Ski Weltcup Saison 2021/22: Wie geht es den verletzten Skirennläuferinnen?

Sölden – In gut zwei Wochen beginnt in Sölden der alpine Ski Weltcup Winter 2021/22. Die Damen eröffnen die neue Saison mit einem Riesentorlauf. Blicken wir einmal auf die verletzten und wieder genesenen Athletinnen. Dabei erkennen wir, dass bei einigen ein Comeback ansteht, während bei anderen noch nicht damit zu rechnen ist. Die Österreicherin Elisabeth… Ski Weltcup Saison 2021/22: Wie geht es den verletzten Skirennläuferinnen? weiterlesen

Charlotte Chable will es sich und allen mehr als nur beweisen (Foto: © Charlotte Chable / Facebook)

Villars-sur-Ollon – Wer geglaubt hat, dass die 26-jährige Swiss-Ski-Athletin Charlotte Chable nach ihrem vierten Kreuzbandriss aufgeben würde, wurde eines Besseren belehrt. Die Skirennläuferin aus dem Kanton Waadt will noch einmal die Zähne zusammenbeißen und durchstarten. Die Slalomspezialistin berichtete gegenüber den Kollegen von skiactu.ch, dass sie noch nicht am Ende ihrer Geschichte angelangt und motiviert sei.… Charlotte Chable will es sich und allen mehr als nur beweisen weiterlesen

Wendy Holdener führt die Schweizer Delegation in Levi an (© HEAD/Christophe Pallot/AGENCE ZOOM)

Levi – Wenn die Slalomspezialistinnen am 21. und 22. November im finnischen Levi ihre Ski Weltcup Saison 2020/21 eröffnen, werden wir auch sechs Schweizerinnen in den Startlisten vorfinden. Es sind dies neben den routinierten Wendy Holdener und Michelle Gisin auch die jungen Athletinnen Mélanie Meillard, Nicole Good, Carole Bissig und Camille Rast. In Lappland werden… Wendy Holdener führt die Schweizer Delegation in Levi an weiterlesen

Wendy Holdener und Michelle Gisin sind im Nationencup gefordert. (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Muri bei Bern/Innsbruck – Wenn man sich die letztjährige Ski Weltcup Saison verfolgte, erkannte man, dass sich viele Österreicherinnen verletzten. Und heuer, der Winter ist erst zwei Rennen alt, verletzten sich einige Schweizerinnen. Die berechtigte Frage kommt auf, ob die prestigeträchtige Nationenwertung im Krankenhaus entschieden wird. Im letzten Jahr durchbrach die Swiss-Ski-Delegation die über 30… Wendy Holdener und Michelle Gisin sind im Nationencup gefordert weiterlesen

Swiss-Ski: Erster Schweizer Meistertitel für Amélie Klopfenstein (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Amélie Klopfenstein sicherte sich ihren ersten Schweizer Meistertitel bei der Elite. Die 18-Jährige setzte sich auf der Diavolezza, wo ein Teil der nationalen Titelkämpfe 2020 nachgeholt wird, im Slalom durch. Klopfenstein (Romandie Bienne), die im Januar an den Youth Olympic Games in der Romandie im Super-G und im Riesenslalom Gold errungen hatte, setzte sich im… Swiss-Ski: Erster Schweizer Meistertitel für Amélie Klopfenstein weiterlesen

Michelle Gisin leidet mit ihren verletzten Teamkolleginnen

Muri bei Bern – Auch wenn im Ski Weltcup das Coronavirus das tonangebende Thema ist, haben die Schweizer Technikerinnen in der Vorbereitung mit ihrem Verletzungspech ein trauriges Kapitel mitgeschrieben. Trainer Alois Prenn betont, dass er so etwas in dreieinhalb Jahrzehnten noch nie erlebt hat, und das ganze Team mit den Athletinnen leidet. Charlotte Chable, Aline… Michelle Gisin leidet mit ihren verletzten Teamkolleginnen weiterlesen

