Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Daniel Danklmaier

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[30 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Mattia Casse und Federica Brignone triumphieren bei der Gardenissima 2019 | ]
Mattia Casse und Federica Brignone triumphieren bei der Gardenissima 2019

Mattia Casse setzte sich auf der Piste von Gröden ganz knapp mit nur 0:09 Vorspung vor Romed Baumann und Simon Maurberger durch. Bei den Damen gewann Federica Brignone vor den Deutschen Katrin Hirti-Stanggassinger und Martina Willibald. Gestartet sind 680 Skiläufer aus 15 Ländern.
Gröden, 30. März 2019 – Die 23. Auflage der Südtirol Gardenissima, der längste Riesentorlauf der Welt, der traditionsgemäß die Rennsaison im Alpinski beendet war wiederum ein großer Erfolg. Die herrliche Bergkulisse der Dolomiten, das wolkenlose Wetter und die ausgezeichneten Pistenverhältnisse ließen die Leistungen der Sportler in noch schönerem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Gardenissima mit Nicol und Nadia Delago | ]
Gardenissima mit Nicol und Nadia Delago

St. Christina – In Kürze ist es wieder so weit. Dann findet zum 23. Mal die Südtirol Gardenissima statt. Das ist der längste Riesenslalom der Welt. Die Strecke ist mehr als sechs Kilometer lang und führt durch 110 Tore. Einfädeln kann man, wenn man sich nicht konzentriert, überall.
Über 650 Athletinnen und Athleten sind mit von der Partie. Daniel Danklmaier und Raphael Haaser sind dabei; Giulio Bosca, Alex Vinatzer, Hannes Zingerle, Alexander Prast, Cristian Javier Simari Birkner, Simon Maurberger und Alex Hofer haben ihr Kommen zugesichert.
Federica Brignone ist wohl die bekannteste …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Österreichische Meisterschaften: Christoph Krenn holt mit niedriger Startnummer Super-G-Gold | ]
Österreichische Meisterschaften: Christoph Krenn holt mit niedriger Startnummer Super-G-Gold

Saalbach-Hinterglemm – Heute wurden die Medaillen im Rahmen der österreichischen Ski-Meisterschaften im Super-G der Herren vergeben. Christoph Krenn war in einem Hundertstelkrimi in  einer Zeit von 1.07,62 Minuten der Schnellste. Niklas Köck (+0,06) und Otmar Striedinger (+0,08) lagen nur knapp zurück und freuten sich über die Silber- bzw. Bronzemedaille.
Daniel Danklmaier (+0,24) belegte den vierten Rang. Er war um sieben Hundertstelsekunden schneller als Christopher Neumayer. Vincent Kriechmayr (+0,38), der sich in Åre über weltmeisterliches Edelmetall freuen konnte und lange um die Kristallkugel im Weltcup mitfuhr, schwang als Sechster ab. Romed Baumann …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Manuel Traininger freut sich über ÖM-Abfahrtsgold | ]
Manuel Traininger freut sich über ÖM-Abfahrtsgold

Saalbach-Hinterglemm – Auch die Herren ermittelten am heutigen Donnerstag den österreichischen Abfahrtsmeister. Die Goldmedaille ging dabei an  Manuel Traininger. Er benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 1.17,17 Minuten. In einem Rennen der großen Zeitabstände verwies er Daniel Danklmaier um 86 Hundertstelsekunden und Clemens Nocker um 1,16 Sekunden auf die Ränge zwei und drei.
Niklas Köck (+1,22) schwang als Vierter ab. Tristan Takats (+1,51) belegte den fünften Platz. Auf dem sechsten Rang klassierte sich Julian Schütter (+1,53), Johannes Kröll eröffnete mit der Startnummer 1 das Rennen. Am Ende reichte es für …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[17 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Roy Piccard klettert beim EC-Super-G auf dem Neveasattel auf die höchsten Stufe des Podests | ]
Roy Piccard klettert beim EC-Super-G auf dem Neveasattel auf die höchsten Stufe des Podests

