Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Damen

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Das Swiss-Ski-Team um Beat Feuz tritt kräftig in die Pedale

Palma – Ein Teil der Schweizer Skinationalmannschaft der Damen und der Herren spult gerade ein Trainingslager auf den Balearen ab. Der Spaß darf natürlich nicht fehlen. Beat Feuz führt die Herrengruppe an. Und auch Marc Gisin ist wieder mit an Bord. Die Damen werden von „Kapitänin“ Corinne Suter angeführt.
Es ist warm auf der Mittelmeerinsel. Das eidgenössische Team ist nicht vollzählig, zumal sich Ramon Zenhäusern und Loic Meillard noch in den Ferien befinden. Michelle Gisin nutzt die guten Schneebedingungen aus und versucht die verlorenen Skitage des letzten Jahres zu kompensieren.
Beat Feuz …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mai 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Viktoria Rebensburg und Co. radeln am Gardasee und sammeln Kondition

Asola – Die deutsche Skirennläuferin Viktoria Rebensburg trainiert mit ihren Teamkolleginnen am Gardasee. Die DSV-Mädels spulen viele Kilometer auf dem Rad ab. Auf den sozialen Netzwerken postete Rebensburg, dass das schöne Italien die idealen Bedingungen für die ersten Einheiten im Hinblick auf den neuen Winter darstellen würde.
Außerdem nutzten die schwarz-rot-goldenen Skirennläuferinnen die Möglichkeit, die Firma Uynsports in Asola zu besichtigen, die sich unteranderem im Bereich Skiunterwäsche einen Namen gemacht hat und zahlreiche Skinationen beliefert.
Die deutschen Herren schwitzen hingegen auf Zypern. Dort sind verschiedene Arbeitsgruppen im Einsatz. Die österreichischen Damen haben …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Mai 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Im Fassatal träumt man von Skiweltcuprennen

Pozza di Fassa – Im abgelaufenen Winter fand die Junioren-Weltmeisterschaft im norditalienischen Fassatal statt. Alle haben gut gearbeitet, damit die zehn Tage zwischen dem 18. und dem 27. Februar ein Erfolg wurden. Die Welttitelkämpfe der Junioren waren nicht einfach zu realisieren, aber man hat es geschafft. Sportliche, politische und administrative Komponente wurden abgewogen und in der Folge durch deren Unterstützung in die Tat umgesetzt.
Nun will man auch den Skiweltcup ins Trentino locken. Wenn man vom Fremdenverkehr lebt, muss man in ihn investieren. Man ist bereit, dies durch eine konstruktive Teamarbeit …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Crans Montana möchte mit Herren Flutlichtslalom für Ski-WM 2025 werben.

Crans Montana bewirbt sich gemeinsam mit Saalbach-Hinterglemm und Garmisch-Partenkirchen um die Ski-WM 2025. Wie berichtet, fällt die Entscheidung, wo 2025 die WM Bewerbe ausgetragen werden, im Mai 2020 beim 52. Internationalen Ski Kongress in Pattaya, Thailand.
Während man im letzten Jahr im Wallis mehr durch das Zeitenchaos bei der Abfahrt der Damen in den Schlagzeilen stand, will man in der kommenden Saison nicht nur organisatorisch überzeugen. So ist der Weltcup der Damen wieder mit einer Abfahrt und einer Alpinen Kombination (22./23.02.2020), ebenso wie der Europacup Damen eine Woche zuvor mit zwei …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[27 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Peter Schröcksnadel will die besten Trainer der Welt | ]
Peter Schröcksnadel will die besten Trainer der Welt

Innsbruck – Letzthin drehte sich das Trainerkarussell in Österreich gewaltig. Toni Giger folgt auf Hans Pum als Sportdirektor; Patrick Riml kehrte aus den USA zurück und ist nun Alpin-Koordinator. Zudem hat man mit der Verpflichtung Christian Mitters als Damen-Cheftrainer ein Ausrufezeichen gesetzt, das wohl einer Kampfansage gleichkommt.
Riml hat in der Vergangenheit als US-Alpinchef Stars á la Lindsey Vonn und Mikaela Shiffrin betreut. Und Mitter war für die Erfolge der Norweger Aksel Lund Svindal, Kjetil Jansrud und Henrik Kristoffersen im Einsatz.
Peter Schröcksnadel, seines Zeichens ÖSV-Boss, ließ sich die Verpflichtung der neuen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[24 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Giger wird ÖSV-Sportdirektor – Christian Mitter neuer Damen-Chefcoach – Patrick Riml verantwortlich für die Organisation | ]
ÖSV NEWS: Giger wird ÖSV-Sportdirektor – Christian Mitter neuer Damen-Chefcoach – Patrick Riml verantwortlich für die Organisation

