Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Christoph Krenn

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Christoph Krenn erfolgreich operiert | ]
ÖSV News: Christoph Krenn erfolgreich operiert

Christoph Krenn wurde heute im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck erfolgreich operiert. Beim 26-jährigen Speed-Spezialisten wurde ein Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule diagnostiziert.  

„Die Operation ist sehr gut verlaufen. Christoph geht es den Umständen entsprechend gut“, so Dr. Michael Gabl nach der Operation.                       

Bei einem optimalen Heilungs- und Rehabilitationsverlauf könnte der Niederösterreicher in drei Monaten wieder auf Schnee trainieren.

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Josua Mettler gewinnt 2. Europacup-Super-G in Zinal | ]
Josua Mettler gewinnt 2. Europacup-Super-G in Zinal

Zinal – Grossartiger Erfolg für Josua Mettler: Der 22-jährige St. Galler entschied beim Super-G in Zinal erstmals ein Europacup-Rennen für sich. Wie tags zuvor standen auch am Dienstag zwei Schweizer auf dem Podest. Ralph Weber klassierte sich nämlich als Dritter. Mettler siegte im Wallis mit 0,37 Sekunden Vorsprung vor dem Österreicher Maximilian Lahnsteiner und feierte so den grössten Erfolg seiner bisherigen Karriere. Sein zuvor bestes Resultat auf Stufe Europacup war ein 15. Rang gewesen. Weber seinerseits, Anfang Dezember Sieger eines Europacup-Super-G-Rennens in Zinal, realisierte auf zweithöchster Stufe seinen zweiten Podestplatz …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Christian Walder in Val d’Isere erstmals auf einem Ski Weltcup Podest | ]
Christian Walder in Val d’Isere erstmals auf einem Ski Weltcup Podest

Beim Super-G in Val d’Isere (FRA) gelang den ÖSV-Herren der erste Podestplatz in dieser Ski Weltcup Saison. Christian Walder wurde beim Sieg des Schweizers Mauro Caviezel Dritter und stand damit erstmals in seiner Karriere auf dem Podium.
Bei schwierigen Bedingungen mit Schneefall und schlechter Sicht ging in Val d’Isere (FRA) mit einem Super-G der erste Speed-Bewerb in dieser Saison über die Bühne. Das österreichische Team präsentierte sich stark und konnte mit dem dritten Platz von Christian Walder, dem mit Startnummer acht ein fehlerfreier Lauf gelang, den ersten Saisonpodestplatz bejubeln.
Der 29-jährige Kärntner, …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Daniel Danklmaier will es wieder wissen | ]
Daniel Danklmaier will es wieder wissen

Aich – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Daniel Danklmaier, der sich in den Speeddisziplinen pudelwohl fühlt, wird wieder angreifen. Der Steirer, der nach einer anderthalbmonatigen Pause wieder auf den Brettern steht, freut sich auf die neue Saison, das Comeback und natürlich auf den saisonalen Höhepunkt auf der Kitzbüheler Streif.
Blicken wir etwas zurück. Der 27-Jährige kam am 10. September im schweizerischen Saas-Fee zu Sturz. Sowohl Fans als auch Teamkollegen bangten um Danklmaier. Dabei hatte der Mann aus dem Ennstal richtig Glück gehabt. Nach einem kleinen chirurgischen Eingriff an Meniskus, Knorpel und …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer und Co. freuen sich über Trainingseinheiten in der Heimat | ]
Matthias Mayer und Co. freuen sich über Trainingseinheiten in der Heimat

Hochgurgl – Die ÖSV-Speeddelegation wäre, würde es keine Corona-Pandemie geben, längst schon in Nordamerika, genauer gesagt im US-Bundesstaat Colorado, um sich auf die Rennen in Beaver Creek und Lake Louise vorzubereiten. Aber dieses Jahr ist alles anders. Die schnellen rot-weiß-roten Skirennläufer spulen ihre Einheiten in Hochgurgl ab. Dort finden sie sensationelle Verhältnisse vor. Vincent Kriechmayr, der in der abgelaufenen Ski Weltcup Saison knapp an der Super-G-Kristallkugel vorbeischrammte, schwärmt von den Verhältnissen im Ötztal. Er kann sich nicht mehr erinnern, dass es in der Heimat zu dieser Zeit so gute, ja …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Christoph Krenn fiebert dem Saisonstart entgegen | ]
Christoph Krenn fiebert dem Saisonstart entgegen

