Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Cornelia Hütter

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter ist bereit für einen weiteren Neubeginn | ]
Conny Hütter ist bereit für einen weiteren Neubeginn

Reiteralm – Fast neun Monate nach der letzten schweren Knieverletzung steht die österreichische Speedspezialistin Cornelia Hütter wieder auf den Skiern. Sie möchte wieder den Anschluss schaffen und eine erfolgreiche Saison 2020/21 bestreiten. Die letzten beiden Jahre hatten es für die Steirerin in sich, waren sie ja durch Verletzungen und Comebacks gezeichnet. Nun will Conny endlich die Verletzungshexe aus ihrem Leben verbannen und durchstarten.
Die 28-Jährige hat seit dem fatalen Saisonkehraus in Soldeu im März 2019 kein Rennen mehr bestritten. Da sie aber jedem beweisen will, was in ihr steckt, kam für …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Saisonstart 2020/21: Die Krankenakten der Ski Weltcup Damen | ]
Vor dem Saisonstart 2020/21: Die Krankenakten der Ski Weltcup Damen

Sölden – In zwei Wochen steigt in Sölden das Ski Weltcup Opening mit je einem Riesentorlauf der Damen und der Herren. Auch wenn keine Fans zugelassen werden, hoffen nicht nur die Veranstalter auf spannende Rennen mit würdigen Siegern. Im letzten Jahr gewann die Neuseeländerin Alice Robinson ihr erstes Rennen. Mit gerade 17 Jahren düpierte sie die ganze Konkurrenz. Bei den Herren triumphierte der Franzose Alexis Pinturault. In der vergangenen Saison, die coronabedingt allzu früh abgebrochen und nicht mehr fortgesetzt wurde, verletzten sich gar einige Athletinnen und Athleten. Wir schauen einmal …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicole Schmidhofer kann einer WM-Verschiebung nichts Positives abgewinnen | ]
Nicole Schmidhofer kann einer WM-Verschiebung nichts Positives abgewinnen

Bad Waltersdorf – Die österreichischen Ski Weltcup Rennläuferinnen bereiten sich auf die Saison 2020/21 vor. Auch wenn sie nicht wissen, was im nächsten Winter auf sie wartet, wollen sie gut und gewissenhaft arbeiten. Die Idee, die im Februar 2021 geplante Ski-Weltmeisterschaft auf das Jahr 2022 zu verschieben, die somit direkt nach den Olympischen Winterspielen in Peking auf dem Programm stehen würden, stößt bei den ÖSV-Ladys nicht auf Gegenliebe.
Nicole Schmidhofer meint sogar, dass diese Idee von Leuten stammen würde, die weder von körperlichen noch von mentalen Belastungen eine Ahnung hätten. Die …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Skidamen trainieren in Bad Waltersdorf | ]
ÖSV-NEWS: Skidamen trainieren in Bad Waltersdorf

Alle sechs Weltcupgruppen der ÖSV-Ski-Damen nutzen diese Woche im Spa Resort Styria in Bad Waltersdorf die Zeit, um sich wieder gemeinsam auszutauschen, neue Ziele zu definieren, aber auch Kondition und Kraft zu tanken.
Nach den Schneetrainings, die sämtliche Damen-Teams bei idealen Bedingungen im Mai und Juni in Sölden und am Mölltaler Gletscher absolvierten, heißt es nun weiter an der körperlichen Fitness zu arbeiten, um für die kommende Wintersaison gerüstet zu sein.
Nici Schmidhofer: Nachdem wir uns doch seit März viel alleine gequält haben, finde ich es cool, wieder miteinander zu trainieren, gemeinsam …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Cornelia „Conny“ Hütter | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Cornelia „Conny“ Hütter

Kumberg/Fresach – Die österreichische Skirennläuferin Cornelia Hütter ist in der jüngeren Vergangenheit ziemlich oft von der Verletzungshexe heimgesucht worden. Dennoch gibt die steirische Speedspezialistin nicht auf. Im Interview berichtet sie über den Coronavirus, die Verletzungsserie, den Glauben an sich und den Lernprozess, der in den Verletzungen steckt. Zudem erzählt die 27-Jährige, dass sie noch nicht sagen kann, wenn sie wieder auf den Brettern stehen kann.
Conny, hinter dir liegt eine sehr schwere, wenngleich auch emotionale Zeit. Für deine Teamkolleginnen ist der abgelaufene Ski-Winter jäh zu Ende gegangen. Der Kampf gegen Corona …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Erneutes Verletzungspech für Cornelia Hütter | ]
ÖSV News: Erneutes Verletzungspech für Cornelia Hütter