Wie bei der letzten Präsidentenkonferenz schon angedeutet, wird es im Sportbereich Strukturveränderungen geben. Nach intensiven Gesprächen wird, wie von vielen auch erwartet, Toni Giger Nachfolger von Hans Pum, der bei der letzten Präsidentenkonferenz sein Ausscheiden mit Ende Juli 2019 bekanntgegeben hat. Aufgrund der erweiterten Aufgabenstellung von Toni Giger, der zusätzlich noch für den Servicebereich verantwortlich bleibt, war die Notwendigkeit gegeben, den Alpinbereich zu verstärken, um die Kontinuität und Schlagkraft zu erhalten bzw. noch zu steigern.
Es ist uns gelungen für die Organisation und Struktur Alpin den langjährigen US-Verantwortlichen Patrick Riml zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Sofia Goggia und Federica Brignone stehen Materialtests in Livigno an | ]
Für Sofia Goggia und Federica Brignone stehen Materialtests in Livigno an

Livigno – Die italienischen Skirennläuferinnen Sofia Goggia und Federica Brignone feilen am Material und testen es. Sie sind für vier Tage in Livigno im Einsatz. Vorher arbeiteten sie gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen in La Thuile. Im Aostatal gastiert im nächsten Jahr wieder der Weltcupzirkus der Damen. Am Samstag, den 29. Februar und Sonntag, den 1. März 2020 werden auf der Franco-Berthod-Piste eine Abfahrt und ein Super-G ausgetragen.
Zurück zu Goggia und Brignone: Das Duo wurde von Sportdirektor Max Rinaldi für diese Einheiten nominiert. Die Tests beginnen am Dienstag, den 15. April und dauern …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Französische Meisterschaft: Romane Miradoli holt sich auch Abfahrtsgold | ]
Französische Meisterschaft: Romane Miradoli holt sich auch Abfahrtsgold

Auron – Wenige Tage nach ihrem Erfolg im Super-G holte sich die Französin Romane Miradoli auch die Abfahrtsgoldmedaille im Rahmen der französischen Meisterschaften, die in Auron über die Bühne gingen. Für ihren Erfolg benötigte die glückliche Athletin eine Zeit von 1.19,08 Minuten.
Madeline Chirat (+0,69) und Margot Bailet (+0,90) belegten die Plätze zwei und drei. Ester Paslier schwang als Vierte ab und hatte einen Rückstand von genau einer Sekunde auf Miradoli.
Jennifer Piot (+1,32) fuhr auf Rang fünf. Camille Cerutti (+1,60) machte ihrer Startnummer 6 alle Ehre und wurde Sechste. Karen Smadja …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Die schwedische Slalom-Meisterin 2019 heißt Anna Swenn-Larsson | ]
Die schwedische Slalom-Meisterin 2019 heißt Anna Swenn-Larsson

Åre – Die schwedische Skirennläuferin Anna Swenn-Larsson gewann in einer Zeit von 1.52,18 Minuten den Slalom im Rahmen der nationalen Meisterschaften, die in Åre ausgetragen wurden. Auf Platz zwei fuhr Emelie Wikström (+0,74); Dritte wurde Magdalena Fjällström (+0,95).
Ida Dannewitz (+2,08) schwang vor Sara Rask (5.; +2,16) als Vierte ab. Sara Hector (+2,59) wurde Sechste. Charlotta Säfvenberg (+3,60) konnte sich über den siebten Platz freuen. Ylva Stålnacke (+3,78) beendete den heutigen Torlauf auf Position acht.
Die besten Zehn des Klassements wurden von Lisa Hörnblad (+4,00) und Jonna Luthman (+4,28) komplettiert. Für die …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Norwegische Meisterschaft: Kajsa Vickhoff Lie und Rasmus Windingstad freuen sich über Kombi-Gold 2019 | ]
Norwegische Meisterschaft: Kajsa Vickhoff Lie und Rasmus Windingstad freuen sich über Kombi-Gold 2019

Hemsedal – Die norwegische Kombi-Meisterin 2019 heißt Kajsa Vickhoff Lie. In einer Zeit von 1.32,90 Minuten deklassierte sie die Konkurrenz deutlich. Die auf Position zwei fahrende Maren Skjøld (+1,61) lag weit zurück. Und auch der Rückstand der drittplatzierten Marte Monsen (+2,07) war sehr groß,
Mariel Kufaas (+4,04) belegte den vierten Rang. Die Top-5 wurden von Bergitte Varne (+5,10) komplettiert. Nach Gold in der Abfahrt und Silber im Super-G konnte sich Vickhoff Lie ihr drittes Edelmetall einfahren.
Offizieller FIS Endstand: Norwegische Meisterschaft der Alpinen Kombination der Damen
Bei den Herren kann sich Rasmus Windingstad …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[27 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Norwegische Meisterschaft: Kajsa Vickhoff Lie und Adrian Smiseth Sejersted holen Titel in der Abfahrt | ]
Norwegische Meisterschaft: Kajsa Vickhoff Lie und Adrian Smiseth Sejersted holen Titel in der Abfahrt

