Home » Archive

laufende Veranstaltungen: DSV

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mathias Berthold beendet Tätigkeit als Bundestrainer

Planegg/Garmisch-Partenkirchen (dsv). Mathias Berthold beendet zum Saisonende seine Tätigkeit als Bundestrainer der alpinen Herrenmannschaft. Der 53-jährige Vorarlberger stand in den vergangenen fünf Jahren in der Verantwortung und möchte sich zukünftig beruflich neu orientieren.
Mathias Berthold tritt als Bundestrainer der alpinen Herrenmannschaft zurück. Dies erklärte der Chefcoach am Rande der Deutschen Meisterschaften in Garmisch-Partenkirchen. Berthold hatte das Amt des Bundestrainers im April 2014 übernommen. Unter seiner Führung konnten die deutschen Herren viele große Erfolge feiern.
„Die Arbeit mit diesem Team hat mir über all die Jahre sehr viel Freude bereitet“, sagt Mathias Berthold. …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Nicht nur DSV-Alpinchef Wolfgang Maier zieht vor Felix Neureuther den Hut

Soldeu – Die deutsche Ski-Szene muss zur Kenntnis nehmen, dass in der neuen Saison mit Felix Neureuther das Aushängeschild schlechthin nicht mehr an den Start gehen wird. Der fünffache WM-Medaillengewinner bestritt mit dem heutigen Slalom in Andorra sein letztes Weltcuprennen.
DOSB-Präsident Alfons Hörmann streute Neureuther Rosen. So habe der Sportler in den letzten eineinhalb Jahrzehnten den alpinen Skisport national und international auf entscheidende Weise mitgeprägt. Für den hohen Sportfunktionär hat Neureuther keinesfalls bloß leistungssportlich große Höhen erreicht, sondern auch viele Rückschläge in Form einer Verletzung gemeistert. Hörmann betonte die Willensstärke des …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mathias Berthold: „Felix möchte beim Saisonfinale den nächsten Schritt nach vorne machen.“

Nur noch wenige Renntage, dann steht die Skiweltcup-Saison 2018/2019 in den Ski-Geschichtsbüchern. Für die DSV Herren eine Saison mit Höhen und Tiefen. So konnte man sich über den Sieg von Josef ‚Pepi‘ Ferstl beim Super-G in Kitzbühel freuen, hatte aber leider auch häufig Besuch von der ungeliebten Verletzungshexe. So konnten sich am Ende der Saison nur Josef Ferstl, in Abfahrt und Super-G, Alexander Schmid im Riesentorlauf und Felix Neureuther im Slalom, für das Weltcupfinale qualifizieren. Im Teamevent werden Fabian Himmelsbach und Anton Tremmel das deutsche Team verstärken.
DSV Herren Bundestrainer Mathias …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
DSV Bundestrainer Jürgen Graller: „Positive Entwicklung im Damen-Team spiegelt sich im aktuellen Weltcup-Finale wieder.“

Von Mittwoch bis Sonntag stehen für die Alpinen Skirennfahrer beim Weltcup-Finale in Soldeu (AND) die letzten Rennen der Saison auf dem Programm. Für den DSV gehen in Soldeu insgesamt fünf Athletinnen an den Start.
Bei der Abfahrt sind Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries) am Start. Im Super-G hat nur Viktoria Rebensburg den Sprung zum Weltcupfinale geschafft. Im Slalom werden die deutschen Farben von Lena Dürr (SV Germering) und Christina Geiger (SC Oberstdorf) hochgehalten, die auch im Team Event an den Start gehen werden. …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mathias Berthold glaubt nicht an ein Karriereende von Felix Neureuther

Kranjska Gora – Der Österreicher Mathias Berthold, der beim DSV als Bundestrainer tätig ist, glaubt nicht, dass sein Schützling Felix Neureuther seine Skier an den Nagel hängt.
Er steht im Austausch mit dem Skirennläufer, der heute beim Slalom in Kranjska Gora den elften Platz belegte. Man diskutiert über die Maximierung von Dingen und nicht über einen Rücktritt. Trotzdem wird der Ehemann der Biathletin Miriam Gössner in der Woche nach dem Saisonende in Andorra überlegen, wie es mit ihm weitergeht.
Die Zeit wird er sich nehmen, und es sind auch viele Faktoren im …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Internationale Sportgerichtshof verhandelt in der Causa Luitz am Montag | ]
Der Internationale Sportgerichtshof verhandelt in der Causa Luitz am Montag

