Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Cheftrainer

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück | ]
Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück

Aosta – Die italienischen Slalom-Damen Martina Peterlini, Roberta Midali, Sophie Mathiou, Serena Viviani und Anita Gulli haben mit ihrem neuen Cheftrainer David Salvadori am Cervinia-Gletscher gut gearbeitet. Der Coach aus Brescia berichtete, dass es sechs Tage Slalom- und Riesentorlauf-Einheiten gab. Man arbeitete an den Grundlagen; und darüber hinaus sei die Gruppe jung und lernwillig. Man will weiterhin sportlich wachsen und sich weiter verbessern.
In der nächsten Woche stehen die obligatorischen Fitness-Tests in Olgiate Olona auf dem Programm. Dann werden die Mädels nach Formia aufbrechen. Unterdessen bereiten sich Lara Della Mea und …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Manuel Gamper ist wenige Wochen nach seiner Entlassung wieder für die kanadischen Damen im Einsatz | ]
Manuel Gamper ist wenige Wochen nach seiner Entlassung wieder für die kanadischen Damen im Einsatz

Ottawa – Mit dieser Kehrtwende hat der Südtiroler Skitrainer Manuel Gamper mit Sicherheit nicht gerechnet. Vor gut fünf bis sechs Wochen wurde der Ultner, der beim kanadischen Verband als Cheftrainer der Damen mit dem blauen Brief bedacht. Nachdem seine Athletinnen um Marie-Michèle Gagnon gegen seine Entlassung protestierten, wurde letztere vom wohl überforderten Phil McNichol rückgängig gemacht.
Der 41-Jährige, Sohn des legendären Coachs Franz Gamper, blickte auf eine turbulente Zeit zurück. Bleibt zu hoffen, dass die kanadischen Frauen in der bevorstehenden Olympiasaison 2021/22 erfolgreich sind und beim Höhepunkt in Peking um die …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Veronika Velez-Zuzulová zum Trainerwechsel von Petra Vlhová | ]
Veronika Velez-Zuzulová zum Trainerwechsel von Petra Vlhová

Liptovský Mikuláš – Veronika Velez-Zuzulová hat es nicht überrascht, dass Petra Vlhová die Kooperation mit dem italienischen Trainer Livio Magoni beendet hat. Niemand wusste, was in der letzten Saison zwischen den beiden passiert war, aber die slowakische Skirennläuferin früherer Tage hatte das Gefühl, dass schon länger etwas nicht stimmte. Darüber hinaus wurde schon lange über das Ende gemunkelt.
Velez-Zuzulová verstand es nicht, warum der Italiener Vlhová so stark kritisierte. Sie geht davon aus, dass diese Worte wahrscheinlich Dinge hinter den Kulissen aufzeigen, die wir nicht kennen. Es ist klar, dass ausländische …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Rahel Kopp tritt vom aktiven Rennsport zurück | ]
Swiss-Ski News: Rahel Kopp tritt vom aktiven Rennsport zurück

Rahel Kopp hat sich dazu entschieden, das Kapitel Spitzensport mit 27 Jahren zu beenden. Der Entscheid zum Rücktritt reifte bei der Alpin-Athletin nach einem längeren Prozess.
«Ich habe mir einen Kindheitstraum erfüllen können, indem ich die Weltcup-Strecken dieser Welt rennmässig befahren durfte», sagt Rahel Kopp, die mit mehrheitlich positiven Gefühlen auf ihre Karriere zurückblick. In den vergangenen Wochen und Monaten sei ihr jedoch zunehmend bewusst geworden, dass sie nach einigen Rückschlägen wohl nie mehr mit der letzten Konsequenz würde Ski Weltcup Rennen bestreiten können. «Ich musste mir eingestehen, dass es keinen …

Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News »

[10 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: ÖSV Damen Cheftrainer Christian Mitter: „Wir sind bereit, von mir aus können wir auch zwei Rennen an einem Tag fahren.“ | ]
Ski WM 2021: ÖSV Damen Cheftrainer Christian Mitter: „Wir sind bereit, von mir aus können wir auch zwei Rennen an einem Tag fahren.“

Cortina d’Ampezzo – Die Ski Weltmeisterschaft 2021 will einfach nicht ins Laufen kommen. Nach der Absage der Alpinen Kombination der Damen am Montag, der vorzeitigen Verschiebung des Super-G der Herren, sowie der wetterbedingten Verlegung des Super-G der Damen, wurde am Dienstag auch noch die Alpine Kombination der Herren am Mittwoch abgesagt. Wenn man den WM-Terminplan unter die Lupe nimmt, stehen nun 13 Medaillen-Entscheidung an 11 Tagen auf der Agenda.
Für ÖSV Damen Cheftrainer Christian Mitter kein Grund nervös zu werden: Der Terminkalender mit Parallel-Rennen, Team-Event und der Kombi war von Anfang …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS Damen-Renndirektor Peter Gerdol: „Der Ausschluss des schwedischen Teams hatte nichts mit der FIS zu tun.“ | ]
FIS Damen-Renndirektor Peter Gerdol: „Der Ausschluss des schwedischen Teams hatte nichts mit der FIS zu tun.“

