Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Christine Scheyer

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Kappaurer ist Österreichische Riesenslalom Meisterin | ]
Elisabeth Kappaurer ist Österreichische Riesenslalom Meisterin

Am Montag sind auf der Reiteralm die alpinen Österreichischen Meisterschaften im Riesentorlauf der Damen ausgetragen worden. Den Riesentorlauf Meistertitel gewann, in einer Gesamtzeit von 2:19,77 Minuten, die Vorarlbergerin Elisabeth Kappaurer knapp vor Ricarda Haaser (+0,05 Sek.), die sich nach dem Sieg im Super-G bereits Österreichische Meisterin nennen darf. Mit 0,63 Sekunden Rückstand belegte Elisa Mörzinger Platz drei.
In der bereinigten nationalen Ergebnisliste reihten sich hinter dem Führungstrio, Katharina Truppe (4. – + 1.51), Christine Scheyer (5. – + 1.58), Katharina Gallhuber (6. – + 2.05) und Ariane Rädler (7. – + …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Tirolerin Ricarda Haaser holt sich Österreichischen Meistertitel im Super-G | ]
Tirolerin Ricarda Haaser holt sich Österreichischen Meistertitel im Super-G

Saalbach-Hinterglemm – Saalbach-Hinterglemm, idyllisch südwestlich von Salzburg gelegen, ist ein bekannter Skiort. Dort wurden im fernen Jahr 1991 die alpinen Skiweltmeisterschaften ausgetragen. Derzeit finden hier die Österreichischen Ski-Meisterschaften statt.
Heute wurden die nationalen Meister im Super-G ermittelt. Bei den Damen siegte Ricarda Haaser in einer Zeit von 1.15,51 Minuten. Die Tirolerin distanzierte Tamara Tippler um dreieinhalb Zehntelsekunden auf Rang zwei. Der dritte Platz ging an Michelle Niederwieser, sie lag schon eine halbe Sekunde hinter Haaser.
„Ein Sieg ist immer gut“ zeigte ich Haaser erleichtert. „Es war sehr super zu fahren, die Piste …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Christine Scheyer Österreichische Abfahrtsmeisterin | ]
Christine Scheyer Österreichische Abfahrtsmeisterin

In Saalbach-Hinterglemm sind am Dienstag die alpinen Österreichischen Meisterschaften in der Abfahrt ausgetragen worden. Zur Meisterin kürte sich in einer Laufzeit von 1:21,88 Minuten, Christine Scheyer. Vizemeisterin Ramona Siebenhofer trennten nur 0,05 Sekunden von Scheyer.
Dritte wurde Ariane Rädler (+0,87 Sek.), die sich mit ihrem Europacup Disziplinensieg in der Abfahrt heuer einen Fixstartplatz für die kommende Weltcupsaison gesichert hat.
„Die Meisterschaften haben heute auf einer anspruchsvollen, absolut weltcupwürdigen Piste stattgefunden. Sie enthält die eine oder andere schwierige Passage. Die Pistenverhältnisse waren sehr gut, wenngleich durch die winterlichen Verhältnisse, die Sicht etwas eingeschränkt …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Stephanie Brunner starke Kombi-Fünfte | ]
ÖSV NEWS: Stephanie Brunner starke Kombi-Fünfte

Die letzte Alpine Kombination der aktuellen Saison brachte für die ÖSV Damen keinen Podestplatz. Dennoch war Platz fünf Stepahnie Brunners bestes Weltcupergebnis in einer Kombi. Das Rennen gewann Federica Brignone (ITA) vor Michelle Gisin (SUI) und Petra Vlhova (SVK).
Die Schweizerin Wendy Holdener beendete die zweite und zugleich letzte Saison-Kombination auf Rang vier. Mit 150 Gesamtpunkten holte sich Holdener so die kleine Disziplinen-Kristallkugel. Ricarda Haaser gelang ein großartiger Super-G. Die Tirolerin zeigte mit Rang vier ihre Speed Qualitäten, rutschte nach dem Slalom aber auf Platz neun zurück. Ihren fünften Rang aus …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Anne Veith im Super-G erneut am Podium | ]
ÖSV NEWS: Anne Veith im Super-G erneut am Podium

Der erste Weltcup Super-G nach den Olympischen Spielen endete für Anna Veith wie ihr erfolgreiches Rennen in Pyeongchang. Die Salzburgerin fuhr am Samstag in Crans Montana hinter Tina Weirather (LIE) auf Platz zwei (+0,36 Sek.) Einen Hauch dahinter platzierte sich die Schweizerin Wendy Holdener (+0,38 Sek.).
„Heute war ich richtig schnel unterwegs und mit diesem Fehler noch aufs Podium zu fahren ist eigentlich ein Wahnsinn, weil es wirklich knapp war heute. Der Super-G ist einfach extrem spannend. Man wählt sich die Startnummer am Vortag aus und man weiß nicht, was am …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather gewinnt Super-G in Crans-Montana | ]
Tina Weirather gewinnt Super-G in Crans-Montana

In einem spannenden Super-G Rennen sicherte sich Tina Weirather in Crans-Montana den Sieg, und übernahm damit von Lara Gut das rote Trikot der Disziplinen-Weltcupführenden. Die Liechtensteinerin, die sich bereits in der letzten Woche im Europacup bei Renntempo auf die Piste einstellt, war mit einer Zeit von 1:02.17 Minuten um 36 Hundertstelsekunden schneller als die Salzburgerin Anna Veith. Für eine Überraschung sorgte die Schweizer Teambewerb-Olympiasiegerin Wendy Holdener (+ 0.38), die mit Startnummer 31 auf den dritten Rang nach vorne fuhr.
Tina Weirather: „Ich habe heute einen guten Job gemacht. Es ist einer …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Damen Aufgebot für Crans Montana (SUI) | ]
ÖSV NEWS: Damen Aufgebot für Crans Montana (SUI)

Das letzte Speed Wochenende vor dem Weltcupfinale im schwedischen Are, findet am 03. und 04. März in Crans Montana (SUI) statt. Eine Woche nach den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen PyeongChang kommt es zu spannenden Revancherennen im Frauen Audi FIS Ski-Weltcup.
Es findet sich wohl kaum ein besser Ort, um Kombinations-Olympiasiegerin Michelle Gisin und Teambewerb-Olympiasiegerin Wendy Holdener, gebührender zu feiern. Zur Freude der Fans, steht neben einem Super-G Rennen am Samstag, am folge Tag auch eine Alpine Kombination auf dem Programm. In dieser Disziplin hat in PyeongChang Gisin Gold und Holdener Bronze …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[27 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Ariane Rädler gewinnt erste Europacup-Abfahrt in Crans-Montana | ]
Ariane Rädler gewinnt erste Europacup-Abfahrt in Crans-Montana

Am heutigen Dienstag standen bei den Europacup-Damen in Crans-Montana gleich zwei EC-Abfahrten auf dem Programm. So wurde bereits um 9.30 Uhr das erste, gestern wegen Nebel abgesagte, Rennen ausgetragen. Die zweite Abfahrt wurde um 12.30 Uhr gestartet.
Schnell und frisch zur frühen Morgenstunde zeigte sich die Österreicherinnen, die sich über einen Doppelsieg freuen konnten. Dabei ging der Sieg an Ariane Rädler. Die 23-Jährige Vorarlbergerin setzte sich in einer Zeit von 1:17.52 Minuten vor ihrer Teamkollegin Christine Scheyer (+ 0.47) und Priska Nufer (+ 0.65) aus der Schweiz durch.
ÖSV Rennläuferin Martina Rettenwender …