Lausanne – Wie berichtet, wurde der deutsche Skirennläufer Stefan Luitz, der den ersten Saison-Riesentorlauf im US-amerikanischen  Beaver Creek gewonnen hatte, disqualifiziert. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS), so seine Rechtsanwältin Anne Jakob, verhandelt zu Beginn der nächsten Woche, über die Berufung. Ein Urteil soll noch vor dem letzten Rennen in Soldeu bekanntgegeben werden.
Der Deutsche hatte während der beiden Durchgänge in Beaver Creek Sauerstoff durch eine Maske eingeatmet. Dadurch verstieß er gegen das Anti-Doping-Regelwerk der FIS. Durch die Disqualifikation des DSV-Athleten erbte der Österreicher Marcel Hirscher den Sieg und die 100 Punkte.
Luitz selbst …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Christina Geiger und Viktoria Rebensburg freuen sich auf Spindlermühle | ]
Christina Geiger und Viktoria Rebensburg freuen sich auf Spindlermühle

Während die Technik-Herren am kommenden Wochenende in Kranjska-Gora zu Gast sind, bestreiten die Technik-Damen ihre letzten Rennen vor dem Skiweltcup-Finale in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn). Während bei den Herren alle Entscheidungen im Technik-Weltcup gefallen sind, ist die kleine Riesenslalomkugel bei den Technikerinnen noch  nicht vergeben. Zwei Rennen vor Ende der Saison hat sich Mikaela Shiffrin die beste Ausgangslage erarbeitet. Die US-Amerikanerin führt mit 455 Punkten die Riesentorlauf-Wertung an, gefolgt von Tessa Worley (374) aus Frankreich, der Slowakin Petra Vlhova (318) und Federica Brignone (310) aus Italien.
DSV Damen Cheftrainer Jürgen Graller schickt …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Internationale Deutsche Meisterschaften am 23./24. März 2019 in Garmisch-Partenkirchen. | ]
Internationale Deutsche Meisterschaften am 23./24. März 2019 in Garmisch-Partenkirchen.

Der Ski-Club Starnberg richtet in Kooperation mit dem Deutschen Skiverband (DSV) die attraktiven und publikumswirksamen Slalom- und Teamwettbewerbe am Gudiberg aus.
Am 23. und 24. März 2019 richtet der SC Starnberg zum zweiten Mal in seiner Geschichte einen Wettbewerb für die Internationalen Deutschen Meisterschaften des Deutschen Skiverbands aus. Am Gudiberg in Garmisch-Partenkirchen organisiert der Ski-Club Starnberg heuer direkt neben der Olympiaschanze die Slalom- und Teamwettbewerbe (Parallelslalom) der Damen und Herren.
Ziel ist es, den Saisonhöhepunkt möglichst attraktiv und publikumswirksam zu veranstalten. Bereits 2015 hatte der Ski-Club Starnberg einen DSV-Wettbewerb ausgerichtet, der als …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV News: „Viktoria Rebensburg verzichtet auf einen Start in Sotschi/Rosa Khutor.“ | ]
DSV News: „Viktoria Rebensburg verzichtet auf einen Start in Sotschi/Rosa Khutor.“

Am kommenden Wochenende gehen die Alpinen bei den Weltcups in Kvitfjell und Sotschi/Rosa Khutor an den Start. Dabei wird bei den Herren in Norwegen am Freitag zunächst die ausgefallene Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen nachgeholt, am Samstag und Sonntag folgen ein weiterer Abfahrtsbewerb und ein Super-G. Für die Damen stehen in Russland mit Abfahrt und Super-G ebenfalls zwei Speedbewerbe auf dem Programm.
DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen bei den Speedrennen in Kvitfjell und Sotschi/Rosa Khutor insgesamt neun Athletinnen und Athleten an den Start.
Damen, AF/SG: Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Ann-Katrin Magg (DAV Überlingen), Kira …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV-Rennläufer Stefan Luitz an Schulter operiert | ]
DSV-Rennläufer Stefan Luitz an Schulter operiert

München/Planegg (dsv) – Nach einem Sturz Mitte Januar beim Weltcup in Adelboden (Schweiz), hatte sich Stefan Luitz an der linken Schulter verletzt. Am gestrigen Mittwoch wurde der 26-Jährige in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM)/Sana Klinik erfolgreich operiert.
Schulter stabilisiert
Dr. Claudius Zeiler, der die einstündige Operation durchführte, refixierte dabei die Schultergelenkspfanne mittels zweier Schrauben. „Die Operation war wichtig, da das Gelenk nach der Luxation instabil blieb“, erläuterte Dr. Zeiler nach dem Eingriff. „Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, ist ein Training auf Schnee in etwa zehn bis zwölf Wochen wieder möglich.“
Reha beginnt
„Für mich als …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther lässt Entscheidung über sein Zukunft offen und übt Kritik am DSV | ]
Felix Neureuther lässt Entscheidung über sein Zukunft offen und übt Kritik am DSV