Neveasattel – Der Franzose Roy Piccard hat den Super-G auf dem Neveasattel gewonnen. Im Europacuprennen setzte er sich in einer Zeit von 1.17,37 Minuten durch. Hinter dem Mann der Equipe Tricolore klassierten sich die beiden ÖSV-Männer Christopher Neumayer (+0,16) und Daniel Danklmaier (+0,18) auf den Plätzen zwei und drei.
Die Schweizer Stefan Rogentin (+0,59) und Gilles Roulin (+1,07) schwangen auf den Rängen vier und fünf ab. Das gute österreichische Mannschaftsresultat unterstrich Niklas Köck (+1,60) auf Position sechs.
Der junge Südtiroler Florian Schieder (+1,65) konnte mit Platz sieben ein weiteres Mal überzeugen. Bester …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Beim Weltcupfinale in Soldeu ist beim Super-G der Herren am Donnerstag noch einmal Spannung angesagt. Wenn um 12.00 Uhr der Startschuss zum letzten Speed-Rennen der Saison 2018/19 fällt, haben noch vier Rennläufer die Chance auf die kleine Disziplinenkugel. Nach seinem Sieg in Kvitfjell hat der Südtiroler Dominik Paris mit 330 Weltcuppunkten die Führung übernommen. Vincent Kriechmayr aus Oberösterreich hat 44 Weltcuppunkte Rückstand, die Wikinger Aleksander Aamodt Kilde 63 und Kugel-Verteidiger Kjetil Jansrud liegt 64 Punkte zurück. Die offizielle FIS Startliste für den letzte Super-G der Herren am Donnerstag um 12.00 …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Kvitfjell 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 11.30 Uhr | ]
LIVE: Super-G der Herren in Kvitfjell 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 11.30 Uhr

Im norwegischen Kvitfjell steht am Sonntag der vorletzte Super-G der Saison 2018/19 auf dem Programm. Das Rennen wird um 11.00 Uhr gestartet. Spannung ist im Kampf um die kleine Super-G Kristallkugel angesagt. Der Öberösterreich Vincent Kriechmyar (236 Weltcuppunkte), liegt mit einem Vorsprung von 3 Punkten vor seinem Teamkollegen Matthias Mayer (233) in Führung. In Lauerstellung folgen der Südtiroler Super-G Weltmeister Domink Paris (230) und  Aleksander Aamodt Kilde (227) aus Norwegen. Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Herren, am Sonntag um 11.30 Uhr in Kvitfjell, sowie die Startnummern und den …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: Super-G der Herren in Bansko 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
ABGESAGT: Super-G der Herren in Bansko 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die WM-Super-G Medaillengewinner, Dominik Paris, Vincent Kriechmayer und Johan Clarey geben sich in Bulgarien die Ehre. In Bansko steht am Samstag der Super-G der Herren auf dem Programm. Das Rennen wird um 11.45 Uhr gestartet. Spannung ist auch im Kampf um die kleine Super-G Kristallkugel angesagt. Der Öberösterreich Vincent Kriechmyar (236 Weltcuppunkte), liegt mit einem Vorsprung von 3 Punkten vor seinem Teamkollegen Matthias Mayer (233) in Führung. In Lauerstellung folgen der Südtiroler Super-G Weltmeister Domink Paris (230) und  Aleksander Aamodt Kilde (227) aus Norwegen. Die offizielle FIS Startliste für den Super-G …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Alpine Kombination der Herren in Bansko, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Alpine Kombination der Herren in Bansko, Vorbericht, Startliste und Liveticker

An diesem Wochenende machen die Skiweltcup-Herren Station in Bulgarien. Nach der Ski-WM 2019 und dem City Event in Stockholm kämpfen sowohl die Speed- als auch die Technik-Athleten in Bansko um Weltcuppunkte. Los geht es am Freitag mit der Alpinen Kombination. Der Start für den Kombi-Super-G der Herren ist auf 09.30 Uhr festgelegt, die Entscheidung im Kombi-Slalom wird ab 13.00 Uhr fallen. Die offizielle FIS Startliste für den Kombi-Super-G der Herren, am Freitag um 09.30 Uhr in Are, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die Alpine …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2019: Dominik Paris mit Tagesbestzeit bei Kombi-Abfahrt – Marco Schwarz greift nach Medaille | ]
Ski WM 2019: Dominik Paris mit Tagesbestzeit bei Kombi-Abfahrt – Marco Schwarz greift nach Medaille

