Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Christine Scheyer

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für HEAD News: Erfolgreiches Wochenende in Kitzbühel und Crans-Montana | ]
HEAD News: Erfolgreiches Wochenende in Kitzbühel und Crans-Montana

Die HEAD World Cup Rebels dominierten das Geschehen auf der Streif in Kitzbühel: In einer spektakulären Ski Weltcup Abfahrt am Freitag feierten die HEAD World Cup Rebels mit Beat Feuz und Matthias Mayer einen Doppelsieg. Für Feuz war es nach vier zweiten Plätzen der erste Sieg in einer Hahnenkamm-Abfahrt in seiner Karriere. Getoppt wurde das Ergebnis bei der zweiten Abfahrt am Sonntag mit einem Dreifach-Erfolg durch Beat Feuz, Johan Clarey und Matthias Mayer. Und schließlich war es Vincent Kriechmayr mit Platz eins beim Super-G am Montag, der für ein makelloses …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Überlegener Sieg für Lara Gut-Behrami beim Heim-Super-G von Crans-Montana | ]
Überlegener Sieg für Lara Gut-Behrami beim Heim-Super-G von Crans-Montana

Crans-Montana – Die Schweizerin Lara Gut-Behrami gewann den heutigen Super-G von Crans-Montana in einer Zeit von 1.15,63 Minuten. Sie verwies in ihrem Heimrennen die Österreicherin Tamara Tippler (+0,93) und die Italienerin Federica Brignone (+1,02) auf die Ränge zwei und drei. Brignones Landsfrau Francesca Marsaglia, die als Vierte abschwang, verpasste um gerade einmal vier Hundertstelsekunden den Sprung aufs Treppchen.
 
Lara Gut: „Es hat oben alles andere als perfekt angefangen. Ich hab dann probiert, alles ein bisschen enger zu fahren, als wir es bei der Besichtigung angeschaut haben. Aber Fehler darf man machen, …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Tamara Tippler stürmt beim Super-G von Crans-Montana aufs Podium | ]
ÖSV News: Tamara Tippler stürmt beim Super-G von Crans-Montana aufs Podium

Tamara Tippler zeigte erneut ihre Klasse und wurde beim Super-G von Crans Montana (SUI) Zweite. Nach den enttäuschenden Ergebnissen in den vergangenen beiden Tagen ist die Freude bei der Steirerin dementsprechend groß. Christine Scheyer fuhr mit einem starken Lauf auf Rang fünf. Der Sieg ging an die Lokalmatadorin Lara Gut-Behrami, Dritte wurde die Italienerin Federica Brignone.
Der Super-G von Crans Montana war geprägt von vielen Ausfällen. Lara Gut-Behrami meisterte den Kurs am besten und konnte das Rennen für sich entscheiden. Nach den enttäuschenden Abfahrten in den vergangenen beiden Tagen zeigten die …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Der italienische Schnellzug Sofia Goggia schlug auch in der zweiten Abfahrt von Crans-Montana zu | ]
Der italienische Schnellzug Sofia Goggia schlug auch in der zweiten Abfahrt von Crans-Montana zu

Crans-Montana – Sofia Goggia ist einfach nicht zu bremsen. Diesen Eindruck musste man gewinnen, als man der Italienerin beim heutigen Abfahrtslauf im schweizerischen Crans-Montana bei der Arbeit zuschaute. Für ihren Erfolg benötigte die Olympiasiegerin von 2018 eine Zeit von 1.27,75 Minuten. Die eidgenössische Vorjahressiegerin Lara Gut-Behrami (+0,27), die im Vorfeld die Pistenverhältnisse scharf kritisierte, schwang als Zweite ab. Elena Curtoni, ihres Zeichens eine Teamkollegin von Goggia, spielte ihre Routine vollinhaltlich aus und landete auf Platz drei; ihr Rückstand auf die triumphierende Landfrau betrug sechs Zehntelsekunden.
 
Sofia Goggia: „Ich bin nicht so …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Kein Top-10 Platz für die Speeddamen in Crans-Montana | ]
ÖSV News: Kein Top-10 Platz für die Speeddamen in Crans-Montana

Die zweite Ski Weltcup Abfahrt am Samstag in Crans Montana (SUI) verlief nicht nach Wunsch. Keine ÖSV-Speeddame konnte einen Platz unter den Top-10 erreichen, beste Österreicherin wurde Ricarda Haaser als 12. Der Sieg ging, wie schon gestern, an die Italienienerin Sofia Goggia, vor der Lokalmatadorin Lara Gut-Behrami und Elena Curtoni (ITA).
Bis dato ist Crans Montana kein guter Boden in diesem Jahr. Gestern wurde Mirjam Puchner wurde gestern als Achte beste Österreicherin und heute platzierte sich Ricarda Haaser auf dem 12. Rang. Für sie ist dies das beste Abfahrtsergebnis in dieser …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia gewinnt erste Abfahrt in Crans-Montana am Freitag | ]
Sofia Goggia gewinnt erste Abfahrt in Crans-Montana am Freitag

