Mauro Caviezel will nicht an ein Karriereende denken

Obersaxen – Wenn in Lake Louise und Beaver Creek der Startschuss zu den Speedrennen im alpinen Skiweltcupwinter 2021/22 ertönt, können wir unter Umständen zwei eidgenössische Athleten vermissen. Eines ist sicher: Carlo Janka ist nicht mit von der Partie. Und hinter dem Antritt von Gino Caviezel steht noch ein dickes Fragezeichen. Zurück zu Janka: Der „Iceman“… Carlo Janka und Mauro Caviezel werden bei den Speedrennen in Nordamerika wohl fehlen weiterlesen

Banner TV-Sport.de