Auch Henrik Kristoffersen steigt ins Trainingsgeschehen ein

Zermatt – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen, der sich in den ersten Maitagen am linken Fuß verletzte, ist wieder fit. Nach einigen Wochen Pause war er wieder in der Turnhalle, um eisern zu trainieren. Er ist vom hohen Norden Europas nach Salzburg zurückgekehrt und hat auch im sportlichen Bereich viel an sich gearbeitet. So spulte… Auch Henrik Kristoffersen steigt ins Trainingsgeschehen ein weiterlesen

Alex Vinatzer zum Fitnesstest im olympischen Trainingszentrum von Formia

Formia – Ein Teil der italienischen Technikergruppe – Alex Vinatzer, Riccardo Tonetti, Hannes Zingerle, Giovanni Borsotti, Tommaso Sala und Luca De Aliprandini – wurde in das olympische Trainingszentrum in Formia einberufen. Diese Einheiten sind besonders wichtig, da hier der Fitnesszustand der Athleten vor den Sommertrainings-Einheiten festgestellt wird.
Neben den Skirennfahrern sind auch die Betreuer Fabio Bianco Dolino, Marco Maffei, Fabio Motalli und Antonio Ricco dabei. Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Simon Maurberger und Manfred Mölgg nutzen ihre Zeit etwas anders; die vier routinierten azurblauen Ski-Asse arbeiten zuhause weiter. ….

Skirennläuferin Elisabeth Kappaurer macht auch als Radrennfahrerin eine sehr gute Figur (© Foto:Elisabeth Kappaurer / Facebook)

Bezau – Als die österreichische Skirennläuferin Elisabeth Kappaurer im April vor drei Jahren im schweizerischen Davos ein Rennen bestritt, ahnte sie noch nicht, dass die Verletzungshexe sie mehr als nur arg strapazierte. Die 26-Jährige aus Vorarlberg hat nicht den Mut verloren und will im Herbst ein Comeback anpeilen. Die ÖSV-Athletin aus Bezau war vor einiger… Skirennläuferin Elisabeth Kappaurer macht auch als Radrennfahrerin eine sehr gute Figur weiterlesen

Hannes Reichelt büffelt für den Trainerschein!

Radstadt – Der ehemalige Skirennläufer Hannes Reichelt hat den ersten Teil seiner Trainerausbildung hinter sich gebracht. In der Bundessportakademie auf der Gugl in Linz war der Salzburger, seines Zeichen einstiger ÖSV-Speedspezialist, im Einsatz. Der nunmehr fast 41-Jährige will gerne seine Erfahrungswerte und sein Wissen weitergeben. Der Super-G-Weltmeister von Beaver Creek 2015 beendete im letzten Winter… Hannes Reichelt büffelt für den Trainerschein! weiterlesen

Manuel Gamper ist wenige Wochen nach seiner Entlassung wieder für die kanadischen Damen im Einsatz (Foto: © Manuel Gamper / Facebook)

Ottawa – Mit dieser Kehrtwende hat der Südtiroler Skitrainer Manuel Gamper mit Sicherheit nicht gerechnet. Vor gut fünf bis sechs Wochen wurde der Ultner, der beim kanadischen Verband als Cheftrainer der Damen mit dem blauen Brief bedacht. Nachdem seine Athletinnen um Marie-Michèle Gagnon gegen seine Entlassung protestierten, wurde letztere vom wohl überforderten Phil McNichol rückgängig… Manuel Gamper ist wenige Wochen nach seiner Entlassung wieder für die kanadischen Damen im Einsatz weiterlesen

Hans Knauß hätte beim Ski Weltcup Finale lieber ein Speedrennen gesehen

Saalbach-Hinterglemm – Die ORF-Fernsehzuschauer staunten nicht schlecht, als sie am vergangenen Sonntag ohne Ski Weltcup Experten durch den Skitag begleitet wurden. Hans Knauß klagte in der Nacht vorher auf Corona-Symptome. Der Schnelltest des 50-Jährigen war positiv. Er fühlt sich nicht ganz fit und berichtet über Gliederschmerzen. Auf den Einsatz in Saalbach-Hinterglemm muss der Steirer verzichten.… ORF Experte Hans Knauß positiv auf das Coronavirus getestet weiterlesen

