Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Engelberg

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Allrounderin Michelle Gisin: Mit der Eichhörnchen-Taktik zur großen Kugel? | ]
Allrounderin Michelle Gisin: Mit der Eichhörnchen-Taktik zur großen Kugel?

Engelberg – Die Schweizer Skirennläuferin Michelle Gisin rattert die Slalom-Durchgänge wie ein Uhrwerk ab und fährt so, als ob es kein Morgen gäbe. Im März 2017 fiel sie das letzte Mal in dieser Disziplin aus. Und spätestens seit ihrem Erfolg am Semmering möchte sie mehr als nur am Gesamtweltcupkuchen mit naschen. Sie ist gut in den Winter gestartet, und viele trauen ihr den großen Clou zu. So gesehen könnte Gisin nach Lara Gut-Behrami (2015/16) wieder die große Kristallkugel für die Schweiz gewinnen.
Gisin ist eine Allrounderin, die in allen Disziplinen fleißig …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Rücktritt von Marc Gisin | ]
Swiss-Ski News: Rücktritt von Marc Gisin

Nach 11 Jahren schliesst Marc Gisin das Spitzensport-Kapitel. Der Athlet aus Engelberg tritt per sofort zurück.
Das erste Ski Weltcup Rennen bestritt Marc Gisin 2009 in Wengen. 100 weitere Starts erfolgten auf höchster Wettkampf-Stufe. Der 32-jährige Athlet war vor allem in den Speed-Disziplinen zu Hause. Seine besten Weltcup-Ergebnisse waren zwei fünfte Plätze auf der Streif in Kitzbühel. Der Schritt ganz nach vorne blieb Gisin jedoch verwehrt.
Hochs und Tiefs lagen in seiner Karriere sehr nahe beieinander. Immer wieder wurde er durch schwere Verletzungen zurückgeworfen. 2012 beim Heimweltcup in Crans Montana zog er …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin und Co. fahren mit einem flauen Gefühl im Magen nach Sölden | ]
Michelle Gisin und Co. fahren mit einem flauen Gefühl im Magen nach Sölden

Sölden – Wenn am Wochenende in Sölden der Startschuss zur Ski Weltcup Saison 2020/21 ertönt, haben die eidgenössischen Ski-Damen ein mulmiges Gefühl im Magen. Dabei haben sie keineswegs etwas Falsches gegessen. Ihnen macht die Corona-Geschichte sehr zu schaffen. Da ist es egal, ob sich die Piste im Nordtiroler Ötztal von ihrer Schokoladenseite zeigt oder nicht. Der Hang ist bestens präpariert, und Fans werden keine dabei sein.
Man möchte optimale Bedingungen schaffen. Der Weltcupkalender wurde um eine Woche vorverlegt, um weniger Touristen in Sölden vorzufinden. Man möchte auch in Sicherheitsfragen punkten, denn …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Bei Marc Gisin und Mauro Caviezel wächst die Zuversicht | ]
Bei Marc Gisin und Mauro Caviezel wächst die Zuversicht

Zermatt – Vor 21 Monaten stürzte der 198 cm große Swiss-Ski-Hüne Marc Gisin auf der Saslong in Gröden schwer. Er zog sich dabei viele Brüche am Rippenbogen, sowie Verletzungen an der Hüfte und der Lunge zu. Nach seinen ersten Trainings in Zermatt wägt der Mann aus Engelberg Positives und Negatives hinsichtlich seiner persönlichen Entwicklung ab.
So sieht der Eidgenosse, dass sein Körper just die Basis erreichte, die ein Ski Weltcup Rennläufer benötigt. So macht der Körper, was Gisin will. Aber ein negativer Punkt ist das Vertrauen, das immer noch ein Problem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[10 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin und Luca De Aliprandini sind wieder vereint | ]
Michelle Gisin und Luca De Aliprandini sind wieder vereint

Engelberg – Nach einer langen, langen Trennungsphase sind die Schweizer Ski Weltcup Rennläuferin Michelle Gisin und der italienische Skirennläufer Luca De Aliprandini wieder vereint. Aufgrund der Corona-Pandemie und der gesetzlich verankerten Vorsichtsmaßnahmen und Schutzvorkehrungen konnte sich das Paar nicht sehen. Nun fanden die beiden wieder zueinander, ehe der azurblaue Athleten am Freitag zum Training auf das Stilfser Joch fährt.
In der vergangenen Saison sah man sich nur acht Tage. Kaum war der Ski Weltcup Winter vorbei, war Covid-19 das bestimmende Thema, das über einen langen Zeitraum alles in den Hintergrund stellte. …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Michelle Gisin ist in Sotschi nicht mit von der Partie | ]
Swiss-Ski News: Michelle Gisin ist in Sotschi nicht mit von der Partie

