Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Comebackrennen

Alle News, Herren News, Startlisten »

[30 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Christian Hirschbühl möchte die Top-10 im Slalom im Blickwinkel behalten | ]
Christian Hirschbühl möchte die Top-10 im Slalom im Blickwinkel behalten

Lauterach – Der österreichische Skirennläufer Christian Hirschbühl schaut auf einen durchwachsenen Winter zurück. Müsste er seine Leistung in der Ski Weltcup Saison 2020/21 benoten, würde er sich ein „zufriedenstellend“ geben. Das ist in einer Comebacksaison an für sich nicht schlecht; doch es gibt klarer Weise jede Menge Luft nach oben. Der elfte Rang beim Finalrennen in der Lenzerheide zeigt, dass er sich auf dem richtigen Weg befindet.
Der 30-Jährige musste den Vorwinter 2019/20 aufgrund einer Adduktorenverletzung frühzeitig beenden. Beim Comebackrennen in Lech-Zürs, der Weltcupzirkus organisierte in der Heimat des Athleten ein …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin möchte in Levi wieder ins Weltcupgeschehen eingreifen | ]
Mikaela Shiffrin möchte in Levi wieder ins Weltcupgeschehen eingreifen

Levi/Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin konnte aufgrund gesundheitlicher Probleme beim Riesentorlauf Ski Weltcup Auftakt in Sölden nicht an den Start gehen. Im hohen Norden Finnlands beginnt am 21./22. November der Slalom-Winter 2020/21; es werden – so hoffen alle – zwei Rennen ausgetragen. Spätestens dann will die 25-Jährige wieder im Ski Weltcup Zirkus dabei sein.
Die dreifache Gesamtweltcupsiegerin konnte nicht so viel trainieren. Aufgrund der Corona-Pandemie spulte sie zwischen Copper Mountain und Mount Hood nur einige Einheiten ab, ehe sie Ende September nach Europa reiste. Bevor sie jedoch wieder heimfuhr, …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener wandert auf Michelle Gisins Spuren | ]
Wendy Holdener wandert auf Michelle Gisins Spuren

Unteriberg – Die Schweizerin Wendy Holdener, die bis zu ihrem Steher im Finallauf von Sölden bei ihrem Comebackrennen eine sehr gute Leistung zeigte, ist eigentlich eine Slalomspezialistin. Doch sie will nun auch im Ski Weltcup in den Speed-Disziplinen voll angreifen. So möchte sie bei allen 34 Rennen dieses Winters an den Start gehen. Die eidgenössische Skirennläuferin ist topmotiviert. Ferner mutiert sie wie ihre Teamkollegin Michelle Gisin zur Allrounderin.
Dank ihrer starken Physis hat sie ein gutes Fundament errichtet, um in mehreren Disziplinen konkurrenzfähig zu sein. Sie weiß auch, wenn sie eine …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin: „Federica, Petra und Corinne haben sich diese Erfolge verdient.“ | ]
Mikaela Shiffrin: „Federica, Petra und Corinne haben sich diese Erfolge verdient.“

Mikaela Shiffrin hat am 6. März 2020 wohl die schwersten Reisen ihres Lebens angetreten. Nach dem plötzlichen Unfalltod ihres Vaters wollte die US-Amerikanerin wieder in die Ski Weltcup Familie zurückkehren. „Ich hoffe, ein paar gute Schwünge zu fahren. Ich denke, das würde meinen Vater glücklich machen.“
Die Doppel Olympiasiegerin hatte sich nach der schrecklichen Nachricht, am 2. Februar aus dem Ski Weltcup Geschehen zurückgezogen, und war seitdem in ihrer Heimatstadt Vail (Colorado), um gemeinsam mit ihrer Familie den tragischen Verlust ihres Vaters bestmöglich zu verarbeiten.
„Aare hat ein speziellen Platz in meinem …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für 3. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek ist abgesagt | ]
3. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek ist abgesagt

