Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Chiara Costazza

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin auch beim Slalom von Maribor eine Klasse für sich | ]
Mikaela Shiffrin auch beim Slalom von Maribor eine Klasse für sich

Mikaela Shiffrin hat den letzten Slalom vor der Ski-Weltmeisterschaft 2019 mit klarer Bestzeit für sich entschieden. Die US-Amerikanerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:42.60 Minuten vor der Schwedin Anna Swenn Larsson (2. – + 0.77) und Wendy Holdener (3. – + 1.15) aus der Schweiz durch. Für die 25-jährige Eidgenossin war es bereits das 20. Slalompodest, für einen Sieg reichte es noch nicht.
Schuld daran ist vor allem Mikaela Shiffrin mit ihrer unglaublichen Bilanz. Von ihren letzten 36 Slalom-Einsätzen konnte sie 29 gewinnen, stand dreimal auf dem zweiten und zweimal …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin dominiert ersten Slalom-Durchgang in Maribor | ]
Mikaela Shiffrin dominiert ersten Slalom-Durchgang in Maribor

Mit Wut im Bauch, und mit voller Konzentration auf das Rennen, hat Mikaela Shiffrin die Führung beim Slalom in Maribor übernommen. Die US-Amerikanerin zeigte auf der Rennpiste „Radvanje“ einen fehlerfreien Lauf und verwies Petra Vlhova (2. – + 1.00) aus der Slowakei und die Schwedin Anna Sween Larsson (3. – + 1.09) mit deutlichem Rückstand auf die Plätze zwei und drei. Die offizielle FIS Startliste für den 2. Slalom-Durchgang (Finale) in Maribor, um 13.00 Uhr, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Mikaela Shiffrin: „Natürlich war …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Italiens größten Medaillenhoffnungen heißen Dominik Paris, Sofia Goggia und Federica Brignone | ]
Italiens größten Medaillenhoffnungen heißen Dominik Paris, Sofia Goggia und Federica Brignone

Auch Italiens Alpin-Rennsportler/innen sind bereit für die Ski-Weltmeisterschaft 2019 im schwedischen Are. Heute hat Präsident Flavio Roda den offiziellen italienischen Kader für die Ski-WM 2019 bekanntgegeben. Im Zeitraum vom 4. bis 17. Februar werden 11 Weltmeistertitel vergeben. Je fünf Einzeltitel bei den Damen und Herren, sowie ein Titel im Teamwettbewerb.
Der Italienische WM-Kader der Damen:
Marta Bassino, Federica Brignone, Chiara Costazza, Irene Curtoni, Nicole Delago, Lara Della Mea, Sofia Goggia, Nadia Fanchini und Francesca Marsaglia
Der Italienische WM-Kader der Herren:
Luca De Aliprandini, Stefano Gross, Christof Innerhofer, Matteo Marsaglia, Simon Maurberger, Manfred Moelgg, Dominik …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin übernimmt Führung beim Nachtslalom von Flachau | ]
Mikaela Shiffrin übernimmt Führung beim Nachtslalom von Flachau

Bereits zum 9. Mal geht das Flutlicht-Spektakel auf der Hermann Maier Weltcupstrecke über die Bühne. Selten war die Vorbereitung des Nachtslaloms in Flachau, so schneereich und arbeitsintensiv wie in diesem Jahr (siehe Artikel unten). Heute geht es im Salzburger Land und den begehrten Titel der „Snow Space Salzburg Princess“ sowie um eines der höchsten Preisgelder im alpinen Damen-Skiweltcup. Die offizielle FIS Startliste für den Final-Durchgang – gleich nach Eintreffen – sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Nach dem 1. Durchgang beim Nachslalom von Flachau hat …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Junge Lara Della Mea bringt Schwung in das azurblaue Damen-Team | ]
Junge Lara Della Mea bringt Schwung in das azurblaue Damen-Team