Göstling – Der österreichische Skirennläufer Christoph Krenn will es wieder wissen. Für ihn ging die sowieso schon kurze Ski Weltcup Saison 2019/20 noch früher zu Ende. Das Pfeiffersche Drüsenfieber verhinderte einen halbwegs normalen Verlauf des Winters. Der Super-G-Spezialist aus Niederösterreich, der von nun an auf Salomon-Skiern unterwegs ist, ist voll motiviert. Der 25-Jährige nutzte die unfreiwillige Auszeit geschickt und widmete sich sowohl seiner Freundin als auch seinem Hund. Da er keinen erhöhten Puls haben durfte, war an ein Training keinesfalls zu denken.
Mit seinen neuen Skiern, seiner neuer Bindung und seinen …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Vincent Kriechmayer musste sich in Saalbach mit Platz sechs begnügen | ]
ÖSV News: Vincent Kriechmayer musste sich in Saalbach mit Platz sechs begnügen

Bei der Ski Weltcup Abfahrt in Saalbach-Hinterglemm ging der Sieg an Thomas Dressen (GER). Vincent Kriechmayr wurde als Sechster bester Österreicher.
Für die ÖSV-Athleten gab es bei der heutigen Abfahrt in Saalbach keine Spitzenplätze. Den Sieg holte sich der Deutsche Thomas Dressen vor vier Schweizern. Trotz Fehlers setzte sich der Garmisch-Sieger auch diesmal durch und verwies Beat Feuz (SUI) mit 0,07 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde Mauro Caviezel aus der Schweiz (+0,09 Sek.).
Noch am Vorabend wurde der obere Streckenteil vom Super G- Start aufwärts aufgerissen, die weichen Passagen …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Ralph Weber mit Tagesbestzeit beim einzigen Abfahrtstraining in Saalbach-Hinterglemm | ]
Ralph Weber mit Tagesbestzeit beim einzigen Abfahrtstraining in Saalbach-Hinterglemm

Die Hoffnungen von Vincent Kriechmayr, einen Trainingslauf vom „Original Start“ abzuhalten haben sich nicht erfüllt. Starke Windböen und Schneeverwehungen ließen am Donnerstag nur ein Abfahrtstraining vom Super-G Start zu. Damit wird die Ski Weltcup Abfahrt am Freitag um 12.45 Uhr nur auf verkürzter Strecke stattfinden.
Um die drei schnellsten Herren auf der Schneekristall am Zwölferkogel zu sehen musste man lange zuwarten. So stürmte Ralph Weber (Startnummer 33) aus der Schweiz, in einer Zeit von 1:26.43 Minuten, vor den beiden Österreichern Christian Walder (Startnummer 34 – + 0.39) und Christoph Krenn (Startnummer …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: 11 Jahre nach Hermann Maier jubelt Matthias Mayer beim Super-G von Lake Louise | ]
ÖSV NEWS: 11 Jahre nach Hermann Maier jubelt Matthias Mayer beim Super-G von Lake Louise

Olympiasieger Matthias Mayer gewinnt den Ski Weltcup Super-G in Lake Louise, Vincent Kriechmayr teilt sich mit Caviezel Platz drei. Die beiden Österreicher trennen +0.49 Sekunden.
Der Super-G-Auftakt in Lake Louise (CAN) verlief für die ÖSV Speedherren nach Maß: Matthias Mayer gewinnt vor Dominik Paris und auf Rang drei liegen ex aequo Vincent Kriechmayr und Mauro Caviezel.
Der Kärntner feiert in Kanada damit seinen achten Weltcupsieg und 22. Podestplatz. Gestern gelang ihm bei der Abfahrt ein solider fünfter Platz, heute folgte der Sieg im Super-G. Mit einer starken Fahrt, vor allem im unteren …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Speed Team2 trainiert in Saas Fee | ]
ÖSV News: Speed Team2 trainiert in Saas Fee