Der Traum von Felix Neureuther, eine sehr komplizierte Comeback-Saison, mit einer guten Platzierung beim WM-Slalom in Are, auf ein für ihn vernünftiges Niveau zu heben, hat sich leider nicht erfüllt. Den ersten Durchgang beim WM-Slalom beendete Neureuther auf Platz elf, im Finale wurde der 34-Jährige, der am 15. März seinen 35. Geburtstag feiert, nachträglich wegen einem offensichtlichen Torfehler disqualifiziert. Mit seiner Endzeit von 2:06.85 Minuten hätte er sich in der Ergebnisliste um fünf Ränge auf den sechsten Platz verbessert.
Der sympathische Bayer hatte sich in der letzten Saison das Kreuzband gerissen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Saisonaus: DSV-Rennläufer Stefan Luitz zieht sich Innenbandeinriss zu | ]
Saisonaus: DSV-Rennläufer Stefan Luitz zieht sich Innenbandeinriss zu

UPDATE: Nach einem Innenbandeinriss muss der Allgäuer 4-6 Wochen pausieren. Damit ist die Saison für ihn vorzeitig beendet.
Wie wir bereits berichtet haben, sorgte DSV Rennläufer Stefan Luitz bei seinem Einsatz im WM-Riesenslalom für eine Schrecksekunde. Nach einem „Einfädler“ stürzte der 26-Jährige aus Bolsterlang spektakulär. DSV Pressesprecher Ralph Eder stand dem ZDF für eine Interview zur Verfügung:
Ralph Eder: „Wir warten noch auf Informationen aus Östersund, wo bei Stefan Luitz zur Zeit ein MRT gemacht wird. Noch haben wir keine Neuigkeiten, aber wir gehen von einer Knieverletzung aus. Man hat das beim Sturz gesehen, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Terminplan für die FIS Junioren-WM in Val di Fassa, inklusive DSV Junioren-WM Aufgebot | ]
Terminplan für die FIS Junioren-WM in Val di Fassa, inklusive DSV Junioren-WM Aufgebot

Die Junioren-Ski-Weltmeisterschaften werden alljährlich von der FIS ausgetragen. In diesem Jahr sind die Athleten/innen zu Gast im Fassatal zu Gast. Das Fassatal ist ein zu zwei Dritteln ladinischsprachiges Tal in den Dolomiten von Ladinien am Oberlauf des Avisio im Trentino in Italien. Das Tal ist Teil des Wintersportgebietes Dolomiti Superski. Startberechtigt bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften der Alpinen sind Athletinnen und Athleten der Jahrgängen 1998 bis 2002. Auf dem Programm stehen Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Spezialslalom, Kombislalom und ein Team-Event. Die Junioren-Weltmeister haben eine Startberechtigung beim Skiweltcup-Finale in Soldeu. Die erste FIS …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Anton Tremmel wandert beim Team-Event auf den Spuren von Felix Neureuther | ]
Anton Tremmel wandert beim Team-Event auf den Spuren von Felix Neureuther

Åre – Die Nominierung des 24-Jährigen Anton Tremmel für den heutigen Team-Event im Rahmen der Ski-Weltmeisterschaft in Åre ist eine Überraschung. Der Skirennläufer vom SC Rottach-Egern war überrascht, denn er erfuhr von seiner Nominierung erst aus den Medien.
Tremmel wird Felix Neureuther ersetzen, der sich nach seinem schwierigen Comeback nur auf den WM-Slalom am Sonntag konzentrieren möchte. Für das DSV-Team gehen Lena Dürr, Christina Geiger Marlene Schmotz, Dominik Stehle, Linus Straßer und eben Anton Tremmel an den Start.
Wer aber ist Anton Tremmel? Wenige Tage vor der Nominierungsfrist glänzte er mit einem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV Alpin-Direktor Wolfgang Maier: „Wir wollen mit unserer Mannschaft um Medaillen kämpfen.“ | ]
DSV Alpin-Direktor Wolfgang Maier: „Wir wollen mit unserer Mannschaft um Medaillen kämpfen.“

Das DSV-Team hat bisher eine durchwachsene Saison hinter sich gebracht. So mussten die schweren Verletzungen von Thomas Dreßen, Andreas Sander und Marina Wallner verarbeitet werden. Auch die Comebacks von Felix Neureuther, Stefan Luitz und Fritz Dopfer verliefen nicht so reibungslos wie erhofft.
Bei den Herren konnte man sich beim Super-G in Kitzbühel über einen sensationellen Weltcupsieg von Josef Ferstl freuen. Die phantastische Fahrt von Stefan Luitz beim Riesenslalom in Beaver Creek wurde aufgrund der „Sauerstoff-Affäre“ aberkannt.
Die DSV-Damen sind in dieser Saison noch ohne Sieg, Dafür konnte man sich über zwei zweite …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz für Riesenslalom-Start in Garmisch-Partenkirchen noch fraglich. | ]
Stefan Luitz für Riesenslalom-Start in Garmisch-Partenkirchen noch fraglich.