In den letzten Tagen musste sich die FIS nicht wenigen Angriffen erwehren, warum das gesamte schwedische Damenteam von den Ski Weltcup Rennen in Levi ausgeschlossen wurde, obwohl alle Rennläuferinnen negativ auf Covid-19 getestet wurden, und nur Cheftrainer Christian Thoma einen positiven Befund aufwies. Dieser war nicht mit der Mannschaft, sondern mit Nationalmannschaftsmanger Lars Melin nach Finnland gereist. Thoma wurde umgehend unter Quarantäne gestellt und hatte keinen weiteren Kontakt zum Team.
Im ORF-Interview nahm FIS Damen-Renndirektor Peter Gerdol Stellung zum Ausschluss der schwedischen Mannschaft, und stellte klar, dass nicht die FIS, sondern …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz und Co. suchen fieberhaft nach einem guten Trainingsstandort | ]
Beat Feuz und Co. suchen fieberhaft nach einem guten Trainingsstandort

Muri bei Bern – Im schweizerischen Skiverband schrillen die Alarmglocken. Was ist passiert? Nachdem man im vergangenen Sommer gut trainiert hat, scheint der Trainingsvorsprung gegenüber anderen Nationen aufgrund der zu warmen Temperaturen zu schmelzen, und die Konkurrenten können Boden gutmachen.
Zum Beispiel der deutsche Abfahrer Thomas Dreßen, der im letzten Winter drei Ski Weltcup Abfahrten gewonnen hat, konnte so einige Gletschertrainings aufgrund seiner Knieprobleme nicht abspulen. Der DSV-Athlet sagt, dass es für einen Abfahrer in Europa am besten ist, wenn man in Zermatt arbeiten kann. Für ihn ist es auch klar, …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Herren Cheftrainer Andreas Puelacher und der „kristallklare Blick“ in die Ski Weltcup Saison 2020/21 | ]
ÖSV Herren Cheftrainer Andreas Puelacher und der „kristallklare Blick“ in die Ski Weltcup Saison 2020/21

Sölden – Geht es nach ÖSV-Rennsportleiter Andreas Puelacher, will man in der WM-Saison 2020/21 durchaus um mehrere kleine Kristallkugeln mitfahren. Auch wenn der Blick auf die große Kristallkugel vielleicht etwas vermessen ist, ist Marco Schwarz ein Kandidat, wenn er sein Können hundertprozentig abrufen könne.
Im letzten Jahr gab es keine Trophäen für die rot-weiß-roten Herren, die anderen schnappten sich die berühmten Glaspokale. Puelacher erzählt, dass der Speedspezialist Matthias Mayer bis zu seiner Erkrankung gut dabei war. Am Ende wurde der Kärntner knapp vor seinem Teamkollegen Vincent Kriechmayr Vierter. Der Kalender mit …

Alle News, Top News »

[13 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold zu Gast in der WINTERARENA bei K19 | ]
Mathias Berthold zu Gast in der WINTERARENA bei K19

K 19 ist ein österreichischer Fernsehsender, der ausschließlich über Sport & Freizeit berichtet. Zu empfangen ist K19 in 1 Mio. Haushalten via Magenta & A1 TV, sowie in regionalen Kabelnetzen. In der aktuellen Ausgabe dreht sich „fast“ alles um den Ski Weltcup Auftakt in Sölden. Zu Gast im Studio K19 ist Mathias Berthold. Nach seiner aktiven Skikarriere war er zwischen 2006-2010 Damen Chefcoach des DSV, wechselte 2010 zum ÖSV, wo er Cheftrainer der Herren war, ehe er 2014 wieder zum DSV zurückkehrte und dort als Cheftrainer der Herren arbeitete.
Vom Wintersport zum …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Schwedische Speedgirls Ida Dannewitz und Lin Ivarsson sind für Saas-Fee bereit | ]
Schwedische Speedgirls Ida Dannewitz und Lin Ivarsson sind für Saas-Fee bereit