Und täglich grüßt das Murmeltier. Unter diesem Motto stehen die Speed-Wettbewerbe bei der Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Are. Auch heute musste wegen starkem Wind bereits in den frühen Morgenstunden die Kombi-Abfahrt auf den Super-G-Reservestart nach unten verlegt werden. Auch die Startzeit wurde von 11 Uhr auf 12 Uhr verschoben. Trotz dieser misslichen Umstände bahnt sich am Nachmittag im Kombi-Slalom eine spannende Entscheidung an. Die Frage die sich stellt, wie kommen die Speed-Piloten auf der Slalomstrecke zurecht. Die offizielle FIS Startliste für den WM-Kombi-Slalom der Herren, am Montag um 16.00 Uhr in …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2019 LIVE: Die Alpine WM-Kombination der Herren, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
SKI WM 2019 LIVE: Die Alpine WM-Kombination der Herren, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Montag steht bei den Herren die WM-Kombination auf dem Programm. Wie spannend dieser Bewerb sein könnte, zeigten die Damen am Freitag bei ihrer Entscheidung, wo sich am Ende die Schweizerin Wendy Holdener mit einem Vorsprung von drei Hundertstelsekunden vor Petra Vlhova aus der Slowakei durchsetzen konnte. Der Start für die WM-Kombi-Abfahrt der Herren ist auf 11.00 Uhr festgelegt, die Entscheidung im WM-Kombi-Slalom wird ab 16.00 Uhr fallen. Die offizielle FIS Startliste für die WM-Kombi-Abfahrt der Herren, am Montag um 11.00 Uhr in Are, sowie die Startnummern und den FIS …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2019: Andreas Puelacher gibt Starter für WM-Abfahrt und WM-Kombi bekannt. | ]
SKI WM 2019: Andreas Puelacher gibt Starter für WM-Abfahrt und WM-Kombi bekannt.

Bereits vor dem Abfahrtstraining am Donnerstag hat ÖSV Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher sein Speed-Team für die WM-Abfahrt am Samstag nominiert und bekanntgegeben. Neben Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer und Hannes Reichelt wird der Kärntner Otmar Striedinger beim WM-Abfahrtslauf am Samstag zum Einsatz kommen.
Aufgrund des Wetterumschwungs der in Are erwartet wird, hat FIS-Renndirektor Markus Waldner bereits einige Notfallpläne mit dem Rechteinhaber Infront, der auch für die TV-Übertragungen zuständig ist, ausgehandelt.  Sollte am Samstag keine Abfahrt möglich sein, könnte auch ein „Super Sunday“, so wie bei der WM 2015 in St. Moritz, mit einer …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE SKI WM 2019: Super-G der Herren in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE SKI WM 2019: Super-G der Herren in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Eines ist bereits vor dem WM-Super-G der Herren sicher. Da der kanadische Titelverteidiger Erik Guay seine mehr als nur erfolgreiche Karriere beendet hat, wird sich am Mittwoch ein neuer Super-G Weltmeister feiern lassen können. Der Start auf der „WM-Piste“ wird um 12.30 Uhr erfolgen. Die offizielle FIS Startliste für den WM-Super-G der Herren, am Mittwoch um 12.30 Uhr in Are, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Als einer der großen Favorit geht am Mittwoch, beim WM Super-G in Are, Dominik Paris aus Südtirol an den …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Speed-Team für Ski-Weltmeisterschaft in Are steht | ]
ÖSV Speed-Team für Ski-Weltmeisterschaft in Are steht

Nach dem der Abfahrtslauf in Garmisch-Partenkirchen abgesagt werden musste, hat ÖSV Herren Cheftrainer Andreas Puelacher seine Nominierung für den WM-Speedkader bekannt gegeben.
„Bei uns fahren insgesamt sechs Speed-Fahrer mit zur Weltmeisterschaft in Are. Wie dort die genaue Aufstellung für die Rennen aussehen, werden wir in Schweden bekanntgeben.
Das ÖSV-Speed-Team bei der Ski-WM setzt sich zusammen aus Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr, Hannes Reichelt, Otmar Striedinger, Christian Waldner und Daniel Danklmaier.
Im Super-G wird die Nominierung für das Rennen durch einen Trainerentscheid fallen. In der Abfahrt warten wir die ersten Trainingseinheiten ab, und wollen zunächst …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Das Abfahrtsrennen der Herren in Garmisch-Partenkirchen wurde abgesagt | ]
UPDATE: Das Abfahrtsrennen der Herren in Garmisch-Partenkirchen wurde abgesagt

Am Samstag findet in Garmisch-Partenkirchen die letzte Herrenabfahrt vor dem Saisonhöhepunkt im Rahmen der Ski Weltmeisterschaft in Are statt. Um 11.30 Uhr (MEZ) geht der erste Speed-Pilot, im Kampf um Hundertstelsekunden, auf die anspruchsvolle Kandahar-Rennpiste. Die offizielle FIS Startliste für den Abfahrtslauf auf der Kandahar, am Samstag um 11.30 Uhr in Garmisch-Partenkirchen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.

