Lara Gut-Behrami hat ihren Heißhunger nicht verloren (Foto: © HEAD/GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber)

Sorengo – Die eidgenössische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami möchte im bevorstehenden Winter eine olympische Medaille gewinnen. Vor vier Jahren holte die italienische Athletin Sofia Goggia in Südkorea Gold. Nun hat die Schweizerin Blut geleckt und will der azurblauen Konkurrentin um nichts nachstehen. In den bisherigen Trainingseinheiten sah man schon, dass die Tessinerin zu allem bereit ist.… Lara Gut-Behrami hat ihren Heißhunger nicht verloren weiterlesen

Lara Gut-Behrami ist mit ihrem Leben im Reinen (Foto: © HEAD/Alain GROSCLAUDE/AGENCE ZOOM)

Sorengo – Die eidgenössische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami wurde nach erfolglosen Saisons oft abgeschrieben. Doch im vergangenen Winter kehrte sie mit großartigen Ergebnissen zurück. Sie dominierte die Super-G-Szene und krönte ihre Anwesenheit bei der Ski-Weltmeisterschaft mit dem Gewinn dreier Medaillen. Und wäre das Wetter beim Saisonkehraus in der Lenzerheide nicht schlecht gewesen, hätte sie möglicherweise die… Lara Gut-Behrami ist mit ihrem Leben im Reinen weiterlesen

Für Andrea Ellenberger wäre ein Start in Sölden mit einem Sieg gleichzusetzen (Foto: © Andrea Ellenberger / Instagram)

Hergiswil – Die Schweizer Ski Weltcup Rennläuferin Andrea Ellenberger kämpft sich nach schweren Verletzungen immer wieder zurück. Nach zwei Kreuzbandrissen in jungen Jahren litt die heute 28-Jährige unter starken Rückenschmerzen. Sie konnte fast nicht mehr laufen. Vor vier Jahren ließ sie sich einen Rückenwirbel versteifen und eine Bandscheibe entfernen. Die Riesentorlaufspezialistin hatte mit dieser eigenwilligen,… Für Andrea Ellenberger wäre ein Start in Sölden mit einem Sieg gleichzusetzen weiterlesen

Michelle Gisin bleibt vorsichtig optimistisch

Zermatt – In der warmen Jahreszeit wurde die schweizerische Skirennläuferin Michelle Gisin vom Pfeifferschen Drüsenfieber mehr als nur arg gebeutelt. Gott sei Dank geht es ihr etwas besser. Sie trainiert wieder auf Schnee, bleibt aber vorsichtig. Trotz aller Fortschritte will die 27-Jährige im Dienst des Swiss-Ski-Teams nichts überstürzen. Technik-Cheftrainer Alois Prenn sagte, dass es ziemlich… Michelle Gisin bleibt vorsichtig optimistisch weiterlesen

Wendy Holdener hat auch im Mentalbereich gearbeitet

Unteriberg – Die Swiss-Ski-Athletin Wendy Holdener strotz vor Energie. In der Sommervorbereitung hat sie intensiv gearbeitet, und wenn in sechs Wochen auf dem Rettenbachferner in Sölden der Startschuss in die neue Ski Weltcup Saison fällt, will die Schweizerin mehr als nur bereit sein. Dem SRF stand die 28-Jährige zwischen den Trainingseinheiten für ein Interview zur… Wendy Holdener hat auch im Mentalbereich gearbeitet weiterlesen

Aline Danioth will bald wieder angreifen (Foto: © Aline Danioth / Facebook)

Andermatt – Auch wenn das Sommertraining für die Skirennläuferin Aline Danioth zu früh kommt und sie wohl auch den Saisonbeginn in Sölden verpassen wird, ist die Swiss-Ski-Athletin guter Dinge. Sie arbeitet einmal mehr an ihrem Comeback. Und: Den Mut hat sie keinesfalls verloren. „Ich weiß selbst nicht woher ich die Energie nehme. Als ich mich… Aline Danioth will bald wieder angreifen weiterlesen

FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami

Zermatt – Auch wenn der Beginn der Olympiasaison 2021/22 noch etwas auf sich warten lässt, bereitet sich die schweizerische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami nach bestem Gewissen und Wissen hoch ober Zermatt vor. Die zweifache Weltmeisterin ist guter Dinge und hat auch im Konditionstraining gut gearbeitet. Trainer Alejo Hervas, ein Spanier, ist glücklich, wenn er die physische… Lara Gut-Behramis Sommer ist alles andere als langweilig weiterlesen

Corinne Suter hat die Olympischen Winterspiele fest im Visier

Schwyz – Die Swiss-Ski-Athletin Corinne Suter hat mit der WM-Goldmedaille in der Abfahrt von Cortina d’Ampezzo ihren bislang größten Erfolg in ihrer Karriere erreicht. In der unmittelbaren Zeit danach war der Rummel um ihre Persönlichkeit groß; die Tragweite ihrer „vergoldeten“ Errungenschaft war alles, nur nicht abschätzbar. Man muss nicht explizit erwähnen, dass Zeit zur Muße… Corinne Suter hat die Olympischen Winterspiele fest im Visier weiterlesen

Das versteckte Talent der Skirennläuferin Camille Rast (Foto: © Camille Rast / instagram)

Die 21-jährige Skirennläuferin Camille Rast ist eine hochtalentierte Athletin. Bei der Junioren-WM vor vier Jahren gewann sie die Goldmedaille. Beim Weltcup-Riesentorlauf auf der schweren Erta-Piste überzeugte sie im gleichen Jahr mit Rang acht. Einer großen Karriere stand nichts mehr im Wege. Doch dann setzte sie die Erkrankung am Pfeifferschen Drüsenfieber außer Gefecht. Kaum genesen, riss… Das versteckte Talent der Skirennläuferin Camille Rast weiterlesen

Aline Danioth will bald wieder angreifen (Foto: © Aline Danioth / Facebook)

Andermatt – Die eidgenössische Skirennläuferin Aline Danioth möchte endlich die Verletzungshexe aus ihrem (sportlichen) Leben verbannen. Drei Kreuzbandrisse und ein Bandscheibenvorfall zieren die lange Krankenakte der sympathischen Swiss-Ski-Athletin. Mit dem soll nun genug sein: Die 23-Jährige will lieber voll angreifen und eines Tages eine Kristallkugel gewinnen. In einem Interview mit unseren Kollegen des Toggenburger Tagblatts… Aline Danioth träumt vom Gewinn einer Kristallkugel weiterlesen

Charlotte Chable will es sich und allen mehr als nur beweisen (Foto: © Charlotte Chable / Facebook)

Villars-sur-Ollon – Wer geglaubt hat, dass die 26-jährige Swiss-Ski-Athletin Charlotte Chable nach ihrem vierten Kreuzbandriss aufgeben würde, wurde eines Besseren belehrt. Die Skirennläuferin aus dem Kanton Waadt will noch einmal die Zähne zusammenbeißen und durchstarten. Die Slalomspezialistin berichtete gegenüber den Kollegen von skiactu.ch, dass sie noch nicht am Ende ihrer Geschichte angelangt und motiviert sei.… Charlotte Chable will es sich und allen mehr als nur beweisen weiterlesen

FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami

Sorengo – Erinnern Sie sich noch an die erste Weltcup-Abfahrt der schweizerischen Skirennläuferin Lara Gut-Behrami, die damals noch unter ihrem Mädchennamen Gut an den Start ging? Mit blutjungen 16 Jahren kam sie kurz vor der Ziellinie zu Sturz. Trotzdem reichte die etwas ungewollte Einlage in St. Moritz für Position drei. Mit diesem Podestplatz kam sie… Lara Gut-Behrami feiert ihren 30. Geburtstag, wir gratulieren! weiterlesen

Banner TV-Sport.de