Hemsedal – Der norwegische Abfahrtskönig 2019 heißt Adrian Smiseth Sejersted. In einer Zeit von 1.33,17 Minuten verwies er Kjetil Jansrud (+1,28) und Markus Nordgaard (+1,52) klar auf die Ränge zwei und drei. Stian Saugestad (+1,81) wurde Vierter.
In einem Rennen, bei dem auch Dänen und Schweden mitfuhren, war das Feld skandinavisch besetzt. Auf Position fünf landete Jonas Buer (+2,38), der Bjørnar Neteland um sechs Hundertstelsekunden auf Rang sechs verwies. Auf Rang sieben klassierte sich Kaspar Kindem (+2,48), der mit der Nummer 1 den heutigen Abfahrtslauf eröffnete.
Die besten Zehn wurden von Magnus …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Die azurblaue Abfahrtsmeisterin heißt Nadia Fanchini | ]
Die azurblaue Abfahrtsmeisterin heißt Nadia Fanchini

Passo San Pellegrino – Am heutigen Dienstag wurden die Abfahrtsmedaillen der Damen im Rahmen der nationalen Skimeisterschaften vergeben. Es siegte Nadia Fanchini in einer Zeit von 1.14,47 Minuten deutlich vor Nicol Delago (2.; +1,05) und Sofia Goggia (3.; +1,14).
Auf Platz vier fuhr Elena Curtoni (+1,17). Die jüngere Delago-Schwester Nadia wurde mit einem Rückstand von 1,42 Sekunden auf Fanchini Fünfte. Anna Hofer (+1,44) schwang als Sechste ab.
Die besten Zehn wurden von Francesca Marsaglia (7.; +1,47), Marta Bassino (8.; +1,54) und dem auf die Hundertstelsekunde gleich schnelle Duo Monica Zanoner und Sofia …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel und Nastasia Noens dominieren französische Slalommeisterschaften | ]
Clement Noel und Nastasia Noens dominieren französische Slalommeisterschaften

Auron – Clement Noel, der zuletzt im Weltcup so erfolgreich war, hat auch bei den nationalen Meisterschaften zugeschlagen. Der Franzose sicherte sich im Torlauf die Goldmedaille in einer Zeit von 1.36,15 Minuten. Julien Lizeroux (+1,03) und Victor Muffat-Jeandet (+1,11) lagen weit zurück, konnten sich aber über die Plätze zwei und drei freuen.
Alexis Pinturault (+1,66) wurde Vierter. Simon Piolaine (+2,29) klassierte sich auf Rang fünf. Die Top-10 des heutigen Torlaufs wurden von Maxime Rizzo (6.; +2,32), Thibaut Favrot (7.; +2,62), Theo Letitre (8.; +2,91), Paco Rassat (9.; +3,69) und Steven Amiez …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Norwegische Meisterschaften: Maria Therese Tviberg und Stian Saugestad freuen sich über Gold im Super-G | ]
Norwegische Meisterschaften: Maria Therese Tviberg und Stian Saugestad freuen sich über Gold im Super-G

Hemsedal – Maria Therese Tviberg krönte sich am heutigen Montag zur norwegischen Super-G-Meisterin. Sie brauchte dafür eine Zeit von 1.02,46 Minuten.
Kajsa Vickhoff belegte den zweiten Platz und wies einen Rückstand von gerade einmal 0,05 Sekunden auf Tviberg auf. Die drittplatzierte Marte Monsen (+1,30) lag schon weit hinten.
Andrine Maarstoel (+1,51) landete vor Maren Skjøld (5.; +1,51) auf Rang vier. Mariel Kufaas (+1,61) klassierte sich auf Position sechs. Hannah Saethereng (+1,69) schwang auf Platz sieben ab.
Die besten Zehn des Tages wurden von Helena Hoerte Soefteland (+1,97), Helene Kristoffersen (+2,00) und Inni Holm …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Österreichische Meisterschaft: Katharina Liensberger holt sich im ÖM-Slalom Platz eins und die Goldmedaille | ]
Österreichische Meisterschaft: Katharina Liensberger holt sich im ÖM-Slalom Platz eins und die Goldmedaille