Kein positives Ende nahm der gestrige Trainingstag auf der Reiteralm für Cornelia Hütter, die sich bei einer Riesenslalom-Einheit am linken Knie verletzte. Bei einer MRT-Untersuchung in Altenmarkt wurde einen Riss des vorderen Kreuzbandes diagnostiziert. Die Steirerin wird noch heute Vormittag von Dr. Jürgen Mandl in Graz operiert.
„Sicher ist die Diagnose Kreuzbandriss sehr ernüchternd für mich und es ist schwer, dafür Worte zu finden. Ich muss es jetzt so nehmen wie es ist und werde mich der Herausforderung stellen. Für mich heißt es nun weiterkämpfen und meine Ziele vor Augen behalten,“ …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter: „Es wird immer besser, aber die letzten 10-15 Prozent fehlen noch.“ | ]
Cornelia Hütter: „Es wird immer besser, aber die letzten 10-15 Prozent fehlen noch.“

Anfang Februar teilte Cornelia Hütter mit, dass sie in dieser Saison nicht mehr in den Ski Weltcup zurückkehren wird. Vor knapp 11 Monaten zog sich die 27-Jährige beim Weltcupfinale in Soldeu (AND) einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss sowie eine Innenbandverletzung zu. Auch wenn sie bereits seit November wieder auf Schnee trainiert, ist die Zeit für ein Comeback noch nicht reif.
Die Steierin hat sich bewusst, wenn auch mit Unterstützung der Trainer und Betreuer, gegen eine verfrühte Rückkehr in den Ski Weltcup ausgesprochen, auch wenn das Herz schon ja sagen würde. Sie will …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter wird in dieser Saison keine Weltcuprennen mehr bestreiten | ]
Cornelia Hütter wird in dieser Saison keine Weltcuprennen mehr bestreiten

In Absprache mit Gruppentrainer Roland Assinger wird Cornelia Hütter heuer keine Weltcuprennen mehr bestreiten und erst wieder in der Saison 2020/2021 ins Renngeschehen einsteigen. Die Steirerin zog sich vor knapp 11 Monaten beim Weltcupfinale in Soldeu (AND) einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss sowie eine Innenbandverletzung zu. Im November kehrte die Speed-Spezialistin nach acht Monaten Pause wieder zurück auf Schnee und wird sich vorerst nur auf das Training konzentrieren.
„Vom Knie her geht es mir richtig gut und ich habe überhaupt keine Schmerzen. Aber nachdem ich seit meiner Rückkehr auf Schnee noch kein …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter könnte im Februar wieder in den Ski Weltcup zurückkehren | ]
Cornelia Hütter könnte im Februar wieder in den Ski Weltcup zurückkehren

Gröden – Gestern verweilte die österreichische Skirennläuferin Conny Hütter in Gröden. Sie drückte ihrem Freund Christian Walder beim Super-G auf der Saslong beide Daumen. Der Kärntner wurde beim Sieg von Vincent Kriechmayr 20. Nach einem Kreuzbandriss im März 2019 will sie nichts überstürzen. So plant sie frühestens im Februar 2020 ein Comeback im Ski Weltcup.
Gegenwärtig spult sie ein paar Riesenslalomtrainingstage ab. Wenn sie sich mehr zutraut, wechselt sie auf die langen Latten. Sie ist sehr vorsichtig und schaut auch, wie sich es vom Knie her entwickelt. Hütter hat bereits einige …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Cornelia Hütter zurück auf Schnee | ]
ÖSV NEWS: Cornelia Hütter zurück auf Schnee

Beim Ski Weltcup Finale im März zog sich Cornelia Hütter bei der Abfahrt in Soldeu (AND) einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss sowie eine Innenbandverletzung zu. Acht Monate später ist die Steirerin nun wieder zurück auf Schnee.
Die 27-Jährige machte heute in Anwesenheit von Gruppentrainer Roland Assinger auf der Reiteralm ihre ersten leichten Schwünge und tastete sich mit lockeren Schulefahren wieder an das Material heran. Cornelia Hütter nahm sich bewusst viel Zeit für die Rehabilitationsphase und in weiterer Folge für das Aufbautraining und kehrte erst auf die Skier zurück, als das Gefühl dafür …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für HEAD Pressekonferenz: Start frei für das beste Ski-Team der Welt | ]
HEAD Pressekonferenz: Start frei für das beste Ski-Team der Welt