Ski-WM 2021: Tina Weirather hätte sich eine WM-Goldmedaille verdient (Foto © Stephanie Büchel)

Zürich – Die 31-jährige, frühere Skirennläuferin Tina Weirather heuert für das Schweizer Fernsehen als Co-Kommentatorin an. Sie ist bei den WM-Frauenrennen im Einsatz. Sie hat die Gratwanderung von der erfolgshungrigen Athletin zur perfekt vorbereiteten Expertin mühelos und mit Bravour gemeistert. Sie besticht durch jede Menge Fachwissen und auch durch Eloquenz. Durch ihre empathische Art kann… Ski-WM 2021: Tina Weirather hätte sich eine WM-Goldmedaille verdient weiterlesen

Ski WM 2021: Erfolgreicher Abschluss der Weltmeisterschaften in Cortina (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Cortina d’Ampezzo – Am heutigen Nachmittag haben die Schneefälle in Cortina d’Ampezzo endlich nachgelassen bzw. aufgehört. Die Pistenarbeiter haben in den vergangenen Tagen viele Sonderschichten eingelegt, um die Strecken WM-tauglich zu machen. Damit diese auch rennfertig sind, sind die Helfer und Helfershelfer im Dauereinsatz. Der obere Pistenabschnitt der Herren wird mit Wasser behandelt. Da das… Ski-WM 2021: Die Pistenarbeiter in Cortina d’Ampezzo sind im Dauerstress weiterlesen

Für Lara Gut-Behrami zählt das Motto: Dahoam is Dahoam (Foto: HEAD / Alain Grosclaude/Agence Zoom)

Im Hinblick auf die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo (ITA) hat Swiss-Ski den ersten Teil der Selektionen vorgenommen. Folgende Athletinnen wurden für die Titelkämpfe vom 8. bis 21. Februar 2021 selektioniert: Frauen: Flury Jasmine, Gisin Michelle, Gut-Behrami Lara, Holdener Wendy, Meillard Mélanie, Nufer Priska, Rast Camille, Suter Corinne, Suter Jasmina – Ersatz: Hählen Joana Welche… Swiss-Ski Kader-Selektionen der Frauen für die Ski-WM 2021 weiterlesen

Ski Weltcup Saison 2021/22: Wie geht es den verletzten Skirennläufern?

Kitzbühel – Auch der Schweizer Urs Kryenbühl, aufgrund seiner Podestplatzierungen von Val d’Isère und Bormio ein Mitfavorit, kam sehr böse zu Sturz. Der Eidgenosse, der in rund einer Woche seinen 27. Geburtstag feiert, erwischte es am Zielsprung. Dabei bekam er Oberluft, ehe er brutal abhob. Nach mehreren Überschlägen flog er ins Ziel und blieb hier… Schwere Stürze von Urs Kryenbühl und Ryan Cochran-Siegle überschatten Kitz-Abfahrt weiterlesen

Nicht nur Kristoffer Jakobsen freut sich über ein WM-Ticket

Stockholm – Der schwedische Skiverband hat bereits die ersten Fahrkarten für die Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo ausgeteilt. Der saisonale Höhepunkt wird, sofern die Corona-Pandemie nichts dagegen hat, zwischen dem 8. und 21. Februar stattfinden. Bei den Damen werden Sara Hector, Emelie Wikström, Estelle Alphand und Elsa Fermbäck die blau-gelben Farben vertreten. Bei den Herren sind… Nicht nur Kristoffer Jakobsen freut sich über ein WM-Ticket weiterlesen

Kira Weidle und Michaela Wenig vertreten ‚Deutsche Farben‘ in St. Anton

Während die DSV Ski Weltcup Technik-Herren in Adelboden um Weltcuppunkte kämpfen, stehen für die Damen am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag ein Super-G im österreichischen St. Anton am Arlberg auf dem Programm. Aufgrund von einigen Verletzungen im Team kann DSV-Damen Bundestrainer  Jürgen Graller die Reise nach Tirol nur mit zwei Speed-Damen antreten. Dies sind… Kira Weidle und Michaela Wenig vertreten ‚Deutsche Farben‘ in St. Anton weiterlesen

Banner TV-Sport.de