Am kommenden Wochenende starten die alpinen Herren beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen. Auf der Kandahar steht am Samstag zunächst die Abfahrt auf dem Programm, ehe am Sonntag der Riesenslalom folgt.
Für den DSV gehen in Garmisch-Partenkirchen insgesamt 10  Athleten an den Start. Dabei hat man für den Riesenslalom am Sonntag zwei Startplätze noch nicht vergeben. Diese beiden Startberechtigung beim Riesenslalom könnte Stefan Luitz und Felix Neureuther bei seinem Heimrennen einnehmen. Dies wird jedoch erst in Kürze bekanntgegeben.
In der Abfahrt gehen für den DSV Christof Brandner (WSV Königssee), Klaus Brandner (WSV Königssee), Josef …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Viktoria Rebensburg will in Maribor Schwung für die WM aufnehmen | ]
Nicht nur Viktoria Rebensburg will in Maribor Schwung für die WM aufnehmen

Die DSV-Damen kämpfen am Samstag und Sonntag im slowenischen Maribor in Riesentorlauf und Slalom um Weltcuppunkte. Bei beiden Rennen ist der Start des 1. Durchgang für 10.00 Uhr festgelegt. Das Finale der besten 30 geht drei Stunden später in Szene.
Für den DSV gehen in Maribor folgende Athletinnen beim Riesenslalom am Samstag an den Start: Lena Dürr (SV Germering), Veronique Hronek (SV Unterwössen), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) und  Marlene Schmotz (SC Leitzachtal).
Den Slalom am Sonntag bestreiten: Lena Dürr (SV Germering), Andrea Filser (SV Wildsteig), Christina Geiger (SC Oberstdorf), Jessica Hilzinger (SC …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hat Felix Neureuther gestern in Schladming Abschied vom Nightrace genommen? | ]
Hat Felix Neureuther gestern in Schladming Abschied vom Nightrace genommen?

Verliert der Deutsche Skiverband nach Ende dieser Saison, mit Felix Neureuther sein größtes Aushängeschild im Alpinen-Rennsport? Trotz Rang acht beim Nightrace in Schladming, deutet vieles darauf hin, dass dies der letzte Auftritt des DSV-Rennläufer beim Nachtslalom auf der Planai gewesen ist. Mit vielen Emotionen ließ sich Felix Neureuther im Zielraum feiern und bedankte sich mit Verbeugungen und Handküssen bei seinen Fans.
Der Nachtslalom von Schladming ist eines der Lieblingsrennen des 34-Jährigen, auch wenn er hier nie gewinnen konnte. Trotzdem hat er gemeinsam mit seinem Freund Marcel Hirscher an diesem Ort Skigeschichte …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Martina Ertl-Renz: „DSV Freudenfest beim Super-G in Kitzbühel“ | ]
Martina Ertl-Renz: „DSV Freudenfest beim Super-G in Kitzbühel“

Das waren Paukenschläge am Wochenende für die in diesem Winter nicht immer erfolgsverwöhnten Ski-Alpin-Fahrer der deutschen Mannschaft. Ergebnisse, die im Hinblick auf die bevorstehende Skiweltmeisterschaft in Are beflügeln sollten.
Einen historischen Sieg in Kitzbühel beim Super-G konnte Sepp Ferstl feiern. Nachdem vor einem Jahr schon auf der Streif Thomas Dreßen triumphieren konnte, stieg der Sepp wie Phönix aus der Asche am Wochenende auf. Historisch war der Sieg aus zweifacher Hinsicht. Zum einen war es der erste deutsche Sieg bei einem Super-G in Kitzbühel, zum anderen siegte der Athlet, nachdem sein Vater …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Josef Ferstl: „Nach Kitzbühel fahre ich jedes Jahr mit einem Lächeln.“ | ]
Josef Ferstl: „Nach Kitzbühel fahre ich jedes Jahr mit einem Lächeln.“

