Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Diagnose

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Saison-Aus für Lucas Braathen – Auch Atle Lie McGrath muss sechs Wochen pausieren. | ]
Saison-Aus für Lucas Braathen – Auch Atle Lie McGrath muss sechs Wochen pausieren.

Schock Nachrichten für das Norwegische Skiteam. Beim heutigen Ski Weltcup Riesentorlauf in Adelboden hat sich der 20-jährige Lucas Braathen schwer verletzt und muss vorzeitig die WM-Saison 2020/21 beenden. Aber nicht genug damit, auch sein gleichaltriger Teamkollege Atle Lie McGrath muss, nach seinem Sturz im 1. Durchgang, eine mehrwöchige Pause einlegen.
Lucas Braathen hat sich eine schwere Bänderverletzung im Knie zugezogen. Der norwegische Teamarzt Marc Strauss erklärte, das der Wikinger zur endgültigen Diagnose nach Norwegen zurückkehren wird, betonte aber auch, dass die Saison 2020/21 für ihn beendet ist. Strauss rechnet mit einer …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Auch Valentin Giraud-Moine ist außer Gefecht | ]
Auch Valentin Giraud-Moine ist außer Gefecht

Albertville – Bei der Ski Weltcup Abfahrt in Bormio kamen gleich mehrere Skirennläufer zu Sturz. Der Franzose Valentin Giraud-Moine, der sich nach einer langen Verletzungspause tapfer zurückkämpfte, verletzte sich am linken Knie. Er wird wohl mehrere Wochen pausieren müssen. Sein neues Jahr 2021 begann im Krankenhaus von Albertville, wo er eine Magnetresonanztherapie über sich ergehen lassen musste. Die Diagnose ergab eine Knieverletzung, auch wenn das vordere Kreuzband nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Auch Giraud-Moines Teamkollege Nils Allegre kam beim gleichen Sprung auf der Stelvio zu Sturz. Bei ihm wurde eine Ultraschalluntersuchung …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Mögliche Knieverletzung stoppt Nils Alphand – Kjetil Jansrud verzichtet wohl auf Bormio Abfahrt | ]
Mögliche Knieverletzung stoppt Nils Alphand – Kjetil Jansrud verzichtet wohl auf Bormio Abfahrt

Bormio – Der französische Skirennläufer Nils Alphand kam beim heutigen Abfahrtstraining in Bormio zu Sturz. Dabei verletzte er sich am rechten Knie. Der Angehörige der Equipe Tricolore wird nach Hause zurückkehren, um sich ärztlich untersuchen zu lassen. Sein Teamkollege Brice Roger landete indessen im Fangnetz und brach sich einen Zahn ab. Er wird bei den Ski Weltcup Rennen auf der Stelvio teilnehmen.
Noch einmal zu Alphand: So wie es aussieht, hat er sich am Seitenband verletzt. Hoffentlich ist der Schrecken größer als die Verletzung an sich. Die Diagnose steht noch aus. …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Knieverletzung bringt bitteres Saisonende von Romane Miradoli mit sich | ]
Knieverletzung bringt bitteres Saisonende von Romane Miradoli mit sich

Courchevel – Die französische Romane Miradoli hat sich mit Sicherheit ihren zweiten Auftritt bei ihrem Heimrennen in Courchevel am heutigen Montag anders vorgestellt. Im ersten Lauf kam sie zu Sturz und riss sich dabei das Kreuzband im linken Knie. Eine Operation steht an; ihre Saison 2020/21 ist vorzeitig zu Ende.
Nach sechs Fahrten unter die besten Zehn im letzten Winter startete die 26-Jährige gut in diesen Winter. In Sölden schwang sie als 13. ab. Sie wollte auch bei den Speedrennen in St. Moritz an den Start gehen, doch das schlechte Wetter …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Aline Danioth blickt voller Zuversicht in die Ski Weltcup Saison 2020/21 | ]
Aline Danioth blickt voller Zuversicht in die Ski Weltcup Saison 2020/21