Tarvis – Die in wenigen Tagen 20 Jahre alt werdende italienische Skirennläuferin Lara Della Mea ist ein sehr talentiertes Mädel. Man kann sie fast mit dem Grödner Alex Vinatzer vergleichen, der für sein Alter frech fährt und über viel Potenzial verfügt.
Della Mea hat ihr erstes Rennen im Weltcup Ende Oktober 2018 in Sölden bestritten. Das war ein Riesenslalom. Im Torlauf debütierte sie im Dezember im französischen Courchevel. Kurz vor dem Jahreswechsel ließ die junge Dame aus Tarvis aufhorchen. Der 16. Platz ist sehr gut, und, wenn man den 17. Rang …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Damen in Flachau 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Damen in Flachau 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Auf der „Hermann Maier“-Weltcupstrecke in Flachau muß für den Flutlicht-Klassiker mit dem höchsten Damen-Preisgeld (168.000 Euro) im Weltcup bis zuletzt gearbeitet werden, um die immensen Neuschneemassen zu bewältigen. Der 1. Slalom-Durchgang wird um 18.00 Uhr gestartet, das Finale geht ab 20.45 Uhr über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste für den Slalom in Flachau – gleich nach Eintreffen – sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die Hangbefahrung und das Promi-Rennen am Montagabend mussten bereits im Vorfeld abgesagt werden. . „Der Damen Nachtslalom hat für uns …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin krönt sich beim Slalom in Zagreb erneut zur Schneekönigin | ]
Mikaela Shiffrin krönt sich beim Slalom in Zagreb erneut zur Schneekönigin

Mikaela Shiffrin gewinnt die Snow Queen Trophy in Zagreb. Beim Slalom auf den Bärenberg setzte sich die US-Amerikanerin in einer Gesamtzeit von 2:01.09 Minuten vor der Slowakin Petra Vlhova (2. + 1.25) und Wendy Holdener (3. – + 1.75) aus der Schweiz durch.
Neben den Siegerscheck von 60.000 Euro kann sich Mikaela Shiffrin, nach 2013, 2015 und 2018, über ihre vierte Krone als Schneekönigin freuen. Die 23-Jährige hat nun 52 Weltcupsiege auf ihrem Konto, 37 davon im Slalom. Auf den Allzeitrekord von Ingemark Stenmark (40) fehlen ihr noch drei Erfolge im …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Franziska Gritsch stellte ihr Können in Kroatien unter Beweis | ]
Franziska Gritsch stellte ihr Können in Kroatien unter Beweis

Zagreb – Die junge Österreicherin Franziska Gritsch war beim Slalom in der kroatischen Hauptstadt Zagreb im Einsatz. Sie konnte ihr Talent und Können eindrucksvoll beweisen und landete in der Endabrechnung auf Platz zwölf.
Auch wenn es für keinen Podestrang reichte, zeigte das rot-weiß-rote Team eine starke geschlossene Leistung. Bernadette Schild vergaß ihr Blackout am Semmering und wurde Achte, während Katharina Truppe ihren Arbeitstag auf Rang zehn beendete.
Hinter Gritsch landete die Tirolerin Chiara Mair auf Platz 13. Stephanie Brunner und Michaela Dygruber rissen mehr als sieben Sekunden auf die überlegene Siegerin Mikaela …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin dominiert ersten Slalomdurchgang in Zagreb | ]
Mikaela Shiffrin dominiert ersten Slalomdurchgang in Zagreb

Kaum hat das Neue Jahr 2019 angefangen, geht es im Skiweltcup Schlag auf Schlag weiter. Nach dem City Event in Stockholm ist der Weltcup-Tross an diesem Wochenende in Zagreb zu Gast. Während die Herren am Sonntag ihr Rennen auf dem Bärenberg bestreiten, stehen bereits am heutigen Samstag die Damen im Focus der Alpinen-Fans. Die offizielle FIS Startliste für den Slalom Finallauf (16.00 Uhr) in Zagreb – gleich nach Eintreffen – sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Bereits nach dem ersten Durchgang scheint beim Slalom der …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Jetzt schlägt’s 50! Mikaela Shiffrin gewinnt Slalom in Courchevel | ]
Jetzt schlägt’s 50! Mikaela Shiffrin gewinnt Slalom in Courchevel

Courchevel – Fast sah es einen Augenblick aus, als würde Petra Vlhová der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin den Jubiläumssieg verderben. Doch die Siegerin des Riesenslaloms gewann, nachdem sie in den Schlusssekunden den entscheidenden Turbo zündete, in einer Zeit von 1.36,72 Minuten vor der Slowakin (+0,29) und der schwedischen Olympiasiegerin Frida Hansdotter (+0,37).
Mikaela Shiffrin: Als ich ins Ziel gekommen bin, habe ich auf die Anzeigentafel gesehen und dachte, oh nein, ich bin hinten. Dann habe ich realisiert, dass ich doch vorne bin. Die Piste war nach dem Stark regen von gestern schon …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Hauchdünner Vorsprung für Mikaela Shiffrin nach dem ersten Slalomdurchgang in Courchevel | ]
Hauchdünner Vorsprung für Mikaela Shiffrin nach dem ersten Slalomdurchgang in Courchevel