UPDATE: Das Abfahrtsrennen der Herren in Garmisch-Partenkirchen wurde abgesagt
 
UPDATE: Schwierige Wetterverhältnisse in Garmisch. Über Nacht wurde es in Garmisch-Partenkirchen wärmer und Schneefall hat eingesetzt, der in der …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr Schnellster im Abschlusstraining von Garmisch | ]
Vincent Kriechmayr Schnellster im Abschlusstraining von Garmisch

In Garmisch-Partenkirchen stand am Freitag das zweite und abschließen Abfahrtstraining der Herren, für die morgige Abfahrt (11.30 Uhr) auf dem Programm. Bei leicht bewölktem Himmel und guter Sicht, präsentierte sich die Kandahar-Rennpiste in einem sehr gut präparierten Zustand.
Über die schnellste Zeit des Tages konnte sich der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr (1:57.76 Minuten) freuen. Auch Hahnenkamm-Abfahrtssieger Dominik Paris (2. – + 0.31) zeigte, dass er sich kurz vor der WM in Are in einer guten Form befindet. Der Südtiroler schwang vor dem Franzosen Maxence Muzaton (3. – + 0.35) auf der zweiten …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Österreicher im Super-G von Kitzbühel knapp am Podest vorbei | ]
ÖSV News: Österreicher im Super-G von Kitzbühel knapp am Podest vorbei

Österreichs Speed-Herren verpassen beim Super-G auf der Streif in Kitzbühel nur ganz knapp die Podestplätze. Vincent Kriechmayr ist in einigen Teilstücken der Schnellste, verliert im unteren Bereich aber etwas zu viel Zeit und belegt mit nur 15 Hundertstel Rückstand Rang vier. Direkt hinter ihm landet mit Matthias Mayer (+0,18) ein weiteres ÖSV-Ass in den Top-5.
„Bei den Fehlern auf dem Hausberg und in der Traverse bin ich nicht gut über dem Ski gestanden. Es ist dort eisig, wenn man da so reinsurft, ist es nicht gut. Es passiert mit immer wieder …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Otmar Striedinger Dritter – Max Franz verletzt | ]
ÖSV-News: Otmar Striedinger Dritter – Max Franz verletzt

Die 79. Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel endet mit einem italienischen Sieger und einer rot-weiß-roten Überraschung. Dominik Paris gewinnt wie schon 2013 und 2017 die Abfahrt auf der legendären Streif. Er setzt sich zwei Zehntel vor dem Schweizer Beat Feuz durch und jubelt über seine insgesamt vierte goldene Gams (Sieg Super-G 2015).
Für eine Überraschung sorgt Otmar Striedinger. Der 27-Jährige geht mit Startnummer 27 ins Rennen, zeigt eine beherzte Fahrt und schafft es mit 37 Hundertstel Rückstand als Dritter auf das Podest. „Es lief schwer für mich in letzter Zeit. Da in Kitzbühel …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris krönt sich zum Hahnenkamm-Abfahrtssieger 2019 | ]
Dominik Paris krönt sich zum Hahnenkamm-Abfahrtssieger 2019

Der Hahnenkamm-Abfahrtsieger 2019 heißt Dominik Paris. Der Südtiroler meisterte die Streif in einer Zeit von 1:56.82 Minuten und feierte damit seinen 3. Sieg, nach 2013 und 2017, bei einer Abfahrt in Kitzbühel. Seinen ersten Sieg auf der Streif verpasste der Schweizer Beat Feuz (2. – + 0.20) um 20 Hundertstelsekunden. Der 27-jährige Kärntner Otmar Striedinger (3. – + 0.37) nutze die besserwerdenden Sichtverhältnisse und konnte mit Startnummer 27 als Dritter auf das Podest fahren.
Dominik Paris: „Natürlich bin ich super happy. Ich habe alles gegeben und habe schon oben ein gutes …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt mit Bestzeit beim Abschlusstraining auf der Streif | ]
Hannes Reichelt mit Bestzeit beim Abschlusstraining auf der Streif