Einmal mehr kürten sich die HEAD World Cup Rebels in der vergangenen Saison zum besten Ski-Team der Welt. Beim traditionellen Weltcup-Auftakt in Sölden will die Mannschaft um Alexis Pinturault und Wendy Holdener zeigen, dass auch 2019/20 der Weg zur Nummer eins nur über HEAD führen wird.
Wenn am Rettenbachferner in Sölden Ende Oktober die neue Weltcup-Saison mit zwei Riesenslaloms eröffnet wird, steht ein Athlet besonders im Rampenlicht: Alexis Pinturault. Nach den wetterbedingten Absagen der Herren-Rennen in den vergangenen beiden Jahren, war es der Franzose, der 2016 zuletzt als SiegerSölden verließ. …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Blick auf das Ski-Weltcuplazarett der Frauen | ]
Blick auf das Ski-Weltcuplazarett der Frauen

Sölden – In knapp 3 Wochen beginnt der Ski Weltcup Winter 2019/20 in Sölden. Die Frauen bestreiten traditionell einen Riesentorlauf im Ötztal. Einige Damen fehlen, da sie verletzt sind und erst später in das Saisongeschehen eingreifen. Andere müssen die ganze Saison auslassen und wiederum andere haben ihre Karriere beendet.
Jacqueline Wiles: Dei Athletin aus den USA brach sich in Garmisch-Partenkirchen im Februar 2018 das Kreuzband, das Schien- und Wadenbein. Nachdem sie die komplette letzte Saison verpasste, arbeitet sie seit April 2019 wieder regelmäßig auf Skiern.
Melanie Meillard: Die Schweizerin verletzte sich vor …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Die ÖSV-Stars am Laufsteg im Europark | ]
Die ÖSV-Stars am Laufsteg im Europark

Am Freitag, den 11. Oktober ist es so weit: die ÖSV-Stars rund um Anna Veith, Nicole Schmidhofer, Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer, Anna Gasser, Stefan Kraft, Franz-Josef Rehrl und Co. präsentieren ihre Outfits für die kommende Saison am Laufsteg im EUROPARK.
Große & kleine Fans haben die Möglichkeit, sich von ihren Lieblings-SportlerInnen Autogramme zu holen und ihre HeldInnen ganz hautnah zu erleben.
Zwei Wochen vor dem Start in die Ski Weltcup Saison 2019/20 sind bei der Einkleidung für die Alpinen auch Manuel Feller, Cornelia Hütter, Nicole Schmidhofer, Otmar Striedinger, Mirjam Puchner, Hannes Reichelt, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback | ]
ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback

Die Top Gruppe der Ski Weltcup Abfahrtsherren mit Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Vincent Kriechmayr, Max Franz und Otmar Striedinger werden ihr dreiwöchiges Trainingslager nicht wie geplant in Chile (Portillo, La Parva und Valle Nevado) sondern im argentinischen Ushuaia absolvieren. „Natürlich ist es schade, aber die derzeitige Schneelage in Südamerika würde kein professionelles Training zulassen“, erklärt der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher.
In Argentinien wird die Gruppe von Abfahrtstrainer Sepp Brunner auf das Riesentorlauf Team von Trainer Benjamin Prantner treffen. Die WC Speed 2 wird aufgrund der Planänderung ihre Trainingskurse auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Trainingscamp der Speed-Damen am Nassfeld war ein voller Erfolg | ]
ÖSV News: Trainingscamp der Speed-Damen am Nassfeld war ein voller Erfolg

Bevor es in zwei Wochen zum ersten gemeinsamen Schneetraining nach Italien (Stelvio) geht, absolvierten die Speed-Damen, ihr bereits drittes Sommer-Trainingscamp am Nassfeld. Unter der Leitung von Damen-Speedtrainer Roland Assinger arbeiteten die ÖSV Ladies Nicole Schmidhofer, Cornelia Hütter, Mirjam Puchner, Christine Scheyer, Ramona Siebenhofer, Tamara Tippler und Stephanie Venier, nicht nur im Kraft und Ausdauerbereich, sondern festigten auch den Team-Spirit. Somit sind die ersten Grundsteine für eine erfolgreiche Ski Weltcup Saison 2019/20 gelegt.
Um der Hitze zu entfliehen, spulten die Ladies das Trainingsprogramm vorwiegend im Wald und in den Bergen ab. An …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Roland Assinger kann stolz auf seine Ski Weltcup Mädels sein | ]
Roland Assinger kann stolz auf seine Ski Weltcup Mädels sein

