Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Destination

Alle News, Top News »

[25 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch ohne Zuschauer freut man sich in der Schweiz auf die Ski Weltcup Heimrennen | ]
Auch ohne Zuschauer freut man sich in der Schweiz auf die Ski Weltcup Heimrennen

Das neue Jahr hält für die Schweizer Ski Weltcup Fans zu Beginn des Jahres gleich sechs Heimweltcups parat. Los geht es bereits mit den Klassiker in Adelboden und Wengen, für die Damen stehen drei Speedrennen in Crans-Montana auf dem Programm.
An drei Tagen – vom 8. bis 10. Januar – geht es in Adelboden um Weltcup-Punkte. Zunächst stehen für die Männer zwei Riesenslaloms auf dem Programm, am zweiten Sonntag des Jahres folgt dann der Slalom am Chuenisbärgli, den Daniel Yule vor Jahresfrist für sich entscheiden konnte.
Die Verantwortlichen appellieren dabei an alle …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká lässt sich von der Corona-Pandemie nicht ausbremsen. | ]
Ester Ledecká lässt sich von der Corona-Pandemie nicht ausbremsen.

Saas-Fee – Die Ski Weltcup Rennläuferin und Snowboarderin Ester Ledecká hat ihr aus ihrer Sicht erfolgreiches Sommertraining in Griechenland beendet. Nun bereitet sie sich wieder auf der weißen Grundlage vor, testet Skier und Snowboards und zieht die europäischen Gletscher vor. Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Pandemie kann auch sie nicht nach Chile fliegen. Normalerweise fand sie in Südamerika immer optimale Bedingungen für das Skitraining vor. Aber heuer ist alles anders.
Ledecká will sich nicht mit dem Gedanken belasten, dass sie in diesem Jahr nicht in ihren Lieblingstrainingsort reisen kann. Auch wenn sich die …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt will mit seiner Flexibilität punkten | ]
Marco Odermatt will mit seiner Flexibilität punkten

Buochs – Es kann sein, dass der neue Ski Weltcup Winter ohne Parallel-Rennen und Kombinationen auskommen muss. Wie bereits mehrmals berichtet, sollen coronabedingt die Speed- von den Technik-Assen getrennt werden.
Vor einigen Wochen wurden bereits die Rennen in Kanada und den USA gestrichen. Diese sollen nun in Europa nachgeholt werden. Michelle Gisin aus der Schweiz will in der schwierigen Lage irgendwie Rennen fahren können. Sicher ist es nicht schön, wenn die Kombination auf der Kippe steht. Die Olympiasiegerin und WM-Zweite fährt liebend gerne in dieser Disziplin.
Und was sagt Marco Odermatt? Er …

Alle News, Top News »

[13 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel bleibt im Amt | ]
ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel bleibt im Amt

Die Präsidentenkonferenz des Österreichischen Skiverbandes hat am 2. April per Umlaufbeschluss entschieden, die im Juni 2020 geplante Länderkonferenz zunächst auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Bei der gestrigen Sitzung (12.05.) der PräsidentInnen der Landesskiverbände mit ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel wurde aufgrund der Corona-Situation beschlossen, die Länderkonferenz inklusive der anstehenden Neuwahlen für Juni 2021 anzusetzen. Alle gewählten Funktionäre, also auch der Präsident und alle VizepräsidentInnen, bleiben daher bis Juni 2021 in ihren Funktionen.
Damit wir Peter Schröcksnadel, für mindestens eine weitere Saison, die Geschicke der Ski-Nation Österreich leiten. Seit 1990 steht der Tiroler …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Peter Schröcksnadel will sein Amt in geordneten Bahnen übergeben | ]
Peter Schröcksnadel will sein Amt in geordneten Bahnen übergeben

Innsbruck – Seit 1990 steht der Tiroler Peter Schröcksnadel dem ÖSV als Präsident vor. Seit einiger Zeit steht sein Rücktritt im Raum. Doch der Sportfunktionär will den Abschied nach hinten verschieben. Die aktuelle Coronakrise nimmt Einfluss auf die Fragestellung nach der Präsidentschaft.
Der 78-Jährige will den Österreichischen Skiverband anständig übergeben und kein Durcheinander zurücklassen. Er würde sich freuen, wenn die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2025 in Saalbach-Hinterglemm ausgetragen würden. Die Vergabe – auch Crans-Montana und Garmisch-Partenkirchen stehen zur Wahl – wird im Herbst fixiert. Sollte die Destination im Salzburger Land die weltbesten Skirennläuferinnen …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Crans-Montana erhält Zuschlag für abgesagte Sotschi-Abfahrt | ]
UPDATE: Crans-Montana erhält Zuschlag für abgesagte Sotschi-Abfahrt

Crans-Montana – Wie wir bereits am Dienstag berichtet haben, hat sich Crans-Montana um die Austragung der abgesagten Sotschi Abfahrt beworben. Am heutigen Mittwoch hat die FIS offiziell bestätigt, dass Crans-Montana den Zuschlag für dieses Rennen bekommen hat. Das Abfahrtsrennen von Rosa Khutor wird am Freitag 21.02.2020 in den Walliser Alpen ausgetragen. Bereits am Donnerstag steht das einzige Abfahrtstraining auf dem Programm. Die „traditionelle“ Damenabfahrt findet am Samstag statt, eine Alpine Kombination beendet am Sonntag das Ski Weltcup Wochenende in Crans-Montana.
So wie es aussieht, wird die am letzten Wochenende in Sotschi …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Saalbach-Hinterglemm ist bereit, für die Speedrennen von Yanqing einzuspringen | ]
Saalbach-Hinterglemm ist bereit, für die Speedrennen von Yanqing einzuspringen

Saalbach-Hinterglemm – Die Absage der Ski Weltcup Speedrennen im chinesischen Yanqing steht, wegen des grassierenden Coronavirus, unmittelbar vor der Tür. Damit die Rennen nicht ersatzlos gestrichen werden, hat sich das OK des salzburgischen Saalbach-Hinterglemm bereiterklärt, kurzfristig in die Presche zu springen.
Am Donnerstag 13. Februar soll eine Abfahrt, am Folgetag der Super-G der Herren ausgetragen werden. Noch steht die offizielle FIS-Meldung diesbezüglich aus.
In Saalbach-Hinterglemm, dem WM-Austragungsort von 1991, werden am 5. und 6. Februar zwei Europacup-Abfahrten der Herren ausgetragen. Außerdem möchte die Ski-Destination im Jahr 2025 Gastgeberin der alpinen Ski-Welttitelkämpfe sein. …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Lars Rösti und Noel von Grünigen neue Markenbotschafter von Gstaad | ]
Lars Rösti und Noel von Grünigen neue Markenbotschafter von Gstaad

Gstaad, 30. Juli 2019 – Die Destination Gstaad hat zwei neue Markenbotschafter: die Ski Weltcup Nachwuchstalente Lars Rösti aus St. Stephan und Noel von Grünigen aus Schönried. Sie tragen die Skidestination und den Brand Gstaad künftig in die Welt hinaus – und freuen sich drauf. Gstaad geht damit weitere langfristige und nachhaltige Partnerschaften ein.
Lars Rösti (21) und Noel von Grünigen (24) passen perfekt zu den Werten, welche die Destination Gstaad verkörpern. Aus der Region, für die Region, sozusagen. Passend war auch der Hornberg als Ort für den Kick-off-Event, in der …