Saalbach-Hinterglemm – Auch die rot-weiß-roten Slalomspezialistinnen kürten ihre Meisterin. Katharina Liensberger war in einer Zeit von 1.30,55 Minuten die Schnellste. Katharina Truppe, landete mit einem Rückstand von 0,19 Sekunden auf Platz zwei. Michaela Dygruber (+0,88) belegte den dritten Rang und freute sich über den Gewinn der Bronzemedaille.
Magdalena Egger (+1,35) schwang als Vierte ab. Katharina Huber (+1,36) saß als Fünfte der jungen Vorarlbergerin im Nacken. Auf Position sechs klassierte sich Melanie Niederdorfer (+1,41). Franziska Gritsch (+1,71) lauerte auf Platz sieben. Die besten Zehn des heutigen Torlaufs, der in Saalbach-Hinterglemm ausgetragen wurde, …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Veronique „Nicki“ Hronek freut sich über DM-Riesenslalom-Gold | ]
Veronique „Nicki“ Hronek freut sich über DM-Riesenslalom-Gold

Garmisch-Partenkirchen – In Garmisch-Partenkirchen wurden am heutigen Sonntag die Riesentorlauf-Medaillen der Frauen vergeben. Die österreichische Athletin Nadine Fest war die Schnellste. Doch wir müssen die Leistung der Goldmedaillengewinnerin Veronique Hronek als Richtzeit nehmen. Sie gewann in einer Zeit von 2.09,57 Minuten. Leni Schmotz wurde mit einem Rückstand von 0,56 Sekunden Zweite. Nora Brand (+1,74) schwang als Dritte ab.
Martina Ostler (+2,13) belegte den vierten Platz und verwies Martina Willibald um 31 Hundertselsekunden auf Rang fünf. Patrizia Dorsch fuhr auf Rang sechs. Die Top-10 wurden von Andrea Filser, Kira Weidle, Jessica Hilzinger …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Meisterschaften: Die eidgenössische Slalomqueen 2019 heißt Wendy Holdener | ]
Schweizer Meisterschaften: Die eidgenössische Slalomqueen 2019 heißt Wendy Holdener

Hoch-Ybrig – Wendy Holdener hat die Goldmedaille im Rahmen der Schweizer Meisterschaften im Torlauf gewonnen. Sie war in einer Zeit von 1.44,78 Minuten nicht zu stoppen. Charlotte Chable (+1,04) und Nicole Good (+1,06) waren auf die Hundertstelsekunde fast gleich schnell und freuten sich trotz des klaren Rückstands über die Positionen zwei und drei.
Aline Danioth (+1,20) schwang als Vierte ab. Rahel Kopp (+1,28) beendete ihren Auftritt auf Platz fünf. Selina Egloff (+2,39) klassierte sich auf Rang sechs. Norina Mooser (+4,90) riss als Siebte schon einen deutlichen Rückstand auf Siegerin Holdener auf. …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Französische Meisterschaft: Romane Miradoli hält im Super-G die Konkurrenz auf Schlagdistanz | ]
Französische Meisterschaft: Romane Miradoli hält im Super-G die Konkurrenz auf Schlagdistanz

Auron – Romane Miradoli kürte sich in überlegener Weise zur französischen Super-G-Meisterin. Ihre Zeit von 1.32,01 Minuten wurde von keiner Konkurretntin nur ansatzweise erreicht. Jennifer Piot (+2,09) und Tessa Worley (+2,62) lagen weit zurück, konnten sich aber über die Silber- und die Bronzemedaille freuen.
Karen Smadja Clement (+2,67) wurde vor Esther Paslier (+2,75) mit dem vierten Rang belohnt. Unter den besten Zehn landeten auch Camille Cerutti (6.; +2,92), Doriane Escane (7.; +3,13), Carmen Haro (8.; +3,59), Margot Bailet (9.; +3,63) und Noemie Larroy (+10.; +4,30). Die ursprünglich auf Platz acht fahrende …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen holt sich den norwegischen Slalommeistertitel 2019, Kristin Lysdahl und Maren Skjøld bei den Damen erfolgreich. | ]
Henrik Kristoffersen holt sich den norwegischen Slalommeistertitel 2019, Kristin Lysdahl und Maren Skjøld bei den Damen erfolgreich.

