Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Debüt

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Tanguy Nef will hoch hinaus | ]
Tanguy Nef will hoch hinaus

Genf – Beim Weltcupauftakt im finnischen Levi feierte der Schweizer Skirennläufer Tanguy Nef sein Debüt. Im Slalom belegte er den guten elften Rang. In der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram bestätigte er seine Leistung, die er im hohen Norden Europas erzielt hatte, mit Position 13. Er findet es schade, dass er in Wengen aufgrund seiner Studien in den USA, nicht am Start sein konnte.
Doch der 22-Jährige schaut nach vorne. Er hat noch viele Saisonen vor sich und wird wohl im nächsten Jahr beim Klassiker im Berner Oberland an den Start gehen. Im …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Nach Abfahrtskristall direkt zur Speedski-WM – Schmidhofer startet in Vars | ]
Nach Abfahrtskristall direkt zur Speedski-WM – Schmidhofer startet in Vars

Gestern sicherte sich die Steirerin Nici Schmidhofer den Sieg im Abfahrtsweltcup, heute fixierte sie den zweiten Platz im SuperG-Weltcup. Bereits nächste Woche wird die Super-G Weltmeisterin von 2017 in den Latexanzug schlüpfen und für ein sensationelles Speedski-Debüt bei der Weltmeisterschaft in Frankreich sorgen!
Für einen historischen Erfolg sorgte gestern Nici Schmidhofer. Zum ersten Mal seit dem Triumph von Renate Götschl 2007 dürfen sich die Österreicher wieder über den Sieg im Abfahrtsweltcup freuen. Den Grundstein legte die Steirerin mit ihren beiden Siegen bei den Abfahrten in Lake Louise (CAN) bereits zu Beginn …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Kein Super-G in Bansko – Henrik Kristoffersen muss auf Super-G-Debüt warten | ]
Kein Super-G in Bansko – Henrik Kristoffersen muss auf Super-G-Debüt warten

Bansko – Wenn man auf den Ski-Kalender 2018/19 schaut, wäre für den heutigen Samstag ein Super-G der Herren geplant gewesen. Doch das Rennen im bulgarischen Bansko wurde aufgrund Neuschnees abgesagt. Frau Holle hatte nachts ihre Betten derart ausgeschüttet, sodass heute kein reguläres Rennen stattfinden kann.
Morgen steht ein Riesenslalom auf dem Programm. Für den Österreicher Marcel Hirscher, den überlegenen Führenden im Gesamtweltcup, tut die Absage nicht weh. Er hat gestern mit dem zweiten Platz in der Super-Kombination schon viele Punkte gesammelt. Der Norweger Henrik Kristoffersen muss indessen auf seinen Start bei …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen und der Traum vom Gesamtweltcup | ]
Henrik Kristoffersen und der Traum vom Gesamtweltcup

Auch Henrik Kristoffersen musste unverrichteter Dinge aus Sölden abreisen. Ein halber Meter Neuschnee und starker Wind machten ein Rennen auf dem Rettenbachgletscher unmöglich. So muss der Norweger jetzt drei Wochen bis zum ersten Duell mit Marcel Hirscher warten. Am 18. November steht in Levi der erste Slalom der Skiweltcup-Saison 2018/19 auf dem Programm.
Trotz einer Verletzung zu Beginn der Vorbereitung, wo sich der Technik-Spezialist den großen Zeh am linken Fuß brach, war er für das Weltcup-Opening bestens vorbereitet. Laut eigenen Aussagen hat der 24-Jährige einige Material-Neuerungen, die ihn schneller machen. Diese …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Schwedin Kajsa Kling beendet ihre Karriere | ]
Schwedin Kajsa Kling beendet ihre Karriere

Die Schwedin Kajsa Kling beendet ihr aktive Karriere. Die 29-Jährige hatte bereits im letzten Jahr wegen Depressionen ein Auszeit genommen. In einem offenen Brief begründete die Schwedin ihren Rücktritt: „Das Jahr 2017 war das schwerste Jahr meines Lebens.“
Kajsa Kling feierte bereits mit 18 Jahren ihr Debüt im Ski Weltcup und absolvierte insgesamt 175 Skiweltcup-Rennen. Dabei konnte sich die Schwedin 31-mal innerhalb der Top Ten klassieren. Im Jahr 2013 feierte Kajsa Kling, mit Platz zwei beim Super-G in St. Moritz ihren ersten Podestplatz. Im Jahr 2016 wurde sie bei der Abfahrt von …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für US-Slalom-Spezialist David Chodounsky beendet Karriere. | ]
US-Slalom-Spezialist David Chodounsky beendet Karriere.

Der US-Amerikaner David Chodounsky hat nach 96 Weltcuprennen seinen Rücktritt aus dem aktiven Rennsport erklärt. Der 34-Jährige, der ebenso wie Lindsey Vonn in Saint Paul, Minnesota (USA) geboren wurde, feierte sein Skiweltcup-Debüt vor knapp neun Jahren, auf der Gran Risa in Alta Badia.
Bei sieben Skiweltcup-Rennen konnten sich Chodounsky innerhalb der Top Ten einreihen. Sein bestes Ergebnis erzielte er am 13.12.2015 beim Weltcup-Slalom von Val d’Isere, wo  er als Vierter hinter Henrik Kristoffersen, Marcel Hirscher und Felix Neureuther, knapp den Sprung auf das Podest verpasste.
Der US-Amerikaner stand für sein Heimatland bei …