Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Daniela Merighetti

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS erteilt grünes Licht für Speedrennen der Damen in St. Anton | ]
FIS erteilt grünes Licht für Speedrennen der Damen in St. Anton

St. Anton am Arlberg – Der Ski Weltcup der Damen gastiert am 9. und 10. Januar 2021 in St. Anton am Arlberg. Die heute erfolgte Schneekontrolle seitens des Weltskiverbandes FIS verlief positiv. Daher steht der Abfahrt und dem Super-G im WM-Ort von 2001 nichts im Wege.
Das letzte Abfahrtsrennen der Damen in St. Anton wurde am 12. Januar 2013 ausgetragen. Dabei siegte Alice McKennis aus den USA vor der Italienerin Daniela Merighetti und der damals noch unter ihren Mädchennamen fahrenden Österreicherin Anna Fenninger (heute Veith). Am Folgetag triumphierte die Slowenin Tina …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Mama Hanna Schnarf und Papa Alex freuen sich über die Geburt von Klein Leni | ]
Mama Hanna Schnarf und Papa Alex freuen sich über die Geburt von Klein Leni

Pfalzen/Olang – In den letzten Stunden konnte sich die frühere Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Hanna Schnarf freuen. Am gestrigen Donnerstagabend erblickte ihre Tochter Leni das Licht der Welt. Die Tochter von Hanna und ihrem Mann Alex wiegt 3.130 g und erfreut sich wie die Mama bester Gesundheit. Auf diese Weise wurde die Reihen der Erbinnen und Erben vieler azurblauen Speed-Asse in den letzten Monaten um ein weiteres Kapitel bereichert.
Wie berichtet, wurden die Fanchini-Schwestern Nadia und Sabrina Mama. Sie freuen sich über die Jungs Alessandro und Nicolò. Daniela Merighetti schenkte im …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Johanna „Hanna“ Schnarf freut sich auf ihr erstes Baby | ]
Johanna „Hanna“ Schnarf freut sich auf ihr erstes Baby

Olang/Pfalzen – Am 2. April kündigte die Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Johanna „Hanna“ Schnarf das Ende ihrer sportlichen Laufbahn an. Nun berichtete die stets gut gelaunte Pustererin, dass sie im September ihr erstes Kind erwarte. Noch ist es ein Geheimnis ob es ein Mädchen oder ein Jungen wird. In der jüngeren Vergangenheit konnten sich bereits mehrere, einstige azurblaue Speedköniginnen á la Daniela Merighetti oder Nadia Fanchini über Nachwuchs freuen.
Wie berichtet, kam Schnarf im November 2018 in Copper Mountain schwer zu Sturz. Einen Comebackversuch brach sie ab. In ihrer Karriere kam …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Mutterglück: Daniela Merighetti freut sich über Sonnenschein Anna | ]
Mutterglück: Daniela Merighetti freut sich über Sonnenschein Anna

Die ehemalige italienische Skirennläuferin und heutige Eurosport-Kommentatorin Daniela Merighetti wurde Mutter. Die kleine Tochter hört auf den Namen Anna. Die Speedspezialistin, die am 5. Juli 39 Jahre alt wird, beendete vor vier Jahren ihre Karriere als Leistungssportlerin. Noch heute ist den italienischen Skifans ihr Sieg bei der Ski Weltcup Abfahrt in Cortina d’Ampezzo in Erinnerung. Zudem kletterte sie fünf weitere Mal auf das Podest.
Sie ging bei 228 Weltcup Rennen an den Start. Bei den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi, die vor sechs Jahren über die Bühne gingen, verpasste sie als …

Alle News, Damen News »

[23 Mai 2015 | Kommentare deaktiviert für FISI NEWS: Körperliche Tests stehen an | ]
FISI NEWS: Körperliche Tests stehen an

Olgiate Olona – Alle Jahre wieder stehen die körperlichen Tests für die italienischen Skirennläuferinnen an. Einige Athletinnen kommen vom wohlverdienten Urlaub zurück, andere haben ein individuell abgestimmtes Programm abgespult. Nun stehen die körperlichen Tests für die Saison 2015/16 an. Diese finden im Mapei statt.
Am Pfingstmontag lassen sich die Speeddamen Verena Stuffer, Elena Curtoni, Daniela Merighetti und Johanna Schnarf, aber auch die Schwestern Elena und Nadia Fanchini und Manuela Mölgg durchchecken.
Am Tag danach wird es für Federica Brignone, Chiara Costazza, Marta Bassino, Irene Curtoni, Nicole Agnelli und Sofia Goggia ernst. Apropos …