Peter Schröcksnadel wurde als erster Österreicher zum Vizepräsidenten beim Internationalen Skiverband ernannt.

Prof. Peter Schröcksnadel ist beim Internationalen Skiverband (FIS) zum Vizepräsidenten aufgestiegen. Beim ersten Meeting des FIS-Vorstandes unter der Leitung des neuen schwedischen Präsidenten Johan Eliasch wurde der jahrzehntelange ÖSV-Chef am Dienstag zu einem der vier Vizepräsidenten ernannt. Der Tiroler war am 4. Juni ins 16 Mitglieder umfassende Council gewählt worden und ist wenige Tage nach… ÖSV News: Peter Schröcksnadel neuer FIS-Vizepräsident weiterlesen

FIS-Präsident Johan Eliasch: "Nur gemeinsam können wir erfolgreich sein"

Es ist erst zwei Wochen her, dass Johan Eliasch zum neuen FIS-Präsidenten gewählt wurde. Er hat keine Zeit verschwendet, um in seiner neuen Rolle anzufangen. Am Montagmorgen nach dem FIS-Kongress reiste Eliasch zum FIS-Hauptquartier in Oberhofen (SUI), um die dort ansässigen Verwaltungsmitarbeiter zu treffen. „Als ich durch die Tür kam, konnte ich bereits den Enthusiasmus… Die ersten zwei Arbeitswochen für FIS-Präsident Johan Eliasch weiterlesen

Swiss-Ski-News: Crans-Montana nimmt Ski-WM 2027 ins Visier

Der Council des Internationalen Skiverbandes (FIS) hat entschieden: Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2025 finden nicht in Crans-Montana/Wallis statt, sondern im österreichischen Saalbach-Hinterglemm. Das Kandidaturkomitee von Crans-Montana/Wallis hat diesen Entscheid antizipiert und gibt im Einvernehmen mit Swiss-Ski bekannt, umgehend ins Rennen für die Austragung der Titelkämpfe 2027 zu steigen. «Wir sind sehr zuversichtlich, dass die FIS-Vorstandsmitglieder Lust… Swiss-Ski-News: Crans-Montana nimmt Ski-WM 2027 ins Visier weiterlesen

Ski-WM 2025: DSV-News: Traum von der Heim-WM 2025 erfüllt sich noch nicht - Garmisch-Partenkirchen sammelt Sympathiepunkte

Garmisch-Partenkirchen (dsv) Die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2025 finden in Saalbach-Hinterglemm statt. Das Council des Internationalen Skiverbandes FIS erteilte dem Skiort in Österreich per Videoschaltung den Zuschlag. Garmisch-Partenkirchen, das sich nach den erfolgreichen Weltmeisterschaften 2011 erstmals wieder für die Austragung einer Alpin-WM beworben hatte, wurde wie der dritte Mitbewerber Crans-Montana (CH) im virtuellen Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt. „Uns… DSV-News: Traum von der Heim-WM 2025 erfüllt sich noch nicht – Garmisch-Partenkirchen sammelt Sympathiepunkte weiterlesen

Ski WM 2021: Die Ski-Welt schaut trotz der Corona-Pandemie auf Cortina d‘Ampezzo

Am Mittwoch wurde von der Regierung eine Verfügung erlassen, die bei Einhaltung der vorgegebenen Bestimmung, die Austragung des Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo, möglich machen könnte. In der Erklärung wird klargestellt, dass „Veranstaltungen und Wettkämpfe, bei denen Leistungssportler anwesend sind, zugelassen sind, sofern sie in Sportanlagen gespielt werden, die hinter verschlossenen Türen ausgetragen werden… Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo rückt in greifbare Nähe weiterlesen

Alpine Kombination wird auch bei der Ski-WM 2021 ausgetragen

Das Ende der Alpinen Kombination war eigentlich schon beschlossene Sache. Am Mittwoch tagt der Internationale Skiverband (FIS) in Aare, und hat sich für die Fortsetzung des Bewerbs ausgesprochen. So wird bei der Ski-Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d’Ampezzo sowohl eine Alpine Kombination wie auch ein Parallel-Einzelbewerb ausgetragen. Darüber hinaus wurde ein Arbeitskreis gebildet, der sich intensiv… Totgesagte leben länger: Alpine Kombination wird auch bei der Ski-WM 2021 ausgetragen weiterlesen

Banner TV-Sport.de