Die DSV-Herren kämpfen ab Freitag in Kitzbühel bei den Hahnenkamm-Rennen in Super-G, Abfahrt und Slalom um Weltcup-Punkte. Auch wenn mit Thomas Dreßen und Andreas Sander zwei der Hauptdarsteller der Hahnenkammabfahrt 2018 verletzungsbedingt nicht am Start sind, wollen die DSV-Rennläufer zeigen, dass sie gut Vorbereitet in die kommenden Wochen starten. Nach Kitzbühel steht das Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen und anschließende die Ski-WM 2019 auf dem Programm.
Für den DSV gehen in Kitzbühel insgesamt acht Athleten an den Start. Die Abfahrt und den Super-G werden Josef Ferstl (SC Hammer), Manuel Schmid (SC Fischen) und …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen freuen sich auf Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen | ]
DSV Damen freuen sich auf Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen

Am kommenden Wochenende gehen die Damen beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen in Abfahrt und Super-G an den Start.
Für den DSV gehen in Garmisch-Partenkirchen, insgesamt sieben Athletinnen an den Start. Die Abfahrt am Samstag bestreiten Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Ann-Katrin Magg (DAV Überlingen), Meike Pfister (SC Krumbach), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries). Im Super-G am Sonntag wird, zu den obengenannten Rennläuferinnen, noch Veronique Hronek (SV Unterwössen) zum Team stoßen.
Viktoria Rebensburg: „Da Garmisch-Partenkirchen von meiner Heimat Kreuth nicht wirklich weit weg ist, finden immer viele …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold hofft beim Slalom in Wengen auf eine Leistungssteigerung | ]
Mathias Berthold hofft beim Slalom in Wengen auf eine Leistungssteigerung

Am kommenden Wochenende stehen für die Alpinen-Herren die 89. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen auf dem Programm. Bereits am Freitag wird die Alpine Kombination ausgetragen, gefolgt von einer Abfahrt am Samstag und einem Slalom am Sonntag.
Für den DSV gehen in der Schweiz insgesamt neun Athleten an den Start. Die Alpine Kombination bestreitet nur Herren Dominik Schwaiger (WSV Königssee). In der Abfahrt vertreten Josef Ferstl (SC Hammer), Manuel Schmid (SC Fischen) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee) die schwar-rot-goldenen Farben. Im Slalom am Sonntag kämpfen Fritz Dopfer (SC Garmisch), Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf), …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Fritz Dopfer und Linus Straßer fahren der Spitze noch hinterher | ]
Fritz Dopfer und Linus Straßer fahren der Spitze noch hinterher

Adelboden – Lange waren die DSV-Edeltechniker wie Felix Neureuther und Fritz Dopfer die Jungs, auf die man sich im schwarz-rot-goldenen Skiteam verlassen konnte. Stefan Luitz konnte mit starken Leistungen aufzeigen und demonstrieren, was in ihm steckt. Aber das FIS-Urteil und die Schulterluxation stecken dem Allgäuer in den Knochen.
Dopfer und Straßer befinden sich in einem Formtief. Das ist mehr als nur deutlich, wenn man sich die Ergebnislisten ansieht. Jetzt, wenn die ganzen Slalomklassiker auf dem Programm stehen, müssen beide die Krise überwinden. Felix Neureuther, der heute den Riesentorlauf auf dem Chuenisbärgli …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Frutigen geflogen | ]
Stefan Luitz wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Frutigen geflogen

Stefan Luitz wird zurzeit wirklich nicht vom Glück verfolgt. Im letzten Jahr zog er sich beim Riesentorlauf in Alta Badia einen Kreuzbandriss zu, dann folgte die Aberkennung des Comeback-Siegs in Beaver Creek und heute zog sich der 26-Jährige aus Bolsterlang, beim Riesenslalom in Adelboden,  eine Schulterverletzung zu.
Luitz ging mit Startnummer 13 in den ersten Durchgang und zeigte eine starke Fahrt, die den Allgäuer auf den vierten Platz katapultierte. Sein Rückstand auf das Podest betrug vier Hundertstelsekunden, auf den Führenden Henrik Kristoffersen aus Norwegen fehlten ihm lediglich 22 Hundertstelsekunden. Die besten …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV Rennläuferin Tina Geiger rast in Zagreb auf Platz fünf | ]
DSV Rennläuferin Tina Geiger rast in Zagreb auf Platz fünf

Zagreb – Am heutigen Samstag wurde in Zagreb ein Slalom der Damen ausgetragen. Dabei zeigte die DSV-Athletin Tina Geiger eine sensationelle Vorstellung. Nach Rang elf nach dem ersten Lauf gab sie ordentlich Gas und landete mit der drittbesten Laufzeit im Finale am Ende des Tages auf Platz fünf. Dies ist die beste Platzierung von Christina Geiger in einem Weltcuprennen, und ganz nebenbei sicherte sich die 28-jährige Oberstdorferin ihr Startticket für die Ski-WM 2019 in Are.
Für eine weitere Überraschung konnte Marlene Schmotz sorgen, die mit der hohen Startnummer 57 die Finalqualifikation …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saison-Aus für Andreas Sander | ]
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Andreas Sander

