Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Dialog

Alle News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen | ]
Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen

Kitzbühel/Crans-Montana – Unmittelbar vor den Speedrennen in Kitzbühel und Crans-Montana hat sich der Weltskiverband FIS Gedanken gemacht, welche Lehren man aus den vielen Verletzten ziehen kann. So sah man sich veranlasst, die von Corona gebremsten Arbeitsgruppen wieder in den Dialog mit einzubeziehen. Das große Thema heißt Verletzungsprävention im Ski Weltcup.
Alexander Prast, Bernadette Schild, Anna Swenn-Larsson, Tommy Ford, Atle McGrath, Lucas Braathen, Nicole Schmidhofer und zuletzt Adriana Jelinkova und Aleksander Aamodt Kilde: Die Liste ist bei weitem nicht komplett, und trotzdem liefert sie uns Grund zur Sorge. Erfahrene und junge Athletinnen …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Update: Auch das Slalom Wochenende in Kitzbühel ist abgesagt! | ]
Update: Auch das Slalom Wochenende in Kitzbühel ist abgesagt!

Jochberg – Nachdem in der Nähe von Kitzbühel 17 Fälle der britischen Corona-Mutation bekanntgeworden sind, wurde nun auch das Ski Weltcup Slalom-Wochenende in der Gamsstadt abgesagt. Das Kitzbühler OK und der Internationale Skiverband (FIS) standen durchgehend mit den zuständigen Behörden der Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel im Dialog. Im zweitwestlichsten Bundesland Österreichs war die Covid-19-Lage bis jetzt durchaus überschaubar. Die Zahlen der Erkrankten gingen erfreulicherweise zurück; in Kitzbühel gibt es zehn, im nahegelegenen Jochberg zwei Dutzend Infizierte, stand Dienstag.
Die Gesundheit aller, und dazu stehen die Organisatoren in Kitzbühel, steht im Vordergrund.
Durch die verschärfte …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Das 81. Hahnenkammwochenende 2021 und die Corona-Pandemie | ]
Das 81. Hahnenkammwochenende 2021 und die Corona-Pandemie

Kitzbühel – In knapp einem Monat ertönt in Sölden der traditionelle Startschuss, dann beginnt die etwas andere Ski Weltcup Saison 2020/21. Sowohl die Frauen als auch die Männer bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Doch heuer ist alles anders: Coronabedingt gibt es keine Fans, wenig Stimmung sowie auch keine Partys und kein Drumherum. Viele Fragezeichen werden uns in diesem Winter begleiten.
Zehn Rennen in Nordamerika wurden im Vorfeld schon abgesagt, und wie es aussieht versucht man alle Rennen auf europäischen Schnee nachzuholen. Zudem will man den Kalender verschlanken. Hinter dem Start der …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für In Gröden und Alta Badia will man sich noch nicht mit Geisterrennen abfinden. | ]
In Gröden und Alta Badia will man sich noch nicht mit Geisterrennen abfinden.

St. Christina/Alta Badia-Hochabtei – Wenn rund eine Woche vor Weihnachten der alpine Ski Weltcup Zirkus in Gröden Station macht und die Herren sowohl einen Super-G als auch eine Abfahrt auf der Saslong bestreiten, hoffen die Veranstalter, dass man trotz der anhaltenden Corona-Pandemie eine begrenzte Anhängerschar begrüßen kann. Ähnlich argumentierten die Organisatoren in Alta Badia.
Die Ankündigung, dass der Saisonauftakt in Sölden unter Ausschluss der Öffentlichkeit über die Bühne geht, überrascht die OK-Präsidenten Rainer Senoner (Gröden) und Andy Varallo (Alta Badia) nicht.
Senoner weiß, dass man noch etwas mehr als vier Monate Zeit …