Crans-Montana – Im schweizerischen Crans-Montana, dem Austragungsort der alpinen Skiweltmeisterschaften des Jahres 1987, wurde heute eine Weltcupabfahrt der Damen ausgetragen. Dabei siegte die Italienerin Sofia Goggia in einer Zeit von 1.10,10 Minuten. Durch ihren Triumph verteidigte sie ihr rotes Leibchen der Führenden in der Disziplinenwertung erfolgreich. Auf Position zwei schwang die Tschechin Ester Ledecká ab; ihr Rückstand auf die azurblaue Athletin betrug genau zwei Zehntelsekunden. Auf Rang drei – sie kann als Wiederholungstäterin bezeichnet werden – klassierte sich die US-Amerikanerin Breezy Johnson (+0,57).
Eine sehr gute Abfahrtsleitung bot die Slowakin Petra …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Mirjam Puchner bei der 1. Abfahrt in Crans-Montana als Achte beste Österreicherin | ]
ÖSV News: Mirjam Puchner bei der 1. Abfahrt in Crans-Montana als Achte beste Österreicherin

Mirjam Puchner wurde bei der ersten Abfahrt in Crans Montana (SUI) beste Österreicherin. Die Salzburgerin fuhr auf den achten Rang und holte sich damit ihr bestes Saisonergebnis in dieser Disziplin. Der Sieg ging an die Italienerin Sofia Goggia, vor Ester Ledecka (CZE) und Breezy Johnson (USA).
Schnellste und beste Österreicherin am heutigen Tag war die Salzburgerin Mirjam Puchner. Mit Startnummer 24 legte sie einen guten Lauf hin und wurde mit einem Rückstand von 1.07 Sekunden Achte. In der heurigen Saison ist dies das beste Resultat in einer Abfahrt für die verletzungsgeplante …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Das 2. Abfahrtstraining in Crans-Montana geht an Kajsa Vickhoff Lie | ]
Das 2. Abfahrtstraining in Crans-Montana geht an Kajsa Vickhoff Lie

Crans-Montana – Am heutigen Freitag wurde im schweizerischen Crans-Montana das Abschlussabfahrtstraining der Damen ausgetragen. Dabei erzielte die junge Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie in einer Zeit von 1.29,92 Minuten die schnellste Zeit. Auf Rang zwei schwang die US-Amerikanerin Breezy Johnson (+0,30), die in dieser Saison bei allen drei Weltcupabfahrten jeweils Dritte wurde, ab. Sofia Goggia (+0,41) aus Italien, ihres Zeichens Beste im gestrigen Probelauf, belegte den dritten Platz.
Sehr gut präsentierte sich die Schweizerin Jasmine Flury (+0,62); sie klassierte sich auf Position vier. Die Kanadierin Marie-Michele Gagnon (+0,65) reihte sich knapp dahinter …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Sofia Goggia bei der Abfahrt von St. Anton | ]
Triumph für Sofia Goggia bei der Abfahrt von St. Anton

St. Anton am Arlberg – Am heutigen Samstag wurde auf der Karl-Schranz-Strecke in St. Anton am Arlberg, dem WM-Ort von 2001, eine Weltcupabfahrt der Damen ausgetragen. Dabei siegte die Italienerin Sofia Goggia in einer Zeit von 1.24,06 Minuten. Für die azurblaue Athletin aus Bergamo, die 2018 die Olympiaabfahrt im südkoreanischen Pyeongchang gewann, war es der sechste Erfolg bei einer Weltcupabfahrt. Tamara Tippler (+0,96) aus Österreich bestätigte die gute Leistung im ersten Training und belegte den zweiten Rang. Für die 29-Jährige war es das erste Mal, dass sie bei einer Abfahrt …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Tamara Tippler stürmt in St. Anton auf Platz zwei | ]
ÖSV News: Tamara Tippler stürmt in St. Anton auf Platz zwei

Tamara Tippler fuhr beim Heimweltcup in St. Anton am Arlberg in der Abfahrt auf das Podest. Geschlagen wurde die Steirerin nur von der Italienerin Sofia Goggia, die einen wahren Traumlauf erwischte. Auf Rang drei klassierte sich die US-Amerikanerin Breezy Johnson.
In den beiden Trainings zeigte Tamara Tippler bereits, in welcher guter Form sie sich im Moment befindet. Diese Leistung konnte die Steirerin auch am Renntag abrufen und fuhr erstmals in einer Abfahrt auf das Podest. Auf die Siegerin Sofia Goggia fehlten 0.96 Sekunden, dennoch ist sie mit ihrer Fahrt und dem …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká schwingt beim 2. Abfahrtstraining in St. Anton als Erste ab | ]
Ester Ledecká schwingt beim 2. Abfahrtstraining in St. Anton als Erste ab

