamonix 2021 am Sonntag, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 09.30 Uhr / 12.30 Uhr weiterlesen

Slalom-Ass Clément Noël trainierte im Salzburger Land

Chamonix – Lange musste der Franzose Clement Noel, der im Vorjahr sehr erfolgreich war, auf seinen ersten Sieg im WM-Winter 2020/21 warten. Beim ersten Auftritt in Chamonix war es dann so weit. Der junge Skirennläufer der Grand Nation war in einer Zeit von 1.38,58 Minuten erfolgreich. Der Schweizer Ramon Zenhäusern (+0,16) schwang als Zweiter ab.… Franzose Clement Noel triumphiert beim 1. Slalom von Chamonix weiterlesen

Marco Schwarz stürmt auch in Chamonix aufs Podium

Beim ersten von zwei Slaloms in Chamonix (FRA) konnte Marco Schwarz seine beeindruckende Serie an Podestplätzen fortsetzen. Der 25-Jährige wurde hinter Clement Noel (FRA) und Ramon Zenhäusern (SUI) Dritter und verteidigte damit die Gesamtführung in der Slalomwertung. Zweitbester Österreicher wurde Michael Matt auf Rang fünf. Marco Schwarz bleibt weiterhin die Konstanz in Person. Zum bereits… ÖSV News: Marco Schwarz stürmt auch in Chamonix aufs Podium weiterlesen

Banner TV-Sport.de