Hemsedal – Henrik Kristoffersen gewann heute den nationalen Meistertitel im Slalom. Der Norweger brauchte dazu eine Zeit von 1.20,83 Minuten. Leif Kristian Nestvold-Haugen (+0,33) wurde knapp vor Max Roesiland (+0,38) Zweiter. Peder Dahlum Eide (+0,42) verpasste als Vierter knapp den Sprung auf das Treppchen.
Der zur Halbzeit führende Björn Brudevoll (+0,45) schwang als Fünfter ab. Louis Gustav Fausa (+0,59) wurde vor Wilhelm Normannseth (7.; +0,62) Sechster. Marcus Monsen (8.; +0,64),
Fabian Wilkens Solheim (9.; +0,75) und Mathias Tefre (10.; +0,94) fuhren auch unter die besten Zehn des Torlaufs. Für Tagessieger Kristoffersen war …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Lena Dürr kürt sich zur Deutschen Meisterin im Slalom 2019 | ]
Lena Dürr kürt sich zur Deutschen Meisterin im Slalom 2019

Garmisch-Partenkirchen – Lena Dürr holte sich heute in einer Zeit von 1.42,84 die Goldmedaille im Slalom. Im Rahmen der deutschen Meisterschaften war sie um vier Zehntelsekunden schneller als Jessica Hilzinger, die Zweite wurde. Luisa Mangold (+1,68) riss als Dritte schon einen großen Rückstand auf das Duo auf.
Martina Ostler (+2,04) belegte den vierten Platz und war um 23 Hundertstelsekunden schneller als Franziska Berger, die als Fünfte abschwang. Anna Schillinger (+3,22) klassierte sich auf Position sechs. Andrea Filser (+3,63) zauberte die siebtbeste Zeit in den Schnee.
Ebenfalls über einen Top-10-Rang konnten sich Carolin …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Meisterschaften: Camille Rast rast zum Riesenslalom-Gold | ]
Schweizer Meisterschaften: Camille Rast rast zum Riesenslalom-Gold

Hoch-Ybrig – Heute stand im schweizerischen Hoch-Ybrig der Riesentorlauf der Damen auf dem Programm. Es siegte Camille Rast in einer Zeit von 2.05,79 Minuten. Auf Rang zwei schwang Wendy Holdener (+0,41) ab.
Die junge und sehr talentierte Selina Egloff komplettierte als Dritte und einem Rückstand von neun Zehntelsekunden das Podest des heutigen Rennens im Rahmen der nationalen Meisterschaften.
Andrea Ellenberger (+1,09) verwies als Vierte Lindy Etzensperger (+1,11) knapp auf Platz fünf. Charlotte Chable (+1,17) konnte im Finale einige Positionen gutmachen und klassierte sich auf Rang sechs. Aline Danioth (+1,28) belegte den siebten …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Die österreichische Riesentorlaufmeisterin 2019 heißt Katharina Liensberger | ]
Die österreichische Riesentorlaufmeisterin 2019 heißt Katharina Liensberger

Saalbach-Hinterglemm – Katharina Liensberger entschied in einer Zeit von 1.55,82 Minuten den Riesentorlauf im Rahmen der österreichischen Meisterschaften in Saalbach-Hinterglemm für sich. Auf Rang schwang Katharina Truppe ab; sie hatte einen Rückstand von eineinhalb Zehntelsekunden auf Liensberger.
Michaela Heider (+0,36) schwang als Dritte ab. Eine gute Leistung zeigte auch die junge Elisa Mörzinger (+0,56) auf Platz vier. Magdalena Egger (+1,83) reihte sich auf Position fünf ein. Stephanie Resch (+1,91) hatte Rang sechs inne.
Hinter ihr klassierten sich Franziska Gritsch (+2,16), Magdalena Schwaiger (+2,20), Rosina Schneeberger (+ 2,24) und Nadine Fest (+2,27) auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Die italienische Riesenslalommeisterin 2019 heißt Marta Bassino | ]
Die italienische Riesenslalommeisterin 2019 heißt Marta Bassino

Cortina d’Ampezzo – Auch die Riesentorläuferinnen aus Italien kürten heute ihre Meisterin im Rahmen der nationalen Meisterschaften. Marta Bassino siegte in einer Zeit von 2.36,72 Minuten. Sie düpierte im wahrsten Sinne des Wortes die ganze Konkurrenz.
Ebenfalls aufs Podest fuhren Federica Brignone (+0,96) und Luisa Bertani (+2,05). Ihr Rückstand auf Bassino war sehr groß.
Die Südtirolerinnen Karoline Pichler (+2,16), Elisa Platino (+3,61) und Anna Hofer (+3,80) schwangen auf den Rängen vier bis sechs ab. Sofia Pizzato (+4,01) belegte den siebten Platz. Die besten Zehn wurden von Laura Steinmair (+4,90), Martina Peterlini (+5,05) …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Neuer österreichischer Rekord für Nici Schmidhofer bei der Speedski-WM | ]
Neuer österreichischer Rekord für Nici Schmidhofer bei der Speedski-WM