Christian Walder, Christoph Krenn, Daniel Danklmaier, Johannes Kröll und Christopher Neumayer absolvieren derzeit ein 10-tägiges Trainingscamp in Saas Fee (SUI).
„Die Bedingungen sind derzeit sehr gut“, meldet sich ÖSV-Trainer Werner Franz aus der Schweiz. „Unser Schwerpunkt liegt hier im technischen Aufbau. Wir haben jetzt zwei Tage Riesentorlauf trainiert und in den kommenden Trainingstagen werden wir auch Super-G trainieren.“
Auch Christop Krenn, der letzte Woche noch beim MotoGP Rennen auf dem Red Bull Ring in Spielfeld zu Gast war, stimmte seinem Trainer zu: „Endlich wieder zurück auf Schnee, schöner könnte es nicht sein.“
Die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback | ]
ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback

Die Top Gruppe der Ski Weltcup Abfahrtsherren mit Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Vincent Kriechmayr, Max Franz und Otmar Striedinger werden ihr dreiwöchiges Trainingslager nicht wie geplant in Chile (Portillo, La Parva und Valle Nevado) sondern im argentinischen Ushuaia absolvieren. „Natürlich ist es schade, aber die derzeitige Schneelage in Südamerika würde kein professionelles Training zulassen“, erklärt der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher.
In Argentinien wird die Gruppe von Abfahrtstrainer Sepp Brunner auf das Riesentorlauf Team von Trainer Benjamin Prantner treffen. Die WC Speed 2 wird aufgrund der Planänderung ihre Trainingskurse auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Emsige Kathi Gallhuber schielt nach Levi | ]
Emsige Kathi Gallhuber schielt nach Levi

Göstling – Vor rund sechs Monaten riss sich die junge ÖSV-Slalomspezialistin Kathi Gallhuber das Kreuzband. Nun blickt sie nach vorne. Die Heilung ist gut verlaufen. Auf ihre Gefühlslage nach dem ersten Schneekontakt angesprochen, erzählte die 22-Jährige, dass man es keineswegs beschreiben kann. Die ersten Schwünge im Schnee am Söldener Gletscher haben ihr viel Spaß gemacht.
Bei der Ski-WM in Åre hätte sie um die Medaillen mitfahren können, doch die Verletzungshexe hatte etwas dagegen. Die zweifache Olympiamedaillengewinnerin kämpfte sich zurück und hat ein paar Konditionseinheiten in Kroatien und in Zypern abgespult. Zudem …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Christoph Krenn befindet sich auf dem Weg zum routinierten Speedspezialisten | ]
Christoph Krenn befindet sich auf dem Weg zum routinierten Speedspezialisten

Göstling an der Ybbs –  Was haben Andreas Buder, Elfi Deufl, Katharina Gallhuber, Olga Pall, Thomas Sykora, Kathrin Zettel und Christoph Krenn gemeinsam? Alle aufgezählten Athletinnen und Athleten sind in Göstling aufgewachsen oder leben in der Marktgemeinde im niederösterreichischen Bezirk Scheibbs. Doch bleiben wir bei Krenn. Der 24-jährige ÖSV-Skirennläufer hat schon viel erreicht und ist noch lange nicht am Ende seiner Träume angekommen. Im Gespräch berichtet er über seine Anfänge, seinen nationalen Meistertitel, die sommerlichen Vorbereitungen und vieles mehr.
Christoph, was kannst du uns über deine Anfänge erzählen? Kannst du auch …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[6 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Kids Cup Finale: „Einige werden wir auf der Streif wiedersehen.“ | ]
ÖSV Kids Cup Finale: „Einige werden wir auf der Streif wiedersehen.“