Präsentierte sich der Hahnenkamm am Dienstag noch bei Sonnenschein und guter Sicht, hatten die Speed-Rennläufer bei der 2. Trainingseinheit auf der „Streif“ mit leichtem Schneefall und flachem Licht zu kämpfen. Die Tagesbestzeit erzielte der Salzburger Hannes Reichelt in einer Zeit von 1.57.41 Minuten, gefolgt von den beiden Italienern Matteo Marsaglia (2. – + 0.23) und Dominik Paris (3. – + 0.36), der bei der Abfahrt am Samstag zu den Top-Favoriten zählt. Mit dem Selbstbewusstsein des EC-Hahnenkammsieger stürmte der 25-jährige Steirer Daniel Danklmaier (4. – + 0.43) mit Startnummer 44 erneut …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining auf der Streif | ]
Matthias Mayer mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining auf der Streif

Nach dem körperlich aber auch psychisch anstrengendem Lauberhorn-Wochenende, mit der längsten Abfahrt im Skiweltcup, geht es für die Rennläufer in Kitzbühel auf der wohl schwierigsten Abfahrt der Welt weiter. Während heute und am Donnerstag die Trainingsläufe ausgetragen werden, steht am Samstag ab 11.30 Uhr, im Rahmen des 79. Hahnenkamm Wochenende die Königsdisziplin auf der berühmt, berüchtigten Streif auf dem Programm.
Bei perfekten Bedingungen und auf einer bestens präparierten Piste konnte sich beim 1. Abfahrtstraining auf der Streif, Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer konnte sich in 1:57.44 Minuten die Tagesbestzeit sichern. Der Kärntner, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Daniel Danklmaier gewinnt Europacup-Abfahrt auf der Streif | ]
Daniel Danklmaier gewinnt Europacup-Abfahrt auf der Streif

Das erste Rennen im Rahmen der 79. Hahnenkammrennen 2019 ist geschlagen. Bei der Europacup-Abfahrt der Herren auf der Streif konnte sich Daniel Danklmaier als Sieger feiern lassen. Der 25-jährige Steirer, der bereits die beiden Trainingseinheiten dominierte, setzte sich in einer Zeit von 1:21.19 Minuten, vor den beiden Schweizern Nils Mani (2. – + 0.35) und Lars Rösti (3. – + 0.40) durch.
Daniel Dankelmaier: „Die Fahr war zwar fehlerfrei, aber auch sehr kontrolliert. Es war nicht leicht mit dem Druck von zwei Trainingszeiten locker am Start zu stehen. Dabei habe ich …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[21 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Europacup-Abfahrt der Herren in Kitzbühel, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Europacup-Abfahrt der Herren in Kitzbühel, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Montag um 10.30 Uhr steht in Kitzbühel, im Rahmen der 79. Hahnenkammrennen 2019, die Europacup-Abfahrt der Herren auf dem Programm. Im Rahmen der Eröffnungsfeier der Hahnenkammrennen, wurden im „Park der Legenden“ die Starnummernauslosung vorgenommen.
Die Europacupabfahrt auf der Streif wird am Montag ab 10.15 Uhr live auf ORF ein übertragen. Als Top-Favorit geht Daniel Danklmaier mit Startnummer 1 ins Rennen. Der Österreicher konnte in beiden Trainingsläufen die Tagesbestzeit markieren: „Ich habe mich im Training wohlgefühlt und mich in einigen Kurven verbessert. Ich hoffe nur, dass mir morgen meine Nerven keinen …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Daniel Danklmaier auch beim zweiten EC-Training auf der Streif mit Bestzeit | ]
Daniel Danklmaier auch beim zweiten EC-Training auf der Streif mit Bestzeit

Am heutigen Sonntag stand in Kitzbühel auf der Streif das 2. Training für die am morgigen Montag stattfindende Europacup-Abfahrt auf dem Programm. Erneut erzielte der 25-jährige Österreicher Daniel Danklmaier in 1:21.14 die Tagesbestzeit, gefolgt vom Kanadier Alexander Cameron (2. – + 0.36) und Klaus Brandner (3. – + 1.11) aus Deutschland.
Daniel Danklmaier: „Noch lieber wäre mir natürlich, dass es morgen beim Rennen ideal läuft und ich meine Top Leistung bringe. Morgen ist mein Ziel mindestens ein Stockerlplatz, aber motiviert bin ich auf den Gesamtsieg“
Der Österreich Michael Offenhauser (4. – + …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: Erstes Europacup-Abfahrtstraining in Kitzbühel | ]
Hahnenkamm-News: Erstes Europacup-Abfahrtstraining in Kitzbühel