St. Anton am Arlberg – Die tschechische Skirennläuferin Ester Ledecká hat in einer Zeit von 1.25,49 Minuten den zweiten Probelauf auf der Karl-Schranz-Piste in St. Anton am Arlberg, dem WM-Ort von 2001, für sich entschieden. Die junge und gleichermaßen talentierte Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie lag als Zweite nur vier Hundertstelsekunden zurück. Auf Platz drei und vier schwangen die Italienerinnen Marta Bassino (+0,14) und Sofia Goggia (+0,16) ab.
Ester Ledecka: „Ich habe heute eine etwas andere Linie probiert als gestern. Nicht die Snowboard-Linie, nicht zu rund zu fahren. Heute ist es schon …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Tamara Tippler und Lara Gut-Behrami teilen sich die 1. Trainingsbestzeit von St. Anton | ]
Tamara Tippler und Lara Gut-Behrami teilen sich die 1. Trainingsbestzeit von St. Anton

St. Anton am Arlberg – Am heutigen Donnerstag wurde das erste Training in St. Anton hinsichtlich der samstäglichen Damenabfahrt am Arlberg ausgetragen. Dabei waren mit Tamara Tippler aus Österreich und der Eidgenossin Lara Gut-Behrami zwei Athletinnen auf die Hundertstelsekunde gleich schnell. Sie benötigten jeweils eine Zeit von 1.25,80 Minuten. Auf Platz drei schwang Nina Ortlieb (+0,20) aus Österreich ab, die auf der anderen Seite des Arlbergs zuhause ist.
Die Italienerin Federica Brignone (+0,46) reihte sich auf Rang vier ein. Die junge Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie (+0,54) zeigte sich wieder von ihrer …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[5 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Lisa Grill beim 2. Europacup-Super-G von Zinal | ]
Sieg für Lisa Grill beim 2. Europacup-Super-G von Zinal

Zinal – Die österreichischen Ski-Damen haben tatsächlich zurückgeschlagen. Heute wurde im eidgenössischen Zinal der zweite Europacup-Super-G der Saison 2020/21 ausgetragen. Es triumphierte Lisa Grill in einer Zeit von 1.10,83 Minuten. Auf Platz zwei schwang ihre Mannschaftskollegin Christina Ager (+0,34) ab.
Lisa Grill: „Es ist einfach nur unbeschreiblich, dass ich den dritten Platz von gestern noch toppen konnte und mit einem Sieg nachhause fahren darf. Die Bedingungen waren wieder perfekt und mir ist heute alles aufgegangen. Ich bin beherzt Ski gefahren und einfach nur mega happy über diesen tollen Erfolg.“
Beste Hausherrin wurde …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Jenal entscheidet 1. Europacup-Super-G von Zinal für sich | ]
Stephanie Jenal entscheidet 1. Europacup-Super-G von Zinal für sich

Zinal – Im schweizerischen Zinal fand heute ein Europacup-Super-G der Damen statt. Dabei konnten sich die Hausherrinnen über einen Doppelsieg freuen. Stephanie Jenal, die mit der Startnummer 16 ins Rennen ging, siegte in einer Zeit von 1.11,30 Minuten. Auf Platz zwei landete Jasmina Suter, die nur 0,02 Sekunden zurücklag. Die ÖSV-Damen Lisa Grill (+0,20), Rosina Schneeberger (+0,37) und Christine Scheyer (+0,43) schwangen auf den Rängen drei bis fünf ab. Die eidgenössisch-österreichische Phalanx wurde nur durch die sechsplatzierte Marusa Ferk (+0,52) aus Slowenien unterbrochen.
Die Swiss-Ski-Ladys Luana Flütsch (+0,55), Delia Durrer (+0,79), …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb als beste ÖSV Rennläuferin Fünfte bei der ersten Abfahrt in Val d’Isere | ]
Nina Ortlieb als beste ÖSV Rennläuferin Fünfte bei der ersten Abfahrt in Val d’Isere

Nina Ortlieb wird beim Saisonstart der Speedspezialistinnen in Val d’Isere (FRA) Fünfte. Tamara Tippler schaffte als Siebente ebenso den Sprung unter die Top-10. Der Sieg ging an die Schweizerin Corinne Suter, vor Sofia Goggia (ITA) und Breezy Johnson (USA).
Der fünfte Platz von Nina Ortlieb wird vom Sturz von Nicole Schmidhofer überschattet. Die Steirerin durchschlug das Sicherheitsnetz und musste mit dem Akia abtransportiert werden. Sie wird im nahegelegenen Krankenhaus untersucht – nähere Infos zum Grad der Verletzung werden laufend hier aktualisiert.
Ortlieb musste nach diesem Sturz einige Zeit im Starthaus warten, ehe …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Magdalena Egger will auch im Ski Weltcup erfolgreich sein | ]
Magdalena Egger will auch im Ski Weltcup erfolgreich sein