Courchevel – Die Damen haben sich in Courchevel einquartiert und bestreiten am heutigen Samstag einen Slalom. Nach dem ersten Lauf führt die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Sie ist mit einer Laufzeit von 47,70 Sekunden die Schnellste. Die Siegerin des gestrigen Riesentorlaufs spürt die Slowakin Petra Vlhová (+0,04) im Nacken. Auf Platz liegt die routinierte Österreicherin Bernadette Schild (+0,26).
Mikaela Shiffrin: „Ich hatte im Mittelteil einen Fehler, und wusste das mir nicht so gut.Ich war mir nicht sicher, ob das zur Führung reichen kann. Es wird spannend im 2. Lauf. Die Kurssetzung mag …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Hochbetrieb bei den Italienischen Ski-Damen | ]
Hochbetrieb bei den Italienischen Ski-Damen

Schnals/Copper Mountain – In den letzten Tagen musste Laura Pirovano eine kurzfriste Trainingspause einlegen. Die 20-Jährige Athletin der Finanzwache, die sich im Januar beim Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo das Kreuzband und den Meniskus im rechten Knie riss, wurde von einem Bluterguss im Knie gestoppt. Dieser ist nun vollständig abgeklungen und behindert die Athletin nicht mehr.
Cheftrainer Matteo Guadagnini freut sich dass er wieder auf das Nachwuchstalent zurückgreifen kann. Seit Dienstag und bis zum kommenden Freitag, wird  Pirovano gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Vivien Insam und Karoline Pichler, die sich gezielt …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Slalom-Auftakt in Levi: Italien mit fünf Damen und sechs Herren am Start | ]
Slalom-Auftakt in Levi: Italien mit fünf Damen und sechs Herren am Start

Chiara Costazza, Irene Curtoni, Roberta Midali, Martina Peterlini und Marta Bassino werden am Samstag, den 17. November, beim Skiweltcup Slalom-Auftaktrennen der Damen im finnischen Levi für Italien an den Start gehen. In der wohl schwächsten Disziplin der italienischen Damen befinden sich Costazza und Curtioni auf den Plätzen 14 und 15 auf der WSCL Slalom-Weltrangliste. Midali, Peterlini und Bassino starten außerhalb der Top 30. Die Athletinnen haben in den letzten Tagen im Südtiroler Schnalstal trainiert.
Während man sich bei den Damen nur Außenseiter-Chancen ausrechnen kann, möchten bei den italienischen Herren Manfred Mölgg …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Italiens Technik-Damen trainieren im Schnalstal | ]
Italiens Technik-Damen trainieren im Schnalstal

Vor gut einer Woche konnte sich das italienische Technik-Damenteam, beim Skiweltcup Riesenslalom-Auftakt in Sölden, über Platz zwei von Federica Brignone freuen. Viel Zeit zum Feiern und Erholen blieben für „Fede“ und Co. jedoch nicht.
Bereits am gestrigen Sonntag hat Cheftrainer Matteo Guadagnini seine Mädels zum Trainingslager ins Südtiroler Schnalstal einbestellt. Im Skigebiet von Val Senales bereitet man sich auf die kommenden Aufgaben vor. Am 17. November, steht im finnischen Levi ein Slalom, im US-Amerikanischen Killington ein Riesenslalom und ein Slalom, am 24. und 25. November auf dem Programm.
Bis kommenden Freitag, 9. …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[12 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Italiens Technik-Spezialistinnen arbeiten in Ushuaia – Tommaso Sala muss pausieren | ]
Italiens Technik-Spezialistinnen arbeiten in Ushuaia – Tommaso Sala muss pausieren

Auch die letzten Athletinnen aus der italienischen Skinationalmannschaft haben nun ihre Trainingsarbeit in Südamerika aufgenommen. Das Technikerinnen-Quartett, setzt sich zusammen aus, Irene Curtoni, Chiara Costazza, Roberta Midali und Martina Peterlini. Zusammen mit Trainer Luca Liore haben sich die vier Damen, der bereits in Ushuaia anwesenden Trainingsgruppe um Karoline Pichler, Marta Bassino, Francesca Marsaglia, Elena Curtoni, Nicol Delago, Nadia Fanchini und Johanna Schnarf angeschlossen. Ab dem 17. September wird auch noch Sofia Goggia, die zur Zeit in Chile ein individuelles Training absolviert, zur Mannschaft stoßen. Der Rückreisetermin für das gesamte Team …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Wir gratulieren: Denise Karbon hat geheiratet. | ]
Wir gratulieren: Denise Karbon hat geheiratet.