Sieben Kristallkugeln warten in der Lenzerheide auf ihre Besitzer

Sölden – In zwei Wochen steigt in Sölden das Ski Weltcup Opening mit je einem Riesentorlauf der Damen und der Herren. Auch wenn keine Fans zugelassen werden, hoffen nicht nur die Veranstalter auf spannende Rennen mit würdigen Siegern. Im letzten Jahr gewann die Neuseeländerin Alice Robinson ihr erstes Rennen. Mit gerade 17 Jahren düpierte sie… Vor dem Saisonstart 2020/21: Die Krankenakten der Ski Weltcup Damen weiterlesen

Nicht nur Vincent Kriechmayr hat das Material gewechselt

Linz –Die Liste der Skirennläuferinnen und -läufer die sich in der anstehenden Ski Weltcup Saison 2020/21 entschieden haben einen Markenwechsel durchzuführen, ist doch einigermaßen lang geworden. So fährt die Tirolerin Stephanie Brunner, bisher mit Head-Skiern unterwegs, von nun an mit den roten Atomic-Latten den Berg hinunter. Die schwedische Französin (oder französische Schwedin – ganz, wie… Ski Weltcup Saison 2020/21: Nicht nur Vincent Kriechmayr hat das Material gewechselt weiterlesen

Charlotte Chable: „Ein neues Knie, ein Lächeln auf meinem Gesicht, aber trotzdem ein gebrochenes Herz.“ (© Foto: Charlotte Chable / Facebook)

Heute vor zwei Wochen zog sich die 25-jährige Schweizerin Charlotte Chable in Saas Fee, bei einem Sturz im Slalomtraining, einen Riss des Innenbandes sowie einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes zu. Für Chable war dies bereits die dritte schwere Verletzung. Im Dezember 2012 hatte sie sich gleich an beiden Knien das Kreuzband gerissen, im Januar… Charlotte Chable zweifelt an einem weiteren Comeback weiterlesen

Swiss-Ski News: Erneut schwere Knieverletzung bei Charlotte Chable (Foto: © Kraft Foods)

Charlotte Chable wird erneut durch eine schwere Verletzung zurückgeworfen. Die 25-jährige Waadtländerin erlitt am Dienstag bei einem Sturz im Slalom-Training in Saas-Fee einen Riss des Innenbandes sowie einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes. Damit fällt die C-Kader-Athletin, die im Ski Weltcup bislang 35 Mal am Start gestanden ist, für die komplette bevorstehende Saison aus. Für… Swiss-Ski News: Erneut schwere Knieverletzung bei Charlotte Chable weiterlesen

Swiss-Ski News: Erneut schwere Knieverletzung bei Charlotte Chable (Foto: © Kraft Foods)

Villars/Verbier – Die 25-jährige Schweizer Skirennläuferin Charlotte Chable war letzthin oft verletzt. Jetzt möchte sie durchstarten. Sie weiß, dass sie mit dem, im letzten Winter erzielten Weltcup Punkt nicht zufrieden sein. Die Eidgenossin möchte sozusagen einen Neuanfang wagen, um hoffentlich viele positive Ergebnisse zu erzielen. Damit ihr das gelingt, hat sie das Material gewechselt. Die… Charlotte Chable und Justin Murisier starten mit neuer Skimarke in die kommende Ski Weltcup Saison weiterlesen

Der 1. Europacup-Slalom der Damen in Hasliberg geht an Charlie Guest

Hasliberg – Hasliberg, eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern in der Schweiz ist heute und morgen Schauplatz eines Europacup-Slaloms der Damen. Das heutige Rennen wurde von der Britin Charlie Guest in einer Zeit von 1.36,06 Minuten gewonnen. Dahinter schwangen die Italienerinnen Marta Rossetti (+0,12) und Martina Peterlini (+0,28) auf den Plätzen zwei… Der 1. Europacup-Slalom der Damen in Hasliberg geht an Charlie Guest weiterlesen

Banner TV-Sport.de