Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Entscheidungen

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Kampf um Kristall: Nur Lara Gut-Behrami hat so gut wie eine Kugel sicher | ]
Der Kampf um Kristall: Nur Lara Gut-Behrami hat so gut wie eine Kugel sicher

Fassatal/Bansko – Nach der Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo stehen die nächsten Ski Weltcup Entscheidungen an. Während die Damen im Fassatal im Einsatz sind, kämpfen die Herren in Bansko um Hundertstelsekunden und gute Platzierungen. Gar einige Vorentscheidungen, wenn es um die Kristallkugeln geht, können fallen. Doch der Reihe nach:
Aus schweizerischer Sicht haben neun Athletinnen und Athleten die Möglichkeit, um die begehrten Trophäen zu kämpfen. Lediglich Lara Gut-Behrami hat die Super-G-Kugel so gut wie sicher. Bei zwei ausstehenden Rennen führt die Weltmeisterin in dieser Disziplin mit 195 Zählern Vorsprung auf ihre Teamkollegin …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[16 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Positive FIS-Schneekontrolle im Fassatal | ]
Positive FIS-Schneekontrolle im Fassatal

Fassatal – Der Internationale Weltskiverband FIS hat am heutigen Dienstag die Schneekontrolle rund um die Ende des Monats im norditalienischen Fassatal stattfindenden Rennen durchgeführt. Die Damen können aufatmen, die Ski Weltcup Entscheidungen, die vom 26. bis zum 28. Februar anstehen, sind nicht gefährdet.
Im Trentino gehen zwei Abfahrten und ein Super-G über die Bühne. Die Schweizerin Lara Gut-Behrami wird, als frischgebackene Weltmeisterin alles in die Wege leiten, um den fünften Saisonsieg zu feiern. Sofia Goggia, die italienische Saisondominatorin in der Abfahrt, wird verletzungsbedingt fehlen. Somit wird mit Corinne Suter eine weitere …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Die jährliche Visitenkarte Kitzbühels in die Welt | ]
Hahnenkamm News: Die jährliche Visitenkarte Kitzbühels in die Welt

Vom ORF, über Eurosport, RAI, SRG und dem ZDF bis hin zu Sendern aus Kanada, USA, China, oder Thailand. Das Hahnenkamm-Rennen ist auf fast 100 Sendern weltweit zu sehen.
Ob nach Deutschland oder Kanada, ob nach Italien oder Japan, ob nach Finnland, in die USA nach Thailand oder China – das Hahnenkamm-Rennen wird in allen Ecken dieser Welt gezeigt – davon allein in fast 20 Ländern live. Fast 100 Sender berichten insgesamt über die Entscheidungen auf der Streif im Jahr 2021. Unser Host-Broadcasting-Sender ORF überträgt alle drei Rennen live in ORF …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Geisterrennen 2020 in Gröden und Alta Badia fix | ]
Geisterrennen 2020 in Gröden und Alta Badia fix

Gröden/Alta Badia-Hochabtei – Nun steht es offiziell fest, die Skifans müssen auch bei den traditionellen Ski Weltcup Rennen auf der Saslong und der Gran Risa draußen bleiben. Die Entscheidungen selbst sollen wie geplant stattfinden. FISI-Präsident Flavio Roda spricht von einer mutigen Entscheidung, die aber auch unausweichlich ist. Der medizinische Aspekt steht für den italienischen Sportfunktionär im Vordergrund. Die Fans sollen aber nicht zu kurz kommen und können sich hoffentlich spannende Entscheidungen vor dem Fernseher einstellen.
Außerdem ist es bedeutend, dass die Rennen im Grödner- und im Gadertal über die Bühne gehen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet hofft auf einen gelungenen Saisonstart in Sölden | ]
Victor Muffat-Jeandet hofft auf einen gelungenen Saisonstart in Sölden

Annecy – Ohne Zweifel ist Victor Muffat-Jeandet einer der besten französischen Skirennläufer der Gegenwart. Hinsichtlich der neuen, etwas anderen Ski Weltcup Saison 2020/21 geht der Angehörige der Equipe Tricolore davon aus, dass die coronabedingte Blase funktionieren wird. Das hat man ja auch bei der Tour de France, bei den Formel-1- und bei den MotoGP-Rennen gesehen. Es ist wohl die einzige Möglichkeit, die Sicherheit aller zu garantieren. Er will sich auch an alles anpassen, um wettbewerbsfähig zu sein.
In Bezug auf die Sommervorbereitung meint Muffat-Jeandet, dass diese sehr gut verlief. Er ist …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[15 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Absage der ersten Europacuprennen noch vor Saisonbeginn geben zu denken | ]
Die Absage der ersten Europacuprennen noch vor Saisonbeginn geben zu denken