Schock Nachricht für die DSV-Speedherren. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Thomas Dreßen, ist nun auch die Saison für Andreas Sander vorzeitigt beenden. Der 29-Jährige zog sich beim 2. Abfahrtstraining von Bormio einen Kreuzbandriss zu, und wird in der WM-Saison 2018/19 keine Rennen mehr bestreiten.
Sander meldete sich über die sozialen Netzwerke bei seinen Fans: „Leider ist meine Saison vorzeitig beendet! In Bormio, im 2. Abfahrtstraining, habe ich nach dem Sprung etwas im Knie gespürt. Allerdings hatte es mich bei den Rennen nicht weiter eingeschränkt. Nachdem ich in den letzten Tagen beim …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV, ÖSV und Swiss-Ski Aufgebote für das Slalom-Wochenende in Zagreb 2019 | ]
DSV, ÖSV und Swiss-Ski Aufgebote für das Slalom-Wochenende in Zagreb 2019

Nach dem Neujahrsrennen in Oslo reist der Ski-Weltcupzirkus nach Kroatien weiter. Am kommenden Wochenende starten die Alpinen beim Weltcup in Zagreb. In Kroatien steht für Damen und Herren jeweils ein Slalom auf dem Programm.
Die beiden sportlichen Leiter, Jürgen Kriechbaum (Damen) und Andreas Puelacher (Herren), haben folgende ÖSV-Läufer/innen für die Slalomrennen nominiert:         
ÖSV-Damen: Stephanie Brunner, Michaela Dygruber, Franziska Gritsch, Katharina Huber, Hannah Köck, Katharina Liensberger, Chiara Mair, Bernadette Schild und Katharina Truppe.            
ÖSV-Herren: Marcel Hirscher, Michael Matt, Marco Schwarz, Manuel Feller, Marc Digruber, Christian Hirschbühl, Johannes Strolz und Richard Leitgeb.
DSV-Herren-Cheftrainer Mathias …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz würde eine Disqualifikation nicht hinnehmen | ]
Stefan Luitz würde eine Disqualifikation nicht hinnehmen

Beaver Creek – Der DSV-Athlet Stefan Luitz will die mögliche Aberkennung seines Sieges in Beaver Creek keinesfalls akzeptieren. Ein Sprecher des Deutschen Skiverbandes berichtete dies am heutigen Freitag. Der Skirennläufer überlegte alles in Ruhe, würde aber eine Disqualifikation für ungerechtfertigt halten.
Schenkt man der FIS Glauben, wird dem Wunsch des Athleten entsprochen, angehört zu werden. Wie es aber rund um die Posse weitergeht, ist nicht bekannt. Eine Anhörung soll oder kann Klarheit bringen.
Da die DSV-Athleten vor und zwischen dem Riesentorlauf in Beaver Creek, mit Sauerstoff versorgt wurden, droht dem 26-Jährigen die …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV Sauerstoff-Affäre geht in die Verlängerung. | ]
DSV Sauerstoff-Affäre geht in die Verlängerung.

Der Deutsche Skiverband hat beim Internationalen Skiverband offiziell eine Fristverlängerung beantragt, um sich zur geplanten Disqualifikation von Stefan Luitz zu äußern. Aus dem „Haus des Ski“ in Planegg bei München war zu erfahren, dass man um diese Verlängerung gebeten hat, da sich Stefan Luitz aufgrund der Termindichte in den letzten beiden Wochen, nicht umfassend und ausführlich mit Thema auseinandersetzen konnte. Dies wurde am 2. Weihnachtsfeiertag von der FIS bestätigt.
Da die DSV-Athleten vor und zwischen dem Riesentorlauf in Beaver Creek, mit Sauerstoff versorgt wurden, droht dem 26-Jährigen nun die Aberkennung des …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Drei DSV-Speed-Damen haben ihr WM-Ticket schon vor der Weihnachtspause fixiert | ]
Drei DSV-Speed-Damen haben ihr WM-Ticket schon vor der Weihnachtspause fixiert

