Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Delegation

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Roland Leitinger führt die ÖSV-Delegation im Ländle an | ]
Roland Leitinger führt die ÖSV-Delegation im Ländle an

Lech/Zürs – Am morgigen Freitag bestreiten die Herren einen Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs. Es ist, wenn man die WM-Entscheidung in Cortina d’Ampezzo ausklammert, der einzige Bewerb in dieser Disziplin. Die österreichischen Athleten haben sich auf das Heimrennen gut vorbereitet, auch wenn sie nicht wissen, was auf sie zukommen wird. Ein Fehler zu Beginn kann sämtliche Hoffnungen jäh beenden; und somit ist eine Prognose mehr als unmöglich.
Marco Schwarz, seines Zeichens Sieger eines Parallel-Rennens fehlt aufgrund eines positiven Coronatests. Seine Teamkollegen wollen dessen ungeachtet gut fahren. Trainer Andreas Puelacher hofft, dass …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona bremst Manfred Mölgg böse aus | ]
Corona bremst Manfred Mölgg böse aus

St. Vigil in Enneberg – Seit zehn Tagen leidet Manfred Mölgg unter dem Coronavirus. Es geht im sehr schlecht. So leidet er unter Fieber, Husten, Schüttelfrost, und Gliederschmerzen. So schnell wird er sich nicht die Skier anschnallen. Der Südtiroler Ski Weltcup Rennläufer weiß nicht, wann und wo er sich angesteckt hat. Auf alle Fälle wird er sich Ende November noch einmal testen lassen. Sein Start bei beiden Riesenslaloms am 5. und 6. Dezember im französischen Val d’Isère steht demzufolge in den Sternen.
Der 38-Jährige warnt davor, den Umgang mit der Corona-Pandemie …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener und Michelle Gisin sind im Nationencup gefordert | ]
Wendy Holdener und Michelle Gisin sind im Nationencup gefordert

Muri bei Bern/Innsbruck – Wenn man sich die letztjährige Ski Weltcup Saison verfolgte, erkannte man, dass sich viele Österreicherinnen verletzten. Und heuer, der Winter ist erst zwei Rennen alt, verletzten sich einige Schweizerinnen. Die berechtigte Frage kommt auf, ob die prestigeträchtige Nationenwertung im Krankenhaus entschieden wird. Im letzten Jahr durchbrach die Swiss-Ski-Delegation die über 30 Jahre lang andauernde ÖSV-Vormachtstellung. Geht es nach Präsident Urs Lehmann, wollen die ewigen Rivalen aus der zweiten Alpenrepublik den Thron besteigen und den Platz an der Sonne wieder innehaben.
Die Eidgenossinnen Charlotte Chable, Aline Danioth und …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde glaubt an die Ski Weltcup Rennen in Mitteleuropa | ]
Aleksander Aamodt Kilde glaubt an die Ski Weltcup Rennen in Mitteleuropa

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde, der kurz nach seinem Einsatz in Sölden und einem Sponsorenauftrag in der Schweiz positiv auf das Coronavirus getestet wurde, sieht, dass die Durchführung der Ski Weltcup Saison 2020/21 eine Herausforderung darstellt. Trotzdem glaubt er, dass es möglich sein wird, die Weltcuprennen in diesem Winter in Mitteleuropa zu veranstalten. Wenn überall die Sicherheit an erster Stelle steht, ist das durchaus denkbar. Man muss in den Augen des 28-Jährigen die Daumen drücken, dass diejenigen, die ein Rennen organisieren, eine gute Arbeit leisten.
Der amtierende Gesamtweltcupsieger …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller muss verletzungsbedingt auf den Ski Weltcup Auftakt verzichten | ]
Manuel Feller muss verletzungsbedingt auf den Ski Weltcup Auftakt verzichten

Sölden – Wenn am Sonntag in Sölden der erste Herren Riesenslalom des alpinen Ski Weltcup Winters 2020/21 beginnt, wird der Tiroler Manuel Feller nicht an den Start gehen. Trotz positiver Trainingseinheiten zwickt der Rücken des 28-Jährigen. Somit ist er nicht zu 100 Prozent leistungsfähig. Im letzten Winter war Feller auch angeschlagen, nach einem Bandscheibenvorfall war er lange außer Gefecht. Außerdem fand er nie zu seiner Stärke.
Für Feller ist am Wochenende der Vorarlberger Thomas Dorner in der ÖSV-Delegation mit von der Partie. Ferner möchten Marco Schwarz, Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr, Roland …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Equipe Tricolore in Sölden wird von Tessa Worley und Alexis Pinturault angeführt | ]
Die Equipe Tricolore in Sölden wird von Tessa Worley und Alexis Pinturault angeführt