Am heutigen Samstag fand in Kitzbühel das erste Training für die am Montag auf der Streif stattfindenden Europacup-Abfahrt der Herren statt.
Daniel Danklmaier konnte heute mit einer souveränen Trainingsbestzeit (1:22:36) an seine Leistung in Wengen anknüpfen. Direkt hinter dem Österreicher konnten sich die Kanadier James Crawford (2. – 0.72) und Brodie Seger (3. – + 1.06) auf den Plätzen zwei und drei behaupten.
Hinter dem Franzosen Roy Piccard (4. – + 1.48) klassierte sich Christof Brandner (5. – + 1.57) aus Deutschland vor den zeitgleich auf Platz sechs gereihten Kanadier Alexander Cameron …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Mattia Casse gewinnt erste Europacup-Abfahrt auf dem Lauberhorn | ]
Mattia Casse gewinnt erste Europacup-Abfahrt auf dem Lauberhorn

An diesem Wochenende sind die Europacup-Herren in Wengen zu Gast. Dabei stehen am Lauberhorn am Freitag und Samstag jeweils eine Abfahrt auf dem Programm. Zahlreiche zivile Helferinnen und Helfer haben in den letzten Tagen und Nächten mit Unterstützung der Schweizer Armee und des Zivilschutzes grosse Neuschneemengen aus der Abfahrtsstrecke gearbeitet und diese Renntauglich hergerichtet. „Alle am Berg haben erstklassigen Einsatz geleistet und damit das Rennen überhaupt ermöglicht“, lobte OK-Präsident Urs Näpflin seine Unterstützer.
Bereits die erste Abfahrt am Freitag fand auf der originalen Weltcupstrecke vom Starthaus bis zur Wasserstation statt. Das …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Erstes Saisonpodest für Matthias Mayer | ]
ÖSV News: Erstes Saisonpodest für Matthias Mayer

Matthias Mayer hat seinen ersten Sieg in dieser Saison nur hauchdünn verpasst. Dominik Paris (ITA) war im Super-G in Bormio um lediglich 0,01 Sekunden schneller als der Super-G Olympiasieger aus Kärnten. Dritter wurde der Norweger Aleksander Aamodt Kilde.
Nachdem die Abfahrt für die Österreicher nicht nach Wunsch verlief, zeigte das Speed Team rund um Matthias Mayer eine starke Leitung. „Das ist für mich ein guter Jahresausklang. Ich hatte heute einen super Lauf und habe jedes Tor voll attackiert. Das Hundertstel merke ich mir und irgendwann kommt das dann auch zurück“, so …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[21 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Babinsky entscheidet 2. EC-Super-G in Zauchensee für sich | ]
Stefan Babinsky entscheidet 2. EC-Super-G in Zauchensee für sich

Zauchensee – Am heutigen Freitag stand in Zauchensee der zweite Europacup-Super-G der Herren auf dem Programm. Dabei gewann Stefan Babinsky aus Österreich. Er benötigte für seinen Sieg eine Zeit von 1.12,30 Minuten.
Auch die Positionen zwei und drei gingen an das Team Austria. So freuten sich Daniel Hemetsberger (+0,04) und Christopher Neumayer (+0,24) über ihren Stockerlplätze. Der Franzose Roy Piccard (+0,46) wiederholte seine gute Leistung vom Vortag und schwang als Vierter ab.
Der Eidgenosse Gino Caviezel riss als Fünfter 51 Hundertstelsekunden auf Babinsky auf. Hinter dem Vortagessieger klassierte sich der Swiss-Ski-Athlet Stefan …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[12 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Schweizer dominieren EC-Super-G-Rennen in St. Moritz | ]
Schweizer dominieren EC-Super-G-Rennen in St. Moritz