Am ersten Tag der Weltmeisterschaft im französischen Vars konnte Nici Schmidhofer mit 199,778 Stundenkilometern den österreichischen Geschwindigkeitsrekord bei den Damen pulverisieren. Bei den morgigen Finalläufen soll nun die „Mission 200“ abgeschlossen werden.
Bei besten Bedingungen gingen heute die ersten beiden Trainings- bzw. Qualifikationsläufe für die Speedski-Weltmeisterschaft in Vars über die Bühne. Bereits im ersten Lauf gab es erstmals Grund zum Jubeln im Team des ÖSV. Nici Schmidhofer sorgte mit 188,679 Stundenkilometern für einen neuen österreichischen Rekord bei den Damen, der bis dato von Cornelia Seebacher (179,600 km/h) gehalten wurde. Doch diese …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Ariane Rädler krönt sich zur österreichischen Meisterin im Super-G | ]
Ariane Rädler krönt sich zur österreichischen Meisterin im Super-G

In Saalbach-Hinterglemm standen heute die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Super-G auf dem Programm. Auf der WM- und Weltcup-Strecke am Zwölferkogel in Hinterglemm konnte sich die Vorarlbergerin Ariane Rädler in einer Zeit von 1:11.43 Minuten die Goldmedaille sichern. Die 24-Jährige setzte sich vor ihrer Teamkollegin Nina Ortlieb (2. – + 0.24) und Marina Rettenwender (3. – 0.37) durch.
Tamara Tippler (4. – + 0.57), die gestern die Abfahrt auf Platz drei beendete verpasste den Sprung auf das Podest um 20 Hundertstelsekunden und klassierte sich vor Abfahrtsmeisterin Lias Grill (5. – + 0.66) und …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Schweizer Kombi-Königin 2019 heißt Priska Nufer | ]
Die Schweizer Kombi-Königin 2019 heißt Priska Nufer

Stoos – Priska Nufer hat sich in einer Zeit von 2.07,56 Minuten die Goldmedaille in der Kombi im Rahmen der Schweizer Ski-Meisterschaften geschnappt. Sie verwies Rahel Kopp um 0,46 Sekunden auf Platz zwei. Nathalie Gröbli (+0,83) belegte den dritten Rang und kletterte auf die niedrigste Stufe des Podiums.
Lindy Etzensperger (+1,06) und Nicole Good (+1,07) waren fast gleich schnell unterwegs und klassierten sich auf den Positionen vier und fünf. Luana Flütsch (+1,15) beendete die Kombination auf Platz sechs. Jasmine Suter (+1,81), Noemi Kolly (+2,07), Janine Schmitt (+3,03) und Delia Durrer (+3,32) …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Die deutsche Kombi-Meisterin 2019 heißt Marlene Schmotz | ]
Die deutsche Kombi-Meisterin 2019 heißt Marlene Schmotz

Garmisch-Partenkirchen – Leni Schmotz kann sich freuen. Die Skirennläuferin holte sich dank der besten Fahrt im Slalom die Goldmedaille in der Kombination. Insgesamt benötigte sie für ihren Triumph eine Zeit von 1.48,59 Minuten.
Patrizia Dorsch (+1,10), die bei der einzigen Weltcupkombination in der vor Kurzem zu Ende gegangenen Saison den sehr guten fünften Rang belegte, wurde heute Zweite. Andrea Filser (+1,20) lachte als Dritte ebenfalls vom Treppchen.
Carolin Lippert (+1,23) reihte sich als Vierte vor der Speedspezialistin Kira Weidle auf Position vier ein. Letztere büßte genau eineinhalb Sekunden auf Schmotz ein. Jessica …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Mit Vera Tschurtschenthaler kommt die azurblaue Slalom-Königin aus Südtirol | ]
Mit Vera Tschurtschenthaler kommt die azurblaue Slalom-Königin aus Südtirol

Cortina d’Ampezzo – Die Südtirolerin Vera Tschurtschenthaler kürte sich am heutigen Freitag in einer Zeit von 1.35,38 Minuten zur Torlauf-Meisterin. Auf Platz zwei reihte sich Lea Della Mea (+0,94) ein. Chiara Costazza, die vor kurzer Zeit ihr letztes Weltcuprennen bestritt, wurde mit einem Rückstand von 1,23 Sekunden auf die siegreiche 21-Jährige vom ASC Gsiestertal Dritte.
Petra Unterholzner büßte als Vierte genau anderthalb Sekunden auf ihre Südtiroler Kollegin ein. Serena Viviani (+1,95) schwang vor Martina Peterlini (6.; +2,09) und Michela Azzola (7.; +2,56) als Fünfte ab.
Blicken wir auf die restlichen Athletinnen, die …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Patrizia Dorsch krönt sich zur deutschen Super-G-Meisterin | ]
Patrizia Dorsch krönt sich zur deutschen Super-G-Meisterin