Zermatt – Vor einem halben Jahr kam die schweizerische Skirennläuferin Aline Danioth im italienischen Sestriere böse zu Sturz. Die Diagnose Kreuzbandriss war alles andere als ein Glücksgefühl. Doch die Eidgenossin gab nicht auf. Sie schwitzte sage und schreibe 772 Stunden in der Kraftkammer und ist nun fit wie ein Turnschuh. Die Slalomspezialistin freut sich, dass sie wieder arbeiten und trainieren kann.
Danioth meint, dass es genial sei und dass sie eine große Erleichterung verspüre. Zudem ist die Freude der 22-Jährigen riesengroß. Die Swiss-Ski-Athletin, die im Kanton Uri daheim ist, weiß, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Stephanie „Stephi“ Brunner | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Stephanie „Stephi“ Brunner

Innsbruck – Die 26-jährige ÖSV-Skirennläuferin Stephanie „Stephi“ Brunner wurde in den letzten anderthalb Jahren dreimal von der arglistigen Verletzungshexe heimgesucht. Dreimal riss sich die Tirolerin das Kreuzband.
Die in Innsbruck lebende Zillertalerin schaut auf diese schwere Zeit auf. Außerdem äußert sie ihre Gedanken zur gegenwärtigen Corona-Pandemie, die gegenwärtigen Reha-Maßnahmen, ihr denkbares Ski Weltcup Comeback und ihre Zuversicht im Hinblick auf den bevorstehenden WM-Winter 2020/21.
Stephi, binnen 17 Monaten hast du dir dreimal das Kreuzband gerissen. Hast du dir je die Frage gestellt „Warum gerade ich?“ oder sind solche trübe Gedanken in Zeiten …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Entwarnung: Thomas Dreßen tritt Reise nach Kvitfjell an | ]
Entwarnung: Thomas Dreßen tritt Reise nach Kvitfjell an

Nach einer eingehenden Untersuchung und Auswertung der MRT-Bilder kann Mannschaftsarzt Dr. Manuel Köhne Entwarnung für den 26-jährigen Abfahrtsspezialisten Thomas Dreßen geben.
Thomas Dreßen war am Samstag beim Weltcup-Super-G in Hinterstoder (Österreich) gestürzt und hatte sich dabei an beiden Schultern verletzt. Dr. Manuel Köhne und Schulterspezialist Prof. Ernst Wiedemann diagnostizierten in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) eine Subluxation beider Schultergelenke.
„Die Subluxation der rechten Schulter blieb ohne strukturelle Folgeschäden“, sagt Dr. Köhne. „Die subluxierte linke, nach dem Sturz von Beaver Creak 2018 operierte Schulter, weist dagegen eine Kapselzerrung sowie eine Einblutung der vorderen …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris: „Der Sommer wird sicher nicht langweilig“ | ]
Dominik Paris: „Der Sommer wird sicher nicht langweilig“

Während die Speedpiloten in Saalbach Hinterglemm um wichtige Weltcuppunkte kämpften, stattete Dominik Paris, der sich in der Woche vor den Hahnenkammrennen in Kitzbühel einen Kreuzbandriss zuzog, der Biathlon WM in Antholz einen Besuch ab. Neben Paris war mit Manfred Mölgg ein weiteres Kreuzbandopfer der aktuellen Saison vor Ort.
Die beiden Alpinen-Rennläufer, die in Begleitung von FISI-Präsidenten Flavio Roda anreisten, wurden von der Biathlon-Familie herzlich empfangen.  Alle waren von der tollen Stimmung im Zielstadion sowie auf der Biathlon-Laufstrecke begeistert.
In den letzten Wochen war die Verletzungshexe vermehrt in Südtirol unterwegs. Nach Mölgg und …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner im ÖSV Interview | ]
Stefan Brennsteiner im ÖSV Interview