Die Riesenslalom-Weltcupsiegerin der Saison 2007/08, Denise Karbon, hat ihrem langjährigen Freund und Partner, Franz Hofer, Mitte August das JA-Wort gegeben. Das frischvermählte Ehepaar haben gemeinsam bereits zwei Kinder, Tochter Pia (2015) und Stammhalter Samuel (2017).
Bei der Hochzeit waren viele Freunde und Kollegen aus ihrer aktiven Skiweltcup Zeit anwesend. Auf der Gästeliste befanden sich unter vielen Anderen Lisa Magdalena Agerer, Nadia Fanchini, Florian Eisath, Chiara Costazza, Manuela Moelgg, Werner Heel und Peter Fill.
Im fernen Jahr 1998, Karbon war noch nicht mal 18 Jahre alt, debütierte sie im Weltcup. Im Laufe der …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino & Co. absolvieren Trainingslager in Zermatt | ]
Marta Bassino & Co. absolvieren Trainingslager in Zermatt

Italiens Damen Weltcup-Team trainiert ab heute bis Freitag (31. August) auf dem Schweizer Gletscher in Zermatt. Die ist das letzte Trainingslager vor der Überseereise nach Argentinien. Mit Ausnahme von Sofia Goggia und Federica Brignone ist das gesamte Speed- und Technik-Team im Einsatz.
Unter der Leitung von Cheftrainer Matteo Guadagnini, und den verantwortlichen Gruppentrainer Giovanni Feltrin und Luca Liore, holen sich Roberta Midali, Martina Peterlini, Chiara Costazza, Irene Curtoni, Marta Bassino, Laura Pirovano, Johanna Schnarf, Nadia Fanchini, Elena Fanchini, Nicol Delago, Karoline Pichler, Francesca Marsaglia und Elena Curtoni den letzten Schliff, bevor …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Auch Federica Brignone trainiert am Stilfser Joch | ]
Auch Federica Brignone trainiert am Stilfser Joch

Stilfser Joch – Sowohl Federica Brignone als auch Sofia Goggia werden in der nächsten Woche am Stilfser Joch trainieren. Mit dabei sind die Trainer Matteo Guadagnini, Marcello Tavola, Gianluca Rulfi und Federico Bristot, aber auch Federico Brunelli.
Am Montag beginnt das Trainingslager. Es dauert bis Freitag. Neben den beiden Damen sind auch ihre Teamkolleginnen Irene Curtoni, Chiara Costazza, Martina Peterlini, Roberta Midali, Karoline Pichler und Marta Bassino im Einsatz.
In der gleichen Woche sind auch die azurblauen Herren gefordert. Unter der Aufsicht von Stefano Costazza und seinem Betreuerteam werden Manfred Mölgg, Stefano …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia 2018: Chiara Costazza möchte beim Olympia-Torlauf am Mittwoch überraschen. | ]
Olympia 2018: Chiara Costazza möchte beim Olympia-Torlauf am Mittwoch überraschen.

Pyeongchang – Beim Olympiaslalom der Damen gehen drei italienische Athletinnen an den Start. Neben Chiara Costazza sind dies Irene Curtoni und Manuela Mölgg. Das Rennen wird auf der Yongpyong-Piste ausgetragen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Wer beim Olympischen Slalom live dabei sein möchte, sollte seinen Wecker auf 2.15 Uhr stellen. Die großen Favoriten auf die Olympische Goldmedaille, ist mit Sicherheit die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Sie hat in dieser Saison fünf von sieben Weltcupslaloms gewonnen. Beim Saisonauftakt in Levi musste sie sich mit Platz zwei begnügen …

Alle News, Damen News »

[23 Mai 2015 | Kommentare deaktiviert für FISI NEWS: Körperliche Tests stehen an | ]
FISI NEWS: Körperliche Tests stehen an

Olgiate Olona – Alle Jahre wieder stehen die körperlichen Tests für die italienischen Skirennläuferinnen an. Einige Athletinnen kommen vom wohlverdienten Urlaub zurück, andere haben ein individuell abgestimmtes Programm abgespult. Nun stehen die körperlichen Tests für die Saison 2015/16 an. Diese finden im Mapei statt.
Am Pfingstmontag lassen sich die Speeddamen Verena Stuffer, Elena Curtoni, Daniela Merighetti und Johanna Schnarf, aber auch die Schwestern Elena und Nadia Fanchini und Manuela Mölgg durchchecken.
Am Tag danach wird es für Federica Brignone, Chiara Costazza, Marta Bassino, Irene Curtoni, Nicole Agnelli und Sofia Goggia ernst. Apropos …