LIVE: Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die Formel 1 im Schnee startet am heutigen Samstag um 20.15 (MEZ) Uhr in die Speed Saison 2018/19. Im kanadischen Lake Louise kämpfen die „schnellsten Männer auf zwei Brettern“ wieder um Hundertstel Sekunden und wichtige Weltcuppunkte. Auf der „Mens Olympic Downhill Run“ wird am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag um 20.00 Uhr ein Super-G… LIVE: Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker weiterlesen

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am heutigen Freitag um 20.15 Uhr haben die Speed-Piloten die letzte Möglichkeit noch einmal die schnellste Linie auf der „Mens Olympic Downhill Run“ zu finden, bevor am Samstag bei der Weltcupabfahrt in Lake Louise um die ersten Abfahrts-Weltcuppunkte der Saison 2018/19 gekämpft wird. Die offizielle FIS-Startliste und Startnummern sowie den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.… 3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise 2018 ist abgesagt weiterlesen

Swiss-Ski Aufgebot der Männer für die Ski Weltcup Rennen in Lake Louise

Nachdem sich die Athleten am gestrigen Mittwoch an die „Mens Olympic Downhill Run“ Piste herangetastet haben, steht heute ab 20.15 Uhr das 2. Abfahrtstraining in Lake Louise auf dem Programm. Die erste Herrenabfahrt findet am Samstag um 20.15 Uhr statt. Die offizielle FIS-Startliste und Startnummern sowie den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben. Trotz des wenigen… LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker weiterlesen

© Archivo FISI / Trotz Verletzung hat Christof Innerhofer ein A-Kaderplatz sicher (Foto: Marco Trovati/Pentaphoto)

Die Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining der Saison 2018/19 in Lake Louise sicherte sich Christof Innerhofer. Der Südtiroler setzte sich in einer Zeit von 1:47.57 Minuten an die Spitze des Feldes, gefolgt von den beiden Österreichern Matthias Mayer (2. – + 0.08) und Otmar Striedinger (3. – +0.44). Hinter den Norweger Kjetil Jansrud (3. – +… Christof Innerhofer mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise weiterlesen

© Archivio FISI / Christof Innerhofer

Der Südtiroler Christof Innerhofer, will in der WM-Saison nicht nur mit seinem Audi schnell und sicher unterwegs sein. Im letzten Jahr war er meistens sehr schnell, vor allem aber im Training. Damit ist seine Zielsetzung für das kommende Jahr klar, die schnellen Trainingszeiten müssen im Rennen umgesetzt werden. Vor dem Start in die Speed-Saison stand… Christof Innerhofer will Spaß haben und Rennen gewinnen weiterlesen

© Archivio FISI / Christof Innerhofer sieht Kreuzbandriss als neue Herausforderung

Die erfolgreichsten Wintersportlern der „Azzurri“ sind auch in der WM-Saison 2018/19 mit Audi unterwegs. Der Automobil-Hersteller aus Ingolstadt ist seit 2007 Fahrzeugpartner des italienischen Skiverbands. 30 Wintersportler konnten in Trient auf dem Dante-Platz ihr neues Dienstfahrzeug in Empfang. Darunter auch der Südtiroler Christoph Innerhofer, der in der kommenden Skiweltcup-Saison nicht nur mit seinem Audi schnell… Trainings-Weltmeister Christof Innerhofer will im Rennen zuschlagen! weiterlesen

© Archivio FISI / Christof Innerhofer sieht Kreuzbandriss als neue Herausforderung

Nach einem intensiven dreiwöchigen Trainingslager im argentinischen Ushuaia, ist Christof Innerhofer wieder in der Heimat angekommen. Wegen Schneemangel in den chilenischen Bergen, musste die italienische Ski-Nationalmannschaft auf einen Ortswechsel nach La Parva verzichten, und konnte nur eingeschränkt die schnellen Disziplinen trainieren. „Wir starteten mit sehr günstigen Bedingungen. Gerade für das Slalom und Riesentorlauf-Training war der… Christof Innerhofer muss kurze Trainingspause einlegen weiterlesen

Nicht nur bei Christof Innerhofer ist die Stimmung bestens (Foto: Christof Innerhofer / Facebook)

Die italienischen Skiweltcup-Herren bereiten sich zur Zeit im argentinischen Ushuaia auf die kommende WM-Saison 2018/19 vor. Während man in den ersten Tagen auf einer kompakten, festen Rennpiste trainieren konnte, sind die Trainingsstrecken nach einsetzendem Schneefall und steigenden Temperaturen etwas weicher geworden. Trotzdem kann man die gesteckten Trainingsziele abarbeiten und auch individuell auf die einzelnen Rennläufer… Italiens Skiteams bereiten sich intensiv auf die WM-Saison 2018/19 vor weiterlesen