Sölden – Vor kurzer Zeit gab der französische Skiverband seine Delegation für den Saisonstart in Sölden bekannt. Bei den Frauen gehen neben der routinierten Tessa Worley, Doriane Escané, Coralie Frasse-Sombet und Romane Miradoli an den Start. Clara Direz, die Ende September eine Lungenembolie erlitt, benötigt noch etwas Ruhe und wird aus diesem Grund nicht am Rettenbachferner antreten.
Bei den Herren ist Teamleader Alexis Pinturault logischer Weise beim Ski Weltcup Auftakt mit dabei. Der Vorjahressieger führt die Herren an. Cyprien Sarrazin wird sein Comeback feiern, nachdem er sich Ende Juli den rechten …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für In Crans-Montana gibt es anlässlich des Nicht-WM-Zuschlag keinen Groll | ]
In Crans-Montana gibt es anlässlich des Nicht-WM-Zuschlag keinen Groll

Zürich – Die alpine Ski-Weltmeisterschaft des Jahres 2025 geht nach 1991 zum zweiten Mal im salzburgischen Saalbach-Hinterglemm über die Bühne. Die österreichische Abordnung setzte sich beim heutigen FIS-Treffen in Zürich klar gegen die Mitbewerber aus der Schweiz (Crans-Montana) und Deutschland (Garmisch-Partenkirchen) durch. Nachdem Saalbach-Hinterglemm bei dem Votum anlässlich der Welttitelkämpfe 2023 gegen den französischen Konkurrenten aus Courchevel-Méribel den Kürzeren zogen, wurden die rot-weiß-roten Bewerber ihrer Favoritenrolle gerecht.
Die Delegation aus dem eidgenössischen Kanton Wallis nahm die Niederlage sportlich, ja mit Fassung. Die Enttäuschung ist nicht groß. Schenkt man dem Exekutiv-Vizedirektor Hugo …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[26 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS Europacup: Abfahrt der Herren in Saalbach Hinterglemm | ]
FIS Europacup: Abfahrt der Herren in Saalbach Hinterglemm

Auch im Winter 2019/20 ist Saalbach Hinterglemm wieder Austragungsort zahlreicher Skirennen. Nach den beiden offiziellen Trainingstagen am 3. und 4. Februar werden am 5. und 6. Februar die Europacup Abfahrtsrennen der Herren um jeweils 10:30 Uhr am Zwölferkogel ausgetragen.
Neues ÖSV-Trainingszentrum
Seit Dezember 2019 kommen die Athleten in den Genuss der neuen 12er KOGEL Bahn, bei dessen Neubau alle Bedürfnisse der Rennsportler berücksichtigt wurden. Das neue ÖSV-Trainingszentrum bietet in der Talstation eigene Aufenthaltsräume exklusiv für Athleten und Trainer. Freie Sicht auf die Rennstrecke hat man in dem in der Talstation der Bergbahn …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Das Bormio-Wochenende war für ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher nicht einfach | ]
Das Bormio-Wochenende war für ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher nicht einfach

Bormio – Das Ski Weltcup Wochenende in Bormio war mit zwei Kreuzbandrissen für die ÖSV-Delegation alles andere als zufriedenstellend. Lediglich der dritte Rang bei der ersten Abfahrt, herausgefahren von Matthias Mayer, sorgte für etwas Sonnenschein.
Am vergangenen Wochenende schlug die Verletzungshexe grausam zu. Hannes Reichelt und Christopher Neumayer rissen sich bei teilweise spektakulären Abflügen das Kreuzband. Coach Andreas Puelacher, der mit seinen Schützlingen bis Weihnachten zufrieden war, spricht von einem schweren Schlag für das ÖSV Team.
Es ist schon tragisch, dass man Leute verliert, die ein ganzes Jahr trainieren und gut unterwegs …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[21 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Ärger vorprogrammiert: ARD und ZDF führen Werbe-Trinkflaschenverbot ein | ]
Ärger vorprogrammiert: ARD und ZDF führen Werbe-Trinkflaschenverbot ein

Gröden – Dass der alpine Skirennsport auch die Werbetrommel rührt, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Wir sehen bei den Siegerinterviews die Athletinnen und Athleten, die nach einer anstrengenden Fahrt einen Schluck aus der Getränkeflasche nehmen. ARD und ZDF haben da etwas dagegen, zumal ja auf den besagten Flaschen das Logo oder der Schriftzug eines Sponsors zu sehen ist.
Der Skirennläufer Thomas Dreßen aus Deutschland berichtete mit Unverständnis, denn die Sportler haben wenige Werbechancen. Und wenn man den Verträgen Glauben schenkt, muss man die Flaschen zum Interview mitnehmen.
Dreßens Konkurrent Dominik Paris wird …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[26 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Rütteln die Schweizer an dem österreichischen Nationencup-Thron? | ]
Rütteln die Schweizer an dem österreichischen Nationencup-Thron?