Hermagor –Wenn man sich die letzte Abfahrtssaison der Frauen anschaut, kann man durchaus sagen, dass sie aus ÖSV-Sicht sehr erfolgreich war. Mit Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Stephanie Venier und Mirjam Puchner haben gleich vier verschiedene Athletinnen mindestens eine Abfahrt gewonnen.
Und wenn Cornelia Hütter und Christine Scheyer wieder genesen sind, kann man auf sechs Siegläuferinnen innerhalb der rot-weiß-roten Mannschaft zählen. Diese enorme Leistungsdichte ist nicht in jedem Team vorhanden.
Bei der WM in Åre holten andere die Medaillen, aber Damen-Speedtrainer Roland Assinger kann stolz auf seine Athletinnen sein. Das Klima in der …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV gibt Kadereinteilung für die Saison 2019/20 offiziell bekannt | ]
ÖSV gibt Kadereinteilung für die Saison 2019/20 offiziell bekannt

Innsbruck – Langsam, aber sicher werden alle Kaderzusammenstellungen der alpinen Skinationen bekanntgegeben. Der Österreichische Skiverband hat am heutigen Dienstag seine Kader bekanntgegeben. Ins Nationalteam der Frauen sind Eva-Maria Brem und Tamara Tippler aufgestiegen.
Bei den Herren stoßen Otmar Striedinger und Christian Hirschbühl ins Nationalteam. Nicht nur ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel hofft, dass das Quartett die Nominierung mit sehr guten Leistungen im bevorstehenden WM- und olympialosen Winter bestätigt.
Herren Nationalmannschaft: Manuel Feller, Max Franz, Christian Hirschbühl, Marcel Hirscher,  Vincent Kriechmayr, Michael Matt, Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Marco Schwarz, Otmar Striedinger
Herren A-Kader: Stefan Babinsky, Stefan …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Startschuss in die neue Saison | ]
ÖSV-NEWS: Startschuss in die neue Saison

Mit der Sommereinkleidung aller ÖSV-Sportlerinnen und Sportler fiel heute bei DB Schenker in Kufstein der offizielle Startschuss in die Weltcupsaison 2019/20.
Insgesamt wurden 370 Athletinnen und Athleten sowie alle Trainer und Betreuer aus acht unterschiedlichen Sparten in den Räumlichkeiten von ÖSV-Logistik-Partner DB Schenker mit hochfunktioneller Trainingsbekleidung ausgerüstet. Die umfangreiche Ausstattung samt neuester Produktinnovationen der US-Sportmarke Under Armour, welche seit 2011 offizieller Trainingsausrüster des Österreichischen Skiverbandes ist, umfasst unter anderem Laufschuhe, Shirts und Hosen.
*** Stimmen zur Einkleidung ***        
Nicole Schmidhofer: „Auch wenn das unser Arbeitsgewand ist, ist mir der Style schon sehr …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Das war die Weltcup-Saison 2018/19 | ]
Rückblick: Das war die Weltcup-Saison 2018/19

Soldeu – Gestern endete der Ski-Winter 2018/19 mit einem Riesenslalom der Damen und einem Slalom der Herren in Andorra. Wenn wir auf die lange Saison zurückblicken, haben wir viele Tops und Flops gesehen. Doch fangen wir mit den Tops an. Die 24-jährige US-Lady Mikaela Shiffrin war erneut das Maß aller Dinge. Bei 26 Starts stieg sie 17-mal auf die oberste Stufe des Podests. Im Slalom kann sie die kleine Kristallkugel in die Höhe stemmen, und wer wie sie auch jene im Riesenslalom und im Super-G gewinnt, hat das Recht erworben, …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Mirjam Puchner siegt, Nicole Schmidhofer holt Abfahrtskristall | ]
ÖSV News: Mirjam Puchner siegt, Nicole Schmidhofer holt Abfahrtskristall