Italiens Ski-Herren verabschieden sich nach Südamerika (Foto: Peter Fill / Facebook)

In Mitteleuropa verabschiedet sich langsam aber sicher der Hochsommer. Auch die italienischen Ski-Stars drehen Europa den Rücken zu. Den Anfang machen am heutigen Mittwoch die azurblauen Riesenslalom-Spezialisten. Die Reise für Alex Hofer, Riccardo Tonetti, Guilio Bosca, Luca De Aliprandini und Giovanni Borsotti geht nach Argentinien. Bis zum 18. September bereiten Chef-Trainer Alessandro Serra, Ruggero Muzzarelli… Italiens Ski-Herren verabschieden sich nach Südamerika weiterlesen

© Archivio FISI / Hinter Manfred Mölgg liegt ein gelungenes Schnee-Comeback

Ushuaia – Wenn in Kürze die ersten azurblauen Ski-Asse die weite Reise nach Argentinien zum alljährlichen Sommertrainingslager auf sich nehmen, darf Manfred Mölgg aus dem Gadertal nicht fehlen. Vom 25. August  bis zum 17. September sind neben dem erfahrenen Ladiner auch Stefano Gross und Giuliano Razzoli vor Ort. Wenige Tage zuvor schlagen bereits Riccardo Tonetti,… Routinier Manfred Mölgg ist auch in Argentinien an Bord weiterlesen

© Archivio FISI / Peter Fill denkt intensiv über ein Karriereende nach

Stilfser Joch – Die vier azurblauen Speedspezialisten Peter Fill, Emanuele Buzzi, Dominik Paris und Christof Innerhofer sind vom bevorstehenden Dienstag bis zum kommenden Samstag beim Gletschertraining auf dem Stilfser Joch im Einsatz.
Mit von der Partie sind auch die Trainer Alberto Ghidoni, aber auch Christian Corradino und Raimund Plancker. In der Zwischenzeit haben Sofia Goggia und Federica Brignone ihre Einheiten auf dem Stilfser Joch verlängert. Als Grund wurden die guten Bedingungen auf dem Gletscher angegeben. Sie werden mit den italienischen Technikerinnen bis zum Sonntag vor Ort …………

© Archivio FISI / Christof Innerhofer sieht Kreuzbandriss als neue Herausforderung

Stilfser Joch – Manfred Mölgg und Co. haben letzthin in Varese einige Fitnesstests abgespult. Nun steht das erste Schneetraining auf dem Programm. Heute sind neben dem routinierten Gadertaler auch Alex Hofer und Riccardo Tonetti auf dem Stilfser Joch im Einsatz. Am Montag werden auch Christof Innerhofer und Peter Fill von der Speed-Abordnung mit von der Partie… Auch für Christof Innerhofer beginnt der Trainingsalltag wieder weiterlesen

© Archivio FISI / Dominik Paris

Nach der Bekanntgabe des italienischen Damen Skiweltcup-Kader am Montag, verkündete FISI-Präsident Flavio Roda am Dienstag die Einteilung der Skiweltcup-Männer. Bei den Herren wird der Südtiroler Alexander Prosch das Amt des Cheftrainer übernehmen. Der 42-Jährige stand bisher der Europacup-Mannschaft vor. Max Carca betreut nun das C-Team. Im Europacup steht den Skirennläufern Roberto Lorenzi zur Seite. Er… FISI NEWS: Italienischer Ski Weltcup Herrenkader der Saison 2018/19 weiterlesen

Bei den Damen gewann Nicol Delago vor Federica Brignone und Verena Stuffer. (Foto: www.gardenissima.eu)

Christof Innerhofer setzte sich auf der Piste von Gröden vor Daniel Hemetsberger und Alexander Prast durch.  Bei den Damen gewann Nicol Delago vor Federica Brignone und Verena Stuffer. Gestartet sind 650 Skiläufer aus 12 Ländern. Gröden (BZ), 07.04.2018 – Spannend und voller Highlights war die 22. Auflage der Südtirol Gardenissima, des längsten Riesentorlaufs der Welt,… Innerhofer und Delago triumphieren bei der Gardenissima 2018 weiterlesen

Matteo Marsaglia und seine innige Liebe zur Kitzbühler „Streif“

Santa Caterina Valfurva – Obwohl der Schweizer Ralph Weber beim Super-G im Rahmen der diesjährigen Italienmeisterschaften in Santa Caterina Valfurva rein zeitlich gesehen nicht zu toppen war, krönte sich Matteo Marsaglia zum Super-G-Sieger. In einer Zeit von 1.11,31 Minuten war er um gerade einmal zwei Hundertstelsekunden schneller als Christof Innerhofer aus Südtirol. Auf Platz drei… Matteo Marsaglia entscheidet die Super-G-Italienmeisterschaft hauchdünn für sich weiterlesen