Bern – Auch wenn bislang nur vier von insgesamt 86 Rennen ausgetragen wurden, zeichnet sich vielleicht eine Machtablöse im Ski Weltcup Nationencup ab. Österreich hat drei Jahrzehnte immer die Nummer eins inne gehabt. Der schweizerische Verbandspräsident Urs Lehmann freut sich über den Zwischenstand, der sein Land ganz oben stehen sieht. Er geht sogar weiter und weiß, dass die Nationenwertung ein Prestigeobjekt ist.
Die guten Platzierungen von Holdener, Yule und Co. sorgen dafür, dass die Eidgenossen vor den Österreichern liegen. Und mittendrin im Getümmel wollen die Norweger mitmischen. Die ÖSV-Delegation weiß, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Lara Della Mea will im zweiten Levi-Durchgang dabei sein | ]
Lara Della Mea will im zweiten Levi-Durchgang dabei sein

Levi – Seit einiger Zeit befindet sich das italienische Slalomteam in einer Krise. Man versucht zwar das Bestmöglichste, aber die Top-Platzierungen gehen an die Athletinnen anderer Nationen. In diesem Sommer haben die Frauen unter Trainer Matteo Guadagnini hart gearbeitet. Das Team in Levi wird von der Veteranin Irene Curtoni angeführt. Die jungen Lara Della Mea, Martina Peterlini, Marta Rossetti, Roberta Midali und Anita Gulli möchten sich für den zweiten Lauf qualifizieren. Mehr wird noch nicht möglich sein.
Trotzdem will man nicht pessimistisch sein. Man setzt auf die Jugend und weiß, dass …

Alle News, Top News »

[6 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Slalom Weltcup Auftakt: In Levi ist es bitterkalt geworden. | ]
Slalom Weltcup Auftakt: In Levi ist es bitterkalt geworden.

Levi – Wenn am 23./24. November die Slalomspezialistinnen und -spezialisten ihre Ski Weltcup Saison 2019/20 beginnen, scheint alles angerichtet zu sein. In Levi, einer finnischen Ortschaft jenseits des Polarkreises, herrschen bereits ideale Bedingungen.
Der Frost ist zurückgekehrt. Das war nicht immer der Fall. Die klassischen Rennen auf der „Levi Black“ sind nicht in Gefahr. Am Dienstag sank das Quecksilber auf „bitterkalte“ 24 Grad unter Null. Somit können bereits zwei Wochen vor den Rennen, die Feinarbeiten an der Piste durchgeführt werden.
Verschiedene Teams verweilen schon in Lappland. Die ÖSV-Delegation wird von der wieder …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen führt die Wikinger-Delegation in Sölden an | ]
Henrik Kristoffersen führt die Wikinger-Delegation in Sölden an

Sölden – In Sölden beginnt am Wochenende der alpine Ski Weltcup Winter. Auch der norwegische Skiverband schickt einige Athletinnen und Athleten ins Ötztal. Die großen Abwesenden sind Nina Haver-Loseth und Ragnhild Mowinckel. Beide wollen ihr Comeback im November feiern.
Für den Riesentorlauf am Samstag wurden sechs Damen nominiert. Es sind dies Kristin Lysdahl, Thea Stjernesund, Mina Fürst Holtmann, Maria Tviberg, Marte Monsen und Kristina Riis-Johannessen.  Am Samstag sind die Herren im Einsatz. Henrik Kristoffersen führt die Männer erfahrungsgemäß an.
Mit ihm sind auch Aleksander Aamodt Kilde, Leif Kristian Haugen, Rasmus Windingstad, Lucas …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für „Inspire the World to Ski“: Noch 110 Tage bis zum Start der Ski-WM 2019 | ]
„Inspire the World to Ski“: Noch 110 Tage bis zum Start der Ski-WM 2019

Unter dem Motto „Inspire the World to Ski“ wird in 110 Tagen im schwedischen Are die Alpine Ski-Weltmeisterschaft eröffnet. Seit fünf Jahren arbeitet das schwedische Organisationsteam intensiv und zielorientiert dem Großereignis entgegen. In der letzten Woche konnten die Organisatoren eine FIS Delegation zu einer dreitägigen Inspektion begrüßen.
Das offizielle Programm begann am Montag mit der technischen Inspektionen, die von den FIS-Renndirektoren Atle Skaardal und Markus Waldner, zusammen mit dem Organisationsteam Are 2019, dem Hostbroadcaster SVT und dem Daten- und Zeitdienst Longines durchgeführt wurde. Dabei wurden erneut die Rennstrecken in Augenschein genommen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für SASLONG NEWS: Der Schnee kann kommen / Grödener Delegation in Zürich | ]
SASLONG NEWS: Der Schnee kann kommen / Grödener Delegation in Zürich

Es fehlen noch elf Wochen und die Organisation der Skiweltcup-Rennen auf der Saslong läuft auf Hochtouren. Traditionell werden in Gröden eine Abfahrt und ein Super G ausgetragen. Hier gibt es Tickets.
Ob entlang der Piste, im Zielraum oder unterhalb der Kamelbuckel – für jeden Ski-Fan gibt es den richtigen Platz bei den Rennen auf der Saslong. Am Freitag, 14. Dezember wird um 12.15 Uhr der Super G gestartet und am Tag danach die Abfahrt. Achtung: erstmals erfolgt der Start zum Klassiker bereits um 11.45 Uhr. Spannung ist garantiert: Welcher Fahrer wird …