Saas-Fee – Nach den körperlichen Tests der schwedischen Ski Weltcup Speedspezialistinnen Ida Dannewitz aus Uppsala und Lin Ivarsson aus Åre werden die beiden in Saas-Fee mit dem Schneetraining beginnen. Kurt Mayr, der Cheftrainer der skandinavischen Speedgirls, freut sich auf die Bedingungen in der Schweiz und den Schnee.
Generell ist die Schneelage auf den Gletschern in diesem Sommer gut. Da es keine lange Wärmeperioden gab, sind die Trainingsbedingungen mehr als befriedigend. Noch ist das Drei-Kronen-Speed-Team nicht vollständig. Lisa Hörnblad leidet nach einem chirurgischen Eingriff noch unter Kniebeschwerden. Der Trainer glaubt, dass die …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen macht auch auf den Langlaufskiern eine gute Figur | ]
Thomas Dreßen macht auch auf den Langlaufskiern eine gute Figur

Oberhof – Wenn man die Vorbereitungsphasen der Skinationen anschaut, muss man aufgrund der Corona-Pandemie etwas improvisieren. Die DSV Ski Weltcup Herren beispielsweise arbeiten im Skitunnel von Oberhof. Dort sind erfahrungsgemäß die Meister der Loipe und des Schießstandes unterwegs. Aber wie heißt es so schön: Not macht erfinderisch.
Thomas Dreßen übt sich als Langläufer. Es ist etwas ungewöhnlich, aber die Grundelemente sind bei den Nordischen gleich wie bei den Alpinen. Man arbeitet dabei um die Stabilität des Oberkörpers zuverbessern, sowie die durch die Schlittschuhschritte kommende Beschleunigung und die Stockschübe aus den Armen …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Saison-Vorbereitung von Petra Vlhová verläuft nach Plan | ]
Die Saison-Vorbereitung von Petra Vlhová verläuft nach Plan

Druskininkai – Das Training in der Skihalle im litauischen Druskininkai verläuft für die Ski Weltcup Rennläuferin Petra Vlhová nach Plan. Trainerfuchs Livio Magoni und sein Team kümmern sich um jedes Detail und möchten dafür Sorge tragen, dass die Athletin noch besser wird.
Nach der olympischen Enttäuschung von Pyeongchang zündete die Slowakin den Turbo. So gewann sie 2019 den Riesentorlauf-Weltmeistertitel und im letzten Jahr die ersten beiden kleinen Kristallkugeln in der noch jungen Geschichte ihres Heimatlandes. Und allen ist bewusst, dass die Sportlerin aus Liptovský Mikuláš auch die große Kristallkugel in die …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová packt in der Ski-Halle von Druskininkai die Slalom-Bretter aus | ]
Petra Vlhová packt in der Ski-Halle von Druskininkai die Slalom-Bretter aus

Druskininkai – Petra Vlhová hat Druskininkai erreicht. Dort steht eine Indoor-Arena, die man auch im Sommer nutzen kann. Die slowakische Ski Weltcup Rennläuferin sieht darin eine ideale, 450 Meter lange Strecke, die sich sehr gut für das Slalomtraining eignet. Nach der teilweise sehr intensiven Arbeit auf dem Stilfser Joch ist der Ausflug in den Süden Litauens für die 25-Jährige eine willkommene Abwechslung.
Am Sonntag erreichten alle Mitarbeiter der Slowakin, die sich in den letzten Julitagen zuhause in Liptovský Mikuláš vorbereitet hat, Litauen. Der Arbeitsblock im Baltikum dauert zehn Tage. Cheftrainer Livio …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Cheftrainer Tom Stauffer fühlt sich in der Rolle des Gejagten pudelwohl | ]
Swiss-Ski-Cheftrainer Tom Stauffer fühlt sich in der Rolle des Gejagten pudelwohl

Muri bei Bern – Nach mehr als drei Jahrzehnten hat die Schweiz wieder einmal die Nationenwertung im Ski Weltcup gewonnen. Natürlich will Cheftrainer Tom Stauffer auch weiterhin erfolgreich arbeiten, auch wenn die Corona-Pandemie für etwas Unruhe hinsichtlich der Saisonvorbereitung gesorgt hat. Die Eidgenossen richteten sich an die FIS-Entscheide. Man will keine Athletin und keinen Athleten gefährden. Die Ski-Asse machen etwas Pause, ehe sie dann mit den Skitrainings beginnen werden.
Der Mann mit dem charakteristischen Schnurrbart freut sich über den Stand seiner Athleten, die im vergangenen Winter hart an sich arbeiteten und …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Italiens Cheftrainer Alberto Ghidoni ist mit dem Leistungsstand seiner Jungs zufrieden | ]
Italiens Cheftrainer Alberto Ghidoni ist mit dem Leistungsstand seiner Jungs zufrieden