Das heutige Abfahrtsrennen beim Weltcupfinale in Soldeu (AND) endete mit einem historischen Dreifach-Erfolg für die ÖSV-Ladies. Nach 2007 ging die kleine Kristallkugel in der Abfahrt erstmals wieder nach Österreich, mit Nici Schmidhofer als Disziplinensiegerin, vor Stephanie Venier und Ramona Siebenhofer. Den Abfahrtssieg holte sich sensationell Mirjam Puchner.
Nicole Schmidhofer ging mit einem sicheren Polster von 90 Punkten Vorsprung ins Rennen und ein 11. Platz reichte, um sich Abfahrtskristall zu sichern. „Ich habe es noch nicht wirklich realisiert, einfach unglaublich, dass ich die Kugel jetzt in meinen Händen halten darf. Wenn mir …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bereits vor der letzten Weltcupabfahrt der Damen in Soldeu ist eines sicher, die kleine Abfahrtskugel geht in diesem Jahr nach Österreich. Die beste Ausgangsposition vor der letzten Abfahrt beim Saisonfinale hat die Steierin Nicole Schmidhofer. Die 29-Jährige liegt mit 444 Weltcuppunkten in Führung vor ihrer Teamkollegin Ramona Siebenhofer (354). Der Star der Speed-Damen in Andorra erfolgt nach der Herrenabfahrt, und wurde auf 12.00 Uhr festgesetzt. Die offizielle FIS Startliste für die letzte Saison-Abfahrt der Damen am Mittwoch um 12.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2019: 3. Abfahrtstraining der Damen am Samstag ist abgesagt | ]
SKI WM 2019: 3. Abfahrtstraining der Damen am Samstag ist abgesagt

Das für Samstag angesetzte 3. Abfahrtstraining der Damen wurde abgesagt. Da am Samstag eine weitere Schlechtwetterfront vorhergesagt ist, sehen die Organisatoren keine Möglichkeit am Samstag, neben der geplanten WM-Abfahrt der Herren auch noch ein Abfahrtstraining der Damen auszutragen. Die Abfahrt hat am Samstag absolute Priorität. Da die Damen bereits zwei normale Übungseinheiten und ein Kombitraining bestreiten konnten, sollte dies auch für die Rennläuferinnen kein größeres Problem darstellen. Die WM-Abfahrt der Damen findet am Sonntag um 12.30 Uhr statt.
Daten und Fakten zur
WM-Abfahrt der Damen in Are 2019
Offizielle FIS-Startliste – 1. Training …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE SKI WM 2019: 2. Abfahrtstraining der Damen in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE SKI WM 2019: 2. Abfahrtstraining der Damen in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Während die Männer noch keine Möglichkeit hatten, die WM-Abfahrtsstrecke von Are kennenzulernen, können die Damen, am Mittwoch um 10.30 Uhr, ihr bereits 2. Abfahrtstraining auf der „WM-Strecke“ absolvieren. Zur Freude der Organisatoren konnte die 1. Übungseinheit von ganz oben gestartet werden. Damit würde am Samstag einem Rennen auf der gesamten Streckenlänge nichts mehr im Wege stehen. Die offizielle FIS Startliste für das 2. WM-Abfahrtstraining der Damen, am Mittwoch um 10.30 Uhr in Are, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die WM-Abfahrt der Damen findet am Sonntag, …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE SKI WM 2019: 1. Abfahrtstraining der Damen in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 13.00 Uhr | ]
LIVE SKI WM 2019: 1. Abfahrtstraining der Damen in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 13.00 Uhr

Noch bevor die Ski-Weltmeisterschaft 2019 offiziell eröffnet wird, werden die Speed-Damen auf der „WM-Strecke“ am Montag ihr 1. Abfahrtstraining austragen. Bei der WM-Generalprobe beim Weltcup-Finale im letzten Jahr konnte aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse nur auf verkürzter Strecke trainiert und gefahren werden. Die erste Übungseinheit wird laut offiziellen Zeitplan am Montag um 12.30 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste für das 1. WM-Abfahrtstraining der Damen, am Montag um 12.30 Uhr in Are, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die Startzeit des 1. Abfahrtstrainings wurde um 30 …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Stephanie Venier feiert ersten Weltcupsieg | ]
ÖSV NEWS: Stephanie Venier feiert ersten Weltcupsieg