Lech – Die 19-jährige Skirennläuferin Magdalena „Mäggy“ Egger gehört zu den hoffnungsvollsten ÖSV-Nachwuchsathletinnen. Sie hat bei der Junioren-WM im norwegischen Narvik für Furore gesorgt und gleich drei Goldmedaillen gewonnen. Die Vorarlbergerin blickt auf einen sehr speziellen Sommer zurück. Zuerst bestand sie im Frühjahr das Abitur; dazu gesellte sich die mehrere Wochen andauernde Grundausbildung beim Bundesheer. Nun versieht sie ihren Dienst als Heeressportlerin in Dornbirn.
Im Nachhinein berichtet sie, dass die Schule für sie wichtig war, denn sie ist eine Sportlerin, die auch gerne mit dem Kopf arbeitet und nicht nur Ski- …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Saisonstart 2020/21: Die Krankenakten der Ski Weltcup Damen | ]
Vor dem Saisonstart 2020/21: Die Krankenakten der Ski Weltcup Damen

Sölden – In zwei Wochen steigt in Sölden das Ski Weltcup Opening mit je einem Riesentorlauf der Damen und der Herren. Auch wenn keine Fans zugelassen werden, hoffen nicht nur die Veranstalter auf spannende Rennen mit würdigen Siegern. Im letzten Jahr gewann die Neuseeländerin Alice Robinson ihr erstes Rennen. Mit gerade 17 Jahren düpierte sie die ganze Konkurrenz. Bei den Herren triumphierte der Franzose Alexis Pinturault. In der vergangenen Saison, die coronabedingt allzu früh abgebrochen und nicht mehr fortgesetzt wurde, verletzten sich gar einige Athletinnen und Athleten. Wir schauen einmal …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Christine Scheyer steht wieder auf den Skiern | ]
Christine Scheyer steht wieder auf den Skiern

Sölden – Eine mehr als erfreuliche Nachricht erreicht uns aus den Reihen des ÖSV-Damen-Speedteams. Christine Scheyer steht wieder auf den Skiern. Letzte Woche konnte sie in Sölden erstmals auf Schnee trainieren. Nicht nur ihre Landsfrau Nina Ortlieb freut sich auf die Rückkehr der Athletin aus dem Ländle. Wie berichtet, beendete Scheyer am 20. Februar kurzerhand ihre Saison, nachdem sie über anhaltende Knieprobleme klagte.
Im Dezember 2018 kam die junge Vorarlbergerin im Ski Weltcup Super-G von Lake Louise zu Sturz. Dabei zog sie sich einen Innenmeniskus- und einen Kreuzbandriss zu. Dazu gesellte …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Die Trainings starten mit einem COVID-19-Test | ]
ÖSV NEWS: Die Trainings starten mit einem COVID-19-Test

Mit der schrittweisen Öffnung der Sportstätten in Österreich startet auch der ÖSV Anfang Mai seine Trainingsprogramme für die Alpinen zur Vorbereitung der Wintersaison. Um einen verantwortungsvollen Umgang zu gewährleisten, wurde von der sportlichen Leitung im Rahmen von OPTIMAL SPORTS, dem kürzlich vorgestellten ÖSV-Programm zur Qualitätssicherung, der Fahrplan für die Trainings erarbeitet.
„Selbstverständlich steht die Gesundheit unserer Athletinnen und Athleten sowie deren Betreuer an oberster Stelle“, versichert ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, der in den letzten Wochen gemeinsam mit dem ÖSV-Sport an diesem Projekt gearbeitet hat. Sämtliche ÖSV-Mitarbeiter, Athleten, Trainer und Betreuer aus allen …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Christine Scheyer beendet Saison vorzeitig | ]
ÖSV News: Christine Scheyer beendet Saison vorzeitig

Christine Scheyer wird aufgrund immer wieder auftretenden Knieschmerzen bei den Abfahrten in Crans Montana nicht an den Start gehen und auch in der restlichen Ski Weltcup Saison keine Rennen mehr bestreiten. Die Speed-Damen absolvierten vergangenes Wochenende in Saalbach ein Training, bei dem die Vorarlbergerin bei der Landung nach einem Sprung erneut Schmerzen im rechten Knie verspürte. Genau bei diesem Knie zog sich die Speed-Spezialistin vor knapp 15 Monaten einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss sowie eine Impressionsfraktur zu. „Die Schmerzen gingen eigentlich spürbar zurück und ich fühlte mich bereit für die Rennen …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Stephanie Venier Fünfte beim Super-G in Sotschi | ]
ÖSV News: Stephanie Venier Fünfte beim Super-G in Sotschi

