Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Didier Cuche

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Justin Murisier blickt trotz Verletzungspech optimistisch in die Zukunft | ]
Justin Murisier blickt trotz Verletzungspech optimistisch in die Zukunft

Bruson – Der Schweizer Skirennläufer Justin Murisier riss sich zum dritten Mal das Kreuzband. Aber der Riesenslalomspezialist gibt nicht auf. Bei seinem Weg zurück in den Skiweltcup, lässt er sich auch von einem Psychologen behandeln.
Der Athlet aus dem Unterwallis berichtete, dass der erste Teil des Trainings fernab der Heimat in Neuseeland gut verlief. Doch die Verletzungshexe schlug erbarmungslos zu. Bei einem Probelauf verspürte er zu viel Gewicht auf dem Innenski – und schon knackte es im Knie. Der Walliser reiste daraufhin vorzeitig in die Schweiz zurück und wurde erfolgreich operiert.
Das …

Herren News »

[22 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Cuche als Nachwuchstrainer unterwegs | ]

Jedes Jahr im September kümmert sich der amtierende Weltmeister im ­Super-G Didier Cuche für ein paar Tage um die Talente, die mit dem Original-Cuche-Helm ausgezeichnet wurden.
Diesen Helm erhalten nur die zehn besten Nachwuchsfahrer des Projekts «Schule und Schneesport Valais» – In diesem Jahr gehören auch Maria (15) und Alain (11) Zurbriggen, die Kinder des grossen Pirmin, dazu.
Ihr Papa gewann vier Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften und wurde 1988 Abfahrts-Olympiasieger und freut sich über den prominenten Trainer: „Im Umgang mit Kindern gibt es sowieso keinen besseren, Didier hat genau das richtige Flair. Ich …

Herren News »

[10 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Abfahrer wohl nicht nach Übersee | ]

Das ab dem 15. August geplante Trainingslager der Schweizer Speedfahrer in Las Leñas (Arg) kann wohl nicht stattfinden. In der Anden-Skistation liegt praktisch kein Schnee. Wie «Blick» und «skionline.ch» berichten, würden die Abfahrer nach Zermatt ausweichen. Didier Cuche, Didier Défago und Silvan Zurbriggen reisten nach Feuerland, wo sie in Ushuaia mit ihrem neuen Trainer Mauro Pini Riesenslalom und Slalom trainieren. Die Technikergruppe von Sepp Brunner fliegt in einer Woche – inklusive Daniel Albrecht.