Nach dem gestrigen Super-G-Sieg von Nicole Schmidhofer schlägt heute die nächste Österreicherin zu. Die Tirolerin Stephanie Venier gewinnt die Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen (GER) und holt damit den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere. Zweite wird wie schon gestern die Italienerin Sofia Goggia (+0,25 sec.), auf Rang drei landet die deutsche Kira Weidle (+0,54 sec.).
Bei perfekten Pistenbedingungen konnten die Damen heute das Rennen in Garmisch-Partenkirchen absolvieren. Stephanie Venier erwischte von allen die besten Linie und holt sich beim letzten Rennen vor der WM den Sieg. „Ich war heute am Start ziemlich locker und …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Nach Sturz in Garmisch-Partenkirchen: WM-Aus für Cornelia Hütter | ]
Nach Sturz in Garmisch-Partenkirchen: WM-Aus für Cornelia Hütter

Nach dem heutigen Sturz von Cornelia Hütter bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen unterzog sich die Steirerin am Nachmittag einer MRI-Untersuchung bei Dr. Christian Fink in Innsbruck. Die Diagnose ergab einen Innenbandeinriss im rechten Knie und einen Muskelfaserriss in der linken Wade, das eine voraussichtliche Pause von 4-6 Wochen bedeutet.
„Im Moment ist es natürlich sehr bitter, aber in ein paar Wochen sieht es wieder anders aus. Es ist eine weitere Hürde die nicht geplant war, aber ich werde auch diese überwinden. Jetzt heißt es wieder aufstehen und weitermachen,“ so die 25-Jährige.

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Venier feiert bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen ihren ersten Weltcupsieg | ]
Stephanie Venier feiert bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen ihren ersten Weltcupsieg

Die Abfahrts-Vize-Weltmeisterin Stephanie Venier konnte am Sonntag bei der Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen ihren ersten Weltcupsieg feiern. Die Tirolerin setzte sich in einer Zeit von 1:37.46 Minuten vor Sofia Goggia (2. – + 0.25) durch. Auch wenn es für die Italienerin nicht zum Sieg reichte, feierte die Abfahrts-Olympiasiegerin in Garmisch ein traumhaftes Comeback. Bereits am Samstag stand die 26-Jährige aus Bergamo im Super-G, ebenfalls als Zweite, auf dem Podest. Bei ihrem Heimrennen konnte DSV-Rennläuferin Kira Weidle (3. – + 0.54) erneut überzeugen. Mit einer beherzten Fahrt sicherte sich die 22-Jährige Platz …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrtslauf der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrtslauf der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die Speed-Damen treten am Sonntag in Garmisch-Partenkirchen zur sechsten Saisonabfahrt an. Dies ist die letzte Möglichkeit für die Speed-Rennläuferinnen noch das WM-Ticket zu lösen. Um 11.30 Uhr (MEZ) wird die erste Athletin aus dem Starthaus gelassen, wenn auf der Kandahar eine spektakuläre Abfahrt gestartet wird. Die offizielle FIS Startliste für die Abfahrt der Damen, am Sonntag um 11.30 Uhr in Garmisch-Partenkirchen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Vor der Leistung der vielen freiwilligen Helfer/innen in Garmisch-Partenkirchen muss man den Hut ziehen. Mit viel Engagement …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Nici Schmidhofer gewinnt Super-G in Garmisch | ]
ÖSV-News: Nici Schmidhofer gewinnt Super-G in Garmisch

Nach ihrem Weltmeistertitel vor zwei Jahren gewann Nicole Schmidhofer heute erstmals einen Super-G-Weltcup. Zweite wurde bei ihrem Comeback-Rennen in Garmisch-Partenkirchen (GER) die Italienerin Sofia Goggia (+0,23 sec.), den dritten Platz belegte Lara Gut-Berahmi aus der Schweiz (+0,45 sec.).
Das Programm musste aufgrund des Schlechtwetters gedreht werden und statt der Abfahrt ging der heutige Super-G wegen starkem Schneefall mit 1,5 Stunden Verspätung über die Bühne. Die beste Performance zeigte heute die Steirerin Nici Schmidhofer, die mit Startnummer 15 zu ihrem ersten Super-G-Sieg raste. „Ich habe im Ziel lange nicht gesehen, was ich …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Aufgrund der Wetterkapriolen hat man in Garmisch-Partenkirchen einen Programmtausch vorgenommen. So wird am Samstag um 10.00 Uhr der Super-G ausgetragen, die Abfahrt soll am Sonntag ab 11.30 Uhr über die Bühne gehen. Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Damen, am Samstag um 11.30 Uhr in Garmisch-Partenkirchen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Update: Der Start ist für 11.30 Uhr von der Jury bestätigt worden.
Die Wetterprognosen in Garmisch-Partenkirchen sind wie vorhergesagt eingetroffen. Seit 6 Uhr morgen schneit es im Werdenfelser Land. Die ursprünglich für …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Mirjam Puchner mit Tagesbestzeit beim Abschlusstraining in Garmisch-Partenkirchen | ]
Mirjam Puchner mit Tagesbestzeit beim Abschlusstraining in Garmisch-Partenkirchen