Stephanie Venier wurde als beste Österreicherin beim heutigen Ski Weltcup Super-G in Rosha Khutor Fünfte. Nach den Absagen der Abfahrtstrainings und der gestrigen Abfahrt, war dies der einzige Bewerb in Sotchi (RUS) in diesem Jahr. Anna Veith, Olympiasiegerin im Super-G 2014, konnte eine gute Fahrt zeigen und wurde Siebente.
Im Super-G läuft es momentan nicht ganz rund. In diesem Winter gab es in dieser Disziplin noch keinen Podestplatz für die ÖSV-Damen. Venier verpasste heute das Podest um 0.21 Sekunden und wird als beste Österreicherin Fünfte. Sie liegt damit hinter zwei Italienierinnen …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Ricarda Haaser muss Ski Weltcup Saison frühzeitig beenden | ]
Ricarda Haaser muss Ski Weltcup Saison frühzeitig beenden

Nachdem bei Ricarda Haaser keine Besserung im Kreuzbein-Darmbein-Gelenk eingetreten ist, unterzog sich die Tirolerin einer MRI-Untersuchung im Klinikum Hochrum. Die ernüchternde Diagnose ergab einen Bandscheibenvorfall des letzen Lenden- und ersten Kreuzbeinwirbels. In Abstimmung mit Univ.-Doz. Dr. Klaus Galiano wird sich die 26-Jährige einer konservativen Therapie mit Infiltrationen unterziehen. Die ÖSV-Athletin wird daher frühzeitig die Saison beenden, um sich auf die Genesung konzentrieren zu können.
An den nächsten drei Wochenenden sind die Speed-Damen mit ingesamt sieben Rennen im Einsatz. Die ersten drei Bewerbe finden mit zwei Abfahren und einem Super-G im bulgarischen …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Das HEAD Rennwochenende: Corinne Suter, Christine Scheyer, Wendy Holdener, Albert Popov u.v.m. | ]
Das HEAD Rennwochenende: Corinne Suter, Christine Scheyer, Wendy Holdener, Albert Popov u.v.m.

Corinne Suter kommt in dieser Saison immer besser in Fahrt. Nach zwei Podestplätzen in Abfahrt und Super-G in Lake Louise gelang der 25-jährigen Schweizerin am Samstag bei der Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee ihr erster Weltcup-Sieg. Wendy Holdener krönte die starke Leistung der HEAD-Damen in Altenmarkt-Zauchensee am Sonntag mit Platz zwei in der Kombination.
„Es ist ein super Gefühl! Ich habe mich auf der Piste sehr wohl gefühlt. Es ist enorm schön, so Ski zu fahren. Ich habe versucht, etwas direkter zu fahren, weil Schnee auf der Piste war. Man kann sicher noch …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Corinne Suter freut sich über ihren Abfahrtssieg in Altenmarkt-Zauchensee | ]
Corinne Suter freut sich über ihren Abfahrtssieg in Altenmarkt-Zauchensee

Altenmarkt-Zauchensee – Passend zum 40-Jahr-Jubiläum „Altenmarkt im Ski Weltcup“ wurde heute eine Abfahrt der Damen ausgetragen. Wie das letzte Rennen im Jahre 2017 fand das Rennen auf verkürzter Strecke statt. Es gewann Corinne Suter aus der Schweiz. In einer Zeit von 1.18,79 Minuten schlüpfte sie in das rote Trikot der Führenden in der Disziplinenwertung. Nicol Delago (+0,29) aus Südtirol und Suters Mannschaftskollegin Michelle Gisin (+0,98) schwangen auf den Positionen zwei und drei ab.
 
Corinne Suter: „Es ist ein Supergefühl. Ich habe auf der Piste gespürt, dass es extrem gut geht. Optimal …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Schwieriges Heimrennen in Zauchensee | ]
ÖSV News: Schwieriges Heimrennen in Zauchensee

Die Erwartungen an die rot-weiß-roten Athletinnen waren nach den guten Trainingsläufen groß. Eine verkürzte Strecke, schwierige Sichtbedingungen aufgrund des Nebels und Fehler in den jeweiligen Fahrten verhinderten einen Spitzenplatz. Der Sieg geht an die Schweizerin Corinne Suter, vor Nicol Delago (ITA) und Michelle Gisin (SUI).
Für die Österreicherinnen verlief das Rennen gar nicht nach Wunsch. Bereits vor dem Start musste die Strecke aufgrund von Nebel verkürzt werden. Die Trainingsläufe, in denen die ÖSV-Läuferinnen starke Leistungen zeigen konnten, fanden auf der ganzen Strecke statt. Nach Startnummer 10 musste das Rennen aufgrund des …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Top News »