Wie wir bereits am gestrigen Mittwoch berichtet haben, zieht zurzeit eine Schlechtwetterfront über Beaver Creek hinweg. Bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag setzte ab 2 Uhr der erste, wenn auch nicht besonders ergiebige Schneefall ein. Im Laufe des Tages sind jedoch weitere Schneefälle angesagt, die ein sicheres Training nicht möglich machen.
Nach Absprache mit dem Organisations-Komitee entschieden sich, FIS Renndirektor Markus Waldner und FIS Speed-Rennchef Hannes Trinkel, das 3. Abfahrtstraining auf der „Birds of Prey“ abzusagen. Für Freitag und Samstag, wo ein Super-G und eine Abfahrt auf dem Programm stehen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Platz 5 für Matthias Mayer bei der ersten Saisonabfahrt in Lake Louise | ]
ÖSV-News: Platz 5 für Matthias Mayer bei der ersten Saisonabfahrt in Lake Louise

Die Speedsaison der Herren ist eröffnet und Matthias Mayer wurde beim Auftakt, als bester Österreicher, Fünfter. Die erste Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise (CAN) ist geschlagen und zwei rot-weiß-rote Athleten sind unter den Top-10 zu finden. Thomas Dreßen gewinnt sein Comebackrennen.
Mit dem Speedauftakt in Übersee hat die Skisaison richtig begonnen. Die erste Abfahrt gewinnt der Kitzbühel-Sieger Thomas Dressen aus Deutschland, sein Comebackrennen. Olympiasieger Matthias Mayer belegte mit +0,42 Sek. Rückstand den fünften Platz.
Matthias Mayer: „Ich hätte mir schon das Podium vorgenommen gehabt, bin aber dennoch sehr zufrieden. Das Fahren …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofers Planung ist auf die Olympischen Winterspiele 2026 ausgerichtet | ]
Christof Innerhofers Planung ist auf die Olympischen Winterspiele 2026 ausgerichtet

Copper Mountain – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer wird im Dezember 35 Jahre alt. Er freut sich nach seinem Kreuzbandriss auf sein bald anstehendes Comeback. Der Pusterer, Super-G-Weltmeister im Jahre 2011, will bei den Olympischen Winterspielen in Mailand/Cortina d’Ampezzo im Jahre 2026 an den Start gehen.
Im Hinblick auf die bevorstehende Saison will er langsam starten und sich von Rennen zu Rennen sukzessive steigern. Die Freude am Ski fahren wird nicht abnehmen. Er will es jedem beweisen und bei Großereignissen um Edelmetall mitkämpfen. Innerhofer betont, dass, wer das nicht erlebt hat, …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Kein Spitzenplatz beim Herren-Slalom in Levi | ]
ÖSV News: Kein Spitzenplatz beim Herren-Slalom in Levi

Der erste Ski Weltcup Slalom der Herren im finnischen Levi ist Geschichte. Bei Schneefall und tief winterlichen Bedingungen erreichte Christian Hirschbühl am Sonntag als bester Österreicher den siebenten Platz.
Insgesamt standen acht ÖSV-Läufer am Start, wovon sich sechs für den zweiten Durchgang qualifizieren konnten. Bester nach Lauf eins war Christian Hirschbühl – er lag auf Zwischenrang fünf. Mit zwei soliden Läufen, bei winterlichen Bedingungen, belegte der Vorarlberger den 7. Platz.
Christian Hirschbühl: „Wenn es mir vor dem Rennen gesagt hätte, siebenter Platz, hätte ich es wahrscheinlich genommen, jetzt im Nachhinein muss ich …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Katharina Truppe freut sich über Platz 3 beim Slalom von Levi | ]
ÖSV NEWS: Katharina Truppe freut sich über Platz 3 beim Slalom von Levi