Einen Tag nach seiner Knie-OP spricht der 28-jährige im ÖSV-Interview über den Moment der Verletzung, die Operation und seine weiteren Pläne.
Stefan Brennsteiner hat sich beim Parallel-Riesentorlauf in Chamonix (FRA) eine Außenmeniskus- und eine Knorpelverletzung im linken Knie zugezogen. Der Riesentorlauf-Spezialist hat sich am Dienstag einer Arthroskopie bei Dr. Christian Fink in der Privatklinik Hochrum unterzogen.
Stefan, wie geht es dir und wie ist die OP verlaufen?
„Ich bin am Dienstag operiert worden und jetzt schon wieder zu Hause. Das Knie ist nicht geschwollen und ich habe keine Schmerzen. Es war sehr …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Nach Sturz in Garmisch, Saison-Aus für Viktoria Rebensburg | ]
Nach Sturz in Garmisch, Saison-Aus für Viktoria Rebensburg

Garmisch-Partenkirchen – Wie nahe Glück und Unglück beieinander liegen, musste die deutsche Skirennläuferin Viktoria Rebensburg am eigenen Leib erfahren. Gestern strahlte sie noch über den Sieg bei der Heimabfahrt in Garmisch-Partenkirchen, heute schlug die Verletzungshexe erbarmungslos zu und bescherte der 30-Jährigen vom SC Kreuth nach einem Abflug in die Streckenbegrenzungsnetze, eine Tibiakopfimpressionsfraktur im linken Knie und ein Innenbandüberdehnung.
Nach dem Sturz rappelte sich die DSV-Starterin auf und fuhr unter tosenden Applaus der Fans noch ins Ziel. Sie humpelte ins Medizinzelt, denn das linke Knie schien in Mitleidenschaft gezogen. Nach einer vorsichtigen …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch für Sofia Goggia ist die Saison 2019/20 Geschichte | ]
Auch für Sofia Goggia ist die Saison 2019/20 Geschichte

Garmisch-Partenkirchen – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia, die beim heutigen Super-G zu Sturz kam, ist nach der Deutschen Viktoria Rebensburg das zweite bekannte Opfer, dass die Kandahar abwarf. Die azurblaue Athletin zog sich eine verlagerte Fraktur des linken Armes zu. Diese Diagnose wurde vor wenigen Minuten nach dem Besuch des örtlichen Spitals bekanntgegeben.
In sechs Wochen kann die azurblaue Vollblutsportlerin wieder Wettkämpfe bestreiten. So wie es aussieht, wird der Saisonkehraus in Cortina d’Ampezzo ohne sie stattfinden. Das heißt mit anderen Worten, dass der Winter sowohl für die DSV-Athletin als auch für …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saison-Aus für Marc Digruber | ]
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Marc Digruber

UPDATE 09.02-2020: Marc Digruber hat sich bei seinem Sturz im gestrigen Slalom von Chamonix (FRA) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu gezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung in der Privatklinik Hochrum.
Der Niederösterreicher wird noch heute von ÖSV-Arzt Christian Fink operiert. Damit ist die Saison für den 31-jährigen Slalomspezialisten vorzeitig vorbei.
08.02.2020 – Marc Digruber hat sich im heutigen zweiten Lauf des Ski Weltcup Slaloms von Chamonix (FRA) am Knie verletzt. Kurz vor dem Ziel kam der Niederösterreicher zu Sturz und verletzte sich dabei am linken Knie. Zwar konnte Digruber …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Kreuzbandriss bei Aline Danioth | ]
UPDATE: Kreuzbandriss bei Aline Danioth

Aline Danioth stürzte am Sonntagmittag beim Weltcup-Parallel-Riesenslalom in Sestriere (ITA) in ihrem Achtelfinal-Lauf folgenschwer, sodass sie mit der Rega in die Schweiz zurückgeflogen werden musste. Ausführliche Abklärungen an der Universitätsklinik Balgrist in Zürich ergaben schliesslich, dass die 21-jährige Urnerin am rechten Knie einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie Läsionen des Innen- wie auch des Aussenmeniskus erlitten hat. Die Operation ist für morgen Montag geplant.
Für Aline Danioth, die heuer bei Weltcup-Slaloms zweimal unter die ersten acht gefahren ist, ist die Saison damit vorzeitig beendet.
 