[11 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Damen in Altenmarkt-Zauchensee 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Damen in Altenmarkt-Zauchensee 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Altenmarkt-Zauchensee – Am morgigen Samstag wird im österreichischen Altenmarkt-Zauchensee die dritte Abfahrt der Damen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 ausgetragen. Der Startschuss erfolgt um 11.45 Uhr (MEZ). Zu dieser Zeit wird die Dame mit der Startnummer 1 aus dem Starthaus gelassen. Die offizielle FIS Startliste für den Abfahrtslauf der Damen in Zauchensee sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden Sie im Menü oben! 
Geht es nach den Buchmachern, ist die Österreicherin Nicole Schmidhofer die haushohe Favoritin für einen Sieg bei ihrem Heimrennen. Die rot-weiß-roten Damen haben sieben der …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Ramona Siebenhofer mit Tagesbestzeit beim 2. Abfahrtstraining in Zauchensee | ]
Ramona Siebenhofer mit Tagesbestzeit beim 2. Abfahrtstraining in Zauchensee

Altenmarkt-Zauchensee – Ramona Siebenhofer hat den letzten Abfahrtsprobelauf in Altenmarkt-Zauchensee in einer Zeit von 1.47,92 Minuten für sich entschieden. Hinter der Österreicherin belegte die Tschechin Ester Ledecká (+0,11) den zweiten Platz. Auf Rang drei schwang mit Tamara Tippler (+0,23) eine weitere ÖSV-Dame ab.
Joana Hählen (+0,28) klassierte sich als beste Swiss-Ski-Athletin auf Rang vier. Hinter der Italienerin Sofia Goggia (6.; +0,31) positionierten sich die Eidgenossinnen Lara Gut-Behrami (+0,44) und Corinne Suter (+0,59) auf den Plätzen sechs und sieben. Tina Weirather aus Liechtenstein und Viktoria Rebensburg (+je 0,72) teilten sich die achte …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Zauchensee 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Zauchensee 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach drei Jahren gastiert der Ski Weltcup der Damen wieder auf der anspruchsvollen Kälberjoch-Piste in Zauchensee. Beim 1. Abfahrtstraining am Donnerstag erzielte DSV Rennläuferin Kira Weidle, vor der Abfahrts-Weltcupsiegerin Nicole Schmidhofer und der zurzeit Führenden im Disziplinen-Weltcup Ester Ledecka aus Tschechien, die Tagesbestzeit. Am Freitag um 11.45 Uhr steht die zweite Trainingseinheit auf dem Programm. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining der Damen sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden Sie im Menü oben!  
Die weltbesten Abfahrerinnen schwärmten am Donnerstag nach dem ersten Training in höchsten Tönen …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Kira Weidle entschied 1. Abfahrtstraining in Altenmarkt-Zauchensee für sich | ]
Kira Weidle entschied 1. Abfahrtstraining in Altenmarkt-Zauchensee für sich

Altenmarkt-Zauchensee – Am heutigen Donnerstag wurde im österreichischen Altenmarkt-Zauchensee der erste Probelauf im Hinblick auf die samstägliche Ski Weltcup Abfahrt der Damen ausgetragen. Dabei war die Deutsche Kira Weidle in einer Zeit von 1.48,81 Minuten die Schnellste.
Hinter der jungen DSV-Vertreterin schwangen die Österreicherin Nicole Schmidhofer (+0,24) und die Tschechin Ester Ledecká (+0,57) auf den Plätzen zwei und drei ab. Die Schweizerin Lara Gut-Behrami (+1,05) belegte den vierten Rang. Sie klassierte sch vor ihren Landsfrauen Joana Hählen (5.; +1,18) und Priska Nufer (6.; +1,27). Christine Scheyer (+1,32) aus Österreich, die hier …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Christine Scheyer geht in Zauchensee mit guten Erinnerungen an den Start | ]
Christine Scheyer geht in Zauchensee mit guten Erinnerungen an den Start

Altenmarkt-Zauchensee – Vor gut drei Jahren hat die Vorarlbergerin Christine Scheyer die Sprintabfahrt in Altenmarkt-Zauchensee für sich entschieden. Das war ihr bisher einziger Sieg bei einem Ski Weltcup Rennen. Seit jener Zeit warten die ÖSV-Girls auf einen Triumph vor heimischer Kulisse. Im Salzburger Land stehen eine Abfahrt und eine Kombination an. Und kurz darauf wird in Flachau ein Nachtslalom ausgetragen.
Scheyer kommt gerne zurück. Sie feiert in Altenmarkt-Zauchensee ihr Comeback. Die Piste taugt ihr, und es ist egal, ob sie mit einer Startnummer um die 30 unterwegs ist. 2017 fand das …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Christine Scheyers Comeback wurde vertagt | ]
Christine Scheyers Comeback wurde vertagt