Stilfser Joch – Die azurblauen Ski Weltcup Speed Herren haben auf dem Stilfser Joch trainiert. Auch wenn es in punkto Wetter nicht immer gut ausgesehen hat, schaut Trainer Alberto Ghidoni optimistisch in die Zukunft. Nach den ersten Arbeitstagen auf dem Gletscher erzählte der Mann aus Brescia, dass es seinen Athleten gut ginge und dass alle aus sportlicher Sicht viel gearbeitet hätten. Man würde hier beim ersten Schneekontakt wieder Selbstvertrauen aufbauen und das Material testen. In den ersten vier Tagen war es – rein vom Wetter her – günstig, doch in …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Christian Mitter: „Das Trainingslager in Sölden war sehr gut organisiert.“ | ]
Christian Mitter: „Das Trainingslager in Sölden war sehr gut organisiert.“

In den vergangenen zwei Wochen war das ÖSV Damen-Team in Sölden vor Ort, um das erste Schneetraining während der Corona-Pandemie zu bestreiten. Dabei standen neben Materialtests auch technische Übungseinheiten auf dem Programm. Im ÖSV Interview lies Damen Cheftrainer Christian Mitter einen Blick hinter die Kulissen zu.
Wie geht es euch? Wie ist zurzeit der Stand der Dinge?
Christian Mitter: Alle Teams der Damen waren hier in Sölden dabei. Die Verhältnisse waren gewaltig gut. Es war kalt und wir hatten auch Neuschnee, man konnte glauben, wir haben im Februar trainiert.
Wo hast Du die …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová brennt im kommenden Winter auf ihre Heimrennen in Jasná | ]
Petra Vlhová brennt im kommenden Winter auf ihre Heimrennen in Jasná

Jasná – Auch wenn das Ende der globalen Corona-Pandemie noch nicht abzusehen ist und man noch nicht weiß, wie die nächste Ski Weltcup Saison aussehen wird, hat die FIS den Ski Weltcup Rennkalender veröffentlicht. Es gibt traditionelle Rennen, die zu Klassiker aufgestiegen sind; andere wurden hinzugefügt und wiederum andere wurden nach einer kurzen Pause wieder aufgenommen. Auf jeden Fall freut sich die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová auf ihren Heimrennen in Jasná. Am 6. März 2021 findet ein Riesenslalom, am Folgetag ein Torlauf statt. Für die 25-Jährige aus Liptovský Mikuláš sind …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Im Jahr zwei nach Marcel Hirscher, will das ÖSV-Technik-Team wieder Erfolge einfahren. | ]
Im Jahr zwei nach Marcel Hirscher, will das ÖSV-Technik-Team wieder Erfolge einfahren.

Kaunertal/Sölden – Die ÖSV-Herren arbeiten im Kauner- und Ötztal und bereiten sich nach bestem Wissen und Gewissen auf eine möglicherweise schwere Ski Weltcup Saison 2020/21 vor. Im vergangenen Winter spürte man bei den Technikern den Verlust des achtfachen Gesamtweltcup Siegers Marcel Hirscher. Die Athleten wollten zeigen dass man auch ohne den Doppel-Olympiasieger Erfolge einfahren kann, doch für den einen oder anderen Skirennläufer war der Druck einfach zu groß. Daher möchte man im WM-Winter angreifen und zeigen, dass Österreich eine starke Techniker Gruppe am Start hat.
Hirscher, seines Zeichens 67-facher Sieger eines …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec genießt das Training in Kanin. | ]
Ilka Stuhec genießt das Training in Kanin.

Kanin – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec erzählte, dass es wunderbar ist, im Mai in Slowenien Ski fahren zu können. Durch die Corona-Pandemie konnte  die zweifache Abfahrtsweltmeisterin nicht auf Schnee trainieren. Mehr noch: Der Virus hat ihr viele Nahziele und Pläne vernichtet. Nun schaut sie aber zuversichtlich nach vorne und freut sich, im Skigebiet Kanin innerhalb der slowenischen Landesgrenzen arbeiten zu können.
Trotz warmer Temperaturen liegt im Skiressort Schnee. Dieser gestattet sowohl Stuhec als auch ihrer Teamkollegin Meta Hrovat so lange es eben möglich ist, zu trainieren. Für beide es großartig, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Deutscher Skiverband gibt Alpin-Mannschaftsliste für die WM-Saion 2020/21 bekannt | ]
Deutscher Skiverband gibt Alpin-Mannschaftsliste für die WM-Saion 2020/21 bekannt