Funäsdalen – Im schwedischen Funäsdalen wird normalerweise die Europacupsaison im alpinen Skirennsport mit zwei Slaloms der Damen eröffnet. Heuer, in einem etwas anderen Jahr, sehen die Sachen anders aus. Die Rennen im hohen Norden Europas wurden bereits im Vorfeld abgesagt. Das kann man bereits auf der Weltnetzpräsenz des Internationalen Skiverbandes FIS nachlesen. Dunkel können auch die Wolken hinsichtlich der norwegischen Standorte Trysil und Kvitfjell sein. Die nächsten Tage sind entscheidend und könnten in Bezug auf eine Ausführung der Rennen von schicksalhafter Tragweite sein.
Es gibt auch im Europacup eine Reihe von …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Zielraum von St. Moritz bleibt „Fan frei“ | ]
Zielraum von St. Moritz bleibt „Fan frei“

St. Moritz – Wenn Mitte Dezember der Weltcupzirkus im schweizerischen St. Moritz über die Bühne geht, wird es keine Fans im Zielraum geben. Schenkt man Martin Berthod, dem Chef des örtlichen Organisationskomitees Glauben, könnten die Entscheidungen längs der Piste mitverfolgt werden.
Momentan stehen zwei Ski Weltcup Rennen auf dem Programm. Neben einer Abfahrt hätte auch ein Parallelslalom ausgetragen werden sollen. Jedoch kann man das Ganze noch als unsicher betrachten, denn es kann sein, dass zwei Speed-Disziplinen ausgetragen werden. Auch das genau Renndatum steht noch zur Diskussion. Fakt ist wohl, dass es …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[22 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Kommt es zu französischen Skifestspielen im Ski Weltcup Winter 2020/21? | ]
Kommt es zu französischen Skifestspielen im Ski Weltcup Winter 2020/21?

Annecy – Mit der Absage der nordamerikanischen Weltcuprennen Ende November/Anfang Dezember arbeitet die FIS coronabedingt fieberhaft an einem neuen Zeitplan. Dabei sollen französische Veranstalter im Dezember zum Handkuss kommen. Wie angekündigt, sollte Val d’Isére dreimal (5./6., 12./13. und 18./20.12.) einspringen. Zuerst sind zweimal die Männer dran, ehe die Frauen an den Start gehen. Alle drei Rennwochenenden sollen auf der Oreiller-Killy-Piste über die Bühne gehen. Die cisalpinen Fans freuen sich, denn hier hat Mathieu Faivre vor vier Jahren seinen bislang einzigen Sieg im Ski Weltcup gefeiert. Doch ob Schlachtenbummler überhaupt das …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Beat Feuz hofft auf einen halbwegs normalen Ski Weltcup Winter | ]
Auch Beat Feuz hofft auf einen halbwegs normalen Ski Weltcup Winter

Zermatt – Der Schweizer Skirennläufer Beat Feuz möchte nach drei erfolgreichen Saisonen in der Abfahrt gerne eine vierte dranhängen. Der Eidgenosse, der in Insiderkreisen als Kugelblitz bekannt ist, hat in Zermatt das Training auf Schnee wieder aufgenommen. Er will in der Königsdisziplin der Beste sein und wohl neben der Kristallkugel in Cortina d’Ampezzo auch weltmeisterliches Edelmetall gewinnen.
Über Instagram meldet sich der Eidgenosse auch bei seinen vielen Fans, und erklärte, dass er auf einen „normalen Winter“ mit vielen Rennen hoffe. Wie der Kalender 2020/21  im Jahr eins nach der aufgrund der …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Rainer Senoner, Präsident des Saslong Classic Club, blickt auf seine erste Amtszeit zurück | ]
Saslong News: Rainer Senoner, Präsident des Saslong Classic Club, blickt auf seine erste Amtszeit zurück

In Kürze geht die erste Amtszeit von Rainer Senoner als Präsident des Saslong Classic Club zu Ende. Im nachfolgenden Interview gibt der 53-Jährige einen Einblick in die ersten vier Jahre als Vorsitzender des Grödner Weltcupkomitees, lässt schöne aber auch weniger erfreuliche Momente Revue passieren und nennt seine Ziele für die nächste Amtsperiode – sofern er am 25. Juni von den Mitgliedern des Saslong Classic Club wiedergewählt wird.
Rainer Senoner, wie fällt dein Fazit aus nach der ersten Präsidentschaft?