Im tiefwinterlichen Levi (FIN) stand am heutigen Samstag der erste Ski Weltcup Damen Slalom der neuen Saison auf dem Programm. Insgesamt standen acht ÖSV Damen am Start, wovon sich fünf für den zweiten Durchgang qualifizieren konnten.
Katharina Truppe schafft beim Slalom in Levi erstmals als 3. den Sprung auf das Podest. Liensberger und Huber zeigen mit Rang 7 und 8 ebenfalls auf. Das starke Teamergebnis komplettieren Franziska Gritsch als 14. und Katharina Gallhuber, bei ihrem Comebackrennen, als 15.
Die Kärntnerin Katharina Truppe legte bereits im ersten Durchgang mit Platz 3 den Grundstein …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault und Anna Veith zu Gast im Hangar 7 | ]
Alexis Pinturault und Anna Veith zu Gast im Hangar 7

Wals-Siezenheim – Die montägliche Sportsendung „Sport & Talk im Hangar 7“ auf ServusTV ist mittlerweile Kult geworden. Sport-Asse und -Experten diskutieren über die Ereignisse am Wochenende. Und da am vergangenen Wochenende die ersten Rennen in der neuen Ski Weltcup Saison anstanden, kommen auch besondere Gäste aus dem alpinen Skirennsport.
Alexis Pinturault aus Frankreich, von vielen als möglicher Nachfolger von Marcel Hirscher im Gesamtweltcup auserkoren, wird dabei sein. Dass er das Zeug dazu hat, beweisen 23 Siege bei Weltcuprennen und der Erfolg gestern in Sölden. Der Mann der Equipe Tricolore verwies seinen …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter will es wieder wissen | ]
Cornelia Hütter will es wieder wissen

Kumberg – Da sich die österreichische Skirennläuferin Conny Hütter wenige Wochen vor der Ski-WM in Åre einen Innenband- und Muskelfaserriss zuzog, musste sie den Saisonhöhepunkt in Schweden im Fernsehen verfolgen. Trotzdem gibt sie nicht auf. Sie beginnt mit dem Aufbautraining und will noch in diesem Jahr bei Rennen an den Start gehen.
Nach dem Sturz fühlte sich die Steirerin so, als ob sie 80 Jahre alt und eingeschränkt in der Bewegung wäre. Hütter erzählte dies im Rahmen einer ÖSV-Presseaussendung. Die 26-järige Skirennläuferin möchte bald wieder auf den Skiern stehen. Im Weltcup …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Lauberhornsieger Clement Noel gewinnt auch Hahnenkamm-Slalom 2019 | ]
Lauberhornsieger Clement Noel gewinnt auch Hahnenkamm-Slalom 2019

Nach seinem Sieg am Lauberhorn konnte sich der 21-Jährige Clement Noel auch den Sieg beim traditionellen Slalom auf dem Ganslernhang sichern. Der Franzose setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:45.53 Minuten vor Marcel Hirscher (2. – + 0.29) durch, der sich mit Laufbestzeit im Finaldurchgang um sieben Ränge verbessern konnte. Über den dritten Rang konnte sich der Teamkollege von Noel, Alexis Pinturault (3. – + 0.36), freuen.
Clement Noel: „Es ist einfach wunderbar! Erst der Sieg in Wengen, und jetzt hier am Hahnenkamm in Kitzbühel. Es ist so beeindruckend hier. Ich …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicole Schmidhofer gewinnt Super-G WM-Generalprobe in Garmisch-Partenkirchen | ]
Nicole Schmidhofer gewinnt Super-G WM-Generalprobe in Garmisch-Partenkirchen

Lange hatte die Pisten-Crew in Garmisch-Partenkirchen mit dem Schnee auf und neben der Piste zu kämpfen. Mit vollem Einsatz schafften die vielen Freiwilligen das kaum noch für möglich gehaltene. Um 11.30 Uhr konnte der Super-G auf der Kandahar gestartet werden.
Der Sieg beim 5. Super-G der WM-Saison 2018/19 ging an die Weltmeisterin in dieser Disziplin. Die Steirerin Nicole Schmidhofer meisterte die Kandahar 1 in einer Zeit von 1:19.98 Minuten und verwies so die italienische Abfahrts-Weltmeisterin Sofia Goggia (2. – + 0.23) bei ihrem Comebackrennen auf den zweiten Rang. Rechtzeitig zur Ski-Weltmeisterschaft …