Kitzbühel war Austragungsort des ÖSV Kids Cup Finales 2019. Die dreitägige Veranstaltung begann mit der Team-Auslosung. Die Streifbefahrung mit dem österreichischen Speedfahrer Christoph Krenn war ein besonderes Erlebnis und das abschließende Rennen der Höhepunkt.
Bereits am ersten Abend, mit Akkreditierung der 50 Kinder der Kategorie U11 und U12, sowie der Auslosung mit ÖSV-Skirennläuferin Stephanie Brunner, spürte man die Aufregung. Am darauffolgenden Tag wurde erstmals auf dem anspruchsvollen Minicross trainiert, bevor es mit Christoph Krenn auf die Streif ging. Beeindruckt waren die Teilnehmer auch über den Besuch des Starthauses der Hahnenkamm-Abfahrt. „Einige …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Österreichische Meisterschaften: Christoph Krenn holt mit niedriger Startnummer Super-G-Gold | ]
Österreichische Meisterschaften: Christoph Krenn holt mit niedriger Startnummer Super-G-Gold

Saalbach-Hinterglemm – Heute wurden die Medaillen im Rahmen der österreichischen Ski-Meisterschaften im Super-G der Herren vergeben. Christoph Krenn war in einem Hundertstelkrimi in  einer Zeit von 1.07,62 Minuten der Schnellste. Niklas Köck (+0,06) und Otmar Striedinger (+0,08) lagen nur knapp zurück und freuten sich über die Silber- bzw. Bronzemedaille.
Daniel Danklmaier (+0,24) belegte den vierten Rang. Er war um sieben Hundertstelsekunden schneller als Christopher Neumayer. Vincent Kriechmayr (+0,38), der sich in Åre über weltmeisterliches Edelmetall freuen konnte und lange um die Kristallkugel im Weltcup mitfuhr, schwang als Sechster ab. Romed Baumann …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Super-G Kristall geht an Dominik Paris – Vincent Kriechmayr Zweiter | ]
ÖSV-NEWS: Super-G Kristall geht an Dominik Paris – Vincent Kriechmayr Zweiter

Dominik Paris wurde im heutigen letzten Super-G der Saison seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich mit seinem Sieg auch die kleine Kugel für die Super-G Wertung. Vincent Kriechmayr wurde hinter dem Schweizer Mauro Caviezel Dritter.
Es wollte nicht sein. Zwar zeigte Vincent Kriechmayr heute eine gute Leistung, dennoch war der dritter Rang zu wenig: „Es war ein gutes Rennen von mir. Ich hab es heute sicher im oberen Teil verloren, das muss ich analysieren. Mit der Leistung von heute und mit der ganzen Saison bin ich aber sehr zufrieden.
Mit einer spektakulären …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Europacup im Sarntal: Davide Cazzaniga nutzt im Super-G von Reinswald den Heimvorteil | ]
Europacup im Sarntal: Davide Cazzaniga nutzt im Super-G von Reinswald den Heimvorteil

Reinswald, 15. Februar 2019 – Die Europacupwoche der Alpinen Skirennläufer im Sarntal wurde am Freitag traditionsgemäß mit dem Super-G abgeschlossen. Dabei setzte sich ein Rennläufer der italienischen Nationalmannschaft durch: Davide Cazzaniga aus Correzzana in der Provinz Monza feierte seinen ersten Europacupsieg. Und das mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von einer Hundertstelsekunde.
Der Super-G auf der Schönebenpiste in Reinswald ist seit jeher ein Hundertstelkrimi. Diesem Ruf wurde das letzte Rennen der diesjährigen Sarner Speedwoche im Rahmen des Alpinen Europacups einmal mehr gerecht. Denn Tagessieger Davide Cazzaniga bewältigte die 2301 Meter lange Strecke mit …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[14 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Österreichischer Doppelsieg bei der zweiten EC-Abfahrt in Reinswald | ]
Österreichischer Doppelsieg bei der zweiten EC-Abfahrt in Reinswald