RS: Ich habe im Frühling 2016 gewusst, dass ich eine große Herausforderung annehme und …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Den Speedrennen in Gröden 2020 soll nichts im Wege stehen | ]
Den Speedrennen in Gröden 2020 soll nichts im Wege stehen

Gröden – Die Organisatoren der legendären Ski Weltcup Rennen auf der „Saslong“ in Gröden können aufatmen. Seitens des Weltskiverbands FIS wurde am Mittwoch der klassische Skiort in den Kalender 2020/21 aufgenommen. Nachdem die Abfahrt im vergangenen Jahr abgesagt und der Super-G in einer Nebelsuppe ausgetragen wurde, werden wir heuer zwei Speed-Rennen in Südtirol auf Ski Weltcup Niveau erleben.
In diesem Jahr ist es dann zum 53. Mal soweit. Am 18. und 19. Dezember werden die Rennen, wenn alles nach Plan verläuft und das Wetter mitspielt, stattfinden. Den Organisatoren des Saslong Classic …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Zukunftspläne von Peter Fill nach der Corona-Krise | ]
Die Zukunftspläne von Peter Fill nach der Corona-Krise

Kastelruth – Der Südtiroler Skirennläufer Peter Fill beendete vor acht Wochen seine Karriere, die mit dem Gewinn von drei kleinen Kristallkugeln reichlich gesegnet war. Der 1982 geborene Athlet bereut es nicht, die Skier an den Nagel gehängt zu haben. Er gibt zu, dass er sich die Ski-Pension anders vorgestellt hatte. Nicht nur die Abschlussfeier mit seinen Weggefährten fiel ins Wasser.
Die letzten Rennen der jäh unterbrochenen Saison verfolgte der Südtiroler daheim vor dem Bildschirm. Aufgrund der schwierigen Bedingungen in Saalbach-Hinterglemm war Fill froh nicht mit von der Partie zu sein.
Auf den …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Hoffnung auf ein Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo lebt | ]
Die Hoffnung auf ein Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo lebt

Am Freitag fällt die Entscheidung ob das Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo ausgetragen werden kann, oder ob die Saison 2019/20 ein vorzeitiges Ende findet. Blickt man nach Italien, hofft man bei der FISI (Nationaler Skiverband Italien) dass man die Vorgaben der Regierung und regionalen Behörden erfüllen kann.
Bereits vor der am Freitag fälligen Entscheidung hat die FIS offiziell erklärt, wenn die Austragung im WM-Ort von 2021 aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen nicht möglich ist, wird man auf keinen Ersatzort ausweichen, da dies in der globalen Coronasituation nicht vertretbar wäre.
Bereits am Montag hatte …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Claudia Rifesser setzt beim Ski Weltcup in Gröden auf Teamwork | ]
Saslong News: Claudia Rifesser setzt beim Ski Weltcup in Gröden auf Teamwork

Sie kennt den Weltcup in Gröden, wie nur wenige andere. Sie ist der Knotenpunkt, wo alle Fäden und Informationen zusammenlaufen. Sie arbeitet als eine der wenigen Personen das ganze Jahr über für eines der größten Wintersport-Events Italiens und ist seit eineinhalb Jahren Generalsekretärin in Gröden. Ein Interview mit Claudia Rifesser, die die Klassiker auf der Saslong seit 13 Jahren mitprägt.
Claudia, der erste Schnee liegt auf der Saslong. Das ist immer auch ein Zeichen, dass es nicht mehr ganz lange bis zu den Weltcuprennen in Gröden dauert. Gleichzeitig werden auch deine …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrins Mutter Eileen wechselt in den Hintergrund | ]
Mikaela Shiffrins Mutter Eileen wechselt in den Hintergrund

Lake Louise – Nach sieben Jahren zieht sich Mikaela Shiffrins Mutter Eileen in die zweite Reihe zurück. Die US-amerikanische Skirennläuferin wird somit nicht mehr von ihrer Mutter betreut. Ein ganzes Betreuerteam ist für die 62-fache Siegerin eines Ski Weltcup Rennens im Einsatz. Trotzdem wird Eileen Shiffrin einige Rennen ihrer Tochter in Europa verfolgen.
In der Ski-Vergangenheit gab es auch andere Beziehungen, die über die gewöhnliche Elternteil-Kind-Beziehung hinausgingen. Dabei denken wir an Marcel Hirscher und seinen Vater Ferdl, Ivica und Janica Kostelic und ihren Vater Ante.
Die 28-jährige Schweizerin Lara Gut-Behrami war in …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Auf Federica Brignone wartet ein arbeitsreicher Dezember 2019 | ]
Auf Federica Brignone wartet ein arbeitsreicher Dezember 2019