Sotschi – Die Schweizer Skirennläuferinnen bereiten sich nach bestem Wissen und Gewissen auf die Speedrennen im russischen Sotschi vor. Das Aufgebot besteht aus Corinne Suter, Lara Gut-Behrami, Joana Hählen, Priska Nufer, Jasmine Flury, Nathalie Gröbli. Ihre liechtensteinische Trainingspartnerin Tina Weirather darf natürlich auch nicht fehlen.
Im Skiressort Rosa Khutor fehlt Michelle Gisin. Die 26-jährige Allrounderin aus Engelberg wird nach teilweise ernüchternden Resultaten, die sie in den letzten Rennen erzielt hat, eine Wettkampfpause einlegen. Neben einem Ausfall und den Positionen 29 und 28 kann die Eidgenossin keineswegs zufrieden sein, was ihre Leistungen …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt ist nicht nur ein Vorbild für seine Schwester Alina | ]
Marco Odermatt ist nicht nur ein Vorbild für seine Schwester Alina

Buochs – Die 19-jährige Skirennläuferin Alina Odermatt aus der Schweiz hat ein großes Vorbild. Sie fährt FIS-Rennen; ihr Motor kommt langsam ins Laufen. Die Eidgenossin gehört dem nationalen Leistungszentrum von Swiss Ski an.
Am Ende des vergangenen Winters freute sie sich über die Bronzemedaille, die sie im Super-G im Rahmen der Juniorenmeisterschaften gewonnen hat. Darüber hinaus hat sie die Sportschule in Engelberg gut abgeschlossen. Nun hat sie den Kopf frei und kann sich auf, das was sie liebt, konzentrieren: Und das ist das Skifahren.
Gemeinsam mit ihrem Vorbild und großen Bruder Marco …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin blickt optimistisch in die Skiweltcup Saison 2019/20 | ]
Michelle Gisin blickt optimistisch in die Skiweltcup Saison 2019/20

Michelle Gisin steht wieder auf den Skiern. Oberhalb von Engelberg, dort wo die 25-Jährige zu Hause ist zieht die Schweizerin ihre ersten Schwünge. Eine Knorpelverletzung zwang die Olympiasiegerin vor drei Monaten zu einer ersten Operation in ihrer Karriere. Auch wenn sie dadurch die Ski-WM 2019 in Are verpasste könnte sie, von der für sie neuen Situation letztendlich auch profitieren. „Das Knie fühlt sich fast besser an, als die Jahre zuvor. Jetzt hoffe ich dass es so weitergeht.“
Bei ihrer Rückkehr auf die Skier lernt sie nach langer Zeit ihr Heimskigebiet am …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt gewinnt den Matteo Baumgarten Award | ]
Marco Odermatt gewinnt den Matteo Baumgarten Award

Der Matteo Baumgarten Preis zeichnet Athletinnen und Athleten aus, die bestrebt sind, die Anforderungen ihrer schulischen Ausbildung mit dem Spitzensport in Einklang zu bringen. Der Nidwaldner, der die Sportschule Engelberg besuchte, reiht sich mit dem Gewinn des Preises hinter bekannte Namen wie Esther Ledecka (CZE), Ilka Stuhec (SLO), Tanja Poutiainen (FIN), Tina Maze (SLO), Bernadette Schild (AUT) und Ramon Zenhäusern (SUI) ein.
„Wir gratulieren Marco Odermatt zum Matteo Baumgarten Preis ganz herzlich. Marco steht beispielhaft für unsere Maxime, dass es wichtig und möglich ist, den Fokus auf Beides zu richten: sportliche …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympiasiegerin Denise Feierabend tritt aus dem Skirennsport zurück | ]
Olympiasiegerin Denise Feierabend tritt aus dem Skirennsport zurück

Die 28-jährige Athletin aus Engelberg hat ihren Rücktritt aus dem Spitzensport bekannt gegeben.
Denise Feierabend konnte viele erfolgreiche Momente in ihrer Karriere feiern: 2009 gewann die Skifahrerin den Slalom-Juniorinnenweltmeistertitel in Garmisch-Partenkirchen. In der Saison 2016/17 fuhr sie bei der Alpinen Kombination in der Lenzerheide und an den Ski Weltmeisterschaften in St. Moritz jeweils auf Platz vier. In dieser Saison erreichte die Athletin zudem den vierten Platz in Killington beim Slalom. Ein Highlight ihres bemerkenswerten Werdegangs: die Goldmedaille am Teamevent an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang 2018. Heute gehört Feierabend zu den …