Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Elite-Trio

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Jahreswechsel: Verena Gasslitter ist die Siegerin der Herzen | ]
Vor dem Jahreswechsel: Verena Gasslitter ist die Siegerin der Herzen

Kastelruth – Während das aus den Skirennläuferinnen Marta Bassino, Federica Brignone und Sofia Goggia bestehende azurblaue Elite-Trio von Erfolg zu Erfolg fährt, gibt es im italienischen Speedteam eine Athletin ein Stehaufweibchen, dass trotz vieler Rückschläge nie an ein Aufgeben gedacht hat. Mit 24 Jahren weist die Südtirolerin Verena Gasslitter eine Krankenakte auf, die in diesem Alter Ihresgleichen sucht. Ein Kreuzbandriss, ein Schien- und Wadenbeinbruch und fünf chirurgische Eingriffe stehen bisher viel zu wenige Einsätze im Ski Weltcup gegenüber. Doch Gasslitter ist eine Kämpferin, die auch mutig und sehr ehrgeizig ist. …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris spult Trainingsprogramm ohne Probleme ab | ]
Dominik Paris spult Trainingsprogramm ohne Probleme ab

Zermatt/Breuil – Der Ski Weltcup Rennläufer Dominik Paris hat fleißig trainiert. Die Trainingswoche in Zermatt, die unter der Leitung von Alberto Ghidoni stand, war exzellent. Der Ultner hat alle Einheiten bravourös abgespult und alles ausgeführt, was das Trainingsprogramm vorsah. Dabei war der Super-G-Weltmeister auch im Riesenslalom im Einsatz. Die Vorbereitung geht munter weiter, denn nach der Absage der Überseerennen brennt er auf sein Comeback, das am 12. Dezember im französischen Val d’Isère über die Bühne gehen wird. Bis dahin wird der Südtiroler vollständig genesen und sein Kreuzbandriss vergessen sein.
Das azurblaue …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch ohne Südamerikareise hofft Marta Bassino auf eine erfolgreiche Ski Weltcup Saison | ]
Auch ohne Südamerikareise hofft Marta Bassino auf eine erfolgreiche Ski Weltcup Saison

Cervinia – Auch wenn Marta Bassino mit ihren Teamkolleginnen nicht nach Südamerika fliegen konnte, kann sie sich über eine hervorragende Arbeit auf den europäischen Gletschern freuen. So spricht die Skirennläuferin aus dem Piemont, dass die Bedingungen in Breuil-Cervinia trotz Hitze super seien. Nach Riesentorlauf- und Slalomeinheiten wird nun etwas im Speedbereich gearbeitet.
Die azurblauen Ski-Damen arbeiten fleißig und wissen, dass die bevorstehende Saison anders sein wird als normal. So gibt es keine Nordamerikarennen. Somit fallen die Einheiten in Copper Mountain vor den Einsätzen in Kanada und den USA flach. Die Corona-Pandemie …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein | ]
Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein

Stilfser Joch – Die italienischen Slalom-Nachwuchshoffnungen Marta Rossetti, Martina Peterlini und die Ski Weltcup Erfahrene Lara Della Mea greifen wieder an. Sie werden im Morgengrauen, – also, wenn der Tag anbricht – die guten Bedingungen, welche sie auf dem Stilfser Joch vorfinden, ausnutzen und optimal arbeiten. Irene Curtoni ist noch nicht dabei, und Sofia Goggia arbeitet mit Gianluca Rulfi zusammen. Dabei denkt die Skirennläuferin aus Bergamo an den Riesenslalom.
Die Grundlagendisziplin ist für die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2018 sehr wichtig und auch in Bezug auf die schnellen Disziplinen von grundlegender Bedeutung. Aber …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Co. brechen in Kürze wieder in Richtung Stilfser Joch auf | ]
Sofia Goggia und Co. brechen in Kürze wieder in Richtung Stilfser Joch auf

Stilfser Joch – Nach einem Wochenende relativer Entspannung trainieren Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino ab Dienstag wieder auf dem Schnee. Zwei Wochen arbeitete das azurblaue Elite-Trio bereits auf dem Stilfser Joch. Auch wenn die Wetterbedingungen alles andere als sehr gut waren, konnten die Skirennläuferinnen gut arbeiten. Nun steht, wie gesagt, der nächste Block auf dem Programm.
In der Zeit zwischen den Trainingseinheiten spulten die drei Athletinnen viele Einheiten im Kraftraum ab. Federica Brignone nutzte die Zeit, um auch ans Meer zu fahren Sofia Goggia kehrte beispielsweise kehrte nach Verona …