Killington – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone wird nicht beim Slalom von Levi an den Start gehen. Ihr nächster Einsatz wird jener beim Riesenslalom im US-amerikanischen Killington sein. Sie wird nur bei den Torläufen dabei sein, wenn sie – wie in Killington – in Schlagdistanz mit dem Riesentorlauf auf dem Programm stehen.
Inzwischen trainiert die Ski-Dame eisern und hart auf die Super-G-Entscheidungen. Sie will dort und in den Kombinationen glänzen. Außerdem wird sie sich entscheiden, bei wie vielen Abfahrten sie dabei sein mag oder nicht. Auf jeden Fall ist der Dezember …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Internationalen Deutschen Meisterschaften in Garmisch-Partenkirchen | ]
Internationalen Deutschen Meisterschaften in Garmisch-Partenkirchen

Zum Saisonabschluss kämpfen die Alpinen bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften um die nationalen Titel. Von 20. bis 24. März stehen in Garmisch-Partenkirchen die Entscheidungen in den Speed- und Technikdisziplinen sowie im Teamwettbewerb auf dem Programm. Mit den Weltcup-Athleten um Kira Weidle, Christina Geiger und Marlene Schmotz sowie Fritz Dopfer, Josef Ferstl und Linus Straßer wird das Starterfeld sowohl bei den Speed- als auch bei den Technikbewerben hochkarätig besetzt sein. ……….

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal verkündet seinen Rücktritt nach der Ski-WM 2019 | ]
Aksel Lund Svindal verkündet seinen Rücktritt nach der Ski-WM 2019

Viele haben es erwartet. Er selbst hat am meisten dagegen angekämpft, aber wenn die Gesundheit auf dem Spiel steht, muss man auch schwere Entscheidungen treffen. Aksel Lund Svindal hat am Samstag bei der „Kitz Race Party“ sein Karriereende angekündigt. Nach der Ski-Weltmeisterschaft im schwedischen Aare wird der Norweger die Skier in den Keller stellen.
Der 36-Jährige leidet an einem Knorpelschaden im Knie. Bereits in dieser Saison war die Fortsetzung der sportlichen Laufbahn eine Frage des Gewissens. Die Ärzte rieten dem Norweger, sich das Ganze gut zu überlegen. Der mehrfache WM- und …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2019 in Are: Die Startzeiten aller Medaillen-Entscheidungen | ]
Ski-WM 2019 in Are: Die Startzeiten aller Medaillen-Entscheidungen

Ǻre – Im Februar 2019 freuen sich die Fans des alpinen Skirennsports auf die Welttitelkämpfe. Sie sind sozusagen der saisonale Höhepunkt des Ski-Winters 2018/19. Dieses Mal werden sie im schwedischen Ǻre ausgetragen. Wenn wir in die Historie blicken, erkennen wir, dass es ab und zu Sensationsweltmeisterinnen und -weltmeister gab. Diese Athletinnen und Athleten haben sich dann entweder im Weltcup etabliert oder sind in der Versenkung verschwunden.
Dennoch sind Ski-Weltmeisterschaften immer etwas Reizvolles. Schließlich geht es neben dem obligaten Kampf um Hundertstelsekunden auch um Gold, Silber, Bronze und Blech. Wer bei einem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für FIS-Kongress in Costa Navarino: Entscheidungen und der FIS-Rennkalender 2018/19 | ]
FIS-Kongress in Costa Navarino: Entscheidungen und der FIS-Rennkalender 2018/19

Costa Navarino – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt blitzte mit seinen Anträgen beim FIS-Kongress in Costa Navarino ab. Der Salzburger Speedspezialist wollte eine Punkteregelung durchsetzen, doch die wurde abgelehnt.  So bleibt die Speed-Startreihenfolge, die mit dem Beginn der Saison 2016/17 in Kraft getreten ist, weiterhin unangetastet.
Der ÖSV-Veteran wollte auch einen weiteren Super-G in Garmisch-Partenkirchen ausrichten. FIS-Renndirektor Markus Waldner hat keine große Freude damit, zumal der Januar ein dichtes Programm aufweist. Ferner errang Reichelt einen kleinen Triumph. Es kann sein, dass bei den City Events auch Speedspezialisten teilnehmen können. Das will …