In St. Moritz standen am heutigen Mittwoch zwei EC-Super-G Rennen der Herren auf dem Programm. Dabei konnte sich Marco Odermatt beim 1. EC-Super-G über den Sieg freuen. Beim 2. Rennen des Tages wurde der dreifach Sieg der Schweizer von Stefan Rogentin angeführt.
Marco Odermatt gewinnt ersten EC-Super-G in St. Moritz (folgt in Kürze)
Beim ersten Rennen konnte sich der Schweizer fünffache Junioren-Weltmeister Marco Odermatt in einer Zeit von 1:13.72 Minuten über den Sieg freuen. Mit vom Podest konnten die beiden Österreicher Raphael Haaser (2. – + 0.11) und Maximilian Lahnsteiner (3. – …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für FIS-Begrenzung für das Starterfeld: Weltrangliste oder Länder-Quote | ]
FIS-Begrenzung für das Starterfeld: Weltrangliste oder Länder-Quote

Regeln gehören zum Sport, wie der Hopfen zum Bier. Und die Sportler sind das Salz in der Suppe. Zwei Sprüche für die man eigentlich ins Phrasenschwein einzahlen müsste. Die FIS hat sich entschieden eine neue Regel für die Begrenzung des Starterfeld im Skiweltcup einzuführen.
Eigentlich eine gute Sache, wenn in der höchsten Liga nur die besten 60 Rennläufer aus der Weltrangliste an der Start gehen können. So wird nicht nur die Attraktivität sondern auch die Sicherheit in Abfahrt und Super-G verbessert. Auch wäre dies eine Aufwertung des Europacups, der in vielen …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für PillerseeTaler Niklas Köck: „Ich will dort anschließen, wo ich aufgehört habe.“ | ]
PillerseeTaler Niklas Köck: „Ich will dort anschließen, wo ich aufgehört habe.“

Nachdem Niklas Köck im vergangenen Winter sein erstes Top-11-Ergebnis im Weltcup einfuhr, beendete eine Knieverletzung die Saison vorzeitig. Wie es dem PillerseeTaler nun zehn Monate nach Operation, Reha und Wintervorbereitung geht, warum beim gemeinsamen Training mit Manuel Feller bei Gernot Schweizer die Motivation nie gefehlt hat, und wohin es für ihn in diesem Skiwinter gehen soll, erzählt der 26-Jährige in einem Gespräch.
Niklas, wie geht es dir zehn Monate nach deiner Knie-Operation?
Sehr gut würde ich sagen. Die Reha und das Training mit Gernot Schweizer im Sommer in Aigen/Salzburg war super. Acht …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[14 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Das war die Europacup Saison 2017/18 | ]
Rückblick: Das war die Europacup Saison 2017/18

Der Europacup endete Mitte März mit dem Finale in Soldeu / El Tarter, wo in der nächsten Saison das große SkiWeltcup-Finale ausgetragen wird. Wie in jeder Saison erhalten die Top 3 jeder Disziplin sowie der Gesamtsieger eine persönliche Qualifikation für die Skiweltcup-Tour der kommenden Saison. Hier ist eine Zusammenfassung, was passiert ist und wen Sie für die nächste Saison im Auge behalten sollten.
Europacup-Damen Saison 2017/18
Nach 6 Abfahrten siegte Ariane Rädler (AUT, 1995), Nina Ortlieb (AUT, 1996) und Lisa Hörnblad (SWE, 1996). Mit drei Siegen in Crans-Montana (zweimal) und in Soldeu …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Otmar Striedinger ist Österreichischer Meister in der Abfahrt | ]
Otmar Striedinger ist Österreichischer Meister in der Abfahrt

In Saalbach-Hinterglemm stand heute die Österreichische Staatsmeisterschaft in der Abfahrt auf dem Programm. Den Sieg ging an den Kärntner Otmar Striedinger. Der 26-Jährige sicherte sich den Sieg in einer Zeit von 1:19.52 Minuten, hauchdünn vor seinem Mannschaftskollegen Max Franz (+ 0.02) und Sebastian Arzt (+ 0.11)
„Die Saison war nach meiner Verletzung in Wengen alles andere als einfach. Heute ist mir eine super Fahrt gelungen und daher freue ich mich über den versöhnlichen Saisonabschluss“, so Striedinger nach dem Rennen.
Der PillerseeTaler Romed Baumann (+ 0.12) verpasste den Sprung auf das Podest um …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr freut sich über den nationalen Super-G-Meistertitel | ]
Vincent Kriechmayr freut sich über den nationalen Super-G-Meistertitel