Reinswald, 14. Februar 2019 – Christopher Neumayer und Christoph Krenn haben am Donnerstag für einen zweifachen ÖSV-Triumph im Rahmen der zweiten Europacup-Abfahrt im Sarntal gesorgt. Mit Davide Cazzaniga komplettierte ein Rennläufer der italienischen Nationalmannschaft als dritter das Podium. Am Freitag wird die Südtiroler Speedwoche mit einem Super-G abgeschlossen.
Die „Schöneben“-Piste in Reinswald wird von Tag zu Tag schneller. Um eineinhalb Sekunden war Christopher Neumayer bei seinem Triumph am Donnerstag schneller, als Thomas Biesemeyer bei seinem Erfolg tags zuvor. Neumayer war sowohl im oberen Streckenteil, als auch im Schlussabschnitt die Nummer eins …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[13 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Europacup Reinswald: Biesemeyer gewinnt die Abfahrt, Brandner die Alpine Kombination | ]
Europacup Reinswald: Biesemeyer gewinnt die Abfahrt, Brandner die Alpine Kombination

Reinswald, 13. Februar 2019 – Beim Europacup der Alpinen Skirennläufer im Sarntal gab es am Mittwoch bei Kaiserwetter die ersten Entscheidungen. Der US-Amerikaner Thomas Biesemeyer gewann die Abfahrt auf der „Schöneben“-Piste, während sich Christof Brandner aus Deutschland in der Alpinen Kombination durchsetzte. Am Donnerstag wird die Sarner Speedwoche mit einer weiteren Abfahrt (Start 11 Uhr) fortgesetzt.
Der US-Amerikaner Thomas Biesemeyer war am Mittwochvormittag auf der 2301 Meter langen Schöneben-Piste mit 540 Metern Höhenunterschied nicht zu schlagen. Der 30-jährige US-Amerikaner stellte bei seinem 30. Europacup-Einsatz in 1.12,75 Minuten Bestzeit auf und gewann …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Erstes Saisonpodest für Matthias Mayer | ]
ÖSV News: Erstes Saisonpodest für Matthias Mayer

Matthias Mayer hat seinen ersten Sieg in dieser Saison nur hauchdünn verpasst. Dominik Paris (ITA) war im Super-G in Bormio um lediglich 0,01 Sekunden schneller als der Super-G Olympiasieger aus Kärnten. Dritter wurde der Norweger Aleksander Aamodt Kilde.
Nachdem die Abfahrt für die Österreicher nicht nach Wunsch verlief, zeigte das Speed Team rund um Matthias Mayer eine starke Leitung. „Das ist für mich ein guter Jahresausklang. Ich hatte heute einen super Lauf und habe jedes Tor voll attackiert. Das Hundertstel merke ich mir und irgendwann kommt das dann auch zurück“, so …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Österreicher verpassen Super-G Podium in Gröden | ]
Österreicher verpassen Super-G Podium in Gröden

Mit fünf Athleten in den Top-15 kann das Trainerteam rund um Sepp Brunner zufrieden sein, aber leider konnte sich kein ÖSV-Athlet auf dem Podium platzieren. Den Sieg sicherte sich heute der Norweger Aksel Lund Svindal vor dem Italiener Christof Innerhofer und Kjetil Jansrud (NOR). Matthias Mayer wurde als Siebenter bester Österreicher.
„Grundsätzlich habe ich von oben bis unten voll attackiert, daher bin ich voll zufrieden. Was  nicht gepasst hat, war die Ciaslat-Ausfahrt. Dort habe ich sicherlich einiges an Zeit liegen gelassen“, so Mayer zum heutigen Super-G.
Die weiteren Österreicher in den Punkterängen: …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal krönt sich zum Super-G König auf der Saslong | ]
Aksel Lund Svindal krönt sich zum Super-G König auf der Saslong