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat nach der Alpinen Trainerklausur das Team für die Ski Weltcup Saison 2020/21 vorgestellt. Als Saisonhöhepunkt stehen, in der Zeit vom 8. Februar bis 21. Februar 2021, die Ski Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo auf dem Programm.
Die Verantwortung für die Lehrgangsgruppe Ia der Damen trägt weiterhin Bundestrainer Jürgen Graller, unterstützt von den verantwortlichen Trainern Tobias Lux (Technik) und Georg Harzl (Speed).
Bei den DSV-Herren wurde Christian Schwaiger als Cheftrainer der alpinen Herrenmannschaft bestätigt. Die DSV-Speed-Mannschaft steht weiterhin unter der Leitung von Andreas Evers. Für die Technik-Herren bleibt die …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Samu Torsti freut sich auf die Erfahrung von Osi Inglin | ]
Samu Torsti freut sich auf die Erfahrung von Osi Inglin

Helsinki/Schwyz – Der frühere Swiss-Ski Herren Cheftrainer Osi Inglin wagt ein neues Abenteuer und betreut von nun an die finnische Männernationalmannschaft. Der Eidgenosse unterzeichnete ein Arbeitspapier bis 2022, das eine Kooperation bis zu den Olympischen Winterspielen in der chinesischen Hauptstadt Peking 2022 zum Inhalt hat.
Der Schweizer freut sich, junge, motivierte und talentierte Athleten in den Ski Weltcup zu führen. Man möchte den finnischen Skirennsport wieder auf das Niveau des letzten Jahrzehnts bringen. Die vergangene Saison verlief für das Suomi-Team alles andere als befriedigend. Samu Torsti war der einzige der Ski-Asse, …

Alle News, Top News »

[17 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski Alpin Direktor Walter Reusser: „Es wäre ein schlechtes Zeichen, wenn Selektionen zu Aufruhr führen würden“ | ]
Swiss-Ski Alpin Direktor Walter Reusser: „Es wäre ein schlechtes Zeichen, wenn Selektionen zu Aufruhr führen würden“

Walter Reusser hat seine ersten Kaderselektionen als Alpin-Direktor von Swiss-Ski hinter sich. Im Interview erklärt er, wie der Selektionsprozess abläuft, warum die Anzahl Kaderathleten in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat, welche Auswirkungen dies auf die Struktur hat und inwiefern die Corona-Krise die Selektion im Ski Weltcup beeinflusst hat.
Walter Reusser, wer hat Einsitz in der Selektionskommission?
Walter Reusser: Die Selektionskommission umfasst vier Personen. Neben dem Direktor Alpin sind dies die beiden Cheftrainer Thomas Stauffer und Beat Tschuor sowie Hans Flatscher, der Chef Nachwuchs.
Aufgrund welcher Kriterien werden die Selektionen vorgenommen?
Grundsätzlich werden Selektionen …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer träumt vom ersten Weltcupsieg | ]
Alex Vinatzer träumt vom ersten Weltcupsieg

Wolkenstein in Gröden – Wenn man die abgelaufene Ski Weltcup Saison 2019/20 näher betrachtet, sieht man, dass der Südtiroler Jungspund Alex Vinatzer einen großen Winter erlebt hat. Der 20-jährige Grödner spricht von einer definitiv positiven Saison. Der dritte Rang in Zagreb überstrahlt alles.
Der Sprung aufs Podest erweckte in dem jungen Athleten jede Menge positive Emotionen. Der dritte Platz ist etwas ganz Besonderes. Außerdem spricht Vinatzer davon, dass er sich im letzten Winter verbessert hat und mit den azurblauen Torläufern wirklich gut arbeiten konnte. Es macht ihm Spaß, mit seinen Teamkollegen …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr: „Mauro war um drei Punkte besser, dazu kann ich ihm nur gratulieren. | ]
Vincent Kriechmayr: „Mauro war um drei Punkte besser, dazu kann ich ihm nur gratulieren.

Nebel, Schnee und Regen machten eine Durchführung des letzten Ski Weltcup Speed-Rennens in dieser Saison unmöglich. Die ÖSV-Asse Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer konnten somit nicht mehr in die Entscheidung um die kleine Kristallkugel eingreifen. Diese geht an den Schweizer Mauro Caviezel. Vincent Kriechmayer wird mit gerade einmal drei Punkten Rückstand Zweiter und Matthias Mayer 41 Punkte dahinter Vierter.
 
Damit gehen in dieser Saison sämtlich Speed-Kristallkugeln in die Schweiz. Bei den Herren konnte sich Beat Feuz über den Gewinn der Abfahrtswertung, Mauro Caviezel über die Super-G Kugel freuen. Bei den Damen …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault: „Seit wann ist Glück im Sport wichtiger als Leistung?“ | ]
Alexis Pinturault: „Seit wann ist Glück im Sport wichtiger als Leistung?“

Chamonix – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault fühlt sich nach dem Ski Weltcup Parallel-Riesentorlauf, der in Chamonix über die Bühne ging, betrogen. Der Athlet der Grand Nation kämpft mit den Norwegern Henrik Kristoffersen und Aleksander Aamodt Kilde um die große Kristallkugel.
So übte der Franzose scharfe Kritik am Parallel-Riesenslalom, sowie gegenüber der FIS. Das Format sei gefährlich und würde an ein Glückspiel erinnern. In den sozialen Netzwerken lies er seinem Ärger freien Lauf: „Ich fühle mich betrogen. Seit wann ist Glück im Sport wichtiger als Leistung? Wie gefährlich ist dieses Format, …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Setzt Lucas „Pinheiro“ Braathen in Schladming zum Sprung auf das Podest an? | ]
Setzt Lucas „Pinheiro“ Braathen in Schladming zum Sprung auf das Podest an?