Bei Aline Danioth steht eine Knieverletzung im Raum
Sestriere …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Entwarnung bei Brice Roger | ]
Entwarnung bei Brice Roger

Bormio – Der französische Speedspezialist Brice Roger feierte am vergangenen Freitag mit dem siebten Rang bei der ersten Ski Weltcup Abfahrt auf der „Stelvio“ in Bormio eines seiner besten Weltcupergebnisse. Bei der zweiten Abfahrt, die am Samstag ausgetragen wurde, kam der Athlet der Equipe Tricolore nicht ins Ziel.
Roger berichtet, dass man an einem Tag lachen kann und einem am nächsten Tag zu weinen zumute ist. Am Samstag verletzte er sich am linken Knie, obwohl er sich gut fühlte. Oft kann der Sport gemein sein.
Am Montag ließ sich der Angehörige der …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Marco Odermatt wurde bereits operiert. | ]
UPDATE: Marco Odermatt wurde bereits operiert.

UPDATE 23.12.2019: Marco Odermatt, welcher sich gestern am rechten Knie verletzt hat, wurde heute Nachmittag bereits erfolgreich operiert. Die Untersuchungen an der Universitätsklinik Balgrist haben einen Riss des Aussenmeniskus ergeben. Daraufhin wurde der 22-jährige Athlet von PD Dr. med. Sandro Fucentese operiert. Mit einer arthroskopischen Teilentfernung des Aussenmeniskus rechts. Marco Odermatt kann morgen bereits das Spital verlassen und fängt direkt mit der Rehabilitation an.
„Mit seinem ausgezeichneten Körpergefühl und überlegtem Charakter wird Marco eine optimal dosierte, schnellstmögliche Rehabilitation gelingen“, so der Teamarzt von Swiss-Ski, Walter O. Frey. Wenn alles nach Plan verläuft, sind wir …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Glück im Unglück für Michaela Heider nach Sturz in St. Moritz | ]
Glück im Unglück für Michaela Heider nach Sturz in St. Moritz

Wie heute schon berichtet wurde, ging der Sturz von Michaela Heider im Super-G von St. Moritz glimpflich aus. Aus reiner Vorsichtsmaßnahme unterzog sich die Steirerin heute im Klinikum Hochrum dennoch einer MRI-Untersuchung. Die Diagnose ergab einen Außenbandeinriss und eine Knorpelprellung im rechten Knie. Die 24-Jährige muss eine Trainings- und Rennpause von voraussichtlich sechs Wochen einlegen.      

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Erneuter Kreuzbandriss: Saisonaus für Ragnhild Mowinckel | ]
Erneuter Kreuzbandriss: Saisonaus für Ragnhild Mowinckel

Für die Norwegerin Ragnhild Mowinckel ist die Ski Weltcup Saison 2019/20 beendet, bevor sie überhaupt begonnen hat. Ein schwerer Rückschlag für die 27-Jährige, die sich nach einem Kreuzbandriss vor acht Monaten beim Weltcup-Finale in Soldeu, in den letzten Wochen gezielt auf ihre Comeback-Saison vorbereitete.
In den letzten Tagen verspürte die Wikingerin leichte Schmerzen im vorgeschädigten rechten Knie. Mowinckel dachte zunächst an eine Überbeanspruchung bei den Trainingseinheiten. Eine eingehende Untersuchung bei Nationalmannschaftsarzt Marc Strauss förderte jedoch die niederschmetternde Diagnose zu Tage: „Erneuter Kreuzbandriss im rechten Knie.“
„Die Nachricht hat mich wirklich geschockt, vor …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec will auf hohem Niveau in den Ski Weltcup zurückkehren | ]
Ilka Stuhec will auf hohem Niveau in den Ski Weltcup zurückkehren

Die Vorfreude von Ilka Stuhec auf ihr Comeback im Ski Weltcup Zirkus steigt täglich. Seit einigen Tagen bereitet sich die 29-Jährige aus Maribor, in Copper Mountain, auf ihre Rückkehr auf die Wettkampfpiste vor. Im kanadischen Lake Louise stehen im Zeitraum vom 6. bis zum 8. Dezember zwei Abfahrten und ein Super-G auf dem Programm.
In den letzten beiden Jahren schlug die Verletzungshexe bei der zweifachen Abfahrts-Weltmeisterin zweimal gnadenlos zu. Im Jahr 2017 gewann die Slowenin die kleine Abfahrtskristallkugel und die WM-Goldmedaille in St. Moritz, ehe sie sich im Oktober des gleichen …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Kathi Gallhuber hat ihren Optimismus nicht verloren | ]
Kathi Gallhuber hat ihren Optimismus nicht verloren

