Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Coronafall

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Sara Hector geht als einzige Schwedin im Parallel-Riesentorlauf von Lech/Zürs an den Start | ]
Sara Hector geht als einzige Schwedin im Parallel-Riesentorlauf von Lech/Zürs an den Start

Lech/Zürs – Die schwedischen Skimädchen durften aufgrund eines Coronafalls in den eigenen Reihen nicht in Levi an den Start gehen. Für den Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom im österreichischen Lech/Zürs nominierte das Drei-Kronen-Team fünf Athletinnen und Athleten.
Als einzige Schwedin wird Sara Hector am Donnerstag in Vorarlberg an den Start gehen. Seitens des Verbandes hieß es, dass man von Beginn an Sara als einzige Option hatte. Da die Saison reich an Einschränkungen und einer Pandemie ist, wird nur sie die blau-gelben Frauen vertreten. Die anderen Athletinnen konzentrieren sich auf die bevorstehenden Rennen.
Der am …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Alexis Pinturault kritisiert den Ausschluss des schwedischen Damen Teams in Levi | ]
Auch Alexis Pinturault kritisiert den Ausschluss des schwedischen Damen Teams in Levi

Levi – Nach dem Bekanntwerden eines positiven Coronafalls im schwedischen Betreuerteam und der anschließenden Suspendierung der schwedischen Ski-Mädchen gehen weiterhin die Wogen hoch. Nachdem sich die Italienerin Federica Brignone äußerte, meldete sich auch der Franzose Alexis Pinturault zu Wort. Er sieht in diesem Vorgehen die Chancengleichheit extrem gefährdet.
Pinturault erzählte, dass es sicher ist, dass er auch mal Wettkämpfe verpassen werde, wenn es einen positiven Coronafall im Kreise der Blues geben würde. Der Kombi- und Technikspezialist berichtete zudem, dass der Norweger Aleksander Aamodt Kilde, eben Brignone und auch er im Sommer …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Corona Ski Weltcup Saison belastet das Budget des Drei-Kronen-Teams | ]
Die Corona Ski Weltcup Saison belastet das Budget des Drei-Kronen-Teams

Stockholm – Auch wenn die nächste Skiweltcupsaison anders als gewohnt sein wird, laufen die Vorbereitungen in Schweden auf Hochtouren. Es gibt jede Menge Arbeit. Sportchef Tommy Eliasson Winter ist erfreut, dass man in Norwegen, der Schweiz und Italien trainieren konnte. In einem Monat beginnt in Sölden die neue Saison.
Schenkt man dem Sportfunktionär Glauben, ist er sich des Risikos von abgesagten Rennen bewusst, wenn es irgendwo in Europa zu einem Coronafall kommen wird. Er ist aber überzeugt, dass die FIS kein ungewolltes Risiko eingehen wird. Die Corona-Saison wird den Schweden 1,5 …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Karoline Pichler und Roberta Midali dürfen normal trainieren | ]
Karoline Pichler und Roberta Midali dürfen normal trainieren

Stilfser Joch – Nach dem positiven Coronafall im Kreise der azurblauen Trainingsgruppe auf dem Stilfser Joch gehen die Einheiten auf dem Gletscher in geringem Ausmaß weiter. Auf der Strecke arbeiten jene, die nicht Teil des Kaders sind oder alleine arbeiten müssen. Es klingt paradox, was der positive Befund eines serologischen Tests bei einem Mitarbeiter des technischen Personals hervorgerufen hat. Fast 200 Menschen arbeiten am Stilfser Joch, darunter befinden sich die Damen-Weltcupteams, die verschiedenen Athletinnen im Juniorenbereich und die Europacup-Auswahl.
Man wartet auf die Testergebnisse und hofft, dass es nicht weitere Ansteckungen …