Das Abschlusstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen stand ganz im Zeichen der ÖSV-Rennläuferinnen. Einzig eine Schweizerin störte den totalen österreichischen Triumph im Werdenfelser Land. Die Tagesbestzeit sicherte sich in 1:40.22 Minuten die Salzburgerin Mirjam Puchner, gefolgt von Corinne Suter (+ 0.08) aus der Schweiz und der zweifachen Abfahrtssiegerin von Cortina d’Ampezzo, Ramona Siebenhofer (+ 0.25) aus der Steiermark.
Auch die Plätze vier bis sieben waren mit Stephanie Venier (4. – + 0.44), Nicole Schmidhofer (5. – + 0.46), Christina Ager (6. – + 0.47) und Cornelia Hütter (7. – + 0.55), die …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag steht das zweite und abschließende Abfahrtstraining der Damen auf dem Programm. Für etwas Aufregung sorgte der erste Sprung, der von den ÖSV-Damen als unfahrbar bezeichnet wurde. Nun besteht die Hoffnung, dass man sich bei der FIS und den Veranstaltern abspricht und den gefährlichen Streckenabschnitt etwas entschärft. Das zweite Abfahrtstraining wird am Freitag um 10.45 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining am Freitag in Garmisch-Partenkirchen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
In der Zwischenzeit ist sicher, dass Lindsey Vonn in Garmisch-Partenkirchen …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Corinne Suter Schnellste beim 1. Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen | ]
Corinne Suter Schnellste beim 1. Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen

Am Freitag stand in Garmisch-Partenkirchen das erste Abfahrtstraining der Damen, für die am Samstag  stattfindende Abfahrt auf dem Programm. Am Ende des Trainings konnte sich Corinne Suter über die Bestzeit freuen. Die Schweizerin meisterte die Kandahar in einer Zeit von 1:40.00 Minuten und verwies die Schwedin Lisa Hörnblad (2. + 0.69) aus Schweden und die Österreicherin Tamara Tippler (3. – + 1.09) auf die Ränge zwei und drei.
Direkt hinter dem Führungstrio konnten sich mit Christina Ager (4. – + 1.19) und Stephanie Venier (5. – + 1.36) zwei weitere ÖSV-Rennläuferinnen …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

An diesem Wochenende sind die Speed-Damen zu Gast auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen. Für die besten Speedfahrerinnen der Welt stehen am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag ein Super-G auf dem Programm. Bereits am Donnerstag um 11.00 Uhr findet auf der Kandahar Strecke das 1. Abfahrtstraining der Damen statt. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining am Donnerstag in Garmisch-Partenkirchen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Wenn am Donnerstag das erste Damen Abfahrtstraining der Speeddamen in Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm steht, wird auch die …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Tamara Tippler wird Dritte beim Super-G in Cortina d’Ampezzo | ]
ÖSV NEWS: Tamara Tippler wird Dritte beim Super-G in Cortina d’Ampezzo

Bei traumhafter Kulisse aber schwierigen Verhältnissen gewann die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin den heutigen Super-G in Cortina d´Ampezzo und feiert damit ihren dritten Erfolg heuer in dieser Disziplin. Zweite wurde Tina Weirather aus Liechtenstein (+0,16 sec.), knapp dahinter landet Tamara Tippler auf Platz drei (+0,18 sec).
Die gefinkelte Kursetzung vom US-Coach forderte auf der „Olympia delle Tofane“ einige prominente Ausfälle und kaum eine Läuferin schaffte einen fehlerfreien Lauf. Nach den starken Ergebnissen der letzten zwei Tage durch die ÖSV-Damen, gibt es mit Tamara Tippler wieder ein anderes Gesicht am Podium. Die Steirerin …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin feiert Super-G Sieg in Cortina d’Ampezzo | ]
Mikaela Shiffrin feiert Super-G Sieg in Cortina d’Ampezzo