Val d’Isère – Die österreichische Speedspezialistin Christine Scheyer wollte heute bei der Ski Weltcup Abfahrt von Val d’Isère ihr Comeback feiern. Nun muss sie sich mindestens 24 Stunden gedulden, da die Abfahrt wegen Neuschnee auf Sonntag, 11 Uhr, verschoben wurde.
Die 25-Jährige aus Vorarlberg riss sich beim Super-G vor einem Jahr in Lake Louise sowohl das Kreuzband als auch den Innenmeniskus im rechten Knie. Dazu gesellte sich eine Impressionsfraktur des Oberschenkels.
Das Ski-Mädel aus dem Ländle ist glücklich, wieder dabei zu sein. Sie berichtet, dass sie sich gut fühlt und körperlich fit …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Christine Scheyer feiert in Val d’Isère ihr Comeback, Mikaela Shiffrin muss ihre Lage evaluieren | ]
Christine Scheyer feiert in Val d’Isère ihr Comeback, Mikaela Shiffrin muss ihre Lage evaluieren

Val d’Isère – 41 Jahre lang warten die ÖSV-Damen auf einen Abfahrtssieg in Val d’Isère. Das ist eine sehr lange Zeit. Eine Konkurrentin ist in Frankreich nicht am Start. Es handelt sich dabei um die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Und die Vorarlbergerin Christine Scheyer feiert ihr Ski Weltcup Comeback.
Soweit, so gut: Die Österreicherinnen Nicole Schmidhofer, Stephanie Venier, Ramona Siebenhofer, Ricarda Haaser, Mirjam Puchner, Tamara Tippler und eben Scheyer sind bestens gerüstet. Sie möchten die lange Durststrecke beenden. Denn wie geschrieben, gab es in Val d’Isère vor gut vier Jahrzehnten den letzten …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: ÖSV Speed-Damen absolvierten Abfahrtstraining in Zauchensee | ]
ÖSV News: ÖSV Speed-Damen absolvierten Abfahrtstraining in Zauchensee

Bevor es zu den nächsten Rennen nach Va d’Isere geht, haben sich die ÖSV Speed-Damen in Zauchensee den letzten Feinschliff geholt. Nici Schmidhofer, Mirjam Puchner, Nina Ortlieb, Tamara Tippler, Elisabeth Reisinger und Christine Scheyer fanden auf der Weltcupstrecke ideale Bedingungen vor und reisen mit sehr guten Trainingseinheiten im Gepäck nach Frankreich an. Für die Speed-Ladies geht es nach der Abfahrt und Alpinen Kombination in Val d’Isere erst wieder im Jänner beim Heimweltcup in Zauchensee weiter (11.1. Abfahrt | 12.1. Alpine Kombination).
Eine Woche nach den Männern sind Frauen zu Gast im …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Blick auf das Ski-Weltcuplazarett der Frauen | ]
Blick auf das Ski-Weltcuplazarett der Frauen

Sölden – In knapp 3 Wochen beginnt der Ski Weltcup Winter 2019/20 in Sölden. Die Frauen bestreiten traditionell einen Riesentorlauf im Ötztal. Einige Damen fehlen, da sie verletzt sind und erst später in das Saisongeschehen eingreifen. Andere müssen die ganze Saison auslassen und wiederum andere haben ihre Karriere beendet.
Jacqueline Wiles: Dei Athletin aus den USA brach sich in Garmisch-Partenkirchen im Februar 2018 das Kreuzband, das Schien- und Wadenbein. Nachdem sie die komplette letzte Saison verpasste, arbeitet sie seit April 2019 wieder regelmäßig auf Skiern.
Melanie Meillard: Die Schweizerin verletzte sich vor …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Christine „Christl“ Scheyer im Skiweltcup.TV-Interview: „An die Rennen in Lake Louise denke ich noch nicht!“ | ]
Christine „Christl“ Scheyer im Skiweltcup.TV-Interview: „An die Rennen in Lake Louise denke ich noch nicht!“

Götzis – Die junge Vorarlbergerin Christine Scheyer ist eine Skirennläuferin, die sich auf die Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G spezialisiert hat. Die 25-Jährige feierte im Dezember 2014 ihr Debüt im Ski Weltcup und feierte auf der Kälberlochpiste in Altenmarkt-Zauchensee im Januar 2017 ihren bisher einzigen Sieg bei einer Weltcupabfahrt.
Sie sorgte auf diese Weise für den ersten Weltcupsieg einer Athletin aus dem Ländle seit Anita Wachter gut 17 Jahre zuvor. Scheyer, ihres Zeichens Studentin der Wirtschaftswissenschaften, blickt im Gespräch mit skiweltcup.tv auf ihre Verletzung zurück. Außerdem spricht sie über ihr mögliches Comeback, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Erstes Schneetraining der ÖSV Speed-Damen – Marco Schwarz und Christine Scheyer zu Gast bei Servus.TV | ]
Erstes Schneetraining der ÖSV Speed-Damen – Marco Schwarz und Christine Scheyer zu Gast bei Servus.TV