Saalbach-Hinterglemm – Neben dem Super-G der Damen wurde heute im Rahmen der Österreichischen Ski-Meisterschaften auch der Super-G der Herren ausgetragen. Dabei nahm der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr in einer Zeit von 1.09,68 Minuten den sehr guten Schwung vom Weltcup mit (er gewann bei Saisonkehraus in Ǻre sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G, Anm. d. Red.) und siegte vor Maximilian Lahnsteiner (+0,11) und Daniel Hemetsberger (+0,28).
„Dieser Meistertitel bedeutet mir sehr viel und ist natürlich ein gelungener Abschluss nach einer langen, anstrengenden Saison“, so der neue Super-G Titelträger.
Christopher Neumayer (+0,39) schwang …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[16 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Rogentin gewinnt Europacup Super-G beim EC-Finale in Soldeu | ]
Stefan Rogentin gewinnt Europacup Super-G beim EC-Finale in Soldeu

Doppelte Freude bei Stefan Rogentin. Der Schweizer gewinnt den letzten EC-Super-G der Herren in Soldeu und sicherte sich damit, als Dritter der EC-Super-G-Disziplinen-Wertung, einen Fix-Startplatz bei den Super-G-Weltcuprennen der Saison 2018/19. Der Sieg in der Disziplinen-Wertung ging jedoch nach Österreich. Christop Krenn (292) setzte sich gegen Gian Luca Brandun (264) aus der Schweiz, und wie bereits erwähnt, gegen Rogentin (262) durch. Alle drei können sich über das Fix-Startticket im WC-Super-G freuen.

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für 2. Europacup Super-G in Reinswald geht an Christian Walder | ]
2. Europacup Super-G in Reinswald geht an Christian Walder

Sarnthein, 23. Februar 2018 – Doppelsiege beim Europacup Super-G in Reinswald (Sarntal) scheinen heuer groß in Mode zu sein. Nach dem zweifachen Schweizer Triumph am Donnerstag, standen 24 Stunden zwei ÖSV-Athleten auf den beiden höchsten Treppchen des Podiums.
Den Sieg auf der Schöneben-Piste holte sich Christian Walder in 1.11,98 Minuten. Der 26-Jährige aus Fresach in Kärnten war 0,38 Sekunden schneller als sein Landsmann Christopher Neumayer (25/Radstadt). Walder, dem im Europacup fünf Siege und insgesamt 15 Podiums zu Buche stehen, hat die ganze Woche über mit starken Leistungen aufhorchen lassen. In den …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[22 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Europacup Super-G in Reinswald: Schweizer Doppelsieg im ersten Super-G | ]
Europacup Super-G in Reinswald: Schweizer Doppelsieg im ersten Super-G

Sarnthein, 22. Februar 2018 – Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gewannen in der heutigen Alpinen Kombination die Schweizerinnen Michelle Gisin Gold und Wendy Holdener die Bronzemedaille. Noch ein klein bisschen besser machten es wenig später deren beiden Landsmänner Gian Luca Barandun und Mauro Caviziel: Sie kletterten auf die beiden ersten Treppchen des Podiums. Allerdings nicht bei Olympia, sondern beim Europacup Super-G in Reinswald.
Gian Luca Barandun bewältigte die 1834 Meter lange Schöneben-Piste als einziger der 106 Starter unter 1.12 Minuten. Bei seinem ersten Europacupsieg setzte sich der 23-jährige Schweizer in …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[22 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Europacup: Sejersted und Strolz strahlen in Reinswald vom höchsten Treppchen | ]
Europacup: Sejersted und Strolz strahlen in Reinswald vom höchsten Treppchen

Sarnthein, 21. Februar 2018 – Die Sarner Europacup-Woche in Reinswald wurde am Mittwoch mit zwei Höhepunkten fortgesetzt. Zum einen wurde eine Abfahrt ausgetragen, die als eigenes Rennen und zugleich erster Durchgang für die Alpine Kombination gewertet wurde.
Wie bereits am Dienstag setzte sich in der Abfahrt ein Norweger durch, dieses Mal jedoch nicht Stian Saugestad, sondern Adrian Smiseth Sejersted. Der 23-jährige Skandinavier feierte im Sarntal seinen ersten Europacupsieg. Sejersted verwies Routinier Werner Heel auf der 2301 Meter langen Schöneben-Piste in 1.09,83 Minuten um 13 Hundertstelsekunden auf den zweiten Platz. Der …