Schladming – Zugegeben, nicht jeder weiß, wie Lucas Braathen, der Sensationsmann von Kitzbühel, mit zweitem Vornamen heißt. Der 19-jährige hört auf den südländisch klingenden Namen Pinheiro. Und was der Wikinger in der Gamsstadt gezeigt hat, war fast schon ein Sambatanz. Aus der Hüfte heraus carvte er um die Tore, als ob es nichts einfacheres auf der Welt geben würde. Am Ende wurde er zeitgleich mit seinem erfahrenen Teamkollegen Henrik Kristoffersen Vierter. Man kann gespannt sein, was Braathen auf der Planai leisten wird.
Am 14. April wird der Sohn einer Brasilianerin und …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Österreichs Slalom-Asse sind bereit für Kitzbühel | ]
ÖSV NEWS: Österreichs Slalom-Asse sind bereit für Kitzbühel

Am Sonntag steht zum Abschluss des 80. Hahnenkammrennes der Slalom-Klassiker auf dem Ganslernhang am Programm.
Das Team von Marko Pfeifer konnte die letzten Tage optimal nützen und sowohl in Going, als auch in Kössen hervorragende Verhältnisse vorfinden. Der Hang in Going hat eine ähnliche Geländestruktur wie der Ganslerhang in Kitzbühel. Jener Kössen ist aufgrund seiner Steilheit gut geeignet die Bedingungen von Schladming zu simulieren. Das Team zeigt sich durchwegs zufrieden mit der Trainingswoche und blickt nun voller Vorfreue auf die beiden Heimrennen in Kitzbühel und in Schladming.
Marko Pfeifer, Slalom Cheftrainer: „Wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Andreas Puelacher im ÖSV-Interview: „Jeder ist etwas angespannt.“ | ]
Andreas Puelacher im ÖSV-Interview: „Jeder ist etwas angespannt.“

Das ÖSV-Team reist heute Dienstag nach Kitzbühel an. Wir haben mit dem Herren Cheftrainer Andreas Puelacher über seine Rolle vor und während der Hahnenkammrennen gesprochen und wie der morgige Trainingstag ablaufen wird.
…die Aufgaben im Vorfeld.
„Im Vorfeld muss ich organisieren, dass alle Athleten und Betreuer ein Zimmer haben. Außerdem müssen die Trainings sehr gut vorbereitet werden und auch die Mannschafts-Zusammenstellung fällt in meinen Aufgabenbereich. Man versucht immer alles im Überblick zu behalten.“
…das Spezielle an Kitzbühel.
„Ich freue mich immer wieder nach Kitzbühel zu kommen. Das ganze Flair ist speziell und natürlich ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Technik Herren wollen in Val d’Isere einen Schritt nach vorne machen. | ]
ÖSV-Technik Herren wollen in Val d’Isere einen Schritt nach vorne machen.

Die ÖSV Technikgruppe will nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher und der Verletzung von Manuel Feller, in Val d’isere zeigen, dass man sich langsam aber sicher wieder nach vorne orientiert. Während man im Slalom durchaus ein schlagfertiges Team präsentiere kann, endeten die Auftritte bei den Riesentorläufen in Sölden und Beaver Creek mit einer Enttäuschung.
ÖSV Herren Cheftrainer Andreas Puelacher betonte bereits nach dem Riesentorlauf auf der Birds of Prey: „Ich habe mir auf alle Fälle mehr erwartet. Wir waren einfach nicht präsent am Hang. Zufrieden war ich eigentlich nur mit Matthias …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer will im Riesenslalom von Sölden nichts anbrennen lassen | ]
Matthias Mayer will im Riesenslalom von Sölden nichts anbrennen lassen