Göstling – So wie es aussieht, wird die die österreichische Skirennläuferin Katharina Gallhuber, die uns mit dem Gewinn der olympischen Torlauf Bronzemedaille in Pyeongchang im letzten Jahr so erfreut hat, ihr Comeback beim Ski Weltcup Slalom in Levi feiern.
Die Niederösterreicherin hat nach ihrem Sturz am Semmering im letzten Winter nahezu die ganze Saison pausieren müssen. Und wenn man das Ganze anschaut, hat sich noch nie eine richtige Liebesbeziehung zwischen Gallhuber und dem Semmering entwickelt.
Vor zwei Jahren stürzte sie im Riesentorlauf. Die Verletzung am Sprunggelenk ließ keinen Start beim Nachtslalom zu. …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht schon wieder – Sabrina Maier zieht sich erneut Kreuzbandriss zu | ]
Nicht schon wieder – Sabrina Maier zieht sich erneut Kreuzbandriss zu

Erneutes Verletzungspech im Lager der ÖSV-Skidamen. Beim gestrigen Riesenslalom-Training in Sölden kam Sabrina Maier unspektakulär zu Sturz und verletzt sich dabei am Knie. Die Salzburgerin unterzog sich daraufhin in Innsbruck einer MRI-Untersuchung. Die Diagnose ergab einen vorderen Kreuzbandriss im linken Knie, das für die Speed-Spezialistin das vorzeitige Saisonaus bedeutet. Für die Saalbacherin ist das bereits die dritte schwere Verletzung innerhalb von zwei Jahren. Die 25-Jährige wird heute Vormittag in der Klinik Hochrum von Dr. Christian Fink operiert.
„Die Diagnose war und ist erdrückend, man kann und will es im ersten Moment …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saison-Aus für Andreas Sander | ]
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Andreas Sander

Schock Nachricht für die DSV-Speedherren. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Thomas Dreßen, ist nun auch die Saison für Andreas Sander vorzeitigt beenden. Der 29-Jährige zog sich beim 2. Abfahrtstraining von Bormio einen Kreuzbandriss zu, und wird in der WM-Saison 2018/19 keine Rennen mehr bestreiten.
Sander meldete sich über die sozialen Netzwerke bei seinen Fans: „Leider ist meine Saison vorzeitig beendet! In Bormio, im 2. Abfahrtstraining, habe ich nach dem Sprung etwas im Knie gespürt. Allerdings hatte es mich bei den Rennen nicht weiter eingeschränkt. Nachdem ich in den letzten Tagen beim …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Priska Nufer im Training gestürzt | ]
Swiss-Ski News: Priska Nufer im Training gestürzt

Priska Nufer ist heute Morgen in Meiringen-Hasliberg beim Riesenslalom-Training gestürzt. Nachdem zuerst eine schwerwiegende Verletzung befürchtet wurde, kann nun Entwarnung gegeben werden.  Die sofortigen, umfangreichen Abklärungen am Inselspital in Bern ergaben die Diagnose einer Nackenprellung.
„Im günstigsten Fall wird Priska Nufer bereits anfangs Januar wieder auf den Skiern stehen können“, meint der Team Arzt Walter O. Frey.