Auch am Sonntag präsentierte sich der Austragungsort der Ski-WM 2021, Cortina d’Ampezzo von seiner besten Seite. In der malerischen Bergwelt der bellunesischen Dolomiten konnte sich Mikaela Shiffrin den dritten Sieg im vierten Super-G, der WM-Saison 2018/19 sichern (In Gröden verzichtete sie auf einen Start). In einer Zeit von 1:22.48 Minuten setzte sich die US-Amerikanerin vor Tina Weirather (2. – + 0.16)  aus Liechtenstein und der Österreicherin Tamara Tippler (3. – + 0.18) durch.
Mikaela Shiffrin: „Ich bin heute sehr aggressiv und schnell unterwegs gewesen. Das hohe Super-G-Tempo in ich noch nicht …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach dem Doppelerfolg von Ramona Siebenhofer bei den Abfahrten auf der „Olimpia delle Tofane“, steht am Sonntag in Cortina d’Ampezzo der Super-G der Damen auf dem Programm. Dabei werden ab 11.15 Uhr die Karten neu gemischt. Beim 3. Saison-Super-G auf der Tofane machen sich viele Damen Hoffnungen auf einen Podstplatz oder gar auf den Sieg.  Die offizielle FIS Startliste für den Super-G am Sonntag um 11.15 Uhr in Cortina d’Ampezzo, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Mikaela Shiffrin hat die beiden ersten Super-G Rennen in …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Doppelsieg bei zweiter Cortina Abfahrt am Samstag | ]
ÖSV NEWS: Doppelsieg bei zweiter Cortina Abfahrt am Samstag

Die ÖSV Damen feierten mit dem Sieg von Ramona Siebenhofer ihren vierten Podestplatz im zweiten Cortina-Rennen. Den Erfolg komplettierte ihre steirische Landsfrau Nicole Schmidhofer auf Rang zwei, Dritte wurde die Slowenin Ilka Stuhec.
Nach ihrem ersten Weltcupsieg am Freitag legte Ramona Siebenhofer in der zweiten Abfahrt noch einen drauf. Sie gewann mit 0,04 Sekunden vor Nicole Schmidhofer, die bis zur letzten Zwischenzeit auf Siegeskurs lag, die Führung aber in der Zielkurve verspielte. Nichts desto trotz bleibt Cortina für Schmidhofer ein erfolgreicher Boden. Mit vier Stück konnte die Steirerin die Hälfte ihrer …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Ramona Siebenhofer doppelt bei Abfahrt in Cortina d’Ampezzo nach | ]
Ramona Siebenhofer doppelt bei Abfahrt in Cortina d’Ampezzo nach

In Cortina d’Ampezzo stand heute die fünfte von neun Abfahrten der WM-Saison 2018/19 auf dem Programm. Während am Freitag nur auf verkürzter Strecke gefahren werden konnte, ging es heute bei Traumwetter über die gesamte 2660 Meter lange Olympia delle Tofane. Dabei zeigte Ramona Siebenhofer, dass sie sich zur Zeit in einer brillanten Form befindet. In einer Zeit von 1:36.22 Minuten feierte die Steirerin ihren zweiten Weltcupsieg und verwies ihre Zimmerkollegin Nicole Schmidhofer (2. – + 0.04) und die slowenische Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec (3. – + 0.51) auf die Plätze zwei …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Erster Weltcupsieg für Ramona Siebenhofer – Stephanie Venier Dritte | ]
ÖSV NEWS: Erster Weltcupsieg für Ramona Siebenhofer – Stephanie Venier Dritte

Sensationell endete die heutige Abfahrt im italienischen Cortina d’Ampezzo mit dem ersten Weltcupsieg für Ramona Siebenhofer. Auf dem zweiten Platz landet die Slowenin Ilka Stuhec (+0,40 sec), starke Dritte wird Stephanie Venier (+0,46), die damit ihr erstes Stockerl in einer Abfahrt einfährt. Erneut mannschaftliches starkes Ergebnis mit sechs ÖSV-Damen in den Top 15.
Nach knapp vier Wochen Rennpause gewann Ramona Siebenhofer in ihrem 111. Weltcuprennen mit einer entfesselten Fahrt ihre erste Abfahrt und schafft damit wieder einen Sieg in Cortina aus österreichischer Sicht seit 12 Jahren. „Ich freu mich irrsinnig über …