Garmisch-Partenkirchen – Obwohl die österreichische Skirennläuferin Nadine Fest in einer Zeit von 1.08,20 Minuten die Tagesbestzeit im Rahmen des Super-G bei den deutschen Meisterschaften in den Schnee krallte, freute sich Patrizia Dorsch über die Goldmedaille. Als Richtzeit für die weiteren Klassierungen müssen wir die Zeit von 1.08,68 Minuten ansehen.
Kira Weidle war als Zweite nur sechs Hundertstelsekunden langsamer als Dorsch. Veronique Hronek (+0,27) kletterte als Dritte ebenfalls aufs Podest. Wenn wir die beiden Südtirolerinnen Karoline Pichler und Teresa Runggaldier ausklammern, finden wir Marlene Schmotz (+0,55) auf Position vier.
Die junge Carolin Lippert …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am letzten Tag fällt beim Weltcupfinale in Andorra, die letzte Kugelentscheidung. Auch wenn Mikaela Shiffrin vor dem Riesentorlauf in Soldeu einen Vorsprung von 97 Punkten mit ins Rennen nimmt, ist das Kristall noch nicht ganz in trockenen Tüchern. Sollte Petra Vlhova das Rennen gewinnen, muss sich Shiffrin innerhalb der Top 15 platzieren. Das Motto der US-Amerikanerin heißt damit: Ausfallen verboten.  Der 1. Durchgang wird um 09.30 Uhr gestartet, der Startschuss für das Finale fällt um 12.15 Uhr. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Riesenslalom-Durchgang der Damen beim Weltcupfinale in …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin gewinnt in Soldeu auch den letzten Slalom des Winters | ]
Mikaela Shiffrin gewinnt in Soldeu auch den letzten Slalom des Winters

Soldeu – Am heutigen Samstag bestritten die Slalomspezialistinnen den letzte Weltcup-Torlauf in der Saison 2018/19. Dabei siegte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin in einer Zeit von 1.48,15 Minuten. Die Schweizerin Wendy Holdener verpasste als Zweite um sieben Hundertstelsekunden ihren ersten Weltcupsieg im dieser Disziplin. Auf Rang drei schwang die Slowakin Petra Vlhová (+1,20) ab.
Mikaela Shiffrin: „Es war heute sicher kein perfekter Lauf, ich bin ein paar Mal aus der Balance gekommen, die Arme und Hände waren irgendwo. Aber ich bin wirklich happy. Es war wieder ein richtig schöner Tag, es hat …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag steht beim Weltcupfinale in Soldeu der letzte Slalom der Damen auf dem Programm. Der erste Durchgang wird um 10.30 Uhr gestartet, das Finale geht ab 13.15 Uhr über die Bühne. Als Topfavoritin geht einmal mehr die Gesamt- und Slalom-Weltcupsiegerin Mikaela Shiffrin ins Rennen. Feiert sie am Samstag den 16. Weltcupsieg in dieser Saison? Die offizielle FIS Startliste für den 1. Slalom-Durchgang der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, am Samstag um 10.30 Uhr, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die Rennstatistik von Mikaela …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Donnerstag steht beim Weltcupfinale in Soldeu mit dem Super-G das letzte Speed-Rennen der Damen in der Saison 2018/19 auf dem Programm. Nach der Absage in St. Anton und Sotschi konnten bisher nur fünf Super-G Rennen ausgetragen werden. Wenn am Donnerstag um 10.30 Uhr der Startschuss zum sechsten und letzten Super-G fällt, haben noch drei Rennläuferinnen die Chance auf die begehrte Disziplinen-Kristallkugel. Die offizielle FIS Startliste für den letzte Super-G der Damen am Donnerstag um 10.30 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Mirjam Puchner siegt, Nicole Schmidhofer holt Abfahrtskristall | ]
ÖSV News: Mirjam Puchner siegt, Nicole Schmidhofer holt Abfahrtskristall

Das heutige Abfahrtsrennen beim Weltcupfinale in Soldeu (AND) endete mit einem historischen Dreifach-Erfolg für die ÖSV-Ladies. Nach 2007 ging die kleine Kristallkugel in der Abfahrt erstmals wieder nach Österreich, mit Nici Schmidhofer als Disziplinensiegerin, vor Stephanie Venier und Ramona Siebenhofer. Den Abfahrtssieg holte sich sensationell Mirjam Puchner.
Nicole Schmidhofer ging mit einem sicheren Polster von 90 Punkten Vorsprung ins Rennen und ein 11. Platz reichte, um sich Abfahrtskristall zu sichern. „Ich habe es noch nicht wirklich realisiert, einfach unglaublich, dass ich die Kugel jetzt in meinen Händen halten darf. Wenn mir …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bereits vor der letzten Weltcupabfahrt der Damen in Soldeu ist eines sicher, die kleine Abfahrtskugel geht in diesem Jahr nach Österreich. Die beste Ausgangsposition vor der letzten Abfahrt beim Saisonfinale hat die Steierin Nicole Schmidhofer. Die 29-Jährige liegt mit 444 Weltcuppunkten in Führung vor ihrer Teamkollegin Ramona Siebenhofer (354). Der Star der Speed-Damen in Andorra erfolgt nach der Herrenabfahrt, und wurde auf 12.00 Uhr festgesetzt. Die offizielle FIS Startliste für die letzte Saison-Abfahrt der Damen am Mittwoch um 12.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Venier hat beim 2. Abfahrtstraining von Soldeu die Nase vorn | ]
Stephanie Venier hat beim 2. Abfahrtstraining von Soldeu die Nase vorn