Die Technikerinnen mussten am Wochenende noch einmal in Courchevel ran, während sich die Speed-Damen bereits in die wohlverdiente Weihnachtspause verabschieden konnten. Drei von ihnen haben schon die Norm für die Weltmeisterschaft im Februar im schwedischen Åre erfüllt. Der Deutsche Skiverband hat vorgeschrieben, dass man zweimal unter die besten 15 oder einmal unter die Top-8 fahren muss, wenn man sich für das Großereignis in Skandinavien qualifizieren will.
Mit zwei Podest- und vier Top-Ten-Plätzen sind die Speed-Fahrerinnen furios in die Saison gestartet.
Gleich im ersten Abfahrts-Rennen der Saison fuhr Nachwuchshoffnung Kira Weidle aus Starnberg …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Verstoß gegen den Sportsgeist: FIS spricht Disqualifikation von Stefan Luitz aus | ]
Verstoß gegen den Sportsgeist: FIS spricht Disqualifikation von Stefan Luitz aus

Die FIS hat in der „Sauerstoff-Affäre“ ein offizielles Verfahren gegen Stefan Luitz eingeleitet. Dem 26-Jährigen Allgäuer soll der Riesenslalom-Sieg von Beaver Creek aberkannt werden. Nun hat der DSV 15 Tage Zeit für eine Stellungnahme. Akzeptiert der DSV die Entscheidung, wird Luitz nachträglich disqualifiziert , und der Sieg geht an Marcel Hirscher.
FIS Generalsekretärin Sarah Lewi stand im ZDF Interview Rede und Antwort: „Der Deutsche Skiverband wurde informiert, dass ein Verfahren gegen Stefan Luitz eröffnet wurde, und der DSV nun die Möglichkeit für eine Stellungnahme hat. Es gibt die Möglichkeit dass die …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV startet ohne Felix Neureuther in die „Süditroler Weltcup Woche“ | ]
DSV startet ohne Felix Neureuther in die „Süditroler Weltcup Woche“

Am Freitag und Samstag gehen die Alpinen Herren in Gröden im Super-G und in der Abfahrt an den Start. Für die Techniker stehen am Sonntag und Montag in Alta Badia ein Riesenslalom und der Parallel-Riesenslalom auf dem Programm.
Für den DSV gehen in Gröden und Alta Badia insgesamt elf Athleten an den Start. Für die Abfahrt und den Super-G in Gröden wurden Klaus Brandner (WSV Königssee), Josef Ferstl (SC Hammer), Andreas Sander (SG Ennepetal), Manuel Schmid (SC Fischen) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee) nominiert.
Die deutschen Fahnen beim Riesentorlauf der Herren in …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV zittert um Riesentorlauf Sieg von Stefan Luitz | ]
DSV zittert um Riesentorlauf Sieg von Stefan Luitz

Am vergangenen Sonntag war beim Deutschen Skiverband die Freude über den Sieg von Stefan Luitz beim Riesentorlauf von Beaver Creek groß. Der Allgäuer setzte sich gegen Marcel Hirscher knapp durch und konnte sich bei seinem Comeback über seinen ersten Weltcupsieg seiner Karriere freuen. Nach Max Rieger (1973 in Mont Sainte-Anne/Kanada) und Felix Neureuther (2014 in Adelboden/Schweiz) ist er erst der dritte Deutsche überhaupt, der sich in die Siegerliste eines Skiweltcup-Riesenslaloms eintrug.
Da die DSV-Athleten vor und zwischen dem Rennen mit Sauerstoff versorgt wurden, droht dem 26-Jährigen nun die Aberkennung des Sieges. …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg: „Der erste Podestplatz im Super-G von Lake Louise hat mir gut getan.“ | ]
Viktoria Rebensburg: „Der erste Podestplatz im Super-G von Lake Louise hat mir gut getan.“

Am kommenden Wochenende kehren die Alpinen-Damen wieder nach Europa zurück. Dabei werden die Damen in St. Moritz im Super-G und im Parallel-Slalom an den Start gehen. Für den DSV gehen in St. Moritz insgesamt 9 Athletinnen an den Start.
Den Super-G am Samstag werden Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Veronique Hronek (SV Unterwössen), Meike Pfister (SC Krumbach), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries) in Angriff nehmen. Beim Parallel-Slalom vertreten Lena Dürr (SV Germering), Christina Geiger (SC Oberstdorf) und Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf) die deutschen Farben …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz: „Es ist schön zu wissen, dass die Form stimmt.“ | ]
Stefan Luitz: „Es ist schön zu wissen, dass die Form stimmt.“

Am kommenden Wochenende bestreiten die DSV-Alpin Athleten einen Riesentorlauf und einen Slalom im französischen Val d´Isère. Nach dem Sieg von Stefan Luitz beim Riesenslalom in Beaver Creek stimmt die Stimmung im Technik-Team der Deutschen. Auf der schwierigen „La face de Bellevarde“ wird Felix Neureuther sein Comeback geben.
Im Riesenslalom am Samstag gehen für den DSV Fritz Dopfer (SC Garmisch), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Felix Neureuther (SC Partenkirchen), Alexander Schmid (SC Fischen), Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald) und Linus Straßer (TSV 1860 München) an den Start.
Den Slalom am Sonntag bestreiten: Fritz Dopfer (SC …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert | ]
DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert

Thomas Dreßen wurde am heutigen Dienstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) erfolgreich operiert. Der 25-jährige Speedspezialist vom SC Mittenwald hatte sich am vergangenen Freitag bei der Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek (USA) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.
DSV-Mannschaftsarzt und Kniespezialist Dr. Manuel Köhne führte am heutigen Dienstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) eine arthroskopische Kreuzbandplastik an dem verletzten Knie durch, wobei das gerissene Kreuzband durch die körpereigene Quadrizepssehne ersetzt wurde.
„Die Operation verlief sehr positiv“, stellte Köhne fest. „Thomas Dreßen wird voraussichtlich noch einige Tage im Krankenhaus bleiben, ehe er …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Schwedin Ylva Stålnacke gewinnt Europacup-Slalom in Trysil | ]
Schwedin Ylva Stålnacke gewinnt Europacup-Slalom in Trysil

Beim ersten Europacup-Slalom der Saison 2018/19 konnte sich das schwedische Damenteam im norwegischen Trysil über einen Doppelsieg freuen. Bei widrigen Wetterbedingungen setzte sich die 26-Jährige Schwedin Ylva Stålnacke in einer Gesamtzeit von 1:26.48 Minuten, vor ihrer Teamkollegin Charlotta Säfvenberg (2. – + 0.22) und der Schweizerin Charlotte Chable (3. – + 0.52), durch.
Die Italienerin Lara Della Mea (4. – + 0.63) verpasste den Sprung auf das Podium um 11 Hundertstelsekunden und reihte sich vor den Schweizerinnen Lorina Zelger (5. – + 0.64) und Elena Stoffel (6. – + 0.70) auf dem …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Kira Weidle kann über Platz 3 in Lake Louise strahlen | ]
Kira Weidle kann über Platz 3 in Lake Louise strahlen

Lake Louise – Das kurzfristige Interview mit Skiweltcup.TV hat der deutschen Skirennläuferin Kira Weidle scheinbar gut getan. Denn wenige Tage später überzeugte sie bereits im Abfahrtstraining von Lake Louise. Wer dachte, dass diese sehr guten Leistungen eine Eintagsfliege war, wurde beim Rennen rasch eines Besseren belehrt.
Da fuhr die „schnelle Kira“ auf den sensationellen dritten Rang. Der erste Podestplatz bei einem Weltcuprennen war somit für die Starnbergerin Fakt. Dabei lag die 22-Jährige zur Halbzeit ihres Laufs nur auf dem ellften Platz. Im Zielhang zündete sie den Turbo, und am Ende konnte …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg: „Der Ausfall in Killington war ärgerlich, aber meine Form stimmt.“ | ]
Viktoria Rebensburg: „Der Ausfall in Killington war ärgerlich, aber meine Form stimmt.“

Während die Technikerinnen bereits in Sölden, Levi und Killington ihre ersten Rennen bestreiten konnten, mussten die Speed-Damen mit ihren Auftritt auf der Skiweltcup-Bühne noch warten. Am kommenden Wochenende ist es endlich soweit. Im kanadischen Lake Louise steht von Freitag bis Samstag ein Speed-Wochenende mit zwei Abfahrten und einen Super-G auf dem Programm. Der Deutschen Skiverband hat für die Rennen in Lake Louise 8 Athletinnen nominiert.
Das DSV Damenaufgebot Abfahrt und Super-G in Lake Louise: Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Veronique Hronek (SV Unterwössen), Ann-Katrin Magg (DAV Überlingen), Meike Pfister (SC Krumbach), Viktoria …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV NEWS: Marina Wallner erfolgreich operiert | ]
DSV NEWS: Marina Wallner erfolgreich operiert

Marina Wallner wurde am Montag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) erfolgreich operiert. Die 24-jährige Technikspezialistin vom SC Inzell hatte sich am vergangenen Donnerstag beim Slalomtraining in Killington (USA) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.
DSV-Mannschaftsarzt und Kniespezialist Dr. Manuel Köhne führte am Montag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) eine arthroskopische Kreuzbandrevisionsplastik an dem verletzten Knie durch, wobei das gerissene Kreuzband durch die körpereigene Quadrizepssehne ersetzt wurde.
„Die Operation verlief sehr positiv“, stellte Köhne fest. „Marina Wallner wird voraussichtlich noch einige Tage im Krankenhaus bleiben. Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, kann Marina …