Nicht nur Asja Zenere legt am Stilfser Joch Grundstein für eine gute Saison (Foto: © Asja Zenere / Instagram)

Stilfser Joch – Vom Wochenende bis Mitte nächster Woche werden viele italienische Si Weltcup Nachwuchsrennläuferinnen und -läufer auf dem Stilfser Joch trainieren. Sie wollen hart arbeiten und sich auch für den einen oder anderen Weltcupeinsatz empfehlen. Asja Zenere, Ilaria Ghisalberti, Carlotta Da Canal, Monica Zanoner, Carlotta Welf, Heloise Edifizi, Vittoria Cappellini, Federica Lani, Giulia Abano… Nicht nur Asja Zenere legt am Stilfser Joch Grundstein für eine gute Saison weiterlesen

Weiterer Tiefschlag für Asja Zenere (Foto: Instagram / Vera Tschurtschenthaler)

Stilfser Joch – Von morgen Donnerstag bis zum kommenden Montag sind zehn azurblaue Nachwuchsathletinnen auf dem Stilfser Joch im Trainingseinsatz. Die Rede ist von der Europacup-Frauenmannschaft Italiens. Gemeinsam mit Damiano Scolari und den Technikern Daniel Dorigo, Henri Battilani und Edwin Elias Molina feilen die Damen an ihrer Frühform, die es, wenn die neue Saison beginnt,… Asja Zenere schnallt am Stilfser Joch ihrer Skier an weiterlesen

........ Sofia Goggia freuen sich über den Gewinn einer goldenen Schleife

Petersberg – Lange wurde die Südtiroler Skirennläuferin Karoline Pichler von einer Verletzungshexe verfolgt. Die 26-Jährige, die im Riesenslalom am erfolgreichsten ist, wurde wieder in die Weltcupgruppe aufgenommen. Vor zweieinhalb Jahren erreichte die Petersbergerin bei ihrem Heimrennen auf der Erta-Piste mit Position 16 ihre beste Platzierung im Konzert der Großen. Rein vom Talent her hätte sie… Azurblauen Damen-Kaderzusammensetzung: Elitegruppe soll in Peking Medaillen einheimsen weiterlesen

Europacup: Nadine Fest ist auch im zweiten Super-G eine Klasse für sich. (Foto: © Richard Kröss).

Sarntal, 20. Februar 2020 – Die Sarner Europacup-Woche in Reinswald wurde am Donnerstag mit einem weiteren Super-G fortgesetzt. Wie schon am Mittwoch ging der Sieg an die Gesamtführende in der zweithöchsten Rennserie im Alpinen Skisport: Die Österreicherin Nadine Fest stellte in 1.12,78 Minuten eine überragende Bestzeit auf. Damit ist ihr auch die Super-G-Wertung sicher. Nadine… Europacup: Nadine Fest ist auch im zweiten Super-G von Reinswald eine Klasse für sich weiterlesen

Roberta Melesi triumphiert beim Europacup-Super-G auf dem Neveasattel (Foto: Archivo FISI/Marco Tacca/Pentaphoto)

Neveasattel – Die italienische Skirennläuferin Roberta Melesi gewann den letzten Europacup-Super-G der Damen in diesem Winter. Für ihren Erfolg benötigte sie eine Zeit von 1.19,22 Minuten. Auf Rang zwei schwang die junge Neuseeländerin Alice Robinson (+0,12) ab. Auf Rang drei klassierte sich die Österreicherin Michaela Heider (+0,22). Die Polin Maryna Gasienica-Daniel (+0,56) fuhr mit der… Roberta Melesi triumphiert beim Europacup-Super-G auf dem Neveasattel weiterlesen

Banner TV-Sport.de