Soldeu – Die Österreicherin Stephanie Venier hat das Abschlusstraining in Soldeu für sich entschieden. Sie benötigte eine Zeit von 1.31,48 Minuten und war um eine Viertelsekunde schneller als die Italienerin Nadia Fanchini, die als Zweite abschwang. Fanchinis Teamkollegin Sofia Goggia (+0,77) wurde Dritte.
Gut, wenngleich mit Torfehler, präsentierten sich die beiden DSV-Starterinnen Kira Weidle (4.; +0,79) und Michaela Wenig (5,; +0,93). Auf Platz sechs reihte sich die Tirolerin Ricarda Haaser (+1,00) ein. Die Grödnerin Nicol Delago (+1,06) machte ihrer Nummer 7 alle Ehre und klassierte sich auf Position sieben. Die besten …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Auch die Abfahrerinnen bestreiten in Soldeu, gelegen im Pyrenäen-Zwergstaat Andorra, ihren zweiten Probelauf. Auch wenn die kleine Kugel an eine Österreicherin gehen wird, bleibt die Frage offen, ob Nicole Schmidhofer oder Ramona Siebenhofer das „Kugel-Übergepäck“ mit in die Steiermark nimmt. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining der Damen am Dienstag um 11.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. 
Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer oder Stephanie Venier. Alle drei haben in diesem Winter, trotz einer enttäuschenden Weltmeisterschaft in Åre, im Skiweltcup …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Montag um 10.00 Uhr ist beim Weltcupfinale in Soldeu das erste von zwei Abfahrtstrainings der Damen angesetzt. Im Abfahrtsweltcup ist nach der Absage in Sotschi eine Vorentscheidung gefallen. Die kleine Abfahrtskugel wird in diesem Jahr, 12 Jahre nach Renate Götschl, erstmals wieder nach Österreich gehen. Die beste Ausgangsposition vor der letzten Abfahrt beim Saisonfinale in Soldeu hat die Steirerin Nicole Schmidhofer. Die 29-Jährige liegt mit 444 Weltcuppunkten und einem Vorsprung von 90 Punkten vor ihrer Teamkollegin Ramona Siebenhofer (354) in Führung. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová gewinnt auch den EC-Slalom in Jasná | ]
Petra Vlhová gewinnt auch den EC-Slalom in Jasná

Jasná – Die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová hat einen Tag nach dem Sieg im Riesenslalom auch den Europacup-Torlauf in Jasná für sich entschieden. Die 180 cm große Athletin benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.45,37 Minuten. Sie verwies die Britin Charlie Guest, nach dem ersten Lauf 24., um acht Zehntelsekunden auf Platz zwei. Die Schwedin Ylva Stålnacke (+0,88) kletterte als Dritte ebenfalls aufs Podest.
Die Norwegerin Mina Fürst Holtmann (+0,97) schwang als Vierte ab. Beste DSV-Vertreterin wurde einmal mehr Leni Schmotz, die zur Halbzeit in Führung lag und am Ende …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Atle Skaardal: „Wir werden alles versuchen um am Sonntag einen Super-G zu fahren.“ | ]
Atle Skaardal: „Wir werden alles versuchen um am Sonntag einen Super-G zu fahren.“

Das Schnee- und Terminchaos in Sotschi/Rosa Khutor geht auch am Samstag weiter. Nach den abgesagten Trainingsläufen am Mittwoch, Donnerstag und Freitag, konnte auch der für Samstag geplante Super-G der Damen nicht stattfinden. Über 30 cm Neuschnee, der erneut über Nacht gefallen war, verhinderte eine Ausführung des Rennen.
Neben den Neuschneemengen ist auch die Unterlage der Piste nicht ideal. Zur Zeit wird auf der Rennstrecke gearbeitet, die Rennpiste selbst ist für Betreuer, Trainer und Rennläuferinnen gesperrt. Die Athletinnen nutzen die „freie Zeit“ um im „Krasnaja Poljana Skiresort“ Tiefschnee zu fahren. Auf dem …