Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Clemens Nocker

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Clemens Nocker bei der 2. Europacup-Abfahrt in Santa Caterina | ]
Triumph für Clemens Nocker bei der 2. Europacup-Abfahrt in Santa Caterina

Santa Caterina – Am heutigen Dienstag wurde im norditalienischen Santa Caterina, wo vor einer Woche noch die Ski Weltcup Herren zu Gast waren, die zweite Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Österreicher Clemens Nocker in einer Zeit von 1.03,82 Minuten. Er verwies seinen gestern triumphierenden Landsmann Maximilian Lahnsteiner um 37 Hundertstelsekunden auf Platz zwei. Der Schwede Olle Sundin (+0,55) beendete sein Rennen auf Rang drei.
“Ich bin voll happy. Heute hat wirklich alles gepasst. Ich habe alles so erwischt, wie ich mir das vorgestellt habe”, so Nocker, der heute seinen …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Maximilian Lahnsteiner gewinnt erste EC-Abfahrt der Saison 2020/21 | ]
Maximilian Lahnsteiner gewinnt erste EC-Abfahrt der Saison 2020/21

Santa Caterina – Am heutigen Montag wurde im norditalienischen Santa Caterina die erste Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. In einer Zeit von 1.03,58 Minuten siegte der Österreicher Maximilian Lahnsteiner. Die Schweizer Lars Rösti (+0,20) und Yannick Chabloz (+0,23) kletterten als Zweite und Dritte auch aufs Podest.
Maximilian Lahnsteiner: „Das war heute eine top Fahrt von mir. Ich fühle mich derzeit sehr gut und ich fühle mich auf den Skiern sehr wohl. Die Freude über meinen ersten Sieg im Europacup ist sehr groß.“
Der Liechtensteiner Nico Gauer (+0,25) schwang als Vierter ab; der Schwede …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[7 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Ralph Weber siegt im kurzen EC-Super-G von Zinal | ]
Ralph Weber siegt im kurzen EC-Super-G von Zinal

Zinal – Am heutigen Montagmittag wurde im eidgenössischen Zinal ein Europacup-Super-G der Herren ausgetragen. Der Sieger Ralph Weber gehört dem Swiss-Ski-Kollektiv an und benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 56,10 Sekunden. Der Italiener Guglielmo Bosca lag als Zweiter nur 0,03 Sekunden zurück. Den dritten Rang teilten sich Webers Teamkollegen Nils Mani und Urs Kryenbühl (+je 0,13). Und auch der fünftplatzierte – das war Arnaud Boisset (+0,30) – kommt aus der Schweiz.
Der Norweger Adrian Smiseth Sejersted teilte sich in einem Rennen der relativ knappen Zeitabstände mit dem Österreicher Maximilian Lahnsteiner …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup 2020/21: Nicht nur Peter Fill ist nicht mehr dabei | ]
Skiweltcup 2020/21: Nicht nur Peter Fill ist nicht mehr dabei

Sölden – Viele Skirennläufer, die in der jüngeren Zeit das Weltcupgeschehen mitbestimmten, haben ihre sportliche Laufbahn beendet. Die einen waren gesegneter, die anderen weniger – dieser Satz bezieht sich auf die erzielten Errungenschaften. André Mhyrer aus Schweden, Olympiasieger 2018 im Slalom und Peter Fill aus Südtirol, seines Zeichens dreifacher Gewinner einer kleinen Kristallkugel, können federführend genannt werden. Aber auch Fritz Dopfer war ohne Sieg bei einem Ski Weltcup Rennen einer der Großen seiner Zunft. So sehr die letzten Rennen mühsam waren, umso größer war vielleicht die Erleichterung groß, halbwegs gesund …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Raphael Haaser siegt erneut beim EC-Super-G in Sella Nevea | ]
Raphael Haaser siegt erneut beim EC-Super-G in Sella Nevea

