Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Dynastar

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Luke Winters hat mit neuem Material Levi bereits im Blick | ]
Luke Winters hat mit neuem Material Levi bereits im Blick

Oregon – Der 23-jährige US-amerikanische Ski Weltcup Rennläufer Luke Winters trainiert in Mount Hood. Er vertraut von nun an auf einen neuen Ausrüster und will in der bevorstehenden Saison gute Ergebnisse erzielen. Im vergangenen Winter überraschte er die Fachwelt mit seinem mehr als ausgezeichneten ersten Durchgang in Val d’Isère, als er mit der hohen Nummer 40 einen Zauberlauf zeigte, und die zwischenzeitliche Führung übernahm. Und das geschah auf der als sehr schwierig einzustufenden Face de Bellevarde.
Luke Winters war auch im letzten Jahr beim Eröffnungsrennen in Levi sehr schnell, bevor er …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Dave Ryding will mit Fischer-Skiern wieder auf sich aufmerksam machen | ]
Dave Ryding will mit Fischer-Skiern wieder auf sich aufmerksam machen

Bretherton  – Vor einigen Wochen verabschiedete sich der britische Slalomspezialist Dave Ryding von Dynastar. Obwohl er 2019 beim City Event als Zweiter vom Podest lächelte, gab er an, nie das richtige Gefühl mit den Brettern gefunden zu haben. Bis 2018 war er ein Hauptdarsteller unter den Ski Weltcup Torläufern. Wir erinnern uns beispielsweise an das Rennen in Kitzbühel auf dem Ganslernhang im Jahr 2017, als er nur von Marcel Hirscher geschlagen und dennoch sehr guter Zweiter wurde. Jetzt will der „Mann von der Insel“ für Fischer-Ski Gas geben und hoffentlich …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Tommaso Sala will mit neuen Skiern im Ski Weltcup Fuß fassen | ]
Tommaso Sala will mit neuen Skiern im Ski Weltcup Fuß fassen

Stilfser Joch – Der azurblaue Slalomspezialist Tommaso Sala, der in diesen Tagen intensiv auf dem Gletscher am Stilfser Joch arbeitet, hat gestern mitgeteilt, dass er nicht mehr mit Salomon-Skiern unterwegs ist. Er hat somit den Ausrüster gewechselt und will in der Ski Weltcup Saison 2020/21 mit Dynastar-Brettern und Lange-Schuhen erfolgreich sein.
Der 24-Jährige will einen Qualitätssprung nach vorne machen, auch wenn er im Ski Weltcup noch darauf warten muss. Nichtsdestotrotz schaut er auf ein gutes Training zurück. Das Wetter war nicht immer günstig, aber man muss das Beste aus der Situation …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel setzt dank Dynastar auf Kontinuität | ]
Clement Noel setzt dank Dynastar auf Kontinuität

Remiremont – Der französische Skirennläufer Clement Noel hat einen Dreijahresvertrag mit Dynastar unterzeichnet. Der 21-jährige Slalomspezialist, der im vergangenen Ski Weltcup Winter drei Rennen für sich entscheiden konnte, verlängerte seinen Vertrag bis 2022. So wird der 1997 geborene Athlet der Equipe Tricolore auch bei den Olympischen Winterspielen in Peking mit dem alten Ausrüster und verbessertem Material unterwegs sein.
Der Shootingstar des letzten Jahres ist froh, dass er unterschrieben hat. Er hofft, dass er auch in der Saison 2019/20 seinen Erfolgslauf des letzten Winters fortsetzen kann. Dabei setzt er auf Kontinuität und …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Dave Ryding wechselt zu Dynastar und freut sich auf das Champions-League-Finale | ]
Dave Ryding wechselt zu Dynastar und freut sich auf das Champions-League-Finale

Der erfolgreichste britische Skirennläufer, Dave Ryding, kehrt Fischer Ski den Rücken und kehrt zu seinem früheren Ausrüster Dynastar zurück. Diesen verließ er nach der Saison 2012/13 als Slalom Europacupsieger. In den folgenden fünf Jahren entwickelte sich der inzwischen 31-Jährige zu einem der besten Slalom-Spezialisten der Welt.
Mit Fischer-Ski feierte Ryding seine größten Erfolge, auch wenn er nach dem Wechsel in der Saison 2013/2014, bei acht Skiweltcup-Rennen, es nicht in die Top 30 schaffte. Ab 2014/15 ging es dann immer schneller den Slalomhang hinab. Der Brite verbesserte sich von Startnummern hinter fünfzig …