Sölden – Wenn wir das ÖSV-Herrenaufgebot für Sölden unter die Lupe nehmen, entdecken wir mit dem Kärntner Matthias „Mothl“ Mayer einen Speedspezialisten. Er will beim Saisonauftakt im Ötztal unter die besten 30 kommen. Cheftrainer Andreas Puelacher betont, dass sein Schützling sehr viel in den Riesenslalom investiert hat und dass die Form stimmt.
Der weitere Saisonverlauf wird zeigen, ob der zweifache Olympiasieger (Abfahrt 2014, Super-G 2018, Anm. d. Red.) bei weiteren Riesentorläufen an den Start gehen wird. Stehen die Speedrennen an, bleibt wenig Zeit für das Training. Trotzdem freut sich Puelacher, wenn …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Team muss ohne Marcel Hirscher kleinere Brötchen backen | ]
ÖSV-Team muss ohne Marcel Hirscher kleinere Brötchen backen

Sölden – Wenn in knapp zwei Wochen die neue Ski Weltcup Saison in Sölden im Ötztal eröffnet wird, fehlt mit Marcel Hirscher das rot-weiß-rote Zugpferd der letzten acht Jahre. Beim ÖSV-Team will man sich keinen Illusionen hingeben. Nicht nur Sportdirektor Toni Giger ist sich bewusst, dass der Salzburger neue Kriterien festlegte und man diese in naher Zukunft nicht erfüllen kann. Die Erwartung müssen bei der sportlichen Leitung, aber auch bei den vielen österreichischen Skifans angepasst werden.
In den letzten fünf Saisonen hat Hirscher 44 der 64 Siege der ÖSV-Herren erzielt. Außerdem …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher im Ski Austria Interview | ]
ÖSV NEWS: Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher im Ski Austria Interview

Am 27. Oktober beginnt in Sölden die Saison eins nach Marcel Hirscher. Der Sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher, spricht im SKI AUSTRIA Interview über den Rücktritt des achtfachen Gesamtweltcupsiegers, mögliche Kristallkugeln und einen dicht gedrängten Terminkalender.
SKI AUSTRIA: Nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher stellt der Österreichische Skiverband nicht mehr den ersten Anwärter auf den Gesamtweltcup. Wie siehst du die Situation?
ANDREAS PUELACHER: Wir starten in eine Saison mit neuen Vorzeichen. Favoriten sind sicher andere. Als ersten Anwärter auf die große Kristallkugel sehe ich Alexis Pinturault. Henrik Kristoffersen hat sicherlich auch …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Alice McKennis und Jacqueline Wiles freuen sich auf ihr Comeback | ]
Alice McKennis und Jacqueline Wiles freuen sich auf ihr Comeback

Portillo – Nach drei Jahren reisten die US-Speeddamen erstmals wieder nach Portillo zum Sommertraining. In den chilenischen Anden haben sich Alice McKennis und Jacqueline Wiles gut vorbereiten können. Sie freuten sich, die langen Abfahrtsbretter anzuschnallen und wieder in Fahrt zu kommen.
Im Jahr eins nach Lindsey Vonn betont Cheftrainer Chip White, dass man mit Portillo die definitiv richtige Entscheidung getroffen habe. Der Schnee war gut und hart. Der Ort in Chile hat einen guten Eindruck hinterlassen. Auch Galena Wardle und eine wiedergenesene Alice Merryweather haben gut gearbeitet. Das Team hat sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Sloweniens Herren-Speed-Team bereitet sich in Europa auf die kommende Saison vor. | ]
Sloweniens Herren-Speed-Team bereitet sich in Europa auf die kommende Saison vor.

Das slowenische Herren-Speed-Team lud in Maribor zur Pressekonferenz. Anders als in den letzten Jahren werden sich die Speed-Spezialisten in diesem Jahr nicht auf der südlichen Hemisphäre auf die anstehende Ski Weltcup Saison vorbereiten. Nach einem intensiven Fitness- und Konditionstraining, welches in diesem Jahr in Celje stattfand, werden Boštjan Kline, Klemen Kosi, Martin Chater und Miha Hrobat ihr Schneetraining auf den europäischen Gletscher fortsetzten.
Peter Pen, Cheftrainer: „Die Jungs haben sich bereits intensiv auf die neue Saison vorbereitet. Wir haben auch bereits zehn Schneetage hinter uns. Eigentlich wollten wir nach Chile reisen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Cheftrainer Tom Stauffer macht in Chile einen Lokalaugenschein | ]
Swiss-Ski-Cheftrainer Tom Stauffer macht in Chile einen Lokalaugenschein

Valle Nevado – Die Frage ist berechtigt: Wo ist der Schnee geblieben? Die weiße Grundlage lässt sich nicht finden. In der südlichen Hemisphäre, in der die kalte Jahreszeit angebrochen ist, ist Grün die vorherrschende Farbe. Die Schweizer Ski Weltcup Asse um Beat Feuz und Co. möchten bald nach Chile aufbrechen. Doch auch hier hat Frau Holle wenig Arbeit geleistet.
Swiss-Ski-Herrencheftrainer Tom Stauffer ist nach Südamerika geflogen, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Auch wird er die Prognosen einschätzen. Gut ist etwas anderes. Sollte Frau Holle ihre Betten nicht …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Slowenische Skidamen sind bereit für das Trainingslager in Argentinien | ]
Slowenische Skidamen sind bereit für das Trainingslager in Argentinien