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Saisonaus: Katharina Gallhuber zieht sich Knieverletzung zu | ]
Saisonaus: Katharina Gallhuber zieht sich Knieverletzung zu

Erneutes Verletzungspech im Lager der ÖSV-Skidamen. Beim Slalomtraining am „Zauberberg“ in Semmering kommt Katharina Gallhuber unspektakulär zu Sturz und erleidet dabei eine Knieverletzung.
Die Niederösterreicherin unterzog sich daraufhin in Innsbruck einer MRI-Untersuchung. Die Diagnose ergab einen vorderen Kreuzband- und Innenmeniskusriss im rechten Knie, das ein vorzeitiges Saisonaus für die Slalomspezialistin bedeutet.
„Sicher ist die Diagnose ein großer Schock für mich. Ich hatte bisher noch keine schwerere Verletzung. Aber ich stelle mich der Herausforderung, die ich mit Sicherheit gut meistern werde,“ so die 21-Jährige, die morgen Vormittag in der Klinik in Hochrum von …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Cornelia Hütter zu mehrwöchiger Pause gezwungen | ]
ÖSV NEWS: Cornelia Hütter zu mehrwöchiger Pause gezwungen

Cornelia Hütter hatte nach dem Super-G in Lake Louise vor knapp einer Woche bereits über Schmerzen im rechten Knie geklagt. Die Steirerin bestritt vergangenen Samstag noch den Super-G in St. Moritz und nachdem die Schmerzen nach dem Rennen immer noch präsent waren, unterzog sich die Steirerin heute einer Untersuchung in Innsbruck. Das MRI-Ergebnis bei Dr. Christian Hoser ergab eine Knorpelfraktur an der rechten Oberschenkelrolle. Die Diagnose bedeutet für die 26-jährige eine Trainings- und Rennpause von voraussichtlich fünf Wochen.
„Beim Super-G in Lake Louise habe ich beim fünften oder sechsten Tor einen …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Estelle Alphand zieht sich bei Slalom in Killington Knöchelbruch zu | ]
Estelle Alphand zieht sich bei Slalom in Killington Knöchelbruch zu

Wie der schwedische Skiverband heute in einer Pressemitteilung mitteilte hat sich Estelle Alphand beim Slalom am Sonntag einen Knöchelbruch zugezogen. Beim „Nebelrennen“ auf der Super-Star Rennpiste in Killington fädelte die Französin in schwedischen Diensten nach 29 Sekunden Fahrzeit ein, blieb hängen und zog sich so die verhängnisvolle Verletzung zu.
Anschließend wurde Alphand zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, wo die Diagnose gestellt und die Verletzung versorgt wurde. Die 23-Jährige wird noch heute die Heimreise nach Frankreich antreten, wo weitere Untersuchungen anstehen, und das weitere Vorgehen mit den Ärzten abgesprochen wird.
Im Verlauf der …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Schien- und Wadenbeinbruch: Saison-Aus für Manuel Osborne-Paradis | ]
Schien- und Wadenbeinbruch: Saison-Aus für Manuel Osborne-Paradis

Die Startnummer 12 hat Manuel Osborne-Paradis kein Glück gebracht. Beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise kam der 34-jährige schwer zu Sturz und musste mit dem Helikopter abtransportiert werden. Die Diagnose die im Klinikum von Banff gestellt wurde, ist für den Kanadier niederschmetternd – Schien- und Wadenbeinbruch. Damit ist die Saison für Manuel Osborne-Paradis beendet, bevor sie richtig angefangen hat.
Nach dem Sturz des Kanadiers musste das erste offizielle Abfahrtstraining für mehr als 30 Minuten unterbrochen werden. Für Donnerstag und Freitag sind zwei weitere Trainingseinheiten geplant, bevor am Samstag um 20.15 Uhr …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Ihr größter Sieg: Elena Fanchini ist wieder ganz gesund | ]
Ihr größter Sieg: Elena Fanchini ist wieder ganz gesund

Lovere – Elena Fanchini kann sich freuen. Die Abfahrtsspezialistin, die mittlerweile 33 Lenze zählt, ist wieder gesund und kann nach einem Tumor wieder mit dem Skifahren beginnen und Rennen bestreitet. Sozusagen hat sie bereits im Vorfeld ihren größten Sieg errungen.
Die italienische Skirennläuferin Elena Fanchini erhielt zu Beginn des Jahres 2018 eine schockierende Diagnose. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht, dass sie an einem Tumor leide. Die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Südkorea, auf die sie sich so freute, geriet zur Nebensache. Am 28. Mai unterzog sie sich einer …