Der Erfolgslauf von Raphael Haaser geht weiter. Der Tiroler gewinnt den Super-G in Sella Nevea (ITA). Stefan Rieser wird Dritter.
Beim dritten Super-G im italienischen Sella Nevea bestätigte Raphael Haaser seine starke Form und holte auch am dritten Tag einen Podestplatz. Nach dem gestrigen zweiten Platz stand der Tiroler heute wieder ganz oben und holte sich mit 0,81 Sekunden Vorsprung den Sieg. Für den 22-jährigen war es der zweite Sieg im Europacup. Platz zwei ging an den Norweger Atle Lie McGrath, der auch die Gesamtwertung im Europacup anführt. Dritter wurde Stefan …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Niklas Köck entscheidet 1. Europacup-Abfahrt in Orcières für sich | ]
Niklas Köck entscheidet 1. Europacup-Abfahrt in Orcières für sich

Orcières – Im französischen Orcières wurde heute eine Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei feierte die ÖSV-Abordnung einen Doppelsieg. Es gewann Niklas Köck in einer Zeit von 1.24,40 Minuten vor seinem Teamkollegen Daniel Hemetsberger (+0,39). Der auf Platz drei abschwingende Franzose Valentin Giraud Moine (+0,70) landete auf Position drei.
Ken Caillot (+0,80), ebenfalls für die Grand Nation im Einsatz, belegte bei seinem Heimrennen den vierten Rang. Der Schweizer Cedric Ochsner, der mit der Nummer 1 die heutige Abfahrt eröffnete, hatte als Fünfter 85 Hundertstelsekunden Rückstand auf Köck. Überhaupt wussten die Franzosen zu …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[11 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Davide Cazzaniga gewinnt die 2. Europacupabfahrt in Wengen | ]
Davide Cazzaniga gewinnt die 2. Europacupabfahrt in Wengen

Wengen – Der Italiener Davide Cazzaniga siegte in einer Zeit von 1.26,88 Minuten bei der zweiten Europacupabfahrt in Wengen. Hinter dem azurblauen Athleten reihten sich sein Teamkollege Henri Battilani (+0,12) und der Schweizer Ralph Weber (+0,39) auf den Positionen zwei und drei ein.
Zweitbester Eidgenosse wurde Lars Rösti (+0,42), der als Vierter knapp den Sprung auf das Podium verpasste. Bester Südtiroler wurde Alexander Prast (+0,68); er schwang als Fünfter ab. Ken Caillot (+0,75) aus Frankreich reihte sich auf Rang sechs ein. Die Österreicher Niklas Köck (+0,84) und Daniel Hemetsberger (+0,91) beendeten …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[12 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexander Prast gewinnt 1. Europacup Super-G in Zinal | ]
Alexander Prast gewinnt 1. Europacup Super-G in Zinal

Der Italiener Alexander Prast hat am Donnerstag den Europapokal Super-G der Herren in Zinal für sich entschieden. Der Südtiroler setzte sich in einer Zeit von 56.43 Sekunden vor den beiden Schweizern Urs Kryenbühel (2. – + 0.20) und Arnaud Boisset (3. – + 0.31) durch. Mit Stefan Babinsky (4. – + 0.42), Daniel Hemetsberger (6. – + 0.47), Manuel Traininger (7. – + 0.53) und Niklas Köck (9. – + 0.58) konnten sich vier ÖSV-Rennläufer innerhalb der Top Ten einreihen.
Dazwischen schob sich der Schweizer Nils Mani (5. – + 0.58) und …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Manuel Traininger freut sich über ÖM-Abfahrtsgold | ]
Manuel Traininger freut sich über ÖM-Abfahrtsgold

Saalbach-Hinterglemm – Auch die Herren ermittelten am heutigen Donnerstag den österreichischen Abfahrtsmeister. Die Goldmedaille ging dabei an  Manuel Traininger. Er benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 1.17,17 Minuten. In einem Rennen der großen Zeitabstände verwies er Daniel Danklmaier um 86 Hundertstelsekunden und Clemens Nocker um 1,16 Sekunden auf die Ränge zwei und drei.
Niklas Köck (+1,22) schwang als Vierter ab. Tristan Takats (+1,51) belegte den fünften Platz. Auf dem sechsten Rang klassierte sich Julian Schütter (+1,53), Johannes Kröll eröffnete mit der Startnummer 1 das Rennen. Am Ende reichte es für …