Liubljana – Die slowenischen Weltcupmädels sind bereit für die Einheiten in Südamerika. In Liubljana haben sich die fünf Technikerinnen Ana Bucik, Marusa Ferk, Tina Robnik, Meta Hrovat und Neja Dvornik für ein Pressegespräch zur Verfügung gestellt. Nach einem intensiven Training auf Schnee in der Schweiz freuen sich die Damen nun auf das Überseetraining in Ushuaia bereit. Sie werden am Montag unter der Leitung des neuen Trainers Janez Slivnik aufbrechen.
Der Coach erzählt, dass er das Team Anfang Mai zusammengestellt hat. Einige Dinge sind neu und man hat das Fitness- und Konditionstraining …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin und Co. fliegen nicht nach Chile | ]
Michelle Gisin und Co. fliegen nicht nach Chile

Bern – Die Swiss-Ski-Ladies Corinne Suter und Co. Werden zur Vorbereitung auf die Ski Weltcup Saison nicht nach Chile aufbrechen. Da Schneemangel herrscht, verzichten die Eidgenossinnen auf die lange Reise nach Südamerika. Außerdem sind die Qualität und die Sicherheit in La Parva nicht gewährleistet. Cheftrainer Beat Tschuor weiß, dass die Veranstalter vor Ort alles probiert haben, die Strecken vorzubereiten. Aber die warmen Temperaturen ließen die Einheiten in Chile ins Wasser fallen.
Corinne Suter, Jasmine Flury, Michelle Gisin und die anderen Schweizerinnen arbeiten zuhause auf den Gletschern von Saas Fee und Zermatt. …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Das russische Team um Alexander Khoroshilov reist nach Ushuaia | ]
Das russische Team um Alexander Khoroshilov reist nach Ushuaia

Moskau – Die russische Skinationalmannschaft wird sich in Ushuaia auf die Ski Weltcup Saison 2019/20 vorbereiten. Im Juli hat die Sbornaja unter Cheftrainer Andrei Dogadkin intensiv trainiert. Nachdem das Team am Wochenende sowohl in Österreich als auch in Deutschland gearbeitet hat, geht es heute (Mittwoch, 24.07.2019)  für drei Wochen nach Argentinien.
Auf die letzten Einheiten angesprochen, meint Dogadkin, dass seine Truppe unter anderem auch in der Halle in Hamburg-Wittenburg trainiert hat. Man hat ferner neue Skier und andere Teile der Ausrüstung getestet. Leider hat Ivan Kuznetsov diese Trainings verpasst. Er unterzog …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Karoline Pichler schwitzt ab heute auf dem Stilfser Joch | ]
Nicht nur Karoline Pichler schwitzt ab heute auf dem Stilfser Joch

Stilfser Joch – Die italienischen Ski-Damen bereiten sich bestmöglich auf die bevorstehende Ski Weltcup Saison vor. Dafür haben sie auf dem Stilfser Joch ihre Trainingszelte aufgeschlagen. Das Gletschertraining beginnt heute und dauert bis Freitag dieser Woche.
Cheftrainer Gianluca Rulfi wird Francesca Marsaglia, Elena Curtoni, die Delago-Schwestern Nadia und Nicol, Verena Gasslitter, Roberta Melesi, Karoline Pichler und Laura Pirovano betreuen. Marta Bassino wird nicht vor Ort sein.
Mit von der Partie sind Paolo Stefanini, Paolo Deflorian, Luca Scarian, Luca Borgis, Christoph Atz, Marco Sberze, Giacomo Radici und Giuseppe Piller Cottrer. Jeder hat seine …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefano Gross will im September wieder auf den Skiern stehen | ]
Stefano Gross will im September wieder auf den Skiern stehen

Parma – Der italienische Slalomspezialist Stefano Gross wurde nach dem Saisonkehraus in Soldeu am Kreuzband im März operiert. In Parma wurde er vom Physiotherapeut und Osteopath Luca Caselli betreut.
Gross ist motiviert und gut gelaunt. Der Skirennläufer berichtet, dass die Rehabilitation gut verlaufen sei. Er bedankt sich bei Luca Caselli und seinen Mitarbeitern von ganzen Herzen. Zuerst standen Physiotherapieeinheiten auf dem Programm und langsam konnte man auch das athletische Programm mit dem Einsatz von Maschinen forcieren.
Auch war man oft im Schwimmbad oder auf dem Rad unterwegs. Alles verläuft nach Plan. Gross …