Bei sehr guten Bedingungen absolvieren die ÖSV Speed-Ladies Nici Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Stephanie Venier, Mirjam Puchner und Tamara Tippler derzeit ihr erstes gemeinsames Schneetraining am Stelvio (ITA).
Der Fokus wird dabei auf den technischen Bereich gelegt. Der nächste Trainingsblock findet in Saas Fee (SUI) statt, bevor es Anfang September nach Übersee geht, wo die ersten Speed-Einheiten am Programm stehen.
Marco Schwarz und Christine Scheyer auf dem Weg zum Comeback
Wenn der Sommer auf die Zielgerade geht, suchen die meisten Ski Weltcup ÖSV-Asse bereits den Winter auf der südlichen Erdhalbkugel. Marco Schwarz und Christine …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback | ]
ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback

Die Top Gruppe der Ski Weltcup Abfahrtsherren mit Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Vincent Kriechmayr, Max Franz und Otmar Striedinger werden ihr dreiwöchiges Trainingslager nicht wie geplant in Chile (Portillo, La Parva und Valle Nevado) sondern im argentinischen Ushuaia absolvieren. „Natürlich ist es schade, aber die derzeitige Schneelage in Südamerika würde kein professionelles Training zulassen“, erklärt der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher.
In Argentinien wird die Gruppe von Abfahrtstrainer Sepp Brunner auf das Riesentorlauf Team von Trainer Benjamin Prantner treffen. Die WC Speed 2 wird aufgrund der Planänderung ihre Trainingskurse auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Trainingscamp der Speed-Damen am Nassfeld war ein voller Erfolg | ]
ÖSV News: Trainingscamp der Speed-Damen am Nassfeld war ein voller Erfolg

Bevor es in zwei Wochen zum ersten gemeinsamen Schneetraining nach Italien (Stelvio) geht, absolvierten die Speed-Damen, ihr bereits drittes Sommer-Trainingscamp am Nassfeld. Unter der Leitung von Damen-Speedtrainer Roland Assinger arbeiteten die ÖSV Ladies Nicole Schmidhofer, Cornelia Hütter, Mirjam Puchner, Christine Scheyer, Ramona Siebenhofer, Tamara Tippler und Stephanie Venier, nicht nur im Kraft und Ausdauerbereich, sondern festigten auch den Team-Spirit. Somit sind die ersten Grundsteine für eine erfolgreiche Ski Weltcup Saison 2019/20 gelegt.
Um der Hitze zu entfliehen, spulten die Ladies das Trainingsprogramm vorwiegend im Wald und in den Bergen ab. An …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Roland Assinger kann stolz auf seine Ski Weltcup Mädels sein | ]
Roland Assinger kann stolz auf seine Ski Weltcup Mädels sein

Hermagor –Wenn man sich die letzte Abfahrtssaison der Frauen anschaut, kann man durchaus sagen, dass sie aus ÖSV-Sicht sehr erfolgreich war. Mit Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Stephanie Venier und Mirjam Puchner haben gleich vier verschiedene Athletinnen mindestens eine Abfahrt gewonnen.
Und wenn Cornelia Hütter und Christine Scheyer wieder genesen sind, kann man auf sechs Siegläuferinnen innerhalb der rot-weiß-roten Mannschaft zählen. Diese enorme Leistungsdichte ist nicht in jedem Team vorhanden.
Bei der WM in Åre holten andere die Medaillen, aber Damen-Speedtrainer Roland Assinger kann stolz auf seine Athletinnen sein. Das Klima in der …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Christine Scheyer will wieder in die Erfolgsspur zurückkehren | ]
Christine Scheyer will wieder in die Erfolgsspur zurückkehren

Bregenz – Die österreichische Skirennläuferin Christine Scheyer hat sich wieder zurückgemeldet. Die 24-jährige aus dem „Ländle“ hat sich vor rund sechs Monate schwer am Knie verletzt. Im Rahmen ihrer Vertragsverlängerung mit dem Kopfsponsor erzählte sie, dass sie wieder topmotiviert ist und wohl auch den Sturz im Super-G im kanadischen Lake Louise schon aus ihrem Gedächtnis gestrichen hat.
Die Verletzungen waren schlimm. Das Kreuzband und der Innenmeniskus waren im rechten Knie gerissen. Zudem zog sich die junge Vorarlbergerin eine Impressionsfraktur des Oberschenkels zu. Trotz der Schwere der Verletzung biss sie die Zähne …