Bei Sonnenschein und strahlend blauem Himmel, empfing Gröden am Freitag die Super-G Rennläufer auf der Saslong und machte einmal mehr Werbung in eigener Sache. Neben der herrlichen Kulisse wurde den Skifans jedoch auch spannender Rennsport geboten. Am Ende konnte sich Aksel Lund Svindal über seinen 36. Weltcupsieg, den 17. in einem Super-G freuen. Der Norweger setzte sich in einer Zeit von 1:28.65 Minuten, wenn auch nur mit einem hauchdünnen Vorsprung von fünf Hundertstelsekunden gegen den wiedererstarkten Südtiroler Christof Innerhofer (2. – + 0.05) und seinem Teamkollegen Kjetil Jansrud (3. – …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Max Franz freut sich über seinen zweiten Saisonsieg. | ]
ÖSV NEWS: Max Franz freut sich über seinen zweiten Saisonsieg.

Max Franz gewinnt den Super-G in den USA und jubelt über seinen zweiten Saisonsieg, drei weitere Österreicher landen in den Top-10.
Bei schwierigen Bedingungen – Schneefall und schlechte Sicht erzwingen eine Verschiebung des Rennens auf verkürzter Strecke – knallt Franz mit Startnummer 5 eine Bestzeit in den Schnee, an der sich sämtliche Top-Läufer die Zähne ausbeißen. Mauro Caviezel (SUI) wird mit 0,33 Sekunden Zweiter, auf dem 3. Platz landen mit Aksel Lund Svindal, Aleksander Aamodt Kilde (beide NOR) und Dominik Paris (ITA) drei Läufer ex aequo.
Für Franz ist es nach dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Max Franz gewinnt Super-G in Beaver Creek | ]
Max Franz gewinnt Super-G in Beaver Creek

Die Speed-Piloten hatten am Samstag beim Super-G in Beaver Creek mit den Wetterkapriolen in den Rocky Mountains zu kämpfen. Bereits am Freitagabend wurde beschlossen, dass das Rennen vom Reservestart aufgenommen wird. Am Renntag sorgten anhaltender Schneefall für eine Startverschiebung um 60 Minuten.
Mit den widrigen Verhältnissen kam am besten Max Franz zurecht, der seine niedrige Startnummer 5 bestens zu nutzen wusste. Der Österreicher gewann in einer Zeit von 1:01.91 Minuten vor dem Schweizer Mauro Caviezel (2. – + 0.33). Auf dem dreigeteilten dritten Rang herrschte mit den beiden Norwegern Aksel Lund …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für PillerseeTaler Niklas Köck: „Ich will dort anschließen, wo ich aufgehört habe.“ | ]
PillerseeTaler Niklas Köck: „Ich will dort anschließen, wo ich aufgehört habe.“

Nachdem Niklas Köck im vergangenen Winter sein erstes Top-11-Ergebnis im Weltcup einfuhr, beendete eine Knieverletzung die Saison vorzeitig. Wie es dem PillerseeTaler nun zehn Monate nach Operation, Reha und Wintervorbereitung geht, warum beim gemeinsamen Training mit Manuel Feller bei Gernot Schweizer die Motivation nie gefehlt hat, und wohin es für ihn in diesem Skiwinter gehen soll, erzählt der 26-Jährige in einem Gespräch.
Niklas, wie geht es dir zehn Monate nach deiner Knie-Operation?
Sehr gut würde ich sagen. Die Reha und das Training mit Gernot Schweizer im Sommer in Aigen/Salzburg war super. Acht …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Christoph Krenn und Marc Digruber arbeiten fleißig im Sommer | ]
Christoph Krenn und Marc Digruber arbeiten fleißig im Sommer

Ybbs/Scheibbs – Die niederösterreichischen Ski-Asse Christoph Krenn und Marc Digruber bereiten sich auf Hochtouren auf den kommenden Winter vor. Sie arbeiten akribisch und wollen zum Saisonstart fit sein. Der Sportwissenschaftler Andreas Mistelbauer-Obernberger beobachtet und unterstützt sie dabei.
Digruber, ein Slalomspezialist, weiß, dass sein Material aggressiver wird. Aus diesem Grund legt er mehr Wert auf Stabilität im Knie, Schultern und Hüfte. Krenn ist im letzten Winter sehr erfolgreich im Europacup gefahren und will durch den Sieg in der Super-G-Wertung im Skiweltcup für Furore sorgen. Sechs Tage in der Woche trainiert das Duo; …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[16 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Rogentin gewinnt Europacup Super-G beim EC-Finale in Soldeu | ]
Stefan Rogentin gewinnt Europacup Super-G beim EC-Finale in Soldeu

Doppelte Freude bei Stefan Rogentin. Der Schweizer gewinnt den letzten EC-Super-G der Herren in Soldeu und sicherte sich damit, als Dritter der EC-Super-G-Disziplinen-Wertung, einen Fix-Startplatz bei den Super-G-Weltcuprennen der Saison 2018/19. Der Sieg in der Disziplinen-Wertung ging jedoch nach Österreich. Christop Krenn (292) setzte sich gegen Gian Luca Brandun (264) aus der Schweiz, und wie bereits erwähnt, gegen Rogentin (262) durch. Alle drei können sich über das Fix-Startticket im WC-Super-G freuen.

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Christopher Neumayer gewinnt zweite Europacupabfahrt von Kvitfjell | ]
Christopher Neumayer gewinnt zweite Europacupabfahrt von Kvitfjell

Bei der 2. Europacupabfahrt in Kvitfjell ging der Sieg an Österreich. In einer Zeit von 1:34.69 Minuten holte sich Christopher Neumayer den Sieg, vor dem Schweizer Urs Kryenbühl (+ 0.28) und seinen Teamkollegen Christoph Krenn (+ 0.33).
Der Schwede Felix Monsen (+ 0.34) verpasste den Sprung auf das Podest lediglich um eine Hundertstelsekunde und reihte sich vor dem Franzosen Nicolas Raffort (5. Platz – 0.45) und Vortagessieger Adrian Smiseth Sejersted (6. – + 0.46) aus Norwegen, auf dem vierten Rang ein.
Nach seinem dritten Platz am Montag, konnte sich der 35-Jährige Südtiroler …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Adrian Smiseth Sejersted gewinnt 1. Europacup-Abfahrt in Kvitfjell | ]
Adrian Smiseth Sejersted gewinnt 1. Europacup-Abfahrt in Kvitfjell

Am kommenden Weltcup-Wochenende sind die Skiweltcup-Speed-Herren im norwegischen Kvitfjell zu Gast. Bereits unter der Woche tragen die Europacup-Männer ihre Rennen auf dem „Olympiabaaken“ aus. Dabei stehen heute und morgen zwei EC-Abfahrt auf dem Programm.
Den Sieg am Montag sicherte sich bei seinem Heimrennen Adrian Smiseth Sejersted. In einer Zeit von 1:35.54 Minuten setzte sich der Norweger hauchdünn, vor dem Schweizer Urs Kryenbühl (+ 0.04) und dem weltcuperfahrenen Südtiroler Werner Heel (+ 0.05) durch.
In einem wahren Hundertstelkrimi verpasste der Österreicher Daniel Hemetsberger (+ 0.06) um Haaresbreite den Sprung auf das Podium, und …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für 2. Europacup Super-G in Reinswald geht an Christian Walder | ]
2. Europacup Super-G in Reinswald geht an Christian Walder

Sarnthein, 23. Februar 2018 – Doppelsiege beim Europacup Super-G in Reinswald (Sarntal) scheinen heuer groß in Mode zu sein. Nach dem zweifachen Schweizer Triumph am Donnerstag, standen 24 Stunden zwei ÖSV-Athleten auf den beiden höchsten Treppchen des Podiums.
Den Sieg auf der Schöneben-Piste holte sich Christian Walder in 1.11,98 Minuten. Der 26-Jährige aus Fresach in Kärnten war 0,38 Sekunden schneller als sein Landsmann Christopher Neumayer (25/Radstadt). Walder, dem im Europacup fünf Siege und insgesamt 15 Podiums zu Buche stehen, hat die ganze Woche über